Ordnungsamt

Kampf dem illegalen Welpenhandel: CDU fordert bezirksübergreifendes Meldesystem

Mia Bavandi
Mia Bavandi | Haselhorst | vor 4 Tagen | 79 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Die CDU-Fraktionen der Berliner Bezirke wollen den Handel mit Junghunden aus Welpenfabriken unterbinden. Die CDU aus Spandau schließt sich dem Kampf gegen die Hundemafia an.  „Stopp der Hundemafia“, lautet das Motto der CDU-Fraktionen in den Bezirksversammlungen. Sie fordern vom Berliner Senat ein Meldesystem, das nicht nur über Bezirksgrenzen hinaus greift, sondern Veterinär- und Ordnungsämter mit den Polizeistellen...

Mitarbeiter des Ordnungsamts werden beleidigt und attackiert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 12.01.2018 | 74 mal gelesen

Die Aufgabe des Ordnungsamts ist es, für Ordnung zu sorgen. Oft kann diese aber nicht erfüllt werden. Das Personal ist Beleidigungen, sogar Gewalt ausgesetzt. Verbale Attacken, auch sehr schwere, scheinen geradezu an der Tagesordnung zu sein. Sie ereignen sich so häufig, dass Ordnungsamtsmitarbeiter sie gar nicht mehr anzeigen „Denn dann könnte ein geregelter Dienst oftmals nicht mehr stattfinden“, so die zuständige...

1 Bild

2017 gab es über 21.000 Meldungen beim Ordnungsamt 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.01.2018 | 89 mal gelesen

Schon in den ersten Tagen des neuen Jahres haben Bürger wieder zahlreiche Missstände vorgebracht. Erneut besonders im Fokus: abgelegter Müll in vielen Straßen. Was wie in diesen Fällen online nachzulesen ist, bedeutet einen Ausschnitt der täglichen Mängelmeldungen, die das Ordnungsamt erreichen. Und kaum irgendwo sonst sind es so viele wie in Friedrichshain-Kreuzberg. Zwischen dem 1. Januar und dem 12. Dezember 2017...

Eingeschränkter Dienstbetrieb

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 05.01.2018 | 7 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Straßenverkehrsbehörde des Pankower Ordnungsamtes zieht vom 8. bis 12. Januar innerhalb des Bürokomplexes Fröbelstraße 17 um. Ein Dienstbetrieb ist in dieser Zeit nicht möglich. Die Bearbeitung von Anträgen und Anliegen in den Tagen nach dem Umzug wird sich verzögern. Die telefonische Erreichbarkeit ist in dieser nur eingeschränkt möglich. Ab 15. Januar ist die Behörde in den neu eingerichteten...

Abschleppkosten werden erhöht

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 31.12.2017 | 18 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Falschparker aufgemerkt! Ab kommendem Jahr werden die Kosten für das Umsetzen von ordnungswidrig abgestellten Fahrzeugen auf Wochenmarktflächen erhöht. Stadtrat Arne Herz (CDU), Leiter der Abteilung Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten, dazu: "Da die Kosten, die die Abschleppunternehmen gegenüber dem Bezirk aufrufen, in voller Höhe an die Verursacher weitergegeben werden, sollte...

1 Bild

Durchgang ist keine Durchfahrt: Straßenamt lässt Gitter zum Schutz anbringen

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 25.12.2017 | 92 mal gelesen

Der Durchgang vom Spatenweg zum Blumberger Damm wird häufig von Radfahrern und sogar Mopeds genutzt. Anwohner ärgern sich und sehen die Gefahren. Dirk und Carola Dietrich haben sich deshalb schon mehrfach an das Ordnungsamt gewandt. Nach der ersten Beschwerde im Sommer vergangenen Jahres kamen sogar zwei Ordnungsamtsmitarbeiter. Bei der zweimaligen Kontrolle stellten diese fest, dass kaum ein Radfahrer trotz der...

