Parkverbot

1 Bild

Parkverbot für Fußballfans?

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 17.10.2016 | 271 mal gelesen

Berlin: Sportplatz Am Rosenhag | Mahlsdorf. Wenn die Fußballer des BSV Eintracht auf dem Sportplatz „Am Rosenhag“ kicken, reichen die Parkplätze meist nicht. Die SPD schlägt daher ein Parkverbot in der Straße Am Rosenhag vor. Das Parkverbot soll in der Straße Am Rosenhag zwischen der Hönower Straße und der Kieler Straße gelten, weil dieser Straßenabschnitt bei gut besuchten Spielen komplett zugeparkt ist. Das stört manchen Anwohner. Die SPD-Fraktion fordert...

3 Bilder

Parksünder auf der Pfaueninselchaussee

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Wannsee | am 25.09.2016 | 38 mal gelesen

Berlin: Pfaueninselchaussee | Nach einem Unfall sorgte die Polizei für Knöllchen

1 Bild

Gefährliches Halbwissen: Drei heimliche Bußgeldfallen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.01.2016 | 56 mal gelesen

Manche Verkehrsverstöße sind offensichtlich. Wer ein Rotlicht ignoriert, zahlt – so einfach kann es sein. Ist es aber nicht immer.So riskieren Autofahrer, die nicht mit mäßiger Geschwindigkeit an einen Fußgängerüberweg heranfahren, satte 80 Euro Bußgeld, wie Frank Häcker von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht beim Deutschen Anwaltverein (DAV) erklärt.Mit 15 Euro Bußgeld schlägt das Parken an schlecht einsehbaren Stellen zu...

1 Bild

Parken erlaubt: Grünfläche an der Albert-Hößler-Straße wird entwidmet

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 20.11.2015 | 146 mal gelesen

Lichtenberg. Bisher diente die Freifläche am "Katzenwäldchen" in der Albert-Hößler-Straße als illegaler Parkplatz. Das Ordnungsamt verteilte immer wieder Knöllchen. Jetzt soll das Abstellen von Autos ganz offiziell erlaubt werden.Ein kleines Wäldchen bildet die geschützte Grünanlage zwischen der Albert-Hößler-Straße und der Frankfurter Allee. Einige Anwohner nutzen bereits seit Jahren einen Teil der Fläche als Parkplatz. Das...

Neue Ladezonen wird es in der Akazienstraße nicht geben

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 14.11.2015 | 63 mal gelesen

Schöneberg. In der Akazienstraße wird es keine weiteren Ladezonen geben. Im Februar berichteten die Bezirksverordneten Jan-Ulrich Franz und Sven Wehrend von unhaltbaren Zuständen. Von einzelnen kurzen Parkverbotszonen unterbrochen sei die Akazienstraße fortwährend auf beiden Seiten zugeparkt. Die Folge: Der Lieferverkehr stehe in zweiter Reihe. „Es kam daher bereits mehrmals vor, dass Notarztwagen, obwohl sie mit Sondersignal...

2 Bilder

Parkverbot für Eltern: Kurzparkplätze vor Kita gefordert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 03.07.2015 | 168 mal gelesen

Berlin: Rahnsdorfer Spatzen | Rahnsdorf. In der Kita Rahnsdorfer Spatzen an der Fürstenwalder Allee haben die Eltern Probleme beim Bringen oder Abholen ihrer Sprösslinge. Neuerdings gibt es Knöllchen. „Wir haben unsere Autos seit Jahren kurzzeitig auf dem Seitenstreifen zwischen Fahrbahn und Radweg abgestellt. Seit ein paar Monaten hat das Ordnungsamt das als Einnahmequelle entdeckt, es regnet regelrecht Knöllchen. Ich habe auch bereits drei Tickets zu...

