Obdachlose

Mobile Toilette für Obdachlose

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 25.05.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Hansaplatz | Hansaviertel. Die Bündnisgrünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte wollen die Obdachlosen am Hansaplatz nicht aus den Augen verlieren. Jüngst wurde ihr Antrag angenommen, das Bezirksamt prüfen zu lassen, wie auf dem Parkplatz hinter der St.Laurentius-Kirche an der Klopstockstraße ein Dixi-Klo für zunächst ein Jahr aufgestellt werden kann. Das muss in Absprache mit der Kirchengemeinde geschehen. Darüber hinaus...

Gericht verkündet Urteil

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 24.05.2017 | 33 mal gelesen

Berlin: Gästehaus Moabit | Moabit. Müssen die verbliebenen wohnungslosen Männer am Ende doch das ehemalige Gästehaus Moabit in der Berlichingenstraße 12 verlassen? Das Landgericht, Tegeler Weg 17-21, verkündet am 13. Juni um 11.15 Uhr im Saal 142 sein Urteil. Die Urteilsverkündung war ursprünglich bereits für den 28. Februar geplant. KEN

5 Bilder

Im Hygienecenter der Stadtmission finden Obdachlose Duschen und Toiletten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.05.2017 | 192 mal gelesen

Berlin: Bahnhofsmission Zoo | Charlottenburg. Von den Haarspitzen bis zu den Zehennägeln wohl gepflegt: Das Hygienecenter am Zoo erwartet dieser Tagen den 1000 00. Besucher. Wer der Bahnhofsmission helfen will, spendet ein ganz banales Gut, von dem man hier kaum genug bekommt: saubere Unterhosen.Die Haare sind noch feucht, seine Brillengläser leicht beschlagen. Alfonso wirft das Handtuch in die Schmutzwäsche, dankt dem Personal mit schüchternem Nicken....

Freitagabend- Türdienst in der Bahnhofsmission am Zoo

Antje Gebauer
Antje Gebauer | Charlottenburg | am 20.05.2017 | 79 mal gelesen

Heiß ist es - viele Gäste sitzen in Gruppen rund um die Bahnhofsmission oder liegen schlafend auf ihren Decken. Auch ihre Hunde liegen im Schatten und dösen. Es ist ruhig. Zusammen mit Ehrenamtler Sascha (*) steh ich an der Tür. Er war früher Security und hat schon vieles erlebt - passt. Immer wieder kommen Obdachlose und möchten Wasser haben - bei dem Wetter auch kein Wunder. Andere fragen nach Essen, brauchen Klamotten....

1 Bild

Ungewöhnliche Kunst bei Ewa: Porträts mit Nadel und Faden „gemalt“

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.05.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Ewa | Prenzlauer Berg. In der Galerie des Ewa-Frauenzentrums ist eine neue Ausstellung zu sehen. Unter dem Motto „Urbane Nomadinnen“ zeigt Karin Christen Bilder von obdachlosen Frauen.Die Künstlerin ist fasziniert vom Archetypischen im Alltag, das sie umgibt, beeinflusst und berührt. Die Bilder der Ausstellung zeigen obdachlose Frauen, die unauffällig, fast nicht sichtbar sind. Sie möchten, dass man ihnen ihr Schicksal nicht...

Bezirk ließ jetzt illegales Zeltlager am Ludwig-Erhard-Ufer räumen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 18.05.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Ludwig-Erhard-Ufer | Tiergarten. Obdachlosigkeit ist zwar per Ordnungsrecht nicht zu beseitigen, aber das illegale Zeltlager am Ludwig-Erhard-Ufer gegenüber dem Hauptbahnhof wollte Bürgermeister Stephan von Dassel (Bündnisgrüne) dann doch nicht länger dulden. „Das Ludwig-Erhard-Ufer ist eine geschützte Park- und Grünfläche des Bezirks Mitte, in der das Aufschlagen von Zelten untersagt ist und eine Ordnungswidrigkeit darstellt“, so von Dassel. Am...