Sprechstunde entfällt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 22.12.2017 | 5 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Am Donnerstag, 28. Dezember, gibt es keine Sprechzeiten im Ordnungsamt, Petersburger Straße 86-90. Der nächste Termin für Besucher ist am 2. Januar 2018. tf

Müll-Haie an der Gradestraße

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 21.12.2017 | 10 mal gelesen

Britz. Den Bezirksverordneten sind die „Müll-Haie“ rund um den BSR-Hof an der Gradestraße 77 ein Dorn im Auge. Sie wollen das Entsorgen von Hausrat und Elektrogeräten durch Privatpersonen und Firmen unterbinden. Deshalb haben sie das Bezirksamt aufgefordert, sich gemeinsam mit den zuständigen Stellen um die Sache zu kümmern. Die Händler sollten einen Platzverweis erhalten, das Ordnungsamt ist aufgefordert zu kontrollieren und...

Ordnungsamt lehnt Bargeld ab

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 28.11.2017 | 18 mal gelesen

Marzahn. Das Ordnungsamt, Premnitzer Straße 11, nimmt ab 1. Januar kommenden Jahres Zahlungen nur noch per Geldkarte an. Dies gilt für alle Bescheide und Gebühren. Die Leitung begründet diesen Schritt mit den Veränderungen im Umgang mit Bargeld generell. Viele Menschen führten gar nicht mehr so viel Bargeld mit, um Zahlungen direkt zu leisten. Außerdem stünden seit geraumer Zeit schon der Aufwand und Nutzen in keinem...

1 Bild

Einsatznachweis des Ordnungsamts: Übersicht zu Kontrollen in der Oranienstraße 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 20.11.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Oranienstraße | In diesem Jahr hat das Ordnungsamt bisher an 44 Tagen schwerpunktmäßig sowie an weiteren 50 im Rahmen des regulären Streifendienstes den ruhenden Verkehr in der Oranienstraße kontrolliert. Diese Angaben machte der zuständige Stadtrat Andy Hehmke (SPD) auf eine vom Grünen-Bezirksverordneten David Hartmann eingereichten mündlichen Anfrage. Laut Hehmkes weiteren Ausführungen wären außerdem 882 Anzeigen gegen Falschparker...

Bezirk ließ Zeltlager räumen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 02.11.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Zooverbindungsweg | Tiergarten. Mit Unterstützung der Polizei hat das Bezirksamt am 30. Oktober das Obdachlosencamp am Zooverbindungsweg geräumt. Der Weg entlang der S-Bahnbögen gehört zum Großen Tiergarten und ist eine geschützte Park- und Grünanlage. Das Aufschlagen von Zelten ist untersagt und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Die Betroffenen wurden vorab über die Räumung und bestehende Hilfsangebote informiert. Bürgermeister Stephan von...

Ordnungsämter, Polizei und BVG gehen gegen Falschparker vor

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 26.10.2017 | 78 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das rücksichtslose Falschparken nimmt überhand in den Innenstadtbezirken. Deshalb sind Ordnungsämter, BVG und Polizei gemeinsam über mehrere Tage hinweg gegen die Verkehrssünder vorgegangen. Besonders das verkehrswidrige Halten und Parken von Privatautos und gewerblichen Lieferfahrzeugen auf Rad- und Busspuren sowie in zweiter Reihe ist den Behörden ein Dorn im Auge. Berechtigte Nutzer würden...

1 Bild

Autowrack hält Behörden auf Trab: Beseitung lässt auf sich warten

Christian Schindler
Christian Schindler | Heiligensee | am 25.10.2017 | 230 mal gelesen

Heiligensee. Ein seit Anfang September an der Heiligenseestraße im Tegeler Forst abgestelltes Auto wird die Behörden noch eine Weile beschäftigen. Öffentlich gemacht wurde das Thema am 23. Oktober von der Initiative „I love Tegel“. Da stand der türkisfarbene Wagen schon sieben Wochen lang im Wald, der an dieser Stelle wegen des Wasserwerks Tegel in die Wasserschutzgebietszone III fällt. Das Auto wird nach Angaben des fürs...

