Parkraumbewirtschaftung

1 Bild

Parkraumzone Rudolfkiez gilt ab 1. Juli

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 5 Tagen | 43 mal gelesen

Berlin: Rudolfkiez |  Friedrichshain. Am 1. Juli geht im Rudolfkiez die sechste Parkraumbewirtschaftungszone im Bezirk in Betrieb.Der voraussichtliche Starttermin war bereits am 1. März bei einer Informationsveranstaltung angekündigt worden. Damals war sogar eventuell von einem Beginn am 1. Juni die Rede.Die neue Parkraumzone gilt vom Warschauer Platz im Westen bis zum Markgrafendamm im Osten. Die nördliche Grenze bilden die Bahngleise, die...

1 Bild

Handyparken leichter mit App und SMS: Aufkleber informieren über Anbieter

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 19.06.2017 | 49 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit 2008 können in den parkraumbewirtschafteten Gebieten des Bezirks Parkgebühren bequem per Mobiltelefon entrichtet werden. Voraussetzung ist ein Mobiltelefon sowie eine Handyparken-Vignette, die an der Windschutzscheibe des Fahrzeugs angebracht oder ausgelegt werden muss. Somit ist für Mitarbeiter des Ordnungsamtes erkennbar, wer am Handyparken teilnimmt.Die Parkvorgänge startet man per App, SMS...

Testphase mit Parkzone

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 16.05.2017 | 56 mal gelesen

Kreuzberg. Zur geplanten Testphase der Begegnungszone Bergmannstraße hat das Bezirksamt in die BVV am 10. Mai eine Vorlage zur Kenntnisnahme eingebracht, die jetzt in den Ausschüssen für Wirtschaft sowie Umwelt und Verkehr weiter beraten wird. Dorthin wurde auch ein Antrag der SPD-Fraktion verwiesen, der fordert, dass der zunächst temporäre Modellversuch zeitgleich mit der ebenfalls vorgesehenen Einführung einer...

Eine "schwarze Null": Bezirk erwirtschaftet 2000 Euro Überschuss 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.05.2017 | 67 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Ziemlich passgenau hat Friedrichshain-Kreuzberg das Haushaltsjahr 2016 abgeschlossen.Nach Angaben von Finanzstadträtin Clara Herrmann (Bündnis 90/Grüne) stand in der Endabrechnung ein kleiner Überschuss von rund 2000 Euro. Auf den Punkt gebracht heißt das: eine schwarze Null.Allerdings liegt dieses Ergebnis weit unter dem von 2015. Damals gab es ein Guthaben von mehr als drei Millionen Euro, und im...

Kommentar: Nicht gleich wieder abzocken! 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 16.04.2017 | 96 mal gelesen

Die Parkraumbewirtschaftung ist in den vergangenen Jahren in Friedrichshain-Kreuzberg von einer Art Schmuddelkind zu einem Lieblingsbaby geworden. Zwei Dinge trugen dazu entscheidend bei. Erstens: Bewohner in Parkraumzonen haben erfahren, dass sie dadurch wirklich bessere Chancen auf einen freien Abstellplatz für ihr Auto bekommen. Und zweitens: Die Anwohnervignette ist mit 20,40 Euro für zwei Jahre sehr günstig.Nun will der...

4 Bilder

Begegnungszone im Test: "Reversible Bauten" für Modellprojekt an der Bergmannstraße geplant

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 07.04.2017 | 300 mal gelesen

Berlin: Bergmannstraße | Kreuzberg. Die Teile sind aus Holz. Sie können als Sitzgelegenheiten oder Gehwegvorstreckungen dienen. Und vor allem: Sie sind problemlos auf- und wieder abzubauen.Diese mobilen Stadtmöbel sollen voraussichtlich ab Sommer in der Bergmannstraße aufgestellt werden. Sie sind Teil des Projekts Begegnungszone. Oder besser noch, vielleicht ihr entscheidender Baustein. Denn die temporäre Installation soll die Frage klären, ob die...

