Obdachlose

Spenden für Obdachlose erbeten: SPD-Politiker sammeln für Kältehilfe

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 18 mal gelesen

Neukölln. An der Teupitzer Straße ist eine neue Kältehilfestation für obdachlose Männer eröffnet worden (die Berliner Woche berichtete). Nun ruft der SPD-Abgeordnete Fritz Felgentreu zu einer Spendenaktion auf. Folgende Dinge werden dringend gebraucht: Kaffee, haltbare Milch, Desinfektionsmittel, Waschmittel, Toilettenpapier, Taschentücher, Shampoo, Duschgel und Seifen, Bettwäsche, Spannbettlaken, Waschlappen, Badelatschen...

Kleidung für Evas Obdach

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | vor 4 Tagen | 30 mal gelesen

Berlin: Evas Obdach | Mitte. Die Ende Dezember eröffnete Notübernachtung für obdachlose Frauen, Evas Obdach im Bernhard-Lichtenberg-Haus (Hinter der katholischen Kirche 3), bittet um Sach- und Essensspenden. Es werden vor allem Hygieneartikel benötigt, aber auch Möbel. Evas Obdach ist eine Notübernachtung in Trägerschaft des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. Berlin, die ganzjährig obdachlosen Frauen unabhängig von Herkunft und Religion zur...

Räumungsklage gegen Bewohner der Berlichingenstraße vor Landgericht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Charlottenburg | vor 4 Tagen | 40 mal gelesen

Berlin: Landgericht Berlin | Moabit. Am 10. Januar hat das Landgericht Berlin über die Räumungsklage gegen die verbliebenen Bewohner des früheren „Gästehauses Moabit“, Berlichingenstraße 12, verhandelt. Im Mittelpunkt stand die Auslegung eines Paragraphen, der die gewerbliche Weitervermietung regelt.Ein kalter Wintermorgen, 9 Uhr, Saal 142: „Eine befriedigende Lösung für alle wird es nicht geben“, sagt der Vorsitzende Richter zu den Anwälten, zu einigen...

Belegt zu 100 Prozent: Zur Situation der Kältehilfe

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 15.01.2017 | 38 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Rahmen der Kältehilfe gibt es aktuell 163 ständige Notübernachtungsplätze im Bezirk. Dazu 65, die an bestimmten Tagen genutzt werden können.Diese und weitere Angaben machte Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 11. Januar auf eine entsprechende mündliche Anfrage der Bezirksverordneten Filiz Keküllüoglu (Bündnis90/Grüne).In ganz Berlin stehen...

2 Bilder

Bei „Luis und Luise“ finden 30 Obdachlose Schutz vor Kälte

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 13.01.2017 | 111 mal gelesen

Berlin: Notübernachtung | Steglitz-Zehlendorf. Mit dem Projekt „Luis und Luise“ gibt es seit Montag, 16. Januar, eine neue Notübernachtung für Obdachlose. 30 Männer und Frauen finden in der Königin-Luise-Straße 98 in Dahlem eine Unterkunft in der kalten Jahreszeit.„Niemand soll erfrieren!“ heißt das Ziel der Einrichtungen, die im Rahmen der Berliner Kältehilfe Notübernachtungsplätze anbieten. Träger von „Luis und Luise“ ist milaa gGmbH in Kooperation...

Schon ein Stück Seife hilft: „Kubus“ eröffnet Notübernachtung für Obdachlose

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 13.01.2017 | 136 mal gelesen

Neukölln. Für obdachlose Menschen ist der Winter eine besonders harte Zeit. Deshalb hat die gemeinnützige Gesellschaft „Kubus“ an der Teupitzer Straße 39 eine Kältehilfestation eröffnet. Etwa 25 Männer finden dort einen warmen Platz für die Nacht. Spenden und Unterstützer werden dringend gesucht.Bei den derzeit eisigen Temperaturen können wohnungslose Menschen nicht mehr draußen übernachten, ohne dass ihnen der Erfrierungstod...

