Obdachlose

Kältehilfe aufgestockt: Bezirk bietet zusätzliche Notübernachtungsplätze

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | vor 2 Tagen | 33 mal gelesen

Der rot-rot-grüne Senat hat durchgesetzt, dass die Bezirke in der kalten Jahreszeit mehr Notschlafplätze für obdachlose Menschen anbieten. Auch in Lichtenberg gibt es jetzt zusätzliche Angebote im Rahmen der Kältehilfe. Damit Obdachlose in den eiskalten Winternächten nicht erfrieren, gibt es in Berlin seit 1989 die sogenannte Kältehilfe. Ins Leben gerufen von der damaligen Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales,...

Badezimmer auf Räder: Modellprojekt für Obdachlose angedacht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | vor 5 Tagen | 34 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Die Zahl obdachloser Menschen steigt rasant. Zudem leben sie vielfach unter katastrophalen hygienischen Bedingungen. Um die Hygiene zu verbessern, beziehungsweise um eine dezentrale und niedrigschwellige Hygieneversorgung anzubieten, will die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ein „Badezimmer auf Rädern“ auf die Straße bringen. Ein entsprechender Antrag ist in die November-BVV...

Internationaler Bund betreibt die einzige Notübernachtung im Bezirk

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 11.11.2017 | 106 mal gelesen

Berlin: Königin-Luise-Straße 98 | Dahlem. Am 15. November eröffnet der Internationale Bund (IB) in der Königin-Luise-Straße 98 eine Notübernachtung im Rahmen der Kältehilfe. 30 obdachlose Menschen finden dann in der Einrichtung einen warmen Platz zum Schlafen und werden mit Essen versorgt. Männer und Frauen sind willkommen. Es gibt acht Zimmer und eine große Küche als Gemeinschaftsraum. „Wie wir die Räume aufteilen, wo wir Männer, wo Frauen unterbringen,...

52 Obdachlosenschlafplätze: Keine Angebote für Frauen und Familien

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 10.11.2017 | 42 mal gelesen

Berlin: Notübernachtung Kopenhagener Straße | Reinickendorf. In der Kälteperiode von November bis Ende März stehen im Bezirk 52 Notübernachtungsplätze für obdachlose Männer zur Verfügung. Dies teilte Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) am 8. November auf der Bezirksverordnetenversammlung mit. Die Einrichtung für Obdachlose an der Kopenhagener Straße 29 wird von der Berliner Stadtmission betrieben. Sie konnte für dieses Jahr die Zahl der angebotenen Plätze von 48 im...

Comic-Workshop für Kinder

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Wedding | am 08.11.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: totem | Wedding. Die Comic-Künstlerin Bea Davis bietet am 25. November und 2. Dezember im Totem, Maxstraße 1, einen Workshop an, der sich mit dem Thema Obdachlosigkeit beschäftigt. Kinder und Jugendliche sollen dabei lernen, warum manche Menschen auf der Straße schlafen müssen und sich in deren schwierige Lage hineinversetzen. In Vorbereitung der Veranstaltung will Davis Gäste einer Notübernachtung interviewen und aus deren...

2 Bilder

Wo kommen neue Wohnungen her, Frau Lompscher? Senatorin bei einer Veranstaltung der Caritas

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.11.2017 | 144 mal gelesen

Kreuzberg. Wohnungen in Berlin sind im wahrsten Sinne des Wortes ein teures Gut, denn erst recht im bezahlbaren Segment herrscht Mangelware. Das ist auch der zuständigen Senatorin nicht unbekannt. Katrin Lompscher (Linke) stellte sich am 6. November im Aufbau-Haus an der Prinzenstraße einem sogenannten Werkstattgespräch der Caritas, bei dem dieses Thema im Mittelpunkt stand. Aber es ging auch um Teilhabe bei der...

