Naturschutz

2 Bilder

Mode aus Algen auf dem Laufsteg: Studenten gehen neue Wege

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | vor 1 Tag | 14 mal gelesen

Berlin: Oxfam MOVE Berlin | Charlottenburg. Anziehsachen aus Algen? Warum nicht. Studenten der TU Berlin präsentieren ihre Vorschläge für tragbare Nachhaltigkeit.Im Shop Oxfam Move, Wilmersdorfer Straße 74, präsentieren Studierende der TU Berlin am Donnerstag, 4. Mai, ab 19 Uhr „Sustainable Jerseys“.Es ist ein Trend, der langsam, aber mit Gewissheit kommt: biologisch abbaubare Mode. Unter dem Motto „Sustainable Jerseys“ präsentieren Studenten des...

2 Bilder

Damit die Bienen bleiben: Imkerverein mahnt zu bedachtem Vorgehen

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | vor 3 Tagen | 71 mal gelesen

Spandau. Einige Ursachen sind zwar bekannt, das Ausmaß lässt aber selbst die Experten rätseln: Seit Jahren hält weltweit das Bienensterben an. Die Spandauer SPD-Fraktion will, dass sich der Bezirk um den Fortbestand der emsigen Tiere kümmert und dafür Haushaltsmittel einsetzt.Eigentlich hatte die SPD den Vorsitzenden des Spandauer Imkervereins Franz Plehn als Fürsprecher in eigener Sache in den Ausschuss für Umwelt und...

Konzert der Nachtigallen

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Westend | am 23.04.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Messe Süd | Westend. Nachtigall; schon ihr Name sagt es: Die kleinen Meistersänger trällern überwiegend des Nachts. Deshalb startet die kleine Tour des Naturschutzzentrums Ökowerk am 29. April um 19 Uhr. Bis 20.30 Uhr verrät Dr. Ernst Paul Dörfler einige Geheimnisse um den Vogel, der als der vielseitigste gefiederte Sänger in Mitteleuropa gilt. Er beherrscht zwischen 120 und 260 unterschiedliche Strophentypen, die meistens zwei bis vier...

Ökowerk säubert die Kalklinse

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 15.04.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Als Akt des gelebten Umweltschutzes versteht sich eine Aktion des Ökowerks, Teufelsseechaussee 22, am Sonnabend, 22. April. Dann startet vor Ort um 12 Uhr eine Gruppe, die das Biotop Kalklinse am Teufelssee von Müll und Unkraut befreien will. Bis 15 Uhr soll der Frühjahrsputz gehen. Wer teilnehmen will, sollte feste Schuhe und robuste Kleidung tragen. tsc

2 Bilder

Fielmann stiftet Münchhausen-Grundschule Bäume und Sträucher

Manuela Frey
Manuela Frey | Waidmannslust | am 12.04.2017 | 45 mal gelesen

Waidmannslust. Optiker Fielmann stiftet der Münchhausen-Grundschule in der Artemisstraße 22 einen Zierapfelbaum sowie mehr als 170 Sträucher und Kräuter für die Anlage eines „Grünen Klassenzimmers“ auf dem Schulgelände. Bei der Pflanzung haben Schüler, Lehrer und Eltern tatkräftig mitgearbeitet. Am 7. April übergab der Niederlassungsleiter der Fielmann-Niederlassung Reinickendorf, Udo Jacob, die ökologische Spende an...

3 Bilder

Bürgerverein hilft beim Anbringen von Fledermauskästen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 11.04.2017 | 83 mal gelesen

Berlin: Köllnische Heide | Adlershof. Wer an einem späten Sommerabend durch die Köllnische Heide spaziert, kann sie beobachten: Fledermäuse, darunter Abendsegler und Rauhautfledermaus. Nun haben die Tiere eine neue Heimat bekommen.Gemeinsam mit Ronald Tismer, dem Fledermausexperten des Forstamts Köpenick, hat Hajo Sigrist vom Adlershofer "Bürgerverein Köllnische Heide" im Waldgebiet zwischen Adlershofer Friedhof und Oberspreestraße 17 Fledermauskästen...

