Oliver Schruoffeneger

1 Bild

Konzept für Business Improvement District (BID) vorgestellt

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Charlottenburg | vor 16 Stunden, 23 Minuten | 15 mal gelesen

Charlottenburg. Im Minna-Cauer-Saal des Rathauses wurde kürzlich das Konzept für das Upgrade des Quartiers Ku’damm/Tauentzienstraße zu einem sogenannten Business Improvement District (BID) öffentlich vorgestellt. Für Diskussionsstoff sorgten vor allem die Befürchtungen von Andreas Abel vom Verein Gangway, die Aufwertung zu einem Hochglanz-Shopping-Boulevard könnte zur Verdrängung der Obdachlosen führen, die in unmittelbarer...

1 Bild

Abschied vom privaten Auto: Bezirk will Parkplätze für Carsharing und Kiezkultur reservieren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 21.05.2017 | 122 mal gelesen

Charlottenburg. Ein Umfrageergebnis mit Folgen: Nur noch 40 Prozent der Anwohner des Klausenerplatz-Kiezes und der Mierendorff-Insel sind abhängig vom eigenen Auto. Deshalb will der Bezirk dort den Stadtverkehr von morgen erproben. Herkömmliche Parkplätze werden zum Experimentierfeld.Jetzt also leben sie in einem Labor. Rund 25 000 Menschen in zwei ökologisch gesinnten Stadtvierteln Charlottenburgs dürfen Verkehrsformen der...

Versammlung der BI Fasanenplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 20.05.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Haus der Berliner Festspiele | Wilmersdorf. Wie geht es weiter mit dem Quartier am Gerhart-Hauptmann-Park? Antworten bekommen Bürger bei einer Versammlung am Sonntag, 11. Juni. Von 16 bis 19 Uhr präsentiert die Bürgerinitiative Quartier Fasanenplatz im Festspielhaus, Schaperstraße 24, den neuesten Sachstand mit den örtlichen Kulturtreibenden und den Politikern Klaus-Dieter Gröhler, Stefan Evers (beide CDU), Reinhard Naumann (SPD), Oliver Schruoffeneger...

1 Bild

Politik darf Hunde am Grunewaldsee aufgrund des Umweltschutzes verbannen 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 18.05.2017 | 136 mal gelesen

Berlin: Grunewaldsee | Grunewald. Keine Sperrzone, aber ein Bekenntnis zum Schutz der Umwelt: Senat und Bezirk behalten sich vor, im Auslaufgebiet am Grunewaldsee Einschränkungen für Hunde durchzusetzen, wollen aber nicht als Hundefeinde gelten. Die Lobby der Tierhalter bleibt im Alarmzustand.Wer den besten Freund des Menschen nicht mag, wird beim Spaziergang am Grunewaldsee auch weiterhin Gelassenheit brauchen. In kaum einem anderen Landstrich...

2 Bilder

Blumen, Guides und Qualitätstourismus: Kurfürstendamm wird Vorzeigestraße 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 17.05.2017 | 192 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Berlin mag zum Biertrinken locken, zum Shoppen beim Wochenendtrip oder zum Abtanzen: Der Kurfürstendamm ist für alle da. Und er steckt wieder einmal in Veränderungen. Ein Überblick.„Mich siehst Du“, sagt der Glockenturm zum Besucher. Ein Spruch auf orangefarbener Plane über der aktuellen Baustelle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Ein Hinweis auf den Evangelischen Kirchentag von 24. bis 28. Mai...

1 Bild

Seniorenresidenz hofft auf Erlaubnis zum Bau einer Schankveranda

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 16.05.2017 | 77 mal gelesen

Wilmersdorf. Noch ist der Vorgarten für Bewohner der Seniorenresidenz Meinekestraße ein unerschlossenes Idyll. Deshalb möchte ihn das Heim barrierefrei, ebenerdig und gastlich gestalten, braucht aber die Erlaubnis des Bezirks. Und der befürchtet einen heiklen Nebeneffekt.Kann denn Garten Sünde sein? Muss man den Wunsch, ein lauschiges Biotop für Alte und Gebrechliche zu schaffen, wirklich bürokratisch prüfen? Man muss. Denn...