Kältehilfe startet: Bis Ende November soll es 1000 Notübernachtungsplätze geben

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 05.11.2017 | 61 mal gelesen

Berlin: Berliner Stadtmission | Moabit. Ulrike Kostka ist kritisch. Es sei wieder die Zeit, in der die Betroffenen aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwänden und der Senat seinen Ruhepuls habe. Am 1. November hat die Direktorin des Caritasverbandes Berlin gemeinsam mit Diakonie-Direktorin Barbara Eschen und Ulrich Neugebauer von der Berliner Stadtmission die Berliner Kältehilfe 2017/2018 gestartet. Bis zum 31. März bieten evangelische und katholische...

1 Bild

Kältehilfe: Wo Obdachlose übernachten und sich aufwärmen können

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 03.11.2017 | 136 mal gelesen

Neukölln. Damit obdachlose Menschen nicht erfrieren müssen, haben am 1. November in ganz Berlin Notübernachtungen eröffnet. Auch die Kältehilfestation an der Teupitzer Straße 39 beherbergt bis Ende März 2018 wieder bedürftige Männer. Platz ist für bis zu 25 Obdachlose. Geöffnet ist jeden Tag von 19 bis 7 Uhr morgens. Die Männer können in der Einrichtung duschen, ihre Wäsche waschen und sie bekommen ein Abendessen und...

Bezirk ließ Zeltlager räumen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 02.11.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Zooverbindungsweg | Tiergarten. Mit Unterstützung der Polizei hat das Bezirksamt am 30. Oktober das Obdachlosencamp am Zooverbindungsweg geräumt. Der Weg entlang der S-Bahnbögen gehört zum Großen Tiergarten und ist eine geschützte Park- und Grünanlage. Das Aufschlagen von Zelten ist untersagt und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Die Betroffenen wurden vorab über die Räumung und bestehende Hilfsangebote informiert. Bürgermeister Stephan von...

Obdachlosenunterkunft Alt-Moabit bleibt vorerst

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Moabit | am 02.11.2017 | 50 mal gelesen

Moabit. In seiner Sitzung am 24. Oktober hat das Bezirksamt mitgeteilt, dass die Unterkunft auf dem Grundstück Alt-Moabit 105 solange geöffnet bleiben soll, bis an anderer Stelle eine neue Einrichtung für Obdachlose öffnet. Damit wurde der Forderung der Bezirksverordnetenversammlung aus dem November 2016, alle rechtlichen Möglichkeiten zur Sicherung der Unterkunft auszunutzen, nachgekommen. Das Bezirksamt erklärte, dass...

Illegale Zeltlager im Großen Tiergarten geräumt

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tiergarten | am 01.11.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Großer Tiergarten | Mitte. Seit dem 30. Oktober ist der Zooverbindungsweg wieder verlassen. Dort hatten sich nach Schätzung des Bezirks 60 bis 80 Obdachlose Unterkünfte in Zelten eingerichtet. Diese illegale Nutzung wurde von Mitarbeitern des Ordnungs- sowie des Straßen- und Grünflächenamts in Zusammenarbeit mit der Polizei aufgelöst. „Die Räumung ist die konsequente Fortsetzung der stetigen Bemühungen des Bezirkes, die Fehlnutzung des...

Schluss mit Dauercampen: Politiker wollen Obdachlose aus Grünanlagen verbannen 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 31.10.2017 | 255 mal gelesen

Berlin. Die Zahl der Obdachlosen in Berlin ist stark gestiegen. Immer mehr nutzen Parks, um dort zu übernachten und dauerhaft zu campen. Jetzt will die Politik dagegen vorgehen. Anstoß der Debatte gab die aktuelle Situation im Tiergarten. Der Bürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, hat beklagt, dass der Tiergarten mehr und mehr zum rechtsfreien Raum werde. „Wir stellen eine stete Verschlechterung der öffentlichen...

