Paralympics

Fünf Jahrzehnte Rollstuhl-Sport

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 21.05.2017 | 5 mal gelesen

Charlottenburg. Vor 50 Jahren gegründet – und noch immer eine Marke im inklusiven Sport: Der Rollstuhl-Sport-Club Berlin hat sich seit seinen Anfängen im Jahre 1967 zu einer etablierten Größe entwickelt. Nun wagte man zur Jubiläumsfeier in der Sporthalle der Peter-Ustinov-Schule einen Rückblick und konnte dabei nicht nur das ständige Zusammenspiel von behinderten und nichtbehinderten Spielern würdigen, sondern auch...

5 Bilder

Zuwachs auf dem "Ruhmesweg": Annika Schleu erhielt ihren Sportstein im Südpark

Thomas Frey
Thomas Frey | Wilhelmstadt | am 20.04.2017 | 81 mal gelesen

Berlin: Freizeitsportanlage Südpark | Spandau. Auf dem "Walk of Fame" in Hollywood werden die größten Schauspieler gewürdigt. In Spandau gibt es etwas ähnliches für herausragende Sportler.Der "Ruhmesweg" befindet sich im Südpark. Am 19. April erhielt dort die Moderne Fünfkämpferin Annika Schleu ihren Stein als Sportlerin des Jahres 2016. Die 27-Jährige, seit 2010 regelmäßig erfolgreich bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften wurde im vergangenen Jahr...

Tischtennis: Linné-Schüler beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Paralympics“

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Fennpfuhl | am 22.02.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Carl-von-Linné Schule | Lichtenberg. Die Tischtennismannschaft der Carl-von-Linné Schule für Körperbehinderte, Paul-Junius-Straße 15, hat am 16. Februar den Landesentscheid „Jugend trainiert für Paralympics“ gewonnen. Damit vertritt die Mannschaft Berlin erneut beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Paralympics/Olympia“ im April dieses Jahres. Die erfolgreichen Sportler sind im letzten Jahr erstmalig Bundessieger geworden. Bürgermeister Michael...

Die Paralympics rücken immer näher: Politikerin unterstützt Rollstuhl-Fechter

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 19.02.2017 | 23 mal gelesen

Britz. Genau 4125 Euro sind für den Rollstuhl-Fechter Holger Kratzat in 20 Tagen bei einer Spendenaktion im Internet zusammengekommen. Damit ist er den Paralympics 2020 einen großen Schritt näher gekommen.Die Crowdfunding-Kampagne hatten die CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer und der Sportclub Wohnstättenwerk Neukölln gestartet. Das Ziel war, 4000 Euro zu sammeln, damit der 49-Jährige zu Wettbewerben fahren kann,...

1 Bild

Langer Weg nach Tokio: Erfolgreicher Rollstuhlfechter braucht Sponsoren

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 07.10.2016 | 114 mal gelesen

Britz. Holger Kratzat gewann 2015 die Deutsche Meisterschaft im Rollstuhl-Florettfechten. Seitdem ist er weiter auf Erfolgskurs und träumt von einer Teilnahme an den nächsten Paralympics in Tokio. Ohne Sponsoren kann der Hartz-IV-Empfänger das jedoch nicht schaffen.Es war eine riesige Überraschung, als der jetzt 49-jährige Rollstuhlfechter Holger Kratzat bei den Deutschen Meisterschaften in Greifswald auf Anhieb den Titel im...

3 Bilder

Verabschiedung der Berliner Athleten zu den Paralympics nach Rio

Reinhard Tank
Reinhard Tank | Pankow | am 23.08.2016 | 107 mal gelesen

Road to Rio Zusammen mit der Gesellschaft für Beratung und Beteiligung GmbH, der Berliner Sparkasse, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. DGUV, dem Kuratorium des Deutschen Behindertensportverbandes, sowie der Deutschen Olympischen Gesellschaft DOG Landesverband Berlin e.V. hat der BSB am Montag im Lindner Hotel am Kudamm die Paralympioniken nach Rio verabschiedet. DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher...

1 Bild

Katharina Krüger gewinnt German Open

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 26.07.2016 | 5 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Katharina Krüger von den Zehlendorfer Wespen hat die German Open im Rollstuhltennis gewonnen. Im Finale setzte sich sie am Sonntag, 24. Juli, auf der Anlage des BTTC Grün-Weiß in Lichterfelde in drei Sätzen durch. Zunächst sah es nicht gut aus für Krüger. Den ersten Satz verlor sie glatt mit 1:6 gegen die Vorjahressiegerin Lucy Shuker aus Großbritannien. Dann aber kam die Lokal-Matadorin sehr stark...