1 Bild

Einsatz in der Bahnhofsmission am Zoo: Ulli Zelle vom RBB, Moderator Sven Oswald und Taxi24. Und ich…

Antje Gebauer
Antje Gebauer | Schöneberg | am 14.05.2017 | 173 mal gelesen

Seit zwei Wochen war ich jetzt nicht mehr in der Bahnhofsmission, um ehrenamtlich mitzuhelfen, jetzt wird's aber echt mal wieder Zeit für mich, sonst krieg ich noch Entzugserscheinungen. Das mein ich Ernst. Heute ist ein besonderer Einsatz Ich komm in den Speisesaal und staune: Eine große Runde Männer und Frauen sitzt schon da in den blauen Westen der Bahnhofsmission zur Besprechung des Ablaufs. Dass da heute auch Ulli...

1 Bild

Endstation Straße- und es werden immer mehr

Antje Gebauer
Antje Gebauer | Schöneberg | am 06.05.2017 | 311 mal gelesen

Jedem begegnen sie tagtäglich in der Stadt: In der U-Bahn. Unter Brücken. Vor Supermärkten. Im Bankvorraum beim Geld abheben: Obdachlose. Bettler. Lästig. Vorwurfsvoll? Weil es uns Arbeitenden besser geht ? Jahrelang hat mich das genervt, hab ich weggeschaut. Schon wieder so einer, der eine endlose Litanei loslässt, um eine motz oder einen Straßenfeger zu verkaufen- oft von einer U-Bahnstation bis zur nächsten. Herrgott noch...

Obdachlose können bleiben: Neuer Betreiber übernimmt Unterkunft

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 06.05.2017 | 88 mal gelesen

Neukölln. Aufatmen bei den rund 170 Bewohnern der Obdachloseneinrichtung Lahnstraße 56: Sie können bleiben. Ein neuer Betreiber des Hauses ist gefunden. Das teilte nun Sozialstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) mit.Hintergrund: Bislang war die „Berlin Castle Betreuung und Begleitung GmbH“ für das Haus verantwortlich. Erst vor wenigen Monaten hatte sich die Gesellschaft umbenannt. Zuvor firmierte sie als „Professionelle Wohn-...

Wohnungslosenhilfeverein will künftig an der Rathenower Straße arbeiten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 01.05.2017 | 92 mal gelesen

Berlin: Familien- und Nachbarschaftszentrum | Moabit. Einem Wohnungslosenhilfsverein in Mitte wird gekündigt und als Ausweichstandort die Rathenower Straße 16 ins Spiel gebracht. Daraus wird vorerst nichts.Als Alternativstandort zu den Räumen in der Torstraße 205 hatte der Vermieter der gekündigten Beratungsstelle für wohnungslose Jugendliche (Klik), die städtische Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM), die Rathenower Straße 16 „ans Herz gelegt“. „Die Räume sind...

1 Bild

Eine Kunstaktion von „The Glass Project“ führt Obdachlose und Künstler zusammen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 30.04.2017 | 105 mal gelesen

Berlin: Wohnhaus Berliner Wohnplattform | Moabit. Am 1. Mai 1972 sammelte Joseph Beuys in Neukölln Abfälle von Demonstranten auf, füllte damit Müllsäcke und brachte sie in eine Galerie, um dort mit dem Publikum und Demonstranten über „Freiheit, Demokratie und Sozialismus“ zu diskutieren. Am 5. Mai dieses Jahres sammeln internationale bildende Künstlerinnen und Moabiter Obdachlose Altglas, um daraus gemeinsam Kunstobjekte zu schaffen.„Glas-Grenze“ nennt der noch junge...

Entscheidung zum Wohnheim

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 28.04.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Gästehaus Moabit | Moabit. Das Landgericht Berlin, Tegeler Weg 17-21, wird am 9. Mai in Saal 142 sein Urteil im Prozess zur Räumung des ehemaligen Männerwohnheims "Gästehaus Moabit" in der Berlichingenstraße 12 verkünden. Die Uhrzeit der Urteilsverkündung stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. KEN

1 Bild

Im Einsatz für die Ärmsten: Tag der offenen Tür war voller Erfolg

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 27.04.2017 | 106 mal gelesen

Berlin: Bahnhofsmission Zoo | Charlottenburg. Gegensätzlicher hätte ein Sonnabendvormittag nicht sein können: Zunächst begrüßte Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) am 22. April den schwedischen König Carl XVI. Gustav und seine Frau, Königin Sylvia von Schweden, dann ging es weiter zum Bahnhof Zoo zur Bahnhofsmission der Berliner Stadtmission. Die hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Für Reinhard Naumann kein Pflichttermin: „Ich bin regelmäßig da und...