2 Bilder

Verein BSTW: 30 Jahre Hilfe für Obdachlose und Suchtkranke

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 27.10.2017 | 44 mal gelesen

Berlin: Galerie Café | Wilmersdorf. Obdachlose und suchtmittelabhängige Menschen: Im Verein „Berliner Sozialtherapeutische Wohnheime“ (BSTW), finden sie eine verlässliche Anlaufstelle – und das bereits seit 30 Jahren. Der Verein bietet in der Schlesischen Straße Obdach, in der Kolberger Straße betreutes Einzelwohnen und als „Highlight“ – wie der Vereinsvorsitzende Ernst Kurz es nennt – das Galerie Café am Bundesplatz, ein alkoholfreier...

Lachen in der Kirche

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 24.10.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Samariterkirche | Friedrichshain. In der Samariterkirche, Am Samariterplatz, findet am Freitag, 10. November, der zweite Kleinkunstabend statt. Ab 20 Uhr treten die Kölner Kabarettistin Monika Blankenberg, der Berliner Liedermacher Thomas Franz und der Schweizer Zauberer und Comedian Freddie Rutz auf. Durch das Programm führt die nicht nur im Kiez bekannte Kleinkunst-Lokalmatadorin Helene Mierscheid. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt vier...

Sammelaktion für Obdachlose: Wer möchte ein Paket spenden?

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 22.10.2017 | 56 mal gelesen

Neukölln. Weihnachtsgeschenke für die Ärmsten der Armen: Das Diakonie-Haus Britz sammelt bis zum 20. Dezember Pakete für Obdachlose. Abgabestellen gibt es im ganzen Bezirk. Die große Bescherung soll während des Weihnachtsessens am 25. Dezember um 14 Uhr stattfinden – und zwar in der Tee- und Wärmestube an der Weisestraße. Wer den Menschen, die auf der Straße leben, ein wenig Freude machen möchte, sollte folgende Dinge...

1 Bild

"Das ist nicht genug": Zu wenig Kältehilfe-Plätze

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.10.2017 | 126 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 1. November eröffnen traditionell viele Notübernachtungen für Obdachlose im Rahmen der Berliner Kältehilfe. Obdachlosigkeit ist ein Problem, das gerade aktuell und nicht nur in Friedrichshain-Kreuzberg besonders im Fokus steht. Etwa durch die Situation im Tiergarten. In Form von exorbitant mehr Angeboten von Nachtquartieren lässt sich das allerdings nicht ablesen. Im Bezirk werde es während...

Müll, Gestank, Ratten: Bürgermeisterin zum Obdachlosenproblem in Grünanlagen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 20.10.2017 | 62 mal gelesen

[span class="docTextLocation"]Neukölln.[/span] Obdachlose übernachten oft in Grünanlagen. Erst kürzlich hat das Ordnungsamt den Hertzbergpark und einen Spielplatz geräumt. Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) erläuterte bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung die Hintergründe. Anlass war eine Anfrage der Linken, die die Vertreibung kritisierten. Schließlich könne der Bezirk nicht genug Schlafplätze für Obdachlose...

Grüner als schwarzer Sheriff: SPD beklagt Stephan von Dassels Alleingänge 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 16.10.2017 | 155 mal gelesen

Mitte. Grünen-Bürgermeister Stephan von Dassel gibt den schwarzen Sheriff. Er fordert konsequentes Vorgehen gegen die Verwahrlosung im Tiergarten. Seine Regierungspartner von der SPD fühlen sich vom Bezirkschef ignoriert. Drogenhandel, Prostitution, Vermüllung, wildes Campen, aggressive Obdachlose und zuletzt ein Mord – Stephan von Dassel reicht’s. In einem Pressegespräch hat er wegen der dramatischen Zustände im...

Mittes Bürgermeister schlägt Alarm: Situation im Großen Tiergarten „dramatisch“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 12.10.2017 | 123 mal gelesen

Tiergarten. Drogen, Pöbeleien, Prostitution, wildes Campieren: Der Große Tiergarten verwahrlost immer mehr. Am meisten leiden Bezirksamtsmitarbeiter unter den Zuständen. Bürgermeister Stephan von Dassel (Bündnis 90/Die Grünen) schlägt Alarm: Der Park werde zur „rechtsfreien Zone.“ Schon mehrfach hat von Dassel Lager räumen lassen. Erst am 2. Oktober haben Polizei und Ordnungsamt erneut ein Camp von Obdachlosen aufgelöst....