Längere Bezahlzeiten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 05.04.2017 | 40 mal gelesen

Friedrichshain. In der neuen Parkraumbewirtschaftungszone Oberbaumcity soll das Abstellen des Autos für Auswärtige an den Wochentagen bis 23 Uhr und an den Wochenenden sogar bis Mitternacht Geld kosten. Damit werde dem Wunsch vieler Anwohner entsprochen, erklärte Tiefbauamtsleiter Helmut Schulz-Herrmann. Wie berichtet, waren dort zunächst nur Bezahlzeiten bis 20 Uhr vorgesehen. Bei einer Bürgerversammlung am 1. März wurde...

Kein Puffer bei Parkzonen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.03.2017 | 49 mal gelesen

Friedrichshain. Die Grenze zwischen den beiden Parkraumbewirtschaftungsgebieten im südlichen Friedrichshain bildet die Warschauer Straße. Für Bewohner mit Vignette bedeutet das, sie dürfen auf ihrer jeweiligen Straßenseite das Auto abstellen, auf der gegenüberliegenden müssten sie aber ein Ticket ziehen. Das sei wenig bürgerfreundlich meinten die Linken und forderten in einem Antrag, nicht nur in diesem Fall künftig...

3 Bilder

Der Abend ist das Problem: Oberbaumcity soll ab Sommer zur Parkraumzone werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 10.03.2017 | 193 mal gelesen

Berlin: Oberbaumcity | Friedrichshain. Im Bezirk wird es in einem weiteren Gebiet eine Parkraumbewirtschaftung geben – und zwar in der Oberbaumcity. Der Start ist für 1. Juli, möglicherweise sogar bereits zum 1. Juni geplant.Das Vorhaben stößt zumindest bei den Bewohnern auf weitgehende Zustimmung. Es wurde sogar ein Ausweiten der vorgesehenen Parkzeiten verlangt, wie bei einer Informationsveranstaltung am 1. März deutlich wurde. Warum es diesen...

Verträgt sich die Parkraumbewirtschaftung in der Carl-Legien-Siedlung mit dem Denkmalschutz?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.03.2017 | 105 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Einführung der Parkraumbewirtschaftung in der Carl-Legien-Siedlung wird sich weiter verschieben. Das wurde auf der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) deutlich.Dabei hatte die BVV vor einem Jahr beschlossen, dass die Parkraumbewirtschaftung im Gebiet zwischen Prenzlauer Allee, Grell-, Greifswalder und Ostseestraße bereits am 1. März 2017 eingeführt werden soll....

Infos zu neuer Parkraumzone

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.02.2017 | 39 mal gelesen

Berlin: Modersohn-Grundschule | Friedrichshain. In der Oberbaumcity soll es eine weitere Parkraumbewirtschaftung geben. Nähere Informationen dazu gibt es bei einer Bürgerversammlung, die am Mittwoch, 1. März, in der Modersohn-Grundschule, Niemannstraße 3, stattfindet. Beginn ist um 18.30 Uhr. Die Parkraumzone ist für den gesamten Bereich zwischen Warschauer- und Kynaststraße sowie dem Osthafen und den Bahngleisen geplant. tf

1 Bild

Einnahmeausfall wegen Silvester: Parkraumzonen blieben zum Jahreswechsel gebührenfrei

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 24.01.2017 | 52 mal gelesen

Friedrichshain. Zwischen dem 29. und 31. Dezember waren die Automaten in den Friedrichshainer Parkraumbewirtschaftungszonen abgestellt. Das freute die Autofahrer, weil sie keinen Parkschein lösen mussten, und bescherte dem Bezirk geschätzte Mindereinnahmen in Höhe von fast 26 000 Euro.Trotzdem war dort das temporäre kostenlose Fahrzeugabstellen angeordnet worden. Wären die Ticketausgabestellen über diese Tage in Betrieb...

