Natur

1 Bild

Gehalt von Schwermetallen in urban wachsenden Wildpilzen

Carmen Schultze
Carmen Schultze | Schöneberg | vor 4 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: Carmen Schulktze | mit Dr. Ina Säumel vom Institut für Ökologie der TUB der BUND-Arbeitskreis Stadtnaturschutz lädt jeweils am 1. Montag im Monat in die BUND-Landesgeschäftsstelle, Crellestr. 35, 10827 Berlin-Schöneberg zu der Veranstaltungsreihe "Offene Gespächsrunde" zu Vorträgen mit anschließender Diskussion

Zu Beginn Sonnenblumen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 4 Tagen | 9 mal gelesen

Berlin: Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule | Moabit. Viele Stadtkinder haben kaum noch Bezug zur Natur und wissen wenig von Pflanzen. Die Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule in der Quitzowstraße 141 will dem abhelfen. Ab dem kommenden Schuljahr werden Schülerinnen und Schüler Blumen-, Gemüse- und Kräuterbeete selbst bauen, bepflanzen und pflegen. Auftakt für das „Urban Gardening“ war auf dem Sommerfest am 14. Juli. Unter fachlicher Betreuung der Arbeitsgruppe Natur und...

Färben mit den Mitteln der Natur

Berit Müller
Berit Müller | Malchow | am 17.07.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Naturhof Malchow | Malchow. Rund ums Färben mit Pflanzen geht es in einem Workshop am Sonntag, 6. August, von 14 bis 17 Uhr auf dem Naturhof Malchow, Dorfstraße 35. Teilnehmer erfahren viel Wissenswertes über die Geschichte des Färbens, lernen Färberpflanzen kennen und probieren es mit Rainfarn und einer Baumwolltasche selbst aus. Kosten: fünf Euro, Anmeldung ist erforderlich,  92 79 98 30. bm

Führungen durch die Stadtnatur: Die grüne Lunge erkunden

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 14.07.2017 | 15 mal gelesen

Berlin. Das Netzwerk „Berlins Grüne Orte“ bietet bis Mitte Oktober zwölf Führungen durch die Stadtnatur an. Unter anderem werden der Spreepark im Plänterwald, das Regierungsviertel und der Prenzlauer Berg durchstreift oder auf „den Spuren des Berliner Weins“ gewandelt. Dazu hat das Netzwerk einen Stadtführer „Berlins Grüne Orte“ herausgeben. Weitere Informationen gibt es auf Berlins Grüne Orte . JoM

1 Bild

Fotosafari für junge Leute

Andrea Bannat
Andrea Bannat | Zehlendorf | am 13.07.2017 | 37 mal gelesen

Berlin: Südgelände | Vom Foto zum eigenen Fotobuch Workshop Fotoexkursion an der VHS Steglitz-Zehlendorf Junge Naturfotografen ab 10 - 14 J. können in den Sommerferien an einer Fotoexkursion teilnehmen. Mit eigener Digitalkamera oder alternativ Smartphone geht es 2 Tage in den Naturpark Südgelände für die Aufnahmen. Anschließend werden die Fotos am PC in den EDV-Räumen Onkel-Tom-Str. 14 / R. 23 ausgewertet, bearbeitet und können dann in...

Wandern für die Gesundheit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 10.07.2017 | 13 mal gelesen

Pankow. Das Bezirksamt Pankow veranstaltet wegen der großen Nachfrage im Juli zwei weitere Male ein „Gesundheitswandern“. Dabei werden behutsam die Ausdauer und die sichere Bewegung in freier Natur trainiert. Man kann Stress abbauen und die Muskulatur kräftigen. Die Wanderungen finden am 18. Juli von 11 bis 13 Uhr und am 19. Juli von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Schönholzer Heide statt. Treffpunkt ist jeweils an der...

