Parkraumbewirtschaftung

Zehlendorf-Mitte: Bürger diskutieren über Plätze, Kultur, Wohnen und Parken

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 09.11.2016 | 38 mal gelesen

Berlin: Alte Dorfkirche Zehlendorf | Zehlendorf. Wie geht es weiter in Zehlendorf-Mitte? Antworten will die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf am Donnerstag, 17. November, finden. Dabei stehen im Mittelpunkt Plätze und die Frage einer Parkraumbewirtschaftung.Neben den Planungen zum zweiten Zugang zum S-Bahnhof Zehlendorf ist der Verkauf des Bahngeländes an der Anhaltiner Straße ein Thema. „Wir haben erfahren, dass die Abteilung Vertrieb der Deutschen Bahn AG einen...

1 Bild

Kritik an „Autofahrerabkassierzonen“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.08.2016 | 39 mal gelesen

Schöneberg. Wie berichtet will der Bezirk das Parken im Schöneberger Norden kostenpflichtig machen. SPD und Grüne unterstützen das Vorhaben. Die FDP Schöneberg hat damit ein Wahlkampfthema.„Zwischen S-Bahn und Göben-, Pallas- und der Hohenstaufenstraße soll eine solche bereits im zweiten Halbjahr 2017 eingeführt werden“, sagt Sebastian Ahlefeld, Mitglied im Schöneberger FDP-Vorstand. Ahlefeld hält es für nicht ausgeschlossen,...

1 Bild

Gutachter sollen Notwendigkeit für gebührenpflichtiges Parken klären 2

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 14.08.2016 | 323 mal gelesen

Lichtenberg. Zu viele Autos, zu wenig Parkplätze. Das ist die Situation südlich und nördlich der Frankfurter Allee. Der Mangel an Parkplätzen geht zu Lasten der Anwohner. Nun soll ein Gutachten klären, wie das Problem behoben werden kann.Einen Parkplatz vor der Haustür? Für viele Anwohner im Kaskelkiez gleicht das einem Lottogewinn. Denn sie beklagen seit Jahren den Mangel an Stellplätzen. Als Schuldige haben sie oft schnell...

Der ganz große Wurf: Bezirk plant flächendeckende Parkraumbewirtschaftung

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 16.05.2016 | 286 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. In ganz Friedrichshain-Kreuzberg soll das Parken künftig gebührenpflichtig werden. Diese Idee kursiert schon länger, aber jetzt wird sie konkret."Wir werden ein Gutachten für ein Gesamtkonzept in Auftrag geben", erklärte Axel Koller, Leiter der Abteilung Tiefbau und Landschaftsplanung, in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Verkehr am 11. Mai. Bis die Ergebnisse vorliegen, werde es aber ein...

2 Bilder

Parken nur noch mit Parkschein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 12.05.2016 | 215 mal gelesen

Berlin: Schwimmhalle Allende-Viertel | Köpenick. Mehrere Leser, darunter Ilona Laczkowski, wiesen uns darauf hin, dass im Allende-Viertel Parkscheinautomaten aufgetaucht sind. Es handelt sich dabei um ein Grundstück der Berliner Bäderbetriebe.Betroffen ist eine Stellfläche unmittelbar an der Schwimmhalle. Außerdem darf jetzt auch nicht mehr auf einem kleinen Abschnitt der Pablo-Neruda-Straße kostenfrei geparkt werden. Auch dieser Bereich mit den Parktaschen gehört...

Parkraumbewirtschaftung beim Kombibad Spandau-Süd 3

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 09.05.2016 | 164 mal gelesen

Schwimmbadbesucher müssen jetzt fürs Parken zahlen. Neuerdings stehen drei Kassenautomaten vor dem Kombibad Spandau-Süd. Ein Parkschein kostet einen Euro pro Stunde, alternativ gibt es ein Tagesticket für drei Euro. Die Parkraumbewirtschaftung gilt zwischen 06:00 Uhr und 22:00 Uhr. Bei Nichtlösung eines Parkscheins fallen 15 Euro an. Die Parkgebühren verteuern den ohnehin recht teuren Schwimmbadbesuch. Sie führen indirekt...