2 Bilder

Kreuz und quer: Neue Parkordnung ist den wenigsten Autofahrern bekannt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 27.12.2016 | 439 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Anwohner der Anton-Saefkow-Straße sind verärgert. Sie dürfen nur noch längs statt quer in ihrer Straße parken.Angeordnet wurde diese neue Parkordnung bereits im Juli. Die ersten Anwohner bekamen das aber erst mit, als das Ordnungsamt Knöllchen verteilte. Auf Anfrage des SPD-Verordneten Mike Szidat musste der bislang zuständige Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) einräumen,...

Zehlendorf-Mitte: Bürger diskutieren über Plätze, Kultur, Wohnen und Parken

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 09.11.2016 | 46 mal gelesen

Berlin: Alte Dorfkirche Zehlendorf | Zehlendorf. Wie geht es weiter in Zehlendorf-Mitte? Antworten will die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf am Donnerstag, 17. November, finden. Dabei stehen im Mittelpunkt Plätze und die Frage einer Parkraumbewirtschaftung.Neben den Planungen zum zweiten Zugang zum S-Bahnhof Zehlendorf ist der Verkauf des Bahngeländes an der Anhaltiner Straße ein Thema. „Wir haben erfahren, dass die Abteilung Vertrieb der Deutschen Bahn AG einen...

1 Bild

Kritik an „Autofahrerabkassierzonen“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.08.2016 | 44 mal gelesen

Schöneberg. Wie berichtet will der Bezirk das Parken im Schöneberger Norden kostenpflichtig machen. SPD und Grüne unterstützen das Vorhaben. Die FDP Schöneberg hat damit ein Wahlkampfthema.„Zwischen S-Bahn und Göben-, Pallas- und der Hohenstaufenstraße soll eine solche bereits im zweiten Halbjahr 2017 eingeführt werden“, sagt Sebastian Ahlefeld, Mitglied im Schöneberger FDP-Vorstand. Ahlefeld hält es für nicht ausgeschlossen,...

1 Bild

Gutachter sollen Notwendigkeit für gebührenpflichtiges Parken klären 2

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 14.08.2016 | 377 mal gelesen

Lichtenberg. Zu viele Autos, zu wenig Parkplätze. Das ist die Situation südlich und nördlich der Frankfurter Allee. Der Mangel an Parkplätzen geht zu Lasten der Anwohner. Nun soll ein Gutachten klären, wie das Problem behoben werden kann.Einen Parkplatz vor der Haustür? Für viele Anwohner im Kaskelkiez gleicht das einem Lottogewinn. Denn sie beklagen seit Jahren den Mangel an Stellplätzen. Als Schuldige haben sie oft schnell...

Der ganz große Wurf: Bezirk plant flächendeckende Parkraumbewirtschaftung

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 16.05.2016 | 456 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. In ganz Friedrichshain-Kreuzberg soll das Parken künftig gebührenpflichtig werden. Diese Idee kursiert schon länger, aber jetzt wird sie konkret."Wir werden ein Gutachten für ein Gesamtkonzept in Auftrag geben", erklärte Axel Koller, Leiter der Abteilung Tiefbau und Landschaftsplanung, in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Verkehr am 11. Mai. Bis die Ergebnisse vorliegen, werde es aber ein...

2 Bilder

Parken nur noch mit Parkschein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 12.05.2016 | 221 mal gelesen

Berlin: Schwimmhalle Allende-Viertel | Köpenick. Mehrere Leser, darunter Ilona Laczkowski, wiesen uns darauf hin, dass im Allende-Viertel Parkscheinautomaten aufgetaucht sind. Es handelt sich dabei um ein Grundstück der Berliner Bäderbetriebe.Betroffen ist eine Stellfläche unmittelbar an der Schwimmhalle. Außerdem darf jetzt auch nicht mehr auf einem kleinen Abschnitt der Pablo-Neruda-Straße kostenfrei geparkt werden. Auch dieser Bereich mit den Parktaschen gehört...

Parkraumbewirtschaftung beim Kombibad Spandau-Süd 3

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 09.05.2016 | 170 mal gelesen

Schwimmbadbesucher müssen jetzt fürs Parken zahlen. Neuerdings stehen drei Kassenautomaten vor dem Kombibad Spandau-Süd. Ein Parkschein kostet einen Euro pro Stunde, alternativ gibt es ein Tagesticket für drei Euro. Die Parkraumbewirtschaftung gilt zwischen 06:00 Uhr und 22:00 Uhr. Bei Nichtlösung eines Parkscheins fallen 15 Euro an. Die Parkgebühren verteuern den ohnehin recht teuren Schwimmbadbesuch. Sie führen indirekt...

