Ostseeplatz

Der Gedenkstein zieht bald um

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 17.10.2015 | 74 mal gelesen

Berlin: Ostseeplatz | Prenzlauer Berg. Der Gedenkstein zur Erinnerung an die Befreiung Berlins an der Ostseestraße wird umgesetzt. Er steht zurzeit zwischen zwei Wohnhäusern, die einer Wohnungsbaugesellschaft gehören. An diesem Stein werden jedes Jahr zum Tag der Befreiung am 8. Mai von Pankower Bezirkspolitikern Kränze niedergelegt. Inzwischen ist die Hecke am Gedenkstein aber so hochgewachsen, dass er kaum noch zu sehen ist. Deshalb beschloss...

Den Wohnpalast kennenlernen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 05.09.2015 | 56 mal gelesen

Berlin: Wohnpalast am Ostseeplatz | Prenzlauer Berg. Pankower, die sich für Architektur und Geschichte interessieren, haben am 12. September von 11 bis 14 Uhr die Möglichkeit, den „Wohnpalast am Ostseeplatz“ kennenzulernen. Dabei handelt es sich um ein kaum bekanntes, aber einmaliges Baudenkmal des frühen DDR-Städtebaus aus dem Jahre 1954. Der Gebäudekomplex, der heute der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag gehört, ist quasi der kleine Bruder der Prachtbauten an...

4 Bilder

Gewobag beendet Sanierung des Wohnpalastes am Ostseeplatz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 03.06.2015 | 137 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Mit seiner grauen Farbgebung wirkt er eher unscheinbarer. Doch dieser Häuserblock hat es in sich. Die Gewobag schloss jetzt die Sanierungsarbeiten an dem Wohnpalast am Ostseeplatz ab.Diesen protzigen Namen für das langgestreckte Gebäude zwischen Hosemann- und Mandelstraße dachte sich nicht etwa die städtische Wohnungsbaugesellschaft aus. Unter der Bezeichnung "Wohnpalast" entstand das Gebäude in den...

Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer unterwegs zum Ostseeplatz

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Prenzlauer Berg | am 15.04.2015 | 198 mal gelesen

Berlin: Greifswalder/Ecke Naugarder Straße | Prenzlauer Berg. Die Magnolien kleiden die Naugarder Straße in weiße Pracht. Vor 100 Jahren endete hier, zur Ecke Hosemannstraße, die enge Mietskasernenbebauung.Nebenan stehen bis heute die Bauten des Radialsystems Nr. 11, von dem die Abwässer dieser Gegend einst auf die Rieselfelder im Norden gepumpt wurden. 300 Meter weiter gab es schon den Ostseeplatz, angelegt um 1905 im Zuge der Verlängerung der großen Ringstraße des...

Neuer Ort für den Gedenkstein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.01.2015 | 34 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Gedenkstein zur Erinnerung an die Befreiung Berlins an der Ostseestraße soll einen neuen Platz finden. Einen entsprechenden Auftrag erteilte die BVV dem Bezirksamt. Der Gedenkstein steht zurzeit zwischen zwei Wohnhäusern, die einer Wohnungsbaugesellschaft gehören, berichtet der kulturpolitische Sprecher der Linksfraktion, Matthias Zarbock. An diesem Stein werden jedes Jahr zum Tag der Befreiung am 8. Mai...