2 Bilder

Bezirk gibt Gloria-Palast und Tennisplätze am Ku’damm auf

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.05.2017 | 260 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kurswechsel in Sachen Denkmalschutz: Das Bezirksamt wollte den Gloria-Palast erst unbedingt schützen – aber wird nun einem Abriss zustimmen. Und die sicher geglaubten Tennisplätze im Woga-Komplex haben als Freifläche wohl ausgedient.Wer ein Denkmal renovieren will, muss gemeinhin beachten, welche Farbe zulässig ist und welche Veränderung tabu. Wer ein Denkmal abreißen oder überbauen möchte, muss...

1 Bild

Nur für Erwachsene: neue Fitnessanlage im Volkspark Wilmersdorf

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Wilmersdorf | am 04.05.2017 | 79 mal gelesen

Berlin: Volkpark Wilmersdorf | Wilmersdorf. Am 26. April wurde im Volkspark Wilmersdorf eine neue Fitnessanlage eröffnet. Sie wurde von Adidas anlässlich des „adidas Runners City Night Run“ 2016 gespendet. „Alle Läufer konnten über den Bauort der Anlage mitentscheiden und erfreulicherweise fiel die Entscheidung zugunsten des Volksparks aus“, erklärte Stadtrat Oliver Schruoffeneger. Nicht nur sportbegeisterte Parkbesucher freuten sich über die attraktive...

Fitnessanlage im Volkspark Wilmersdorf

Manuela Frey
Manuela Frey | Wilmersdorf | am 27.04.2017 | 46 mal gelesen

Wilmersdorf. Der Bezirk hat eine neue Fitnessanlage: Die Outdoorsportanlage mit wartungsarmen Geräten befindet sich im Volkspark Wilmersdorf, Straße am Schoelerpark, gegenüber der Hausnummer 30, und wurde am 26. April eröffnet. Stadtrat Oliver Schruoffeneger: „Adidas hat anlässlich der Laufveranstaltung 'adidas Runners City Night Run' für jeden absolvierten Kilometer jedes Teilnehmenden einen Euro gespendet. Alle Läufer...

Die Zukunft am Kurfürstendamm

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Wilmersdorf | am 26.04.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: Kempinski Hotel Bristol Berlin | Wilmersdorf. Die Zukunft, Entwicklung und Gestaltung am Kurfürstendamm und in der City West stehen im Mittelpunkt der Kurfürstendamm-Gespräche. Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Grüne), Stadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, spricht am 2. Mai zum Thema „Bauen und Planen am Kurfürstendamm“. Die Veranstaltung beginnt 19 Uhr in der Bristol Bar im Kempinski Hotel Bristol, Kurfürstendamm 27, und wird moderiert von...

1 Bild

Fahrschule erhält Ladesäule für ihr erstes Elektroauto

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.04.2017 | 125 mal gelesen

Berlin: Fahrschule InnoM | Charlottenburg. Anfahren, einparken, losstromern – Lothar Tauberts Fahrschule InnoM setzt bewusst auf ein Auto mit Elektroabtrieb. Eigens für seinen Standort in der Nehringstraße 4 beantragte er eine Ladestation. Und bekam sie als erster Privatier bewilligt. Auch wegen der Vorbildwirkung.Es braucht Mut und Nerven, um der Erste zu sein. Und für Lothar Taubert hat es sich ausgezahlt, dass er das Wagnis einging: Als erster...

Tempo 30, Zebrastreifen & Co.: Mierendorffkiez will mehr Sicherheit für Fußgänger

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 24.04.2017 | 83 mal gelesen

Berlin: Mierendorffplatz | Charlottenburg. Fréderic Verrycken, Abgeordneter der SPD für den Charlottenburger Norden, lud am 13. April zu einem Vorort-Treffen ein. Thema war die Verkehrssituation am Mierendorffplatz und in den anliegenden Straßen. Gekommen waren neben Stadträten und Bezirksverordneten auch Vertreter der Verkehrslenkung Berlin, der BVG, der Polizei und Mitglieder der Verkehrs-AG der Mierendorffinsel. Die AG, bestehend aus Anwohnern des...