1 Bild

Workshop "Blütenzauber", So 16.07.17, 13:00 - 15:00

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 07.07.2017 | 4 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Zurzeit blühen viele Pflanzen ganz üppig. Die meißten dieser dieser Blüten kann man essen und oft schmecken sie köstlich. Dieser Workshop ist auch für GartenbesitzerInnen sehr interessant. Sie werden überrascht sein, wieviele der Blumen nicht nur das Auge erfreuen. An diesem Nachmittag werden wir schauen, was uns ganz besonders lockt, die Pflanzen kennen lernen und anschließend pfiffig zubereiten. Bitte melden Sie sich...

1 Bild

Wildkräuterführung 15.07.17, 11:30 - 12:30

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 07.07.2017 | 7 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Jetzt haben bereits einige Pflanzen wie z.B. die Brennessel ihre Samen ausgebildet. Damit liefern sie uns eine hochpotente Nahrung, die obendrein noch sehr lecker schmeckt. Es gibt wieder viel zu erkunden und kennen zu lernen. Am Ende der Führung gibt es eine leckere, reichhaltige Kostprobe. Bitte melden Sie sich per Mail gaertnerin(at)essbarer-garten-kladow.de oder Telefon 0179 9770 146 an. Kosten: 15,- pro Person,...

1 Bild

Workshop "Pfiffige Rohkost mit Sommerkräutern", So 09.07.17, 14:00 - 16:00

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 07.07.2017 | 7 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Im Sommer hat man oft keine Lust auf heißes Essen. Dennoch: lange Zeit fielen mir zu dem Wort "Rohkost" nur solche Dinge wie geraspelte Möhren und Äpfel mit etwas Zitrone ein - eine schöne Kindsheiterinnerung - mehr nicht. Mittlerweile ist auch die Rohkostküche längst den Kinderschuhen entwachsen, raffiniert und schmackhaft geworden. Damit wir sie 100 % genießen können, werden wir die selbst gesammelten Wildkräuter roh...

1 Bild

Wildkräuterführung 08.07.17, 11:30 - 12:30

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 07.07.2017 | 5 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Im Juli blühen viele Pflanzen. Das macht es einfacher, sie zu erkennen. Welche Pflanzen sind Essbar? Wie erkennen wir sie sicher und wie unterscheiden wir sie von giftigen Pflanzen? Um diese Fragen zu beantworten, werden wir uns die Wildkräuter ganz genau anschauen, den typischen Geruch, Beschaffenheit von Blättern und Stängeln und vieles mehr erkunden. Am Ende der Führung gibt es eine leckere, reichhaltige...

1 Bild

Wildkräuter Führung im Berliner Grunewald

Astrid Lindner
Astrid Lindner | Grunewald | am 02.07.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Berliner Grunewald | Wollten Sie schon immer wissen, welche Pflanzen am Wegesrand oder in Ihrem Garten wachsen, wozu sie gut sind, hatten aber bisher nicht die Kenntnisse dafür? Das können Sie jetzt ändern! Auf unseren Wildkräuterspaziergängen lernen Sie auf entspannte Weise unsere heimischen Wild- und Heilpflanzen kennen. Sie erfahren dabei wie Sie die jeweiligen Kräuter ohne Bedenken anwenden können, welche in Tee, Smoothie, Salat und...

1 Bild

Wildkräuter Führung im Berliner Grunewald

Astrid Lindner
Astrid Lindner | Grunewald | am 02.07.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Berliner Grunewald | Möchten Sie Ihre Kenntnisse zu unseren hiesigen Wild- und Heilpflanzen weiter vertiefen? Bei unseren Wildkräuter-Führungen für Einsteiger und Fortgeschrittene erfahren und erlernen Sie, wie Kräuter aus Sicht der westlichen (Volksheilkunde, Hildegard v. Bingen, Paracelsus) und der indischen Gesundheits- und Lebensphilosophie (Ayurveda) auf den menschlichen Organismus wirken. Sie werden feststellen, wie viele...

1 Bild

REWE Regional: Frische und Qualität aus der Region

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 02.07.2017

Berlin. REWE Regional bietet Ihnen Frische und Qualität von Erzeugern und Herstellern aus Ihrer Region. Freuen Sie sich auf Produkte, wie es sie nur bei Ihnen gibt – gerade frisch geerntet. Mit REWE Regional treffen Sie deshalb immer eine gute Wahl – und tun dabei noch etwas Gutes für Ihre Region. Ganz einfach so beim Einkaufen.Das REWE Regional Sortiment können Sie immer wieder neu entdecken – denn da sich im Sortiment...

