Obdachlose

Das schnelle Geld mit der Not: Bezirksamt will betrügerischen Pensionsbetreibern das Handwerk legen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 1 Tag | 41 mal gelesen

Neukölln. Immer mehr Neuköllner geraten mit ihrer Miete in Rückstand und laufen Gefahr, die Wohnung zu verlieren. Jochen Biedermann, grüner Stadtrat für Stadtentwicklung und Soziales, will gegensteuern.Im vergangenen Jahr musste das Bezirksamt 3.902 Personen unterbringen. „Viele kommen erst ins Sozialamt, wenn der Räumungstitel schon da ist“, sagt Biedermann. Er will erreichen, dass sich die Menschen rechtzeitig melden und es...

"Wildes Campen ist unsozial": Bezirksamt verteidigt Räumung von Zeltlagern

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | vor 1 Tag | 17 mal gelesen

Tiergarten. Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel (Bündnis 90 / Die Grünen) hat um Verständnis für die jüngste Räumung von Obdachlosen-Camps im Großen Tiergarten und am Spreebogen geworben.Das Bezirksamt sei sich bewusst, in welcher verzweifelten Lage wohnungslose Menschen seien, so von Dassel. Zelte seien häufig die „letzte Zufluchtsstätte“ für die Obdachlosen. Die Zahl Wohnungsloser und mit ihr die von Zelten und...

1 Bild

Der Runde Tisch Hansaplatz beschäftigt sich mit dem Problem der Obdachlosigkeit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | vor 1 Tag | 12 mal gelesen

Berlin: Hansabibliothek | Hansaviertel. Obdachlosigkeit am Hansaplatz ist ein zunehmendes Problem im denkmalgeschützten Quartier, das in diesem Jahr das Jubiläum zu 70 Jahre Interbau 1957 feiert. Der Runde Tisch Hansaplatz hat sich jüngst mit dem Thema beschäftigt. Ergebnis war eine „offizielle Verlautbarung“.Danach soll es im März ein weiteres Treffen geben, an dem Vertreter der katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius und der Vereine...

Zwischenlösung gefunden: Wohnheimbewohner können bis Sommer bleiben

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.02.2017 | 61 mal gelesen

Berlin: Wohnheim Alt-Moabit 105 GmbH | Moabit. „Wir müssen alles dafür tun, dass bedürftige Menschen nicht aus unserem Bezirk vertrieben werden“, schrieb Taylan Kurt, fachpolitischer Sprecher für Wirtschaft, Ordnung und Soziales der grünen Fraktion in der BVV Mitte November auf Facebook. Jetzt gibt es einen Kompromiss für 80 im Obdachlosenheim Alt-Moabit 105 verbliebene Bewohner.„Das Bezirksamt hat eine Problemlösung gefunden“, sagt Sozialstadtrat Ephraim Gothe...

2 Bilder

Spenden für Obdachlose: Neuköllner erweisen sich als großzügig

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 18.02.2017 | 46 mal gelesen

Neukölln. Der Kleintransporter musste sogar zweimal fahren: Viele Neuköllner waren dem Aufruf des SPD-Bundestagsabgeordneten Fritz Felgentreu gefolgt und spendeten für die Obdachlosenhilfe.Wie berichtet, hat die gemeinnützige Gesellschaft „Kubus“ vor einigen Wochen eine Notunterkunft an der Teupitzer Straße eröffnet. Etwa 25 männliche Obdachlose können hier übernachten und frühstücken. Weil das Geld knapp ist, baten die...

1 Bild

Wenn die Wohnung gekündigt wird: Neue Broschüre gibt Betroffenen und Beratern Tipps

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 15.02.2017 | 68 mal gelesen

Prenzlauer Berg. In Berlin gibt es immer mehr Menschen, die aus ihrer Wohnung rausmüssen. Manche von ihnen zahlten ihre Miete über Monate nicht, andere hielten sich nicht an Vereinbarungen, die im Mietvertrag getroffen wurden.Um Wohnungslosigkeit vorzubeugen, hat die Landesarmutskonferenz (LAK) Berlin eine Informationsbroschüre zu Themen wie Mietschulden, Kündigung, Räumungsklage und Räumungsurteil herausgegeben. In diesem...