2 Bilder

Ausschuss contra Verwaltung beim Thema Freiluftbetrieb in der Mainzer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.10.2017 | 68 mal gelesen

Berlin: Mainzer Straße | Friedrichshain. Am Ende der rund zweistündigen Debatte stand ein neuer Antrag. Er verlangt weiteres Nachdenken über eine Lösung. Bis dahin soll die Sondergenehmigung für den Außenausschank in der Mainzer Straße bis mindestens Ende Februar verlängert werden. Den wird es zwar in den kommenden kalten Monaten kaum geben. Aber das Problem, wie damit insgesamt umzugehen ist, existiert weiter. Es könne hier leider kein Aufstellen...

Pedelecs für das Ordnungsamt?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 20.10.2017 | 32 mal gelesen

Pankow. Wird man künftig Mitarbeiter des Ordnungsamtes auf Elektrofahrrädern in Pankows Straßen sehen? Einen entsprechenden Antrag stellte jedenfalls die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Dem Antrag zufolge soll das Bezirksamt zunächst zwei sogenannte Pedelecs für das Ordnungsamt anschaffen. Deren Verwendung soll dann zunächst im täglichen Arbeitsablauf des...

3 Bilder

Drei Obdachlosencamps geräumt: Einsatz von Polizei und Ordnungsamt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.10.2017 | 183 mal gelesen

Berlin: Helsingforser Straße | Friedrichshain. Bei einer gemeinsamen Aktion der Polizei und des Ordnungsamtes sind am 17. Oktober drei illegale Zeltlager in Grünanlagen aufgelöst worden. Besonders im Fokus war dabei das Camp in der Nähe des Berghain. Dort und im angrenzenden Park entlang der Helsingforser Straße haben sich in den vergangenen Wochen teilweise bis zu 70 Obdachlose aufgehalten. Beim Einsatz wurden allerdings nur noch 14 Personen...

2 Bilder

Ein Knöllchen von der Bürgermeisterin: Franziska Giffey auf Streife

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 06.10.2017 | 325 mal gelesen

Neukölln. Einen Tag lang war Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) auf Streife mit den Kollegen vom Ordnungsamt im Bezirk unterwegs. Sie wollte die Arbeit der Mitarbeiter direkt vor Ort miterleben. Dabei verteilte sie selbst Knöllchen und erfasste Verstöße gegen die Stadtordnung – beispielsweise illegale Mülldeponien auf den Neuköllner Straßen. Den Einsatz vor Ort fasste die Bürgermeisterin so zusammen: „für mehr...

Ein Exempel: Es gibt wohl nächtliche Einschränkungen im Simon-Dach-Kiez 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 06.10.2017 | 512 mal gelesen

Friedrichshain. Offen aussprechen will es noch niemand. Aber vieles deutet darauf hin, dass es kommendes Jahr eine sogenannte Allgemeinverfügung für die Gegend um die Simon-Dach-Straße geben wird. Das bedeutet, zu einer bestimmten Uhrzeit muss ausnahmslos jede Form der Außengastronomie beendet werden. Wann diese Outdoor-Sperrstunde in Kraft tritt, ist ebenso noch Teil des Aushandlungsprozess wie die Abgrenzung des Gebiets....

Kündigung nach Hitler-Lektüre: Landesarbeitsgericht bestätigt Bezirksamt

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 01.10.2017 | 80 mal gelesen

Reinickendorf. Das Landesarbeitsgericht hat die Kündigung eines Bezirksamtsmitarbeiters wegen der Lektüre von Adolf Hitlers „Mein Kampf“ in einem Pausenraum für rechtens erklärt. Der Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatte in einem Pausenraum seines Dienstgebäudes eine Originalausgabe von Adolf Hitlers „Mein Kampf“ gelesen. In dem erstmals 1925 erschienen Werk hatte der nationalsozialistische Diktator die Grundzüge seiner...

