Notaufnahmelager Marienfelde

Nepomuk und Bärlihupf

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 07.02.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde | Marienfelde. Am 14. Februar um 14 Uhr startet in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager, Marienfelder Allee 66-80, wieder eine etwa einstündige, kostenlose Führung für Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren durch die Ausstellung "Nepomuck und Bärlihupf“. Das sind zwei Stofftiere, die zwei DDR-Flüchtlingskinder auf ihrem Weg in den Westen begleitet haben. Die Ausstellung dokumentiert unter anderem, wie sich Kinder gefühlt...

Eine Million Besucher: Mauergedenkstätte in der Bernauer Straße bleibt Touristenattraktion

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 08.01.2016 | 85 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Berliner Mauer | Gesunbrunnen. Knapp eine Million Besucher haben im vergangenen Jahr die Gedenkstätte Berliner Mauer mit den Außenanlagen und der Dauerausstellung in der Bernauer Straße besucht.Damit zähle die Mauergedenkstätte zu den meistbesuchten Gedenkorten und beliebtesten Touristenattraktionen der Hauptstadt, sagte der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Axel Klausmeier. Zur Mauerstiftung gehört auch die Erinnerungsstätte...

Finissage mit Zeitzeugen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 15.10.2015 | 65 mal gelesen

Berlin: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde | Marienfelde. Am 26. Oktober findet in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, Marienfelder Allee 66/80, von 10 bis 19 Uhr die Finissage der Ausstellung "Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961–1989" statt. Unter anderem werden Ergebnisse des theaterpädagogischen Workshops „Risiko Freiheit“ präsentiert, Kuratoren führen zudem gemeinsam mit Zeitzeugen um 15 Uhr durch die Ausstellung. Der Eintritt ist frei....

Was Fluchthilfe bewirkte: Sonderaustellung verlängert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 23.06.2015 | 46 mal gelesen

Berlin: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde | Marienfelde. Auf Grund des großen Interesses wird die Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961-1989“ in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde bis 26. Oktober verlängert. Bislang wurden über 12 500 Besucher gezählt. Damit hat diese Ausstellung „zu einem erheblichen Besucheranstieg in der Erinnerungsstätte geführt“, freuen sich die Veranstalter. Wie berichtet, werden in fünf Kapiteln...

Als die D-Mark lockte: Veranstaltung zur Währungsunion vor 25 Jahren

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 16.06.2015 | 81 mal gelesen

Berlin: Notaufnahmelager Marienfelder | Marienfelde. Nach dem Fall der Mauer setzte die anhaltende Übersiedlung Tausender DDR-Bürger in die Bundesrepublik Politiker in Ost und West unter Handlungsdruck. In West-Berlin war das Notaufnahmelager Marienfelde die erste Pflichtadresse der Flüchtlinge.Mit der Wirtschafts- und Währungsunion vom 1. Juli 1990 sollte nicht zuletzt dieser Zustrom eingedämmt werden. Demzufolge war einen Tag zuvor, 30. Juni 1990, der letzte Tag...

1 Bild

Sonderführungen in der Gedenkstätte Notaufnahmelager

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marienfelde | am 08.12.2014 | 37 mal gelesen

Marienfelde. Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde bietet am Sonntag, 14. Dezember, noch einmal Sonderführungen an.Eine Führung beginnt um 15 Uhr und beschäftigt sich mit dem Thema der Sonderausstellung "Risiko Freiheit - Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961-1989". Die zweite Führung wendet sich ab 14 Uhr besonders an die Kinder. "Einmal im Monat gibt es spezielle Kinderführungen", so die Leiterin Maria Nooke. Dabei...