Tag der Entscheidung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Charlottenburg | am 14.02.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Landgericht Berlin | Moabit. Das Landgericht am Tegeler Weg 17-21 in Charlottenburg-Nord verkündet am 28. Februar um 10.30 Uhr in Saal 142 sein Urteil zur Räumungsklage der Eigentümer gegen die im Haus Berlichingenstraße 12 verbliebenen Wohnungslosen. Die Männer wehren sich seit der Kündigung des Gewerbemietvertrages für den Betrieb des Obdachlosenwohnheims „Gästehaus Moabit“ Ende 2015 gegen ihren Rausschmiss. KEN

3 Bilder

Schmausen ohne Rechnung: Herberge zur Heimat lud Obdachlose ins Brauhaus

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 10.02.2017 | 107 mal gelesen

Berlin: Brauhaus Spandau | Spandau. Zum 6. Mal waren Obdachlose zum Herbergsschmaus in das Brauhaus Spandau geladen. Sponsoren und Politiker servierten das Essen.In einem Restaurant sitzen, sich satt essen und das Gefühl haben, dazu zu gehören, das bleibt Obdachlosen oft verwehrt. Am 6. Februar hatten sie die Chance dazu: Das Brauhaus Spandau hatte wieder die Tische gedeckt. Platz nahmen rund 120 Frauen und Männer aus der Wohnungslosenunterkunft an der...

3 Bilder

Heilsarmee öffnet Tagesstätte „Willi B.“ im früheren Irish Pub „Molly Malones“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 09.02.2017 | 295 mal gelesen

Berlin: Tagesstätte Willi B. | Wilmersdorf. Vom Guinness zum Gottvertrauen: In einem Ladenlokal an der Hanauer Straße hilft die Heilsarmee Bedürftigen mit sozialen Angeboten. Wer im Leben strauchelte oder gar seine Wohnung verlor, findet im „Willi B.“ wieder auf die richtige Bahn.Snoopy war immer da. Als Jürgen im Regen auf der Straße saß, kauerte der Rüde neben ihm. Als er im Wohnheim der Heilsarmee unterkam, folgte der Hund schwanzwedelnd ins Warme. Und...

Sozialstadträtin gibt Tipps zum Umgang mit Obdachlosen im Winter

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 08.02.2017 | 48 mal gelesen

Lichtenberg. Die Winterkälte kann für Menschen ohne Wohnung tödlich werden. Wer Obdachlose entdeckt, sollte wissen, wie er Hilfe organisiert.Immer wieder fragen Menschen beim Amt für Soziales nach, wie sie Obdachlosen bei der grassierenden Winterkälte helfen können. Denn immer wieder entdecken Passanten Menschen, die an U- und S-Bahnhöfen, in Hausdurchgängen oder auf Plätzen Schutz oder einen Schlafplatz suchen. Die...

Bambule in der Beusselstraße: B12-Unterstützer besetzen Gikon-Büro

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 05.02.2017 | 70 mal gelesen

Berlin: Gikon GmbH | Moabit. Wohnungslose aus der Berlichingenstraße 12 und ihre Unterstützer besetzten kurzzeitig die Büroräume von Gikon an der Beusselstraße ein.Am 24. Januar wurde die Urteilsverkündung zur Räumungsklage der Hauseigentümer gegen die wohnungslosen Männer aus formalen Gründen auf den 28. Februar verschoben. Gegen 13.30 Uhr betraten dann rund 25 Demonstranten die Gikon-Geschäftsräume an der Beusselstraße mit Schokoküssen und...

Wieder wilde Camps von Obdachlosen in Tiergarten und Moabit geräumt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 02.02.2017 | 166 mal gelesen

Tiergarten. Erneut haben das Straßen- und Grünflächenamt und das Ordnungsamt von Mitte mehrere illegale Zeltlager im Bezirk räumen lassen.Am Zooverbindungsweg und auf den Wiesen im Großen Tiergarten rund um das Gaslaternenmuseum schlagen Obdachlose und Einwanderer am liebsten ihre Zelte auf. Dort haben die Behörden am 30. Januar insgesamt 15 Zelte entfernt. Die Aktion verlief ohne Zwischenfälle. Schon Mitte November ist das...