Familien gehen auf Wiesenpirsch

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 01.07.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Freilandlabor Britz | Britz. „Grashüpfer, spring!“ heißt es am Sonnabend, 8. Juli, im Britzer Garten. Von 14 bis 16 Uhr lädt Kathrin Scheurich Familien ein, mit ihr auf Wiesenpirsch zu gehen. Gemeinsam wollen die Spaziergänger viele Tiere eintdeckten, auf Grashalmen pfeifen und Wiesenblumen probieren. Treffpunkt ist am Verwaltungsgebäude Sangerhauser Weg 1. Die Teilnahme kostet für Erwachsene zwei, für Kinder einen Euro. Infos unter  70 09 06 80....

Neues Faltblatt stellt Berlins grünen Museumsbezirk vor

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 29.06.2017 | 86 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Ausstellung oder Waldspaziergang? Im Südwesten ist beides in unmittelbarer Nachbarschaft möglich. Der neue Flyer „natürlich Kultur. Berlins Grüner Museumsbezirk“ soll diese einzigartige Kombination mehr ins Licht der Öffentlichkeit rücken.Herausgeber ist das Kulturamt. „Alles konzentriert sich auf Mitte, dabei haben wir hier so viele tolle Einrichtungen“, sagt Doris Fürstenberg, Leiterin des Fachbereichs...

Sommerfest im Umweltzentrum

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 27.06.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Gartenarbeitsschule An der Kappe | Spandau. Das Schul-Umwelt-Zentrum Spandau, Borkzeile 34, und dessen Förderverein laden am 2. Juli von 11 bis 17 Uhr zum Sommerfest ein. Neben einer Menge Informationen für Groß und Klein gibt es die Möglichkeit zum Mikroskopieren, Honig schleudern, Tee zubereiten, Filzen, sich schminken lassen, Pizza backen und vieles mehr. Außerdem gibt es für zwei Euro einen Spieleparcours für Kinder. Der Eintritt ist frei. CS

Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer unterwegs in Blankenfelde

Manuela Frey
Manuela Frey | Französisch Buchholz | am 20.06.2017 | 105 mal gelesen

Berlin: Stadtgut Blankenfelde | Blankenfelde. Im letzten richtigen Dorf Berlins ist fast alles anders als sonst in der Stadt. Zwar sieht man den Fernsehturm auch von hier aus über dem Zentrum schweben, glatt elf Kilometer Luftlinie über viel freie Landschaft. Doch die meisten Häuser um den alten Dorfanger zeigen noch ihre bäuerliche Herkunft.Doch vor allem unterscheidet sich die nordwestlichste Dorflage im Großbezirk Pankow von der Stadt, weil die alten...

5 Bilder

Großes Gedrängel der Nestbauer in Marienfelde

Von Sylvia Friedrichs Auf die Plätze, fertig, los. Turbomäßig werden die Nester gebaut. Innerhalb von zwei Tagen steht der Bau und der Preis ist gnadenlos günstig. Gebaut wird nach dem Prinzip - alles was am Boden liegt - gehört mir. Halme, Moos, Flechten, Laub und etwas feuchte Erde.. Ganz vorn beim Nestbau: das Amselweibchen "Scharfe Laute". Sie animiert Artgenossen mit einzustimmen um Elstern und Katzen zu...

1 Bild

Warum heißt der Bullengraben, Bullengraben ?

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 14.06.2017 | 28 mal gelesen

Im Bezirk Spandau, vom alten Dorfkern Staaken bis zur Havel verläuft der „Bullengraben“. Der zirka 6 Kilometer lange Grünstreifen war bereits im 7. Jahrhundert ein kultivierter Wassergraben im Berliner Urstromtal. Heute ist der Bullengraben, der zirka 21 Hektar Natur- und Erholungsflächen bietet, besonders beliebt bei Spaziergängern, Radfahrern oder Skatern, die einen mittlerweile angelegten asphaltierten Wanderweg in...