1 Bild

BLW Kleingärtner vom Westkreuz: nichts sehen, nichts hören, nichts sagen 3

Joachim Neu
Joachim Neu | Charlottenburg | am 05.04.2017 | 250 mal gelesen

Berlin: Westkreuzpark | Kleingärtner werden verkauft und verschwinden oder bleiben und werden integriert: Abtauchen führt zum Untergang Mitgliederversammlung ohne Auskunft und Ergebnis Vor einigen Tagen fand die jährliche Versammlung der Kleingärtner vom Westkreuz BLW Landwirtschaft Bezirk Berlin Unterbezirk Charlottenburg in der Aula der Lietzenseegrundschule statt. Immerhin fanden 150 von ca.650 Mitgliedern den Weg in den Saal Die Causa...

4 Bilder

Pfaueninsel erneut unter Schutz gestellt

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 23.03.2017 | 66 mal gelesen

Berlin: Pfaueninsel | Wannsee. Die Pfaueninsel gilt als ökologisches Kleinod. Sie ist ein Besuchermagnet, der jährlich Tausende von Berlinern und Touristen anzieht. Jetzt wird sie erneut unter Schutz gestellt.Die Pfaueninsel ist Gartendenkmal und gehört seit 1990 zum Unesco-Welterbe „Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin“, außerdem ist sie Teil des internationalen Netzes „Natura 2000“. Seit 1941 steht die Insel bereits unter Naturschutz. Die...

Forschung am Froschteich

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 13.03.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Welche Lebewesen die Gewässer des Grunewalds bewohnen, erfahren Teilnehmer eines Thementags im Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22. Am Sonntag, 19. März, gibt Uta Müller von 13 bis 16 Uhr Einblicke in die Welt der Wassertiere und hält mit den Besuchern Ausschau nach Fröschen und Fischen im Teich. Teilnahme 4 Euro als Erwachsener, 3 Euro als Kind und 10 Euro als Familie. tsc

3 Bilder

Der Süße mit der Schnute: Lippenbärchen ist neuer Publikumsliebling im Zoo

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Tiergarten | am 08.03.2017 | 69 mal gelesen

Berlin: Zoologischer Garten Berlin | Tiergarten. Rosa Nase, spitze Schnute, scharfe Krallen: Ein Lippenbärjunges, das Heiligabend zur Welt kam, tapst jetzt erstmals ins Freie. Der Tierpark Friedrichsfelde hat Eisbär Fritz – und der Zoologische Garten dieses Kerlchen aus dem Orient.Noch ein Baby, aber was für Pranken! Zu Heiligabend kam ein Lippenbärjunges zur Welt mit dem Zeug zum neuen Knut. Oder sollte man sagen: zum dunklen Gegenüber des Tierparklieblings...

Frische Luft und nette Menschen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 01.03.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Naturschutzstation Marienfelde | Marienfelde. Die Naturwacht sucht Hilfe bei der Biotoppflege im NaturschutzPark Marienfelde. Die Grünanlage soll beim NaturAktivTag am 11. März von 9 bis 16 Uhr für die am 1. April beginnende Saison fit gemacht werden. „Wir wollen an der frischen Luft mit netten Menschen beräumen, harken und schichten“, so die Einladung. Treffpunkt ist die Naturschutzstation am Diedersdorfer Weg 3-5. Die Naturwacht ist zurzeit nur per E-mail...

Naturschutz für zwei Pfuhle

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 26.02.2017 | 16 mal gelesen

Neukölln. Zwei Pfuhle in Britz und Rudow sollen als Naturdenkmale unter Schutz gestellt werden. Das teilte nun der zuständige Stadtrat Bernward Eberenz (AfD) mit. Das betrifft den Großen Eckerpfuhl, der hinter der Alfred-Nobel-Schule nahe dem Buckower Damm liegt, und den Kalte-Grund-Pfuhl zwischen Seeadler- und Fischadlerweg. sus

Im Bucher Forst unterwegs

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 25.02.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Waldschule Buch | Buch. Zu einem Familiensonntag „Ich glaube, es hackt!“ lädt die Waldschule Buch am 12. März von 11 bis 14 Uhr ein. Treffpunkt ist an der Waldschule in der Hobrechtsfelder Chaussee 110 (früher Wiltbergstraße 55). Von dort aus wandern die Familien durch den Bucher Forst, der allmählich aus dem Winterschlaf erwacht. Sie begeben sich auf die Suche nach Spechten beim Wohnungsbau. Anmeldung bis zum Ende der ersten Märzwoche unter...