2 Bilder

Baumfrevel: Schon zweimal sägte ein Unbekannter junge Buchen an

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.04.2017 | 145 mal gelesen

Charlottenburg. Im Klausenerplatz-Kiez lassen Anwohner nichts unversucht, um ihr Viertel mit Baumpflanzungen aufzuhübschen. Doch jemanden scheint die Verschönerung zu stören: Schon zum zweiten Mal an der gleichen Stelle entdeckte man an jungen Gehölzen tödliche Schnitte.Es geschah über Nacht. Ganz unauffällig und mit beinahe chirurgischer Präzision versetzte ein Unbekannter der jungen Hainbuche an der Ecke Seeling- und...

1 Bild

Kleingärtner als Häuslebauer: In der Kolonie Mannheim haben Laubenpieper ein Problem

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 14.04.2017 | 375 mal gelesen

Berlin: Kleingartenkolonie Mannheim | Schmargendorf. Wohnungsbau und die Lust am Gärtnern – das sind zumeist zwei kaum vereinbare Erscheinungen des Großstadtlebens. Doch in der Kolonie Mannheim errichteten Kleingärtner derart professionelle Hütten, dass Gefahr droht durch echte Investoren, die hier Bauland sehen.Es ist schon fast so etwas ein Reflex: Kleingärten retten gehört in Charlottenburg-Wilmersdorf zum Tagesgeschäft der Politik. Denn dieser Bezirk ist zum...

2 Bilder

Lionsclub spendet Rosen für den Rüdesheimer Platz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 10.04.2017 | 116 mal gelesen

Berlin: Rüdesheimer Platz | Wilmersdorf. Erst waren 100 Rosen versprochen. Aber aus Gründen der Symmetrie rundete der Lions Club seine Spende für den Rüdesheimer Platz großzügig auf – und zwar auf 200 Gewächse. Blümerante Stimmung beim diesjährigen Weinbrunnen scheint am Rüdi garantiert.Es ist ein schmutziges Vergnügen, ein dorniges sowieso. Wer Anfang April Rosenstöcke in den Mutterboden gräbt, sollte den Sonntagsanzug besser ablegen. Und manchen Piks...

1 Bild

Lärm um neuen Spielplatz: Umbau des Olivaer Platzes verzögert sich schon wieder

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 05.04.2017 | 166 mal gelesen

Berlin: Olivaer Platz | Wilmersdorf. Verkehrsdebatten, Runde Tische, Kompromisse: Es kostete den Bezirk zehn Jahre, um die Neugestaltung des Olivaer Platzes zu regeln. Jetzt droht der Plan ausgerechnet am neuen Spielplatz zu scheitern. Denn der Verkehrslärm auf der leergeräumten Fläche dröhnt für Kinderohren zu laut.Auf Fortschritt folgt Rückschlag – so geht das beim Umbau des Olivaer Platzes seit einer Dekade. Und bei der Korrektur von Fehlern...

1 Bild

Neue Bikesharing-Anbieter postieren Fahrräder nur in Citylage

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.04.2017 | 284 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Teilen liegt im Trend – aber ausgerechnet die idealen Fahrrad-Ortsteile Westend und Grunewald fehlen zunächst im Geschäftsgebiet der neuen Bikesharing-Anbieter Nextbike und Lidl. Dafür wimmelt es in der City vor Drahteseln.Das neue Zeitalter des Fahrradverleihens beginnt mit alten Fragen: Wo sollen die beiden neuen Anbieter ihre Vehikel stationieren? Und welchen Teilen der Stadt dürfen sie das...

Kiezspaziergang im Grünen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 04.04.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Eissporthalle Charlottenburg | Westend. Als Vertreter des Bürgermeisters führt Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) den traditionellen Kiezspaziergang in eine der kaum berührten Ecken des Bezirks. Die Tour am Sonnabend, 8. April, startet um 14 Uhr an der Eissporthalle in der Glockenturmstraße 14 und führt in die Murellenschlucht. Für kulturelle Akzente sorgt der Denkzeichenweg der argentinischen Künstlerin Patricia Pisani. Nach über 3,5 Kilometern...

1 Bild

Wohnungsbau am Henriettenplatz: Bäume und Laternen standen Projekt im Weg

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Halensee | am 03.04.2017 | 276 mal gelesen

Berlin: Henriettenplatz | Halensee. Im Schnellverfahren erhielt der Immobilienentwickler HNK Baurecht für ein Projekt, das eine der letzten Lücken am Kurfürstendamm bald schließen wird. Dass am Henriettenplatz über 50 alte Bäume fallen mussten, befeuert den Zorn der Anwohner erneut.Bretterzäune, Bulldozer und Bauarbeiter, ein Plateau aus planierter Erde. Wo bis vor Kurzem Lauben und Bäume standen, ist der Boden bereitet für den Wohnungsbau. Am...