Altlasten stopfen Haushaltsloch: Bezirk setzt auf Mehreinnahmen zum Abbau seines Defizits

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.03.2016 | 51 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im laufenden Haushalt des Bezirks klafft derzeit noch eine Finanzlücke von knapp vier Millionen Euro.Diese Pauschale Minderausgabe muss während des Jahres abgebaut werden. Passiert das nicht, wird das Defizit beim Haushalt 2018 abgezogen, es gibt also weniger Geld.Trotz der relativ hohen Summe gibt sich Finanzstadträtin Jana Borkamp (Bündnis 90/Grüne) weiter entspannt. Rund die Hälfte des Betrags...

Weitere Parkraumzonen sollen Schritt für Schritt eingeführt werden 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 12.02.2016 | 172 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Der gerade finanziell große Erfolg der Parkraumbewirtschaftung im südlichen Friedrichshain weckt weitere Begehrlichkeiten. Deshalb gab es zuletzt einige Vorschläge, in welchen Gebieten das Autoabstellen künftig ebenfalls kostenpflichtig werden könnte. Gleichzeitig wurde aber eine ganz große Lösung ins Spiel gebracht: nämlich so ziemlich den gesamten Bezirk zur Parkraumzone zu erklären.Diese Idee...

BVV-Mehrheit stimmt für Parkraumbewirtschaftung in der Carl-Legien-Siedlung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 11.02.2016 | 203 mal gelesen

Berlin: Carl-Legien-Siedlung | Prenzlauer Berg. Die Parkraumbewirtschaftung in Prenzlauer Berg wird auf die Carl-Legien-Siedlung ausgeweitet. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gegen die Stimmen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen. Die Parkraumbewirtschaftung in der Carl-Legien-Siedlung beginnt voraussichtlich am 1. März 2017.Sie gilt montags bis sonnabends von 9 bis 20 Uhr. Kontrolliert wird von Mitarbeitern des Ordnungsamtes....

Experten empfehlen Parkraumbewirtschaftung für die Carl-Legien-Siedlung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 18.10.2015 | 148 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Einführung einer Parkraumbewirtschaftung in der Carl-Legien-Siedlung ist sinnvoll. Zu diesem Ergebnis kommen die Verkehrsexperten des Büros von LK Argus.Sie erhielten vom Bezirksamt den Auftrag, eine entsprechende Machbarkeitsstudie zu erarbeiten. Vor fünf Jahren wurden die ersten drei Parkzonen im Süden Prenzlauer Bergs eingerichtet. Ein Jahr danach ließ das Bezirksamt untersuchen, welche Auswirkungen...

Sensoren zur Parkplatzsuche

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.10.2015 | 87 mal gelesen

Friedenau. Die oft nervenaufreibende Suche nach einem Parkplatz könnte bald der Vergangenheit angehören. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat gemeinsam mit Siemens als Projektkoordinator und weiteren Partnern das Pilotprojekt „City2.e2.0“ gestartet. In der Bundesallee wurden Sensoren installiert. Sie scannen einen Bereich von bis zu 30 Metern, um so den Parkraum intelligent zu überwachen und zu steuern....

Parkzeiten auch sonnabends

Michael Kahle
Michael Kahle | Zehlendorf | am 07.10.2015 | 23 mal gelesen

Zehlendorf. Vor den Geschäften am Teltower Damm, zwischen der Gartenstraße und der Berliner Straße, soll sonnabends das Parken auf höchstens zwei Stunden begrenzt werden. Die CDU-Fraktion will damit den Einzelhandel am Teltower Damm in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr stärken. Die Bezirksverordnetenversammlung überwies den Antrag zunächst zur weiteren Beratung in den Verkehrsausschuss. m.k.