Verkehrsgarten wird Spielplatz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 03.06.2015 | 88 mal gelesen

Weißensee. Der ehemalige Verkehrsgarten am Orankestrand nahe der Buschallee soll zu einem Spielplatz entwickelt werden. Darüber informiert Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage. Derzeit ist er eine öffentliche Grünanlage. Immer wieder parken dort aber Autos. "Das Abstellen von Pkw auf dem Areal ist nicht erlaubt", stellt Kirchner klar. Deshalb kontrolliert das Ordnungsamt und...

Parkverbot soll wegfallen 1

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 26.03.2015 | 86 mal gelesen

Lichtenberg. Im Wohngebiet Frankfurter Allee Süd ist die Parkplatznot groß. Jetzt wird das Bezirksamt prüfen, inwieweit das Abstellen von Autos vor den Kitas in der Schulze-Boysen-Straße gestattet werden kann. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung auf einen Antrag der Fraktion Piraten Lichtenberg am 19. März. Die Piraten hatten argumentiert, dass ein Parkverbot am Wochenende vor den Kindertagesstätten wenig...

Zebrastreifen und Parkverbot sollen für mehr Sicherheit sorgen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 26.03.2015 | 46 mal gelesen

Nikolassee. Die Kreuzung Breisgauer und Altvaterstraße soll sicherer werden. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf ihrer jüngsten Sitzung.An der Kreuzung befinden sich zwei gegenüberliegende Einfahrten von zwei großen Supermärkten. Dadurch kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Deshalb soll das Bezirksamt geeignete Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit prüfen. Die Grünen hatten in einem Antrag...

1 Bild

Tiefbauamt sorgte für eindeutige Markierung

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 18.09.2014 | 25 mal gelesen

Müggelheim. Im Juli hatten wir über die Missachtung des Park- und Halteverbots am Neuhelgoländer Weg berichtet. Jetzt wurden die versprochenen Schilder aufgestellt.An warmen Sommerwochenenden hatten sich Leser beschwert, dass der enge Neuhelgoländer Weg trotz Parkverbots regelmäßig von Spaziergängern und Besuchern der Badestelle am Kleinen Müggelsee zugeparkt war. Selbst Rettungsfahrzeuge konnten nicht mehr passieren. Bei...

1 Bild

Bezirksamt prüft Parkverbot für Lkw im Dahlemer Weg

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 08.09.2014 | 48 mal gelesen

Lichterfelde. Der Dahlemer Weg zwischen Mörchinger Straße und Curtiusstraße ist zu einem kostenlosen Abstellplatz für Lkw und deren Anhänger geworden. Anwohner beobachten, dass durch die hohen Fahrzeuge die Kronen junger Straßenbäume geschädigt werden.Es sei ärgerlich, dass immer mehr Transportunternehmen den Straßenabschnitt als kostenlosen Parkplatz für ihre Lkw und Anhänger nutzen, sagt Regina Bachmann. "Die Wagen stehen...

Parken am Bordstein

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 27.08.2014 | 48 mal gelesen

Parken am abgesenkten Bordstein ist verboten. Dieser ist wie ein Verkehrsschild, das ein Abstellen des Autos verbietet, erläutert Christian Janeczek von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein (DAV). Dabei sei es unerheblich, ob ein Schild ausdrücklich auf das Parkverbot hinweise oder ob die Einfahrt noch genutzt werde. Die Behörden hätten aber immer einen Ermessensspielraum, ob ein Vergehen "so...

1 Bild

Neuhelgoländer Weg: Parkverbot soll durchgesetzt werden

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 31.07.2014 | 28 mal gelesen

Müggelheim. Der Neuhelgoländer Weg ist eine öffentliche Straße. Weil sie aber sehr schmal ist, herrscht Parkverbot."Daran halten sich aber kaum Autofahrer. Sobald der Waldparkplatz beim Restaurant Neu-Helgoland voll ist, wird ungeniert auf beiden Seiten der Straße geparkt. Andere Autofahrer kommen kaum noch durch und ein Einsatz von Feuerwehr- oder Rettungsfahrzeugen wäre vermutlich nicht möglich", ärgert sich unser Leser...