Nähen

Die eigenen Ideen umsetzen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 28.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. Zu einem „Näh-Café am Abend“ sind Interessierte am 2. Dezember um 19 Uhr im Stadtteilzentrum, Schönholzer Straße 10, willkommen. Die Modedesignerin Ina Wielenski unterstützt an diesem Abend vor allem Anfänger bei der Umsetzung von Ideen. Wer Hilfe benötigt, bringt einfach alles Nötige zum Nähen mit. Anmeldung unter  0172 837 25 01 oder per E-Mail an info@das-oberteil.de. BW

Wollschlößchen

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Charlottenburg | am 14.11.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Wollschlößchen | Wollschlößchen, Knesebeckstraße 12, 10623 BerlinAnfang November eröffnete in der Knesebeckstraße, Eingang Goethestraße das Wollgeschäft, in dem sich alles um Stricken, Häkeln und Nähen dreht. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

Handarbeit im Stadtteilzentrum

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 22.10.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte | Marzahn. Das Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte, Marzahner Promenade 38, veranstaltet in seinem Nähcafé am 28. Oktober von 10 bis 12 Uhr einen Workshop zum Nähen von Weihnachtsdekorationen. Dieser wechselt sich an den folgenden Freitagen alle zwei Wochen mit Workshops zur Patchworkarbeiten ab. Montags und dienstags von 10 bis 16.30 Uhr wird genäht. Jeden Dienstag kommt auch noch Stricken hinzu. Das Nähen an jedem Donnerstag von...

1 Bild

Tauschen statt Neukaufen

Deutsch-Polnisches Hilfswerk
Deutsch-Polnisches Hilfswerk | Borsigwalde | am 18.10.2016 | 81 mal gelesen

Berlin: Familienzentrum Letteallee | Unter diesem Motto veranstaltet das Deutsch-Polnische Hilfswerk e.V. mit seiner Nähgruppe einen Stoff- und Handarbeitstauschmarkt. „Sie haben Stoffe oder Handarbeitsmaterialien, die in Ihrem Schrank herum liegen? Oder vielleicht unvollendete Näharbeiten - Wollreste - Kurzwaren, die Sie nicht mehr benötigen? All diese Dinge sind viel zu schade um sie in den Müll zu werfen“, erklärt die Leiterin des Nähkurses Ann Katrin...

Viel los bei Frieda im August

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Friedrichshain | am 15.08.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Frieda-Frauenzentrum | Friedrichshain. Auch in der Ferienzeit gibt es viele Angebote im Frieda-Frauenzentrum, Proskauer Straße 7. Eine Schneiderin begleitet wöchentlich in lockerer Atmosphäre durch die Welt der Nadeln und Fäden, Stoffe und Schnittmuster. Dabei gibt es auch Hilfe beim Nähen, Reparieren, Umändern und Gestalten. Kinder können mitgebracht werden, sie werden betreut. Am Dienstag, 23. August, gibt es von 10 bis 13 Uhr eine Berufsberatung...

Schicke Sachen aus altem Kram

Berit Müller
Berit Müller | Falkenhagener Feld | am 23.05.2016 | 2 mal gelesen

Berlin: Evangelische Zufluchts-Kirchengemeinde | Falkenhagener Feld. Das Kleid zu eng, die Hose nicht mehr modern, die Bluse an den Ärmeln durchgerubbelt: Wie sich aus gebrauchter Kleidung schicke neue Sachen machen lassen, können Interessierte ab sofort im neuen Repair-Café lernen. Einmal im Monat gibt eine versierte Schneiderin kostenlose Tipps zum Ändern, Nähen, Selbermachen. Nächster Termin: Montag, 30. Mai, von 17.30 bis 20 Uhr in den Räumen der Evangelischen...

Neue Schürze selbst genäht

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 27.11.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Freizeitstätte Alfred-Randt-Straße | Köpenick. Wer schon immer eine selbst gemachte Schürze haben wollte, der sollte sich den 10. Dezember vormerken. In der Begegnungsstätte Alfred-Randt-Straße 42 besteht die Möglichkeit, selbst eine Schürze zu nähen. Geeignet ist der Termin für Hobbyschneider jeden Alters. Nähmaschinen sind vorhanden, das Material wird gestellt. Die Nähaktion beginnt um 15 Uhr, vier Euro für Material und Imbiss sind mitzubringen. Bitte...