Zu wenige Übernachtungsplätze im Bezirk für Obdachlose

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 10.01.2017 | 25 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Berlinweit sind bis zu 10 000 Menschen ohne Obdach. Im Winter verschärft sich ihre Situation. Die temporäre Unterkunft „Halle-luja“ in einer Traglufthalle auf dem Gelände des früheren Güterbahnhofs Wilmersdorf gibt es nicht mehr. Welche Angebote kann der Bezirk Obdachlosen machen? Nur sehr wenige, wie eine mündliche Anfrage der bündnisgrünen Bezirksverordneten Aferdita Suka an das Bezirksamt ergab. In...

Obdachlose sollen nach Pankow: Im Stadtteil gibt es keine andere Unterbringungsmöglichkeit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 06.01.2017 | 112 mal gelesen

Berlin: Obdachlosenheim Moabit | Moabit. Tausende Menschen sind in Berlin ohne Obdach. Die Plätze in den Notunterkünften reichen in diesem Winter wieder nicht aus. Nun ist auch der Fortbestand des Obdachlosenwohnheims in der Straße Alt-Moabit 105 ungewiss.In einer Veranstaltung im Nachbarschaftstreff Stadtschloss Moabit im Dezember hatte Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) mitgeteilt, „die Bewohner müssen Ende des Jahres raus“. Die bündnisgrüne Fraktion in...

5 Bilder

Beamtenbüros für Obdachlose: Ehemaliges Verwaltungsgebäude erneut Notübernachtung

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 05.01.2017 | 298 mal gelesen

Berlin: Atelierhaus Seestraße | Wedding. Glück für die Gestrandeten, die gar nichts mehr haben. Weil die Genehmigung zum Umbau des einstigen Bürogebäudes des bezirklichen Schul- und Sportamtes zum Atelierhaus immer noch nicht nicht vorliegt, kann der Bezirk die runtergekommene Immobilie zum zweiten Mal als Notübernachtungsstelle für Obdachlose im Rahmen der Kältehilfe nutzen.Sie stehen schon mindestens eine Stunde vor Öffnung um 19 Uhr an der Tür und warten...

1 Bild

Benefizkonzert zugunsten der Kältehilfe in Steglitz-Zehlendorf

Melanie Wagner
Melanie Wagner | Zehlendorf | am 04.01.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Ev. Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. | Der Evangelische Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. veranstaltet am Samstag, den 11. Februar, um 19 Uhr ein Benefizkonzert mit Gambist Thomas Fritzsch zugunsten zweier Kältehilfeprojekte für obdachlose Menschen in Steglitz-Zehlendorf. Die milaa gGmbH (miteinander leben aber anders) - eine Tochter des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf - betreibt seit Januar 2017 im Bezirk Steglitz-Zehlendorf die ersten...

Dentallabor spendet 2500 Euro

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 03.01.2017 | 31 mal gelesen

Berlin. Über eine Geldspende im Wert von 2500 Euro konnte sich das Berliner Hilfswerk Zahnmedizin zum Jahresende freuen. Die Initiative kümmert sich seit 1999 um die zahnmedizinische Versorgung hilfebedürftiger Menschen. Dazu gehören vor allem Obdachlose, Patienten mit Behinderung sowie gesundheitlich stark eingeschränkte ältere Menschen. Das Geld wurde vom Berliner Dentallabor proDentum gespendet. hh

1 Bild

Die 81-jährige Helene Bode kümmert sich um Obdachlose und Geflüchtete

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 29.12.2016 | 229 mal gelesen

Berlin. 40 Jahre lang war Helene Bode Anwältin für harte Fälle. Das schärfte ihr Bewusstsein für die Menschen am unteren Rand der Gesellschaft. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sie sich nun in Berlin für Flüchtlinge und Obdachlose. Helene Bode ist eine zierliche Frau, aber die 81-jährige Berlinerin strahlt Größe und Durchsetzungskraft aus. Über 40 Jahre war sie Anwältin mit Schwerpunkt Strafrecht, hat vorwiegend arme Leute...

AWO spendet Schlafsäcke

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.12.2016 | 14 mal gelesen

Charlottenburg. Etwa 6000 Schlafsäcke pro Jahr sind nach Expertenschätzung nötig, um Obdachlose in Berlin ausreichend zu versorgen. Nun leistete der Kreisverband Berlin-Südwest der Arbeiterwohlfahrt (AWO) einen Beitrag im Kampf gegen die nächtliche Kälte und übergab der Bahnhofsmission am Zoologischen Garten 60 Exemplare. Die Säcke wurden eigens für diesen Zweck von der Firma SCG Servicecheckpoint Germany in Niederkassel mit...

