Nina Stahr

2 Bilder

Grüne Tegel-Kampagne: Mit einem Nein in die bessere Zukunft

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 01.08.2017 | 185 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tegel | Tegel. Der Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen hat am 26. Juni im Flughafen Tegel seine Kampagne zum Volksentscheid über die Zukunft des Flughafens Tegel vorgestellt.Die beiden grünen Landesvorsitzenden Nina Stahr und Werner Graf überraschen niemanden damit, dass sie für die schließung des Flughafens Tegel sind. Allerdings betont Graf, dass es nicht um ein unbedingtes Schließen geht: „Tegel muss spätestens ein halbes Jahr...

Vom Bezirks- zum Landeschef

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.12.2016 | 35 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Werner Graf ist einer der beiden neuen Landesvorsitzenden von Bündnis90/die Grünen. Er war bisher zusammen mit Annika Gerold Bezirkschef in Friedrichshain-Kreuzberg. Die Berliner Grünen führt Werner Graf zusammen mit Nina Stahr aus Steglitz-Zehlendorf. Er übernimmt den Posten von Daniel Wesener, der ebenfalls aus Friedrichshain-Kreuzberg kam. Wesener und seine Co-Vorsitzende Bettina Jarasch wurden am...

Nina Stahr neue Grünen-Chefin

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 07.12.2016 | 17 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Grünen in Berlin haben ihren neuen Landesvorstand bestimmt. Neben dem Kreuzberger Politiker Werner Graf wurde die Steglitz-Zehlendorferin Nina Stahr mit großer Mehrheit zur Landesvorsitzenden gewählt. Die 34-jährige Referendarin, die seit 2011 in der Bezirksverordnetenversammlung sitzt, bekam 81 Prozent der Stimmen. Graf und Stahr bilden die neue Doppelspitze der Berliner Grünen. Sie lösen Bettina...

Bündnisgrüne fordern mehr Mitsprache für die Jugend

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 29.07.2015 | 160 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Grünen-Fraktion will Kinder und Jugendliche künftig in die Stadtplanung mit einbeziehen. Auf diese Art und Weise soll ihren Interessen mehr Beachtung geschenkt werden. Die Grünen fordern unter anderem die Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen bei der Erstellung von Bebauungsplänen. Zudem soll in einer Modellregion im Bezirk eine Spielleitplanung eingeführt werden. Dies ist ein kommunales...

Schulsanierung: Rund 700 000 Euro werden nicht verbaut

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 15.12.2014 | 99 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Rund sieben Millionen Euro hätten 2014 in die Sanierung von Schulen und Sportanlagen fließen können. Anfang Dezember stand fest, dass 680 000 Euro nicht ausgegeben werden können. "Wir können also 9,6 Prozent der Mittel nicht investieren", teilte Immobilienstadtrat Michael Karnetzki (SPD) auf eine kleine Anfrage der Bündnisgrünen mit. Auf die Gründe dafür, dass der Bezirk rund 700 000 Euro an den Senat...