NS-Regime

5 Bilder

Das erste Massaker der Nazis: Gedenkstätte erinnert an die „Köpenicker Blutwoche“

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 23.06.2017 | 165 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Köpenicker Blutwoche | Köpenick. Am 21. Juni gab es im alten Amtsgerichtsgefängnis an der Puchanstraße eine Lesung mit musikalischen Darbietungen. Damit erinnerte der Bezirk an die „Köpenicker Blutwoche“ 1933.Dort gibt es eine Ausstellung für die Opfer der ersten größeren Mordaktion der Nationalsozialisten. Wenige Wochen nach der Machtübernahme hatten SA-Trupps in sozialdemokratisch geprägten Wohnsiedlungen NS-Gegner verhaftet. Vom 21. bis 26. Juni...

Lesung im Museum

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 28.02.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Museum Tempelhof | Mariendorf. Unter der Überschrift "Ich lasse das Vergessen nicht zu", findet am 9. März im Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43, eine Lesung mit Beate Niemann zum Thema „NS-Vergangenheit im familiären und kollektiven Gedächtnis“ statt. Die Autorin erfuhr erst spät in ihrem Leben, dass ihr Vater ein überzeugter Nazi-Mörder war und ihre Mutter die NS-Täterin an seiner Seite. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet im...

Gedenken an NS-Opfer

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 24.01.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Platz des 23. April | Köpenick. Zum Gedenktag für die Opfer des Nazi-Regimes gibt es am 27. Januar eine Kundgebung auf dem Platz des 23. April, Bahnhof-, Ecke Lindenstraße. Beginn ist 18 Uhr. sim

Zur Geschichte der Kirchen

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 19.10.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Jesuskirche Kaulsdorf | Kaulsdorf. Der Heimatverein veranstaltet am Sonnabend, 5. November, von 10 bis 16 Uhr den Tag der Heimat- und Regionalgeschichte 2016. Er findet in der Jesuskirche, Dorfstraße 12, statt und hat als Schwerpunkt die Kirchengeschichte im Bezirk. Die Reihe von Vorträgen wird mit einem Beitrag zur Reformation in Brandenburg eröffnet. Weitere Themen sind unter anderem die Kirchengemeinden unter dem NS-Regime und der Umgang der DDR...

Vom Körnerpark zur Filmgeschichte: VHS bietet Führungen an

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 11.09.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Volkshochschule Neukölln | Neukölln. Die Volkshochschule veranstaltet zusammen mit dem Museum Neukölln ab sofort Führungen zur Stadtteilgeschichte. Am Sonntag, 18. September, stehen zwei Führungen auf dem Programm. Ursula Bach berichtet über das Körnerpark-Viertel in der Zeit des NS-Regimes (Kursnummer Nk-B005c). Dabei geht es um Orte der Erinnerung. Das sind das Zwangsarbeiterlager der Deutschen Reichsbahn an der Siegfriedstraße, die Stolpersteine für...

1 Bild

Das blonde Gespenst vom Kurfürstendamm

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 11.06.2016 | 167 mal gelesen

Berlin: Neuköllner Oper | Neukölln. „Stella“ heißt die neueste Produktion der Neuköllner Oper, die am 23. Juni Premiere feiert. Der Stoff lehnt sich an das biografische Material über eine junge, talentierte, jüdische Schauspielerin an, die von 1943 bis 1945 als Spitzel für die Gestapo arbeitete.Die junge Schauspielerin Stella Goldberg hat alles, was für eine große Karriere nötig ist: ein tolles Aussehen, Ehrgeiz, Talent und ein gewisses Maß an...