3 Bilder

"Geschenkte Zeit": S-Bahn beauftragt Stadtmission für besondere Obdachlosenhilfe

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 21.04.2017 | 97 mal gelesen

Friedrichshain. Wer regelmäßig mit der S-Bahn unterwegs ist, wird häufig mit Menschen konfrontiert, die auf der Straße leben.Einige von ihnen verkaufen Obdachlosenzeitungen, andere betteln um Geld. Sie gehören inzwischen zum Inventar. Schwieriger wird es bei Mitfahrern, die oft einen mehr oder weniger apathischen Eindruck machen; deren Auftreten hohen Alkoholgehalt oder den Konsum anderer Drogen nahelegen, von denen eine...

1 Bild

Zahl der Obdachlosen steigt in Marzahn-Hellersdorf

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 19.04.2017 | 1010 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die Zahl der Obdachlosen in der Hauptstadt nimmt zu. Auch im Bezirk wächst der Bedarf an Übernachtungsplätzen. Betreiber der Unterkünfte reagieren, indem sie neue Plätze schaffen. Die meisten der inzwischen 949 Unterkünfte für Obdachlose im Bezirk gibt es am Rande des Gewerbegebietes um die Bitterfelder Straße. Hier unterhalten nahe des S-Bahnhofes Raoul-Wallenberg-Straße zwei Betreiber die größte Zahl...

Kubus Kältehilfe bedankt sich für großzügige Unterstützung

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 12.04.2017 | 37 mal gelesen

Berlin: Kubus Geschäftsstelle | Neukölln. Weil der vergangene Winter wieder recht kalt ausfiel und viele obdachlose Menschen gefährdete, eröffnete die gemeinnützige Gesellschaft Kubus Mitte Januar eine Notunterkunft (wir berichteten).Etwa 25 männliche Obdachlose erhielten in der Teupitzer Straße 39 bis Ende März täglich eine Abendmahlzeit und konnten dort übernachten und frühstücken sowie ihre Wäsche waschen und trocknen. Weil das Geld knapp war, bat der...

Bahnhofsmission öffnet die Türen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 09.04.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Bahnhofsmission Zoo | Charlottenburg. Wie die Lebenswirklichkeit für Helfer und Gäste der Bahnhofsmission am Zoologischen Garten aussieht, erfahren Besucher beim Tag der offenen Tür. Am Sonnabend, 22. April, begrüßt Einrichtungsleiter Dieter Puhl von 10 bis 18 Uhr alle Neugierigen. Es gibt Einblicke in den Verpflegungsbereich und ins Hygienecenter. Wer helfen mag, kann der Obdachloseneinrichtung vor der Veranstaltung Grillgut, Kuchen und Salate...

In diesem Winter keine Kälteopfer: Berliner Stadtmission zieht Bilanz 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 07.04.2017 | 37 mal gelesen

Moabit. Die Berliner Stadtmission hat Bilanz ihres Kältehilfe-Einsatzes im Winter gezogen. Es war der 24. Winter der Hilfsaktion. Vermehrt waren die Obdachlosen physisch und psychisch krank.Das spendenfinanzierte Kältebusteam unter Leitung von Yannick Büchle (21) war vom 1. November bis zum 31. März jede Nacht von 21 bis 3 Uhr unterwegs. Sie brachten 1000 obdachlose Menschen in Notübernachtungen. „In drei...

1 Bild

Seit Ende der Kältesaison flüchten sich Obdachlose in den Tiergarten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Tiergarten | am 30.03.2017 | 256 mal gelesen

Berlin: Großer Tiergarten | Tiergarten. Fast alle der rund 700 Berliner Notübernachtungsplätze für Obdachlose schließen zum Frühling. Warum der Große Tiergarten jetzt wieder zu den beliebtesten Schlaforten zählt, verrät ein Mann, der lange genug dort lebte. Er führte eine Gruppe der Berliner Stadtmission ins Unterholz.Ein Eichhörnchen linst furchtsam vom Baumstamm herab, kopfüber verkrallt in der grauen Rinde. Es sind Menschen vorgedrungen ins Reich der...