1 Bild

Wildkräuter, Wein und Fledermäuse: Langer Tag der StadtNatur lädt am Wochenende zu vielen Aktionen ein

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.06.2017 | 37 mal gelesen

Neukölln. Ein Wochenende im Grünen: In der ganzen Stadt stehen mehr als 500 Führungen und Aktionen am Langen Tag der StadtNatur auf dem Programm. Natürlich ist auch Neukölln mit von der Partie.Veranstalter ist die Stiftung Naturschutz Berlin. Ihre Mitarbeiter haben dafür gesorgt, dass es für Freunde der Flora und Fauna jede Menge zu erleben gibt – und zwar von Sonnabend, 17. Juni, ab 15 Uhr bis Sonntag, 18. Juni, um 17...

1 Bild

Luftige Lesung im Dichterwald: 26 Stunden lang Stadtnatur erleben

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 10.06.2017 | 32 mal gelesen

Charlottenburg. Berlin ist nicht nur eine Millionenstadt, sondern auch die grünste Metropole Europas. Am 17. und 18. Juni bietet sich ausreichend Gelegenheit, das zu erforschen.Naturerleben in der Großstadt? „Ja, Berlin bietet mit mehr als 140 Brutvogel- und 60 Säugetierarten einen großen Wildtierreichtum. Dazu kommen Stadtparks, grüne Hinterhöfe, Freiflächen und Kleingartenanlagen“, erklärt Wolfgang Busmann von der Stiftung...

Geheimnisvolles Wuhletal

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 10.06.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Wuhletal | Marzahn-Hellersdorf. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) lädt am Sonntag, 18. Juni, um 9.30 Uhr unter dem Titel „Geheimnisvolle Moore“ zu einer Wanderung im Wuhletal ein. Naturexperte Andreas Ratsch präsentiert Natur- und Landschaftsgeschichte. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Wanderung dauert rund zweieinhalb Stunden. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am S- und U-Bahnhof Wuhletal. hari

1 Bild

Wildkräuter- Workshop "Johannistag spezial", Sa 24.06.17, 13:00 - 16:00

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 08.06.2017 | 17 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Heute haben wir das Glück, dass der Johannistag auf einen Samstag trifft und wir ihn alter Tradition folgend nutzen können. Der Johannistag ist seit alten Zeiten ein wichtiger Tag. An diesem Tag endet nicht nur die Spargelsaison, er gilt auch als ideal um z.B. Walnüsse für die Herstellung von "schwarzen Nüssen" zu ernten. Ganz wichtig natürlich auch das Johanniskraut, es wird bevorzugt am Johannistag für das altbewährte...

1 Bild

Wildkräuterführung So, 25.06.17, 13:00 - 14:00

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 08.06.2017 | 7 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Wussten Sie, dass man Gierschblüten essen kann? Die Frühlingskräuter sind jetzt durch und manch einer denkt nun, dass man nicht mehr viel sammeln und essen kann. Ein Irrtum, auch heute werden wir wieder viel essbares vorfinden und uns eingehend damit beschäftigen. Ich freue mich, wenn ich Ihnen Sommerkräuter und -blüten näher bringen kann. Am Ende der Führung gibt es eine leckere, reichhaltige Kostprobe. Bitte...

1 Bild

Workshop "Tapas wild und schön" So, 18.06.17, 13:00 - 15:00

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 08.06.2017 | 10 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Wie wäre es, wenn Sie Ihre Gäste mit einem Buffet oder Ihre Familie mal mit Snacks aus der Natur überraschen? Heute werden wir viele Blüten und Wildpflanzen zu raffinierten kleinen Leckereien verarbeiten. Sie lernen zunächst alle verwendeten Pflanzen an ihrem natürlichen Standort kennen, sammeln dann selbst. Zu guter Letzt werden wir die pfiffig zubereiteten Snacks zusammen in angenehmer Atmosphäre im wunderschönen...