3 Bilder

Dunkle Wolken über „Haus Sonnenschein“: 40 Bewohnern droht die Obdachlosigkeit

Georg Wolf
Georg Wolf | Tegel | am 09.10.2017 | 232 mal gelesen

Berlin: Wohnheim "Haus Sonnenschein" | Tegel. Das Obdachlosenwohnheim „Haus Sonnenschein“ in der Ernststraße 29 soll geräumt werden. So jedenfalls will es der neue Hausbesitzer. Circa 40 Menschen leben im „Haus Sonnenschein“. Die Biographien sind so unterschiedlich wie ihre Herkunft. Flüchtlinge leben hier neben Menschen, die auf regulärem Wege keine eigene Wohnung finden. Doch ein Punkt vereint sie seit März dieses Jahres: Ihr Reinickendorfer Idyll ist bedroht....

1 Bild

Obdachlosen Wärme spenden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 05.10.2017 | 62 mal gelesen

Berlin: Wohnungslosentagesstätte Schöneberg | Wohnungslosentagesstätte Schöneberg bittet um Schlafsäcke

Projekt sucht Helfer

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 01.10.2017 | 19 mal gelesen

Mitte. Der Kontakt- und Beratungsladen für junge Obdachlose Klik in der Torstraße 210 sucht Helfer, die im Rahmen der Kältehilfe von November bis März etwa zwei Mal im Monat das Nachtcafé betreuen. Im Nachtcafé „Klik-Inn“ bekommen zehn Wohnungslose an zwei Nächten pro Woche einen Schlafplatz und am nächsten Morgen ein Frühstück. Helfer, die eine Nachtschicht übernehmen, bekommen eine Aufwandsentschädigung von 70 Euro pro...

7 Bilder

Zu wenige Plätze: Prominente fordern mehr Engagement für Wohnungslose

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.09.2017 | 84 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Mit Beginn des Herbstes wird es nachts wieder kälter. Und damit nimmt auch der Andrang vor der Tür der Notübernachtung des Vereins mob zu. Diese Notübernachtung in der Storkower Straße 139d ist eine von zwei in ganz Berlin, die das ganze Jahr über geöffnet haben. Dass es zu wenige derartige Notübernachtungen in der großen Stadt gibt, darauf wiesen Prominente bei der Aktion „Sleep out Berlin“ hin. Sie...

Kommt die Hilfe an? Forschungsprojekt über Obdachlose 1

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 24.09.2017 | 60 mal gelesen

Lichtenberg. Ist es bloß ein Eindruck? Oder gibt es tatsächlich auch in Lichtenberg immer mehr obdachlose Menschen? Was ist dagegen zu tun? Welche Hilfen sind möglich? Diese Fragen soll ein neues Kooperationsprojekt klären. Verlässliche Angaben gibt es zwar kaum, dennoch: „Die Zahl der in Lichtenberg lebenden Obdachlosen scheint zu steigen“, sagt Sozialstadträtin Birgit Monteiro (SPD). „Und auch die Bevölkerung wird...

2 Bilder

Wohin mit den Obdachlosen?: Zeltlager am Wriezener Bahnhof sollen aufgelöst werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 15.09.2017 | 188 mal gelesen

Berlin: Grünanlage Wriezener Bahnhof | Friedrichshain-Kreuzberg. Die Zeltlager auf und an der Grünfläche des einstigen Wriezener Bahnhofgeländes entlang der Helsingsforser Straße haben zuletzt für Aufregung gesorgt. Und es sind nicht nur Klagen mancher Anwohner oder Forderungen aus dem politischen Raum, etwa des CDU-Abgeordneten Kurt Wansner, die das Bezirksamt zum Handeln zwingen. Auf der Anlage gebe es inzwischen einen massiven Rattenbefall, sagt...