16 Bilder

Rio-Qualifikationen und Weltrekorde

Katharina Wand
Katharina Wand | Prenzlauer Berg | am 14.06.2016 | 29 mal gelesen

Bei den 30. Internationalen Meisterschaften im Schwimmen für Menschen mit Behinderungen rangen viele deutsche und internationale Teilnehmer um ihre Bestzeiten, um neue Weltrekorde und die Qualifikation für die Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro Vom 9. bis 12. Juni wurden bei der IDM Schwimmen im Europa-Sportpark an der Landsberger Allee viele Kilometer von den Spitzen- und Nachwuchsschwimmern und -schwimmerinnen aus...

2 Bilder

Für einen motivierten Kämpfer wird ein Traum wahr

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 12.12.2015 | 137 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Im Mai gewann der talentierte Rollstuhlfechter Holger Kratzat auf Anhieb die Deutsche Meisterschaft im Florett, im Degenfechten holte er Bronze. Für die Teilnahme an weiteren internationalen Wettbewerben mangelte es an Geld, bis Sozialstadtrat Bernd Szczepanski einen Artikel über ihn in der Berliner Woche las. Seinen Hund Bam Bam ließ Holger Kratzat dieses Mal zu Hause, als er den Sozialstadtrat Bernd Szczepanski...

1 Bild

Auf Gold abonniert: Marianne Buggenhagen holte zwei weitere Weltmeistertitel

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 12.11.2015 | 65 mal gelesen

Buch. Sie bewies wieder einmal, dass sie eine Ausnahmesportlerin ist. Marianne Buggenhagen gewann bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft der Behindertensportler in Katar erneut eine Goldmedaille im Diskuswerfen sowie eine weitere im Kugelstoßen.Damit holte die neunmalige Paralympicssiegerin ihr 22. und 23. WM-Gold. Und das mit 62 Jahren als älteste Athletin der diesjährigen Wettkämpfe. Die Zahl ihrer Medaillen, die sie bei...

1 Bild

Große Emotionen beim Frühjahrsfinale von JTFO

Hauptstadtsport.TV
Hauptstadtsport.TV | Mitte | am 13.05.2015 | 169 mal gelesen

Berlin. Vom 6. bis 8. Mai traten bei Jugend trainiert für Olympia und Paralympics über tausend Schülerinnen und Schüler gegeneinander an. Beim Frühjahrsfinale ermittelten die 16 Bundesländer ihren Gesamtsieger.Das größte Schulturnier der Welt gastierte erneut in Berlin. Über die ganze Stadt verteilt wurden die Bundessieger in acht Sportarten ermittelt. Mit dabei waren Badminton, Basketball, Tischtennis, Handball, Volleyball,...

1 Bild

"Wir wollen die Spiele" Großartig, emotional, bunt - Olympia passt zu Berlin

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Mitte | am 17.02.2015

Wir Berliner sind weltoffen, tolerant, gastfreundlich, sportlich und haben das Herz am rechten Fleck - so erleben uns täglich Tausende Touristen. "Wir wollen die Spiele", damit können alle Berlinerinnen und Berliner jetzt ein Zeichen für die Bewerbung als Austragungsort der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 oder 2028 setzen. In der letzten Februarwoche wird der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) eine...

Behindertenbeirat spricht sich für die Spiele in Berlin aus

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 16.02.2015 | 56 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Der Bezirksbehindertenbeirat und die Beauftragte für Menschen mit Behinderung im Bezirk sprechen sich grundsätzlich für die paralympischen Spiele in Berlin aus. Allerdings müssten die Sportstätten noch ausgebaut werden."Ein solches Großereignis hilft, zwischenmenschliche Barrieren zu überwinden", erklärt der Vorsitzende des Behindertenbeirates Torsten Aue. Es wirke sich positiv für die gesamte...

4 Bilder

Senator Mario Czaja zu Besuch bei den "Paralympischen Schultagen"

Michael Uhde
Michael Uhde | Kladow | am 16.02.2015 | 467 mal gelesen

Kladow. Bei ihren "Paralympischen Schultagen" beschäftigten sich die Schüler der Mary-Poppins-Grundschule am 12. und 13. Februar mit zahlreichen Behinderten-Sportarten. Unterstützung erhielten sie dabei von Mario Czaja (CDU). Der Senator für Gesundheit und Soziales verstärkte ein Team beim Sitzvolleyball und nutzte die Chance, um für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 oder 2028 in Berlin zu werben.Czaja kämpfte...

2 Bilder

Rollstuhlfechter Steffen Nordmann will zu den Paralympics

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 30.10.2014 | 97 mal gelesen

Marzahn. Der Polizeisportverein ist die Adresse für den Fechtsport im Bezirk. Mit Steffen Nordmann hat er eine der deutschen Hoffnungen im Rollstuhlfechten in seinen Reihen.Nordmann bereitet sich derzeit auf die Qualifikationskämpfe für die Paralympics in Rio de Janeiro 2016 vor. Nächster Termin ist der Weltcup der Rollstuhlfechter im November in Eger/Ungarn. Im Dezember geht es zum Weltcup nach Hongkong. Der gehbehinderte...