Illegale Zeltlager geräumt: Bürgermeister geht gegen Camps von Obdachlosen vor 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Hansaviertel | am 01.02.2017 | 61 mal gelesen

Berlin: Spreebogenpark | Mitte. Der Bezirk geht weiter rigoros gegen illegale Zeltlager vor, in denen Wohnungslose campieren.In den überdachten Sitznischen an der Spreepromenade direkt gegenüber dem Hauptbahnhof campieren seit Monaten Obdachlose. Osteuropäer und etliche Deutsche leben dort inmitten des Regierungsviertels im Spreebogenpark. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) hat das illegale Zeltlager jetzt von seinem Ordnungsamt, dessen Chef er...

Kleidertrödel in der Kirche

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 01.02.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Centre Bagatelle | Frohnau. Klamotten shoppen für den guten Zweck heißt es im Februar in der Johanneskirche. Der Kleidertrödelmarkt hat gepflegte Secondhand-Mode im Angebot – für Frau, Mann und Kind. Zur Stärkung zwischendurch gibt’s Bratwurst, Kaffee und Kuchen. Der Erlös aus dem Verkauf geht zu Teilen an den Kältebus der Berliner Stadtmission, den Obdachlosentreff in Charlottenburg, die Christoffel Blindenmission und die Seniorenarbeit der...

Hilfe für Obdachlose: Schlafplätze und Wärmebus

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.01.2017 | 34 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Übernachtungsplätze für Obdachlose gibt es kaum im Bezirk.Hier gibt es nur das Nachtcafé „Arche“ in der Bekenntniskirche, Plesser Straße 3 in Alt-Treptow. Geöffnet ist es noch bis Ende März jeweils Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag von 19 bis 8 Uhr, letzter Einlass ist um 21 Uhr. Es stehen 16 Schlafplätze bereit. Tagsüber können sich Wohnungslose auch im Treff „Strohhalm“ in der...

Tageszentrum “Willi B.”

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Wilmersdorf | am 30.01.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Tageszentrum “Willi B.” | Tageszentrum “Willi B.”, Hanauer Straße 80, 14197 Berlin, 820 08 4-0, www.heilsarmee.de/williamboothhausIn dem neuen Tageszentrum im William-Booth-Haus der Heilsarmee finden für die Klienten suchttherapeutische Angebote, Frauen- und Männergesprächskreise, Gottesdienste, Kochevents, Heimkinoabende und vieles mehr statt. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren:...

Heilsarmee hilft Obdachlosen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 27.01.2017 | 8 mal gelesen

Wilmersdorf. Von suchttherapeutischen Angeboten über Gesprächskreise bis hin zu Kochevents und Gottesdiensten reicht die Spanne der Dienstleistungen im William-Booth-Haus der Heilsarmee. Das Tageszentrum mit dem Kurznamen „Willi B.“ liegt in der Hanauer Straße 63 und hilft Obdachlosen bei der Rückkehr in ein geregeltes Leben. Nach einer Umgestaltung der Einrichtung widmet man sich den Problemen der Besucher noch...

2 Bilder

Trotz Kälte draußen bleiben: Manche Obdachlosen wollen in keine Notunterkunft 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.01.2017 | 260 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Gerade an sehr kalten Tagen wie zuletzt fallen diese Menschen besonders auf. Etwa in manchen Parks, wo sie, bepackt mit ihrer wenigen Habe, auf Bänken oder im Gras sitzen. Auch vor dem Rathaus Kreuzberg haben manche schon ihr Lager aufgeschlagen. Und nicht zu übersehen sind die Obdachlosen auf der Oberbaumbrücke.Ein Schlafsack liegt dort ausgebreitet. Weil er sich ab und zu bewegt, wird deutlich,...

2 Bilder

Obdachlose am Hansaplatz: SPD-Politiker wehrt sich gegen Diskriminierungsvorwürfe

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 24.01.2017 | 389 mal gelesen

Berlin: Hansaplatz | Hansaviertel. Dem Wahlkreisabgeordneten der SPD in Tiergarten, Thomas Isenberg, bläst derzeit ein eisiger Wind entgegen. Auf zwei Bürgerversammlungen Ende des vergangenen Jahres hatten sich Anwohner gegenüber dem Berliner Abgeordnetenhausmitglied über wachsende Unsicherheit und die Zunahme von Obdachlosen im Quartier beklagt. Die bündnisgrüne Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung wirft nun Isenberg vor, dass er sich...