Nähen in der Bibliothek

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 17.10.2015 | 64 mal gelesen

Berlin: Bibliothek Kaulsdorf-Nord | Kaulsdorf. Wer Lust am Nähen und an der Handarbeit hat, kann montags von 12 bis 18 Uhr eine von zwei Nähmaschinen in der Bibliothek Kaulsdorf-Nord, Cecilienplatz 12, benutzen. Die Einrichtung verfügt zudem über ein großes Sortiment an neuen Büchern zum Thema Nähen. Darin finden Interessenten viele Anregungen und Ideen zum Nähen. Ein kleiner Fundus an Stoffen und Garn ist ebenfalls vorhanden. Weitere Materialspenden sind...

Wolle spenden für Flüchtlinge

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 06.10.2015 | 197 mal gelesen

Berlin: Charlotte-Treff | Weißensee. Der Charlotte-Treff in der Mutziger Straße 1, Ecke Meyerbeerstraße, hat ein Handarbeitsprojekt mit Flüchtlingen aus Weißenseer Unterkünften initiiert. Gemeinsam wird unter anderem gestrickt und gehäkelt. Dafür wird jede Menge Wolle benötigt. Deshalb freut sich das Team über alle Wollspenden. Diese können montags bis donnerstags von 10 bis 18 im Treff abgegeben werden. Weitere Infos unter  92 40 72 90. BW

Plaudern und nähen mit Nachbarn

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 27.08.2015 | 44 mal gelesen

Berlin: Nähstube | Hellersdorf. Die Künstlerin Renate U. Schürmeyer und die ehemalige Lehrerin und Schneiderin Anne Haedke eröffnen am Dienstag, 1. September, um 15.30 Uhr in der Stollberger Straße 75 eine öffentliche Nähstube. Beim gemeinsamen Nähen von Picknickdecken aus Stoffresten können sich Nachbarn besser kennenlernen und Meinungen, Vorstellungen und Ideen für ihren Kiez austauschen. Öffnungszeiten sind Mi–Sa von 13 bis 18 Uhr. hari

1 Bild

Näh’ Deinen "Schlübber" selbst

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Mitte | am 20.05.2015

Doch warum Unterwäsche selbst nähen, fragt man sich. Dann stellen Sie sich vor, Sie haben Mittagspause und möchten im Park die warme Sonne einfangen. Sich einfach auszuziehen, ist unbehaglich. Ist aber die Unterwäsche wie eine Bikinihose und gleichzeitig wie ein angenehmer Slip, kommt erleichternd Wohlfühlgefühl auf. Man kann sich sehen lassen. Ja, so ein besonderes persönliches Kleidungsstück können Sie auf einer guten...

Im Paradies der Kurzwaren

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Halensee | am 23.04.2015

Berlin: Kurzwarengeschäft ESPE | Individuelle Kurzwaren sind meist das Pünktchen auf dem i und mehr als nur Beiwerk beim Schneidern und Nähen. Sie verleihen dem Kleidungsstück das gewisse Etwas, den nötigen individuellen Touch. Eine große Auswahl an klassischen und besonderen Kurzwaren, wie Knöpfe, Zwirne, Fäden, Reißverschlüsse, modische Aufnäher, Flitter & Glitter, vermehrt auch Stoffe und Vlieseline erhält man im Kurzwarengeschäft ESPE in der...

1 Bild

Fein gerüscht in den Sommer

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Mitte | am 23.04.2015

Berlin: Nähladen Knopfloch | Und wieder gibt es Neues aus der Zauberwelt der Nähmaschine zu erfahren. Nählehrerin Fr. Kübler wird uns am nächsten Aktionstag im Nähladen Knopfloch erneut mit ihren neuen Tipps ins Staunen versetzen: Oh, das kann man mit der Nähmaschine alles zaubern und so einfach geht es! Diesen Sommer mag man wieder genähte Teile wie das gesmokte Sommertop, die Biesen an der Tasche oder gerüschte Kinderröckchen. Um feine Falten in...