Spenden für Klik-Ausstellung

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 23.03.2017 | 16 mal gelesen

Mitte. Das durch die Kündigung der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) in seiner Existenz bedrohte Obdachlosenprojekt Klik hat auf dem Spendenportal betterplace.org einen Aufruf gestartet, Geld für eine Fotoausstellung über und mit wohnungslosen jungen Menschen zu spenden. Die Ausstellung „Ich bin hier und ich lebe“ wurde bereits vor einem Jahr gezeigt und soll im Mai in der Zionskirche in aktualisierter Form präsentiert...

4 Bilder

Ein Bariton zwischen Reisenden: Christoph von Weitzels „Oper für Obdach“ im Hauptbahnhof

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 17.03.2017 | 109 mal gelesen

Berlin: Hauptbahnhof Berlin | Moabit. 10. März um 11 Uhr: Menschen hasten von und zu den Bahnsteigen. Durchsagen tönen aus Lautsprechern, Räder quietschen auf Gleisen. Inmitten des Lärms und geschäftigen Treibens betritt Christoph von Weitzel die improvisierte Bühne im Mittelbereich des Hauptbahnhofs – für sein ungewöhnliches Projekt.Im Zweistundentakt, viermal an diesem Tag, singt der Bariton aus Mittelfranken eine Kurzinszenierung der Schubertschen...

6 Bilder

Dieter Puhl bekam das Bundesverdienstkreuz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 06.03.2017 | 302 mal gelesen

Charlottenburg. Schutzpatron der Jebensstraße: Dieter Puhl ist nicht nur der Leiter der Bahnhofsmission am Zoo, sondern die Stimme der Obdachlosen in Deutschland. Seine Arbeit brachte ihn zum christlichen Glauben, zu Sympathien und zum Verdienstkreuz. Was können Berliner von ihm lernen?Geld ist nicht alles: Du bist, was du kaufst – gerade in der City West, dem ökonomischen Bizeps Berlins, definiert man sich gerne über das...

Urteilsverkündung verschoben

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 03.03.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Gästehaus Moabit | Moabit. Wie die Initiative „Wem gehört Moabit“ mitgeteilt hat, ist die Urteilsverkündung zu den Räumungsklagen gegen Bewohner des ehemaligen Obdachlosenwohnheims „Gästehaus Moabit“ in der Berlichingenstraße 12 auf den 9. Mai verschoben worden. Die Sitzung am Landgericht Berlin war ursprünglich für den 24. Februar vorgesehen. KEN

2 Bilder

Tino Schopf sammelt weiterhin Spenden in seinem Bürgerbüro

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 03.03.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Tino Schopf | Prenzlauer Berg. Über eine tolle Spende kann sich die Obdachlosen-Notunterkunft in der Storkower Straße 139d freuen. Der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) und die Berliner Volkssolidarität stellen insgesamt 100 nagelneue Schlafsäcke für Obdachlose zur Verfügung. Diese übergab Schopf an die Leiterin der Notunterkunft Mara Fischer. Betrieben wird diese Einrichtung vom Verein „mob – Obdachlose machen mobil“. Eröffnet wurde die...

1 Bild

Obdachlosenheim am Müggelseedamm wird aufgestockt

Steffi Bey
Steffi Bey | Friedrichshagen | am 01.03.2017 | 487 mal gelesen

Berlin: Obdachlosenheim Haus Charlotte | Friedrichshagen. Wer im „Haus Charlotte“ wohnt, war schon einmal ganz unten. In dem Obdachlosenheim leben 137 Menschen. Gerade wird die obere Etage ausgebaut und Platz für 100 neue Bewohner geschaffen.Das breite graue Tor ist weit geöffnet. Ein paar Bänke und Tische stehen vor dem Wohnheim und bei schönem Wetter sitzen dort zumeist einige Männer und rauchen. Karl-Heinz ist einer von ihnen. Seit knapp fünf Monaten lebt er in...