Altlasten stopfen Haushaltsloch: Bezirk setzt auf Mehreinnahmen zum Abbau seines Defizits

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.03.2016 | 49 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im laufenden Haushalt des Bezirks klafft derzeit noch eine Finanzlücke von knapp vier Millionen Euro.Diese Pauschale Minderausgabe muss während des Jahres abgebaut werden. Passiert das nicht, wird das Defizit beim Haushalt 2018 abgezogen, es gibt also weniger Geld.Trotz der relativ hohen Summe gibt sich Finanzstadträtin Jana Borkamp (Bündnis 90/Grüne) weiter entspannt. Rund die Hälfte des Betrags...

Weitere Parkraumzonen sollen Schritt für Schritt eingeführt werden 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 12.02.2016 | 164 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Der gerade finanziell große Erfolg der Parkraumbewirtschaftung im südlichen Friedrichshain weckt weitere Begehrlichkeiten. Deshalb gab es zuletzt einige Vorschläge, in welchen Gebieten das Autoabstellen künftig ebenfalls kostenpflichtig werden könnte. Gleichzeitig wurde aber eine ganz große Lösung ins Spiel gebracht: nämlich so ziemlich den gesamten Bezirk zur Parkraumzone zu erklären.Diese Idee...

BVV-Mehrheit stimmt für Parkraumbewirtschaftung in der Carl-Legien-Siedlung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 11.02.2016 | 156 mal gelesen

Berlin: Carl-Legien-Siedlung | Prenzlauer Berg. Die Parkraumbewirtschaftung in Prenzlauer Berg wird auf die Carl-Legien-Siedlung ausgeweitet. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gegen die Stimmen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen. Die Parkraumbewirtschaftung in der Carl-Legien-Siedlung beginnt voraussichtlich am 1. März 2017.Sie gilt montags bis sonnabends von 9 bis 20 Uhr. Kontrolliert wird von Mitarbeitern des Ordnungsamtes....

Experten empfehlen Parkraumbewirtschaftung für die Carl-Legien-Siedlung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 18.10.2015 | 142 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Einführung einer Parkraumbewirtschaftung in der Carl-Legien-Siedlung ist sinnvoll. Zu diesem Ergebnis kommen die Verkehrsexperten des Büros von LK Argus.Sie erhielten vom Bezirksamt den Auftrag, eine entsprechende Machbarkeitsstudie zu erarbeiten. Vor fünf Jahren wurden die ersten drei Parkzonen im Süden Prenzlauer Bergs eingerichtet. Ein Jahr danach ließ das Bezirksamt untersuchen, welche Auswirkungen...

Sensoren zur Parkplatzsuche

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.10.2015 | 87 mal gelesen

Friedenau. Die oft nervenaufreibende Suche nach einem Parkplatz könnte bald der Vergangenheit angehören. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat gemeinsam mit Siemens als Projektkoordinator und weiteren Partnern das Pilotprojekt „City2.e2.0“ gestartet. In der Bundesallee wurden Sensoren installiert. Sie scannen einen Bereich von bis zu 30 Metern, um so den Parkraum intelligent zu überwachen und zu steuern....

Parkzeiten auch sonnabends

Michael Kahle
Michael Kahle | Zehlendorf | am 07.10.2015 | 23 mal gelesen

Zehlendorf. Vor den Geschäften am Teltower Damm, zwischen der Gartenstraße und der Berliner Straße, soll sonnabends das Parken auf höchstens zwei Stunden begrenzt werden. Die CDU-Fraktion will damit den Einzelhandel am Teltower Damm in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr stärken. Die Bezirksverordnetenversammlung überwies den Antrag zunächst zur weiteren Beratung in den Verkehrsausschuss. m.k.