5 Bilder

Bahnhofsmission will nach dem großen Ausbau neue Wege gehen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.12.2016 | 122 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Zoologischer Garten | Charlottenburg. Neue Räume für Beratung und Kunst, ja sogar Zellen für Meditation: Die Stadtmission weitet 2018 ihr Angebot für Obdachlose im Bahnhof Zoo auf alle Berliner aus. Auch dank Frank-Walter Steinmeier.Gefängniszellen. Karge, enge Gefängniszellen. Die Türen haben Schlitze zur Beobachtung der Häftlinge. Was soll man damit bloß anfangen an einem sozialen Ort? Die Berliner Stadtmission hatte da eine Idee. Wenn sie im...

Ein Festessen für Obdachlose: Berliner Agenturchef spendiert 600 Weihnachtsmenüs

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 28.12.2016 | 182 mal gelesen

Berlin: Berliner Stadtmission | Moabit. Rund 600 Obdachlose haben im Zentrum der Berliner Stadtmission am Hauptbahnhof Weihnachten gefeiert. Die Kosten für das Menü hatte eine Berliner Agentur übernommen.Überall strahlende Gesichter und auf den Tellern Entenbraten, Klöße, Rotkraut und Grünkohl, als Nachspeise eine leckere Süßspeise. Die gesamten Kosten für das Festessen an Heiligabend hatte die Agentur CLY Communication Berlin/New York übernommen. Sie...

Gegen Kälte gut gerüstet

Georg Wolf
Georg Wolf | Hansaviertel | am 24.12.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Berliner Stadtmission | Moabit. Die kalte Jahreszeit hat begonnen. Vielerorts gab es schon frostige Tage. Somit beginnt der Run auf die Schlafplätze für Obdachlose – auch in Moabit. Bis zu 200 Menschen können pro Nacht bei der Berliner Stadtmission, Lehrter Straße 68, übernachten. Trotzdem reichen die Plätze nicht immer. Denn auch bei wohnungslosen Städtern ist die Innenstadt sehr beliebt. Um möglichst alle Gäste immer passend versorgen zu können,...

1 Bild

Sorge um wachsende Obdachlosenszene: City West fordert mehr Hilfsangebote 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 17.12.2016 | 132 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Immer mehr Wohnungslose – und das soziale Netz wächst nicht mit: Bezirksamt und namhafte Akteure der City West fühlen sich mit dem Problem allein gelassen. Jetzt sollen neue Hilfseinrichtungen in anderen Bezirken die Lage am Zoo entspannen.Wem darf die ausgestreckte Hand gelten? Wem gebührt die Fürsorge der Stadtgesellschaft? Wo hört Barmherzigkeit auf? Am Bahnhof Zoo sind das philosophische Fragen...

1 Bild

Joachim Gauck traf Obdachlose und Helfer in der Bahnhofsmission

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 15.12.2016 | 68 mal gelesen

Berlin: Bahnhofsmission Zoo | Charlottenburg. Gekrönten Häuptern und Staatschefs hat Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Amtszeit oft genug gegenübergestanden. Jetzt bewies er beim Besuch in der Jebensstraße Herz für die ärmsten Bürger – und ist künftig der prominenteste Helfer der Bahnhofsmission am Zoo.Was macht eigentlich Joachim Gauck im kommenden Frühling? Bundespräsident wird er dann jedenfalls nicht mehr sein. Aber dafür ein Menschenfreund der...

1 Bild

Streit über „Gästehaus Moabit“ eskaliert weiter: Eigentümer unterbindet Gasversorgung

Georg Wolf
Georg Wolf | Moabit | am 15.12.2016 | 101 mal gelesen

Berlin: Gästehaus Moabit | Moabit. Gasleitung abgetrennt, Gaszähler entfernt. Die Bewohner der Berlichingenstraße 12 sind von Wärmezufuhr abgeschnitten. Der Streit zwischen Hausbesitzer und Bezirksamt über das „Gästehaus Moabit“ eskaliert weiter. Mittes Bürgermeister hat Anzeige erstattet.Die kälteste Zeit des Jahres hat begonnen. Jeder von uns freut sich, wenn er in ein warmes Zuhause kommt, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee auf dem Sofa erholen...