Spenden für Obdachlose erbeten: SPD-Politiker sammeln für Kältehilfe

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 19.01.2017 | 53 mal gelesen

Neukölln. An der Teupitzer Straße ist eine neue Kältehilfestation für obdachlose Männer eröffnet worden (die Berliner Woche berichtete). Nun ruft der SPD-Abgeordnete Fritz Felgentreu zu einer Spendenaktion auf. Folgende Dinge werden dringend gebraucht: Kaffee, haltbare Milch, Desinfektionsmittel, Waschmittel, Toilettenpapier, Taschentücher, Shampoo, Duschgel und Seifen, Bettwäsche, Spannbettlaken, Waschlappen, Badelatschen...

Kleidung für Evas Obdach

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 17.01.2017 | 71 mal gelesen

Berlin: Evas Obdach | Mitte. Die Ende Dezember eröffnete Notübernachtung für obdachlose Frauen, Evas Obdach im Bernhard-Lichtenberg-Haus (Hinter der katholischen Kirche 3), bittet um Sach- und Essensspenden. Es werden vor allem Hygieneartikel benötigt, aber auch Möbel. Evas Obdach ist eine Notübernachtung in Trägerschaft des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. Berlin, die ganzjährig obdachlosen Frauen unabhängig von Herkunft und Religion zur...

Räumungsklage gegen Bewohner der Berlichingenstraße vor Landgericht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Charlottenburg | am 17.01.2017 | 82 mal gelesen

Berlin: Landgericht Berlin | Moabit. Am 10. Januar hat das Landgericht Berlin über die Räumungsklage gegen die verbliebenen Bewohner des früheren „Gästehauses Moabit“, Berlichingenstraße 12, verhandelt. Im Mittelpunkt stand die Auslegung eines Paragraphen, der die gewerbliche Weitervermietung regelt.Ein kalter Wintermorgen, 9 Uhr, Saal 142: „Eine befriedigende Lösung für alle wird es nicht geben“, sagt der Vorsitzende Richter zu den Anwälten, zu einigen...

Belegt zu 100 Prozent: Zur Situation der Kältehilfe

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 15.01.2017 | 40 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Rahmen der Kältehilfe gibt es aktuell 163 ständige Notübernachtungsplätze im Bezirk. Dazu 65, die an bestimmten Tagen genutzt werden können.Diese und weitere Angaben machte Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 11. Januar auf eine entsprechende mündliche Anfrage der Bezirksverordneten Filiz Keküllüoglu (Bündnis90/Grüne).In ganz Berlin stehen...

2 Bilder

Bei „Luis und Luise“ finden 30 Obdachlose Schutz vor Kälte

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 13.01.2017 | 147 mal gelesen

Berlin: Notübernachtung | Steglitz-Zehlendorf. Mit dem Projekt „Luis und Luise“ gibt es seit Montag, 16. Januar, eine neue Notübernachtung für Obdachlose. 30 Männer und Frauen finden in der Königin-Luise-Straße 98 in Dahlem eine Unterkunft in der kalten Jahreszeit.„Niemand soll erfrieren!“ heißt das Ziel der Einrichtungen, die im Rahmen der Berliner Kältehilfe Notübernachtungsplätze anbieten. Träger von „Luis und Luise“ ist milaa gGmbH in Kooperation...

Schon ein Stück Seife hilft: „Kubus“ eröffnet Notübernachtung für Obdachlose

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 13.01.2017 | 152 mal gelesen

Neukölln. Für obdachlose Menschen ist der Winter eine besonders harte Zeit. Deshalb hat die gemeinnützige Gesellschaft „Kubus“ an der Teupitzer Straße 39 eine Kältehilfestation eröffnet. Etwa 25 Männer finden dort einen warmen Platz für die Nacht. Spenden und Unterstützer werden dringend gesucht.Bei den derzeit eisigen Temperaturen können wohnungslose Menschen nicht mehr draußen übernachten, ohne dass ihnen der Erfrierungstod...