Parkflächen besser nutzen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 26.09.2015 | 103 mal gelesen

Berlin: Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg | Lichtenberg. Die Parkflächen im Kiez an der Frankfurter Allee Süd sollen bald durch Fahrbahnmarkierungen gekennzeichnet werden. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung am 17. September auf einen Antrag der Fraktion Die Linke. Anwohner hatten zuvor darauf hingewiesen, dass solche Markierungen ein geordnetes Parken ermöglichten und somit Reserven an Parkplatzflächen besser ausgenützt werden könnten. Solche Markierungen...

Neuer Beschluss für Supermärkte

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 24.09.2015 | 129 mal gelesen

Berlin: Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg | Lichtenberg. Parkplätze sind in vielen Wohngebieten rar. Jetzt sollen die in den Gebieten ansässigen Einzelhandelseinrichtungen aushelfen. Das Bezirksamt soll nun auf einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung vom 17. September mit Betreibern von Supermärkten und Discountern vereinbaren, ihre Parkplatzflächen in der Zeit von 20 Uhr bis 8 Uhr für Anwohner zur Verfügung zu stellen. Die Idee geht ursprünglich auf einen...

2 Bilder

Einnahmen und Bürgerwünsche animieren zu weiterer Parkraumbewirtschaftung 2

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.07.2015 | 488 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Seit Juli 2014 gilt für nahezu das nahezu gesamte südliche Friedrichshain eine Parkraumbewirtschaftung. Sie entwickelt sich inzwischen zu einer Goldgrube.Stand für das vergangene Jahr vor allem wegen der Startkosten und einem später als zunächst geplanten Beginn noch ein Minus von einigen 100 000 Euro in der Endabrechnung, hat sich das inzwischen in ein dickes Plus verwandelt. Für 2015 ist, wie...

Parkraumzonen überall? 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 18.06.2015 | 145 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Parkraumbewirtschaftung soll im besten Fall auf das gesamte Gebiet von Friedrichshain-Kreuzberg ausgeweitet werden. Nur dort, wo es nachvollziehbare Gründe dagegen gebe, sei davon Abstand zu nehmen, meint der SPD-Bezirksverordnete Uwe Hübsch, dessen Fraktion den entsprechenden Antrag eingebracht hatte. Nach seiner Meinung würde ein solcher Schritt das bisherige „Klein-Klein“ beim Ausweisen neuer...

4 Bilder

Hier soll Parken bald kosten: Bezirk prüft Wirtschaftlichkeit und erstellt Finanzierungskonzept

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 18.06.2015 | 213 mal gelesen

Berlin: Motzstraße | Schöneberg. „So, wie es ist, ist es gut“, meint ein Anwohner aus der Eisenacher Straße. Doch die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) möchte dort und anderswo Autofahrer künftig fürs Parken bezahlen lassen. Für die Gebiete südlich der Kurfürstenstraße, östlich der Straße An der Urania, der Martin-Luther-Straße und der Motzstraße sowie nördlich der Hohenstaufen-, Pallas-, Goeben- und Yorckstraße und westlich der Wannseebahn...

1 Bild

Bezirk ignoriert BVV-Beschluss zur Bürgerbeteiligung 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 08.06.2015 | 247 mal gelesen

Steglitz. Auf dem Steglitzer Damm einen Parkplatz zu finden, war schon immer schwierig. Jetzt hat das Bezirksamt die Situation noch verschärft. Es hat zwischen Worpsweder- und Wilseder Straße kurzerhand Kurzzeitpark-Regelungen eingeführt."Zum Teil kreist man bis zu 30 Minuten, um einen Parkplatz zu finden", erklärt eine Anwohnerin. Nach langer Suche könne sie nicht einmal in der Nähe ihres Hauses parken. Parkplätze seien von...