Glühweinverkauf war voller Erfolg

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 12.12.2016 | 9 mal gelesen

Charlottenburg. Der traditionelle Glühweinverkauf der AG City am 5. Dezember auf dem Breitscheidplatz war wieder ein großer Erfolg. Mit Unterstützung des Schaustellerverbandes Berlin und der Mitglieder der AG City wurden 200 Liter Glühwein, 50 Liter Punsch und 50 Liter heiße Schokolade für den Wärmebus des DRK verkauft. Am Ende des Tages wurden 2660 Euro eingenommen. Die AG City rundete die Einnahmen auf 3000 Euro auf. Die...

SPD-Fraktion will Hilfe für Obdachlose im Tages-Treff ausbauen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 12.12.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Tages-Treff für Obdachlose | Rummelsburg. Der Tages-Treff für Obdachlose des Humanistischen Verbands Deutschlands ist gerade in den Wintermonaten gut besucht. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will sich mit einer Initiative für die Unterstützung des Treffs in der Weitlingstraße 11 einsetzen. Die Initiative soll am 15. Dezember in die Vollversammlung eingebracht werden. Ziel des Antrags ist es, eine Ausweitung der Arbeit im Treff...

2 Bilder

Spendenaktion für Obdachlose gestartet: Gebraucht werden Hygieneartikel und Bekleidung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 08.12.2016 | 127 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Seitdem die Nachttemperaturen erstmals unter den Gefrierpunkt rutschten, nimmt der Andrang an der Tür der Notübernachtung des Vereins mob stetig zu.„In der kalten Zeit des Jahres sind viele Menschen auf unsere Hilfe und Unterstützung angewiesen“, sagt der Abgeordnete Tino Schopf (SPD). In seinem Wahlkreis befindet sich die Notübernachtung Storkower Straße 139c. „Ich starte daher in Zusammenarbeit mit dem...

Backen für Obdachlose

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 03.12.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Freizeitstätte Aalemannufer | Hakenfelde. Die Besucher der Freizeitstätte Aalemannufer, Niederneuendorfer Allee 30, backen wieder für die Kältehilfe. Wer für den karitativen Zweck Kekse mitbacken will, ist am 12. Dezember herzlich willkommen. Geöffnet ist die Backstube von 15 bis 18 Uhr. Die Kekstüten gehen an die Kältehilfe-Station der Stadtmission Berlin an der Joachim-Friedrich-Str. 46. Entstanden ist die Idee vor vier Jahren, als Mitarbeiterin Melanie...

1 Bild

Karower Familienzentrum sammelt Gebäck und Socken für Obdachlose

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 25.11.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Kita Busonistraße | Karow. Das Karower Familienzentrum veranstaltet sein traditionelles Weihnachtsbacken und -basteln in diesem Jahr am Nikolaustag. Die Kita in der Busonistraße 145, in der sich das Familienzentrum befindet, verwandelt sich am 6. Dezember von 15 bis 18 Uhr in eine große Backstube. Familien können dort jede Menge Plätzchen backen. Diese sind für den Eigenbedarf und als Spende gedacht. „Mit dem gespendeten Gebäck möchten wir...

1 Bild

40 Kilo Mittagessen: Muslimische Männer kochten für Bedürftige

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 24.11.2016 | 180 mal gelesen

Berlin: Suppenküche | Pankow. Etwas anders schmeckte es schon, als vor wenigen Tagen mal eine andere Kochmannschaft die Verköstigung der Besucher der Pankower Suppenküche übernahmen.„Aber es schmeckt sehr lecker“, sagt Werner. Er kommt fast jeden Tag in die Suppenküche der Franziskaner. Als bekannt wurde, dass an diesem Tag Männer aus der Ahmadiyya Muslim-Gemeinde das Essen zubereiten und ausgeben, waren natürlich alle gespannt, wie es schmeckt....