1 Bild

Pläne für mehr Naturschutz im Grunewald verärgern Hundefreunde

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.02.2017 | 347 mal gelesen

Berlin: Grunewaldsee | Grunewald. Es war einmal das größte Hundeauslaufgebiet Europas – doch die märchenhaften Bedingungen für Vierbeiner und ihre Halter rund um den Grunewaldsee stehen womöglich vor dem Ende. Wer Hunde wirklich liebt, trägt Leinen im Bündel. Dogwalker sind im tierbegeisterten Berlin das Gegenstück zum Babysitter – nur statt im Kinderzimmer zu spielen, spazieren sie mit Vierbeiner-Rudeln durch den Grunewald. Und gerade diesen...

1 Bild

5,85 Prozent Zinsen pro Jahr

ProTerra Biofood GmbH
ProTerra Biofood GmbH | Steglitz | am 15.02.2017

Die ProTerra Biofood GmbH aus Berlin-Steglitz betreibt in Marokko eine Bio-Fischfarm unter Nutzung aller verfügbaren natürlichen Ressourcen, um Speisefisch zu besonders günstigen Preis in bester Qualität und bei artgerechter Haltung zu züchten. Die Aufzucht erfolgt auf einem 2012 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung preisgekrönten Verfahren. Ausgangssituation Jährlich werden gut 80 Millionen Tonnen Fisch und...

Aktionen zum Amphibienschutz

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 14.02.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Schleipfuhl | Hellersdorf. Einen Abend zum Amphibienschutz veranstaltet das Naturschutzzentrum Schleipfuhl, Hermsdorfer Straße 11 A, am Dienstag, 21. Februar, ab 18.30 Uhr. Zu Beginn gibt es einen Vortrag über die typischen Amphibienarten in Hellersdorf. Anschließend werden die Ergebnisse der Aktion des vergangenen Jahres zum Schutz von Amphibien vor dem Autoverkehr vorgestellt und über die Planungen für die Schutzaktion durch Fangzäune im...

2 Bilder

Müggelsee: Sportrevier oder sensibles Ökosystem?

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 11.02.2017 | 74 mal gelesen

Berlin: Müggelsee | Friedrichshagen. Zu unterschiedlich sind die Interessen. Die einen sehen im Müggelsee ein wichtiges Wassersportrevier, die anderen ein schützenwertes und mit Reglementierungen für Berliner zu versehendes Ökosystem. Bereits im vorigen Jahr hatte es Unstimmigkeiten zwischen Wassersportlern, Müggelseenutzern und lokalen Politikern auf der einen und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz auf der anderen Seite...

3 Bilder

Mit Fuchs und Frosch auf Du und Du: Holger Friedrich kümmert sich um Grünanlagen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 05.02.2017 | 157 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Er weiß, wo der Fuchs wohnt, warum Baumkästen für Eichhörnchen drei Ausgänge haben müssen und wie wichtig die Früchte des Efeus sind. Holger Friedrich kennt sich mit Flora und Fauna bestens aus.Sein Wissen setzt der 52-Jährige in Grünanlagen des Bezirks um. Beruflich in der Medienbranche tätig, kümmert er sich in seiner Freizeit als ehrenamtliches Mitglied beim BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz...

1 Bild

Kröten und Frösche in Gefahr: Die Naturschutzwacht zählt immer weniger Amphibien

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 05.02.2017 | 79 mal gelesen

Lichtenberg. Kröten, Frösche und Molche sind durch die klimatischen Veränderungen mitgenommen. Das Umwelt- und Naturschutzamt kämpft um den Erhalt vieler Arten.Die Knoblauchkröte trägt ihren ungewöhnlichen Namen aus gutem Grund. Denn wer der kleinen Kröte schon mal in den Naturschutzgebieten Malchower Aue oder in den Falkenberger Reiselfeldern zu nahe gekommen ist, konnte ihre Abwehrreaktion bewundern. Sie kann sich nicht nur...

