Opferhilfe

Hilfe für Opfer von Straftaten

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 21.05.2017 | 7 mal gelesen

Neukölln. Mehr als 300 Neuköllner bekamen im letzten Jahr nach Diebstahldelikten, Raub, Stalking, Einbruch, Vergewaltigung und auch nach Tötungsdelikten Hilfe vom „Weissen Ring“. Das teilte die CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer mit. Sie führte kürzlich ein Gespräch mit Mitgliedern des Opferhilfevereins, der Menschen beisteht, berät und auch finanziell unterstützt. „Ich bin beeindruckt, wie unbürokratisch die...

1 Bild

Verdienstorden für Eberhard Radczuweit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.05.2017 | 95 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Eberhard Radczuweit ist mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) überreichte ihn. Radczuweit ist Gründer des Vereins „Kontakte – KOHTAKTbI“. Seit 25 Jahren setzt er sich ein, um das Verhältnis zwischen Deutschland und den Nachfolgestaaten der Sowjetunion zu verbessern, etwa durch die deutsch-russisch-belorussische Partnerschaft für...

Luftballons für die Opfer

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.03.2016 | 9 mal gelesen

Charlottenburg. Im Gedenken an alle Berliner, die im vergangenen Jahr bei einem Gewaltverbrechen zu Schaden kamen, veranstaltete der Weiße Ring, ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten, nun eine Aktion, die Hoffnung stiftet: den Aufstieg von bunten Luftballons in den Himmel über dem Breitscheidplatz. Zugleich feierte die Berliner Landesvorsitzende Sabine Hartwig...

Wenn Menschen Opfer werden

Franziska Groß
Franziska Groß | Tegel | am 22.03.2016 | 21 mal gelesen

Berlin. Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt hat den Berliner Präventionspreis 2016 ausgelobt. Das Thema lautet „Wenn Menschen Opfer werden“. Mit dem Preis sollen besondere Leistungen im Bereich Gewalt- und Kriminalitätsprävention gewürdigt werden. Die Gewinner können sich über einen Preis von 12 500 Euro freuen. Zusätzlich werden zwei Sonderpreise in Höhe von jeweils 1000 Euro überreicht. Die Preisgelder sind für die...

Einbrecher nicht selbst stellen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 03.06.2014 | 46 mal gelesen

Wer einen Einbrecher im Haus bemerkt, sollte unauffällig die Polizei rufen und sich ansonsten zurückhalten. Das rät Horst Cerny, Landesvorsitzender der Opferhilfe Weißer Ring in Hessen. "Man sollte lieber im Bett liegen bleiben und nichts tun, als den starken Mann spielen und nachher verletzt oder gar tot zu sein." Denn: "Wenn der Täter auf mich aufmerksam wird, ist er im Vorteil", erklärt Cerny. "Schaltet man das Licht ein,...