1 Bild

Die Not mit den Parkplätzen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 04.06.2015 | 446 mal gelesen

Lichtenberg. Unangenehme Folgen für die Anwohner in der Victoriastadt hat die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung in Friedrichshain. Der Stadtrat für Bürgerdienste Andreas Prüfer (Die Linke) wirbt bei Anwohnern für Lösungen.Im Sommer des vergangenen Jahres wurde der Bereich zwischen Marchlewski- und Gürtelstraße im Nachbarbezirk Friedrichshain-Kreuzberg neu geordnet. "Die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung hat seitdem...

Künftig wird längs geparkt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 03.06.2015 | 57 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Auf der Nordseite der Sredzkistraße soll es demnächst zwischen Knaackstraße und Einfahrt zur Kulturbrauerei eine neue Parkordnung geben. Nach einem Beschluss der BVV wird hier von Längs- auf Querparken umgestellt. So sollen zwölf zusätzliche Stellplätze geschaffen werden. "Nach Absprache mit den gesetzlich vorgeschriebenen Anhörungspartnern, dem Straßenbaulastträger und der Polizei, wird in der Sredzkistraße...

Parken auf Grünstreifen wird vom Amt geduldet

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 13.05.2015 | 179 mal gelesen

Mahlsdorf. Der Frans-Hals-Platz ist ein Gartendenkmal. Dennoch parken auf dem Grünstreifen viele Autos. Darüber ärgert sich so mancher Anwohner und mancher Denkmalschützer.Die Bezirksverordnete Christiane Uhlich (SPD) wandte sich jetzt mit einer Kleinen Anfrage an Ordnungsstadtrat Christian Gräff (CDU) und fragte, ob man den Platz zum Schutz des Grüns nicht einfrieden oder Hinweisschilder aufstellen lassen könnte. Gräff...

CDU gegen Parkgebühren

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 13.05.2015 | 104 mal gelesen

Lichtenberg. Derzeit denkt das Bezirksamt über Parkraumbewirtschaftung in den Kiezen Frankfurter Allee Nord und Süd sowie Victoriastadt nach, um die Parkplatznot zu lindern. Die CDU-Bezirksverordneten jedoch lehnen Parkscheinautomaten und Anwohnervignetten ab. Auch aus Kostengründen, so der Fraktionsvorsitzende Gregor Hoffmann. Ein Gutachten, das für die Einführung einer Parkraumbewirtschaftung nötig wäre, würde den...

1 Bild

Spandauer und Havelländer tauschen sich aus

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 11.05.2015 | 91 mal gelesen

Spandau. Spandauer und Havelländer treffen sich einmal jährlich zum Erfahrungsaustausch. Diesmal ging es um Radwege, Elektroautos und wildes Parken in Albrechtshof.Das Bezirksamt Spandau reiste Anfang Mai geschlossen ins Havelland. Dort trafen sich Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und die Stadträte in der Kreisstadt Rathenow mit Havelland-Landrat Burkhard Schröder (SPD) und seinen Dezernenten. Das Treffen hat...

Das Bezirksamt diskutiert mit Bürgern

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 07.05.2015 | 115 mal gelesen

Berlin: Alte Schmiede | Lichtenberg. An der Bezirksgrenze zwischen Lichtenberg und Friedrichshain wird es immer schwerer, einen Parkplatz zu finden. Das Bezirksamt sucht mit Bürgern nach Lösungen.In den Kiezen Frankfurter Allee Nord und Süd und Victoriastadt ist die Situation besonders problematisch. Deshalb wird darüber nachgedacht, Parkscheinautomaten aufzustellen und Geld für das Abstellen von Autos zu verlangen. Wie sinnvoll eine...

Parkausweise auch für Bürger ohne Auto

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 26.03.2015 | 82 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Auch Menschen ohne eigenes Auto sollen zukünftig die Vorteile des Anwohnerparkens genießen können. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) verabschiedete einen entsprechenden Beschluss.Viele Menschen im Bezirk haben kein eigenes Auto, nutzen jedoch oft geliehene Fahrzeuge, wenn sie etwa größere Einkäufe zu erledigen haben. Dort, wo Parkraumbewirtschaftung betrieben wird, sind diese Bürger im Nachteil....