Ökowerk sucht Froschretter

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 02.02.2017 | 7 mal gelesen

Grunewald. Bevor die Frösche im Frühjahr ihre Wanderschaft beginnen, baut das Naturschutzzentrum Ökowerk vor. Am Donnerstag, 9. Februar, von 15 bis 17 Uhr beraten die Helfer darüber, wie sie eine Amphibienschutzanlage entlang der Havelchaussee wieder in Schuss bringen können. Unterstützer werden dringend gesucht und können sich anmelden unter info@oekowerk.de. tsc

6 Bilder

Verzauberte Natur: Singschwan-Tage im Nationalpark Unteres Odertal

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 01.02.2017 | 136 mal gelesen

Schwedt/Oder: Besucherzentrum Nationalpark Unteres Odertal | Wer im Winter am frühen Morgen zu einer Wanderung in den Nationalpark Unteres Odertal im Nordosten Brandenburgs aufbricht, wird von weißen Nebelschleiern über den Wiesen empfangen. Die Landschaft ist ein Paradies für Vögel und ihre Beobachter.Schemenhaft und mystisch ragen die Bäume in den feuchtkalten Morgenhimmel, Tautropfen glitzern an den Ästen, erste Vogelstimmen erklingen in der watteweichen Stille. Dann steigt die...

Spurensuche in der Natur

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | am 31.01.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Naturschutzstation Malchow | Malchow. Auf detektivische Spurensuche geht die Biologin Beate Schonert am 26. Februar mit Naturinteressierten. Von 14 bis 16 Uhr spazieren die Teilnehmer durch Malchow und lernen, Tierspuren zu entdecken und sie richtig zu deuten. Die Teilnahme ist kostenlos, die Spurensuche beginnt im Naturhof Malchow in der Dorfstraße 35. Weitere Informationen gibt es unter  92 79 98 30 oder unter www.naturschutz-malchow.de. KW

5 Bilder

Der Bezirk will gegen illegales Parken an der Bucher Moorlinse vorgehen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 28.01.2017 | 61 mal gelesen

Buch. An der Moorlinse soll das illegale Parken unterbunden werden.Das Feuchtbiotop befindet sich nicht weit entfernt vom S-Bahnhof Buch. Durch das Areal führt eine Stichstraße, die von der Wiltbergstraße abgeht. Seit Jahren werden auf dem unbefestigten Randstreifen dieser Stichstraße Autos geparkt, obwohl das nicht zulässig ist. Denn die Moorlinse steht unter Naturschutz. Die Autofahrer sind zu einem großen Teil Pendler aus...

1 Bild

Lichtblicke am Hans-Carossa-Gymnasium am 23. März

Wolfgang Behrens
Wolfgang Behrens | Gatow | am 16.01.2017 | 40 mal gelesen

Berlin: Hans-Carossa-Gymnasium | Lichtblicke ist der Titel einer Veranstaltungsreihe zu bebilderten Themen rund um Reise und Natur. In der Zeit vom 2. März bis 23. März 2017 finden diese bereits zum dritten Mal jeweils Donnerstags um 19:30 Uhr in der Aula des Hans-Carossa-Gymnasiums, Am Landschaftpark Gatow 40, 14089 Berlin statt. Für die ca. 90minütigen Vorträge konnten wieder außergewöhnliche Natur- und Reisefotografen sowie Weltenbummler gewonnen...

Lichtblicke am Hans-Carossa-Gymnasium am 9. März

Wolfgang Behrens
Wolfgang Behrens | Gatow | am 16.01.2017 | 32 mal gelesen

Berlin: Hans-Carossa-Gymnasium | Berlin: Hans-Carossa-Gymnasium | Lichtblicke ist der Titel einer Veranstaltungsreihe zu bebilderten Themen rund um Reise und Natur. In der Zeit vom 2. März bis 23. März 2017 finden diese bereits zum dritten Mal jeweils Donnerstags um 19:30 Uhr in der Aula des Hans-Carossa-Gymnasiums, Am Landschaftpark Gatow 40, 14089 Berlin statt. Für die ca. 90minütigen Vorträge konnten wieder außergewöhnliche Natur- und Reisefotografen...