Nähen und stricken

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 09.04.2015 | 50 mal gelesen

Berlin: Seniorenfreizeitstätte Sorgenfrei | Mariendorf. Das Team des Näh- und Strickstübchens "Generation 50 plus" in der Seniorenfreizeitstätte "Sorgenfrei", Markgrafenstraße 10, sucht noch Interessenten passenden Alters, die jeweils montags von 13.30 bis 17.30 Uhr Spaß an Handarbeiten und Geselligkeit haben. Weitere Informationen direkt in der Seniorenfreizeitstätte, 902 77 74 32. Horst-Dieter Keitel / HDK

1 Bild

Knopfloch: Mit Zierde zum Persönlichen

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Mitte | am 01.04.2015

Und wieder gibt es Neues aus der Zauberwelt der Nähmaschine zu erfahren. Nählehrerin Fr. Kübler wird uns am nächsten Aktionstag im Nähladen Knopfloch am Alexa erneut mit ihren neuen Tipps ins Staunen versetzen: Ja, das kann man mit der Nähmaschine alles zaubern und so einfach geht es. Gerade im Frühjahr möchte man Neues in seine Wohnung, Balkon und in seinen Alltag bringen. Selbstgenähtes ist angesagt und gut umsetzbar....

Bunte Fetzen

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Köpenick | am 11.03.2015 | 49 mal gelesen

Am 28. Februar eröffnete in der Altstadt Köpenick die Nähschule "Bunte Fetzen". Der neue Laden bietet neben Nähkursen eine einzigartige Stoffauswahl, Kurzwaren, handgemachte Produkte, Nähmaschinen und Bücher rund ums Nähen. Nähschule "Bunte Fetzen", Grünstraße 22, 12555 Berlin, Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr, www.bunte-fetzen.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren:...

1 Bild

Der Frühling naht bei Wollke 7

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Marzahn | am 05.03.2015

...und mit ihm natürlich auch die Garne für Frühjahr und Sommer, vielfältigen Farben, auch mit Farbverlauf und in vielen Qualitäten von hauchzart bis kuschelig von namhaften Lieferanten. Außerdem auch Stick- und Häkelgarne, Strick- und Anleitungshefte und Handarbeitsbücher der Saison. Wo? Im Wollfachgeschäft "Wollke 7" von Kerstin Hering mit allem, was das Handarbeitsherz begehrt. Auch Nähgarne, Reißverschlüsse, Stricknadeln,...

Anmelden zum Nähkurs

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 15.01.2015 | 51 mal gelesen

Berlin: Familienzentrum Das Haus | Friedrichshain. Am 12. Februar beginnt im Familienzentrum "Das Haus", Weidenweg 62, ein Nähkurs. Er findet bis 5. März an jedem Donnerstag von 10 bis 12.30 Uhr statt. Das Angebot richtet sich an Eltern und Großeltern von Babys und Kleinkindern. Sie werden in dem Kurs Lätzchen oder Halstücher anfertigen. Die Kinder können gern mitgebracht werden. Der Beitrag für Materialkosten beträgt drei Euro pro Termin. Anmeldungen bis 4....

1 Bild

Ehrenamtsprojekt läuft in der Stadtteilbiblothek

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 20.11.2014 | 59 mal gelesen

Reinickendorf. Seit dem 20. August trifft sich Ann Katrin Ostendorf regelmäßig mit acht bis zehn anderen Frauen in der Stadteilbibliothek am Schäfersee. Ihr gemeinsames Interesse: Nähen und Deutsch sprechen.Immer mittwochs geht es in der Stadtteilbibliothek besonders bunt zu. Im großen Veranstaltungsraum stapeln sich Stoffe, winden sich Garne und rattern Nähmaschinen. Hier kommen Frauen zusammen, die Deutsch als Muttersprache...

1 Bild

Moderne trifft auf Tradition

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Halensee | am 22.05.2014

Die Hausfrau stopfte Socken noch selbst, nähte abgerissene Knöpfe wieder an, strickte Mützen und Pullover - als 1950 Egon Espe das Kurzwarengeschäft ESPE gründete, waren das sicherlich einige der Hauptargumente für ein Geschäft. Reißverschlüsse wurden im hauseigenen Keller in Zehlendorf selber eingefärbt und der Sohnemann musste zu Beginn die Ware mit dem Fahrrad ausliefern. Drei Generationen später bleiben Michael Espe und...