3 Bilder

Mobile Elektrogeräte und Tiere in der Schule: Wie die Haushaltsberatungen abliefen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.09.2017 | 110 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Ganz egal, wie die Ergebnisse der Haushaltsberatungen zu bewerten sind. Ihr Zustandekommen bedeutete ein Mammutprogramm. Nur gut zwei Wochen blieben den Bezirksverordneten zwischen dem Ende der Sommerpause und der finalen Abstimmung am 20. September. Dazwischen lagen mehrere stundenlange Sitzungen der Fachausschüsse sowie an drei aufeinander folgenden Abenden im Haushaltsausschuss. Dabei wurde um...

Politik in Zahlen: BVV verabschiedete Doppelhaushalt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 27.09.2017 | 58 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Mit großer Mehrheit hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 20. September dem Bezirkshaushalt 2018/19 zugestimmt. Die Diskussion verlief ruhiger als häufig in der Vergangenheit. Was vor allem daran lag, dass sich der Senat spendierfreudiger zeigte. Auch wenn dessen Zuwendungen noch größer hätten ausfallen können, wie auch Finanzstadträtin Clara Herrmann (Bündnis 90/Grüne) anmerkte. Der...

Abteilung des Ordnungsamts zu

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.09.2017 | 2 mal gelesen

Schöneberg. Die Abteilung Gewerbesachbearbeitung des Ordnungsamts im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, bleibt vom 16. bis 31. Oktober geschlossen. Grund ist eine grundlegende Umorganisation des Fachbereichs. Wer ein Gewerbe an-, um- oder abmelden möchte, kann dies über www.ea.berlin.de tun, die Unterlagen per Post zusenden oder die Unterlagen bei den Pförtnern des Rathauses abgeben. Entsprechende Vordrucke gibt es an...

1 Bild

Zukunft für das Hafenfest: Bezirksamt lädt zu einer Diskussion

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 25.09.2017 | 37 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Das Tegeler Hafenfest ist Thema einer vom Bezirksamt veranstalteten Diskussion am Mittwoch, 4. Oktober, ab 18.30 Uhr in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19. Das in diesem Jahr erstmals auf zehn Tage verlängerte Tegeler Hafenfest vom 14. bis 23. Juli hatte schon im Vorfeld für heftige Auseinandersetzungen zwischen Bürgern und Verwaltung sowie innerhalb der Politik gesorgt. Anlass der Verlängerung war eine...

Waldwege sind keine Rallyepisten: Unberührte Natur trifft auf Motorenlärm

Georg Wolf
Georg Wolf | Tegel | am 22.09.2017 | 35 mal gelesen

Berlin: Flughafensee | Tegel. Immer wieder geht das Gerücht um, die Waldwege im Tegeler Forst würden zur illegalen Rennstrecke umfunktioniert. Besonders betroffen sei hierbei das Gebiet um den Flughafensee. Bei einer Rallye denken Motorsportfreunde aus aller Welt an die großen Events, wie etwa die Rallye Monte Carlo. An den Flughafensee dürften sie dabei nicht denken. Warum auch? Stand diese "Strecke" doch bisher in keinem Rennkalender. Tut sie...

Ordnungsamt zieht ins Dienstgebäude zurück

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 16.09.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Ordnungsamt Steglitz-Zehlendorf | Steglitz-Zehlendorf. Die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle des Ordnungsamtes von Steglitz-Zehlendorf ist vom 19. bis 22. September nicht zu erreichen. Die Abteilungen ziehen zurück in ihr Dienstgebäude unter den Eichen 1. Es wurde in den zurückliegenden Wochen saniert. Ab Montag, 25. September findet die Sprechstunde der Anlauf- und Beratungsstelle wieder Mo und Di 9-13 und Do 14-18 Uhr statt. KaR