1 Bild

Autofahrer ausgebremst: Initiative erzwingt Verkehrsberuhigung am Bundesplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 31.03.2017 | 90 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz | Wilmersdorf. 50 Jahre ist es nun her, seitdem der Nord-Süd-Tunnel den Bundesplatz durchtrennt. Und zum unrühmlichen Geburtstag plant die örtliche Initiative ein Fest in der Röhre. Über der Erde geht es dank Tempolimit langsamer voran. Und die Bürger erreichen den Platz so einfach wie noch nie.Es ist, als wüchse der Kiez an den Bundesplatz heran. Gehwegvorstreckung heißt die jetzt begonnene Verengung an den beiden...

2 Bilder

Mieter sollen raus: Investor will drei Wohnhäuser abreißen und durch neue ersetzen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 20.03.2017 | 272 mal gelesen

Charlottenburg. Es sind drei nüchterne Nachkriegsbauten, die für etwa 100 Menschen Heimat bedeuten. Jetzt will der Investor Diamona & Harnisch die Häuser im Kiez an der Kantstraße entmieten, abreißen und neu errichten. Doch der Protest wird immer lauter – auch weil die Existenz einer Schule auf dem Spiel steht.Dies ist eine Geschichte mit drei Sichtweisen. Und sie handelt von drei Häusern, die möglicherweise bald aus dem...

Arbeitsrundgang am Bundesplatz

Manuela Frey
Manuela Frey | Wilmersdorf | am 15.03.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz Kino | Wilmersdorf. Gemeinsam mit der Initiative Bundesplatz wird Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Grüne) am Freitag, 24. März, um 10 Uhr einen Rundgang über den Bundesplatz machen. Treffpunkt ist vor dem Bundesplatz-Kino. Dabei werden, neben einem Rückblick auf die jahrelange erfolgreiche Arbeit der Initiative, auch die Planungen zur Umgestaltung der Querungen vom Bundesplatz hin zur Mainzer und Tübinger Straße...

1 Bild

Gröhler: Adenauer-Statue in Holzkiste ist ein Affront

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 26.02.2017 | 101 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Beschädigt ein Holzverschlag die Kanzlerwürde? Der Bundestagsabgeordnete Klaus-Dieter Gröhler (CDU) sieht es so. Und fordert Bezirk und BVG auf, die für Bauarbeiten verpackte Bronzefigur am Adenauerplatz zu enthüllen – spätestens zu Adenauers Todestag.Das Ebenbild des Konrad Adenauer ist für die CDU nicht irgendein Objekt. Erst recht nicht an einem Ort, der seinen Namen trägt. Die Rede ist von der...

1 Bild

Charlottenburger Fische sind quicklebendig

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.02.2017 | 79 mal gelesen

Berlin: Lietzenseepark | Charlottenburg. Barsche, Rotfedern, Hechte – im Lietzensee tummeln sich Fische in verblüffenden Mengen. Und wenn eine Eiskruste die Oberfläche überzieht, drohen die Tiere an Luftnot zu krepieren. In diesem Winter aber herrschte trotz klirrender Kälte keine Lebensgefahr.Den Fischen – soviel sei gleich gesagt – geht es in diesem Winter besser als besorgte Zeitgenossen auf der anderen Seite des Eises vermuten würden....

1 Bild

„Das ist fahrlässige Körperverletzung“: Feinstaubgrenzwerte ständig überschritten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 28.01.2017 | 316 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Berliner Luft war einmal für Liedtexte gut – zum Atmen ist sie vielerorts inzwischen zu schlecht. Nun erwägt der Bezirk drastische Gegenmaßnahmen – denn mitten in der City-West liegt einer der schmutzigsten Orte der ganzen Stadt.Wie eine unsichtbare Haube hängt der Feinstaub über den Hauptstadtdächern. Und am Bahnhof Zoo ist sie so dick, so schädlich, dass die Behörden sofort handeln müssten. Bei...