Patientenverfügung

Sprechstunde in der Kontaktstelle

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 01.12.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle für Pflegeengagement | Moabit. Die Kontaktstelle für Pflegeengagement im Bezirk Mitte, Lübecker Straße 19, bietet am 7. Dezember, 18 Uhr, ihre monatlich stattfindende Sprechstunde zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht an. Interessierte erhalten wertvolle Informationen zu diesem häufig tabuisierten Thema. Außerdem gibt es die Möglichkeit, einen Termin für die Erstellung einer Patientenverfügung zu vereinbaren. KEN

Informationen zur Vorsorge

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | am 15.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Die Kontakt Pflege-Engagement und das Mehrgenerationenhaus Phoenix laden Dienstag, 22. November, 15 Uhr, in den Cura-Betreuungsverein, Teltower Damm 228, ein. Geboten werden Infos und Antworten auf Fragen zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter  80 19 75 38 oder  84 50 92 47 wird gebeten. uma

Damit der eigene Wille zählt

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 14.11.2016 | 3 mal gelesen

Tempelhof. Der Gerontopsychiatrisch Geriatrische Verbund Tempelhof plant am 18. November eine Infoveranstaltung zum Thema „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“. Sie beginnt um 17.30 Uhr bei der Kurve GmbH, Friedrich-Wilhelm-Straße 23 (eine stufe, nicht barrierefrei). Der Eintritt ist frei. sim

Wenn die Eltern alt werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 10.11.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg | Friedrichshain-Kreuzberg. Wer kümmert sich um den Haushalt oder hilft beim Einkaufen? Das sind noch die geringsten Fragen, wenn die eigenen Eltern alt werden und Unterstützung brauchen. In mehreren Gesprächs- und Informationsveranstaltungen, gibt es nicht nur darauf Antworten. Der nächste Termin ist am Freitag, 18. November, in der Volkshochschule, Frankfurter Allee 37, Raum 1104. Beginn ist um 16.30 Uhr. Dort geht es unter...

Rechtzeitig schon mal alles regeln

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 07.11.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Betreuungsverein Pankow | Weißensee. Zu einem Vortrag zur Patientenverfügung lädt der Betreuungsverein Pankow des Humanistischen Verbandes (HVD) am 17. November ein. Der Vortrag findet von 16 bis circa 18 Uhr im Veranstaltungsraum des HVD-Betreuungsvereins in der Parkstraße 113 statt. Um Anmeldung unter  49 50 09 36 oder per E-Mail an betreuungsverein-pankow@hvd-bb.de wird gebeten. Der Eintritt ist frei. BW

Infos über die Patientenverfügung

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 02.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: HVD Betreuungsverein Reinickendorf | Reinickendorf. Zu einer Informationsveranstaltung über die Patientenverfügung lädt der HVD-Betreuungsverein Reinickendorf am Mittwoch, 16. November, in seine Räume in Alt-Reinickendorf 7 ein. Der Vortrag beginnt um 16 Uhr, um Anmeldung unter  49 87 28 85 wird gebeten. bm

Zweiter Thementag zur Altenhilfe

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 27.10.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenvollmacht sind sperrige Begriffe. Was sich aber an Möglichkeiten dahinter verbigt, darüber will der Verbund für Altenhilfe und Gerontopsychiatrie Steglitz-Zehlendorf auf dem zweiten Thementag informieren.Nicht unbedingt nur Alter oder Gebrechlichkeit, auch ein Unfall, eine schwere Erkrankung oder sonstige Notsituationen können dazu führen, dass man selbst nicht in...

Vorsorge bei Unternehmen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 10.10.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Kommunales Bildungswerk | Friedrichshain-Kreuzberg. Vorsorge, Betreuungs- und Patientenverfügung – das sind die Themen einer Informationsveranstaltung des Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmervereins. Sie findet am Mittwoch, 19. Oktober, im Kommunalen Bildungswerk, Gürtelstraße 29A, statt. Wer könnte im Notfall einen Betrieb weiterführen? Wer hat eine Bankvollmacht, kennt die Passwörter oder die Auftragslage? Diese und weitere Fragen sollen ab 18.30...

Sprechstunde zur Vorsorge

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 26.09.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle Pflege-Engagement Mitte | Moabit. Die Kontaktstelle Pflegeengagement Mitte bietet in Zusammenarbeit mit der Zentralen Anlaufstelle Hospiz am 5. Oktober um 18 Uhr in der Lübecker Straße 19 eine Sprechstunde zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht an. Interessierte haben außerdem Gelegenheit, einen Termin für die Erstellung einer Patientenverfügung zu vereinbaren. KEN

Schon an die Vorsorge denken

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 19.09.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Betreuungsverein Pankow | Weißensee. Zu einem Vortrag zum Thema „Vorsorge treffen“ lädt der Betreuungsverein Pankow des Humanistischen Verbandes (HVD) am 22. September von 11 bis circa 13 Uhr in den Veranstaltungsraum des HVD-Betreuungsvereins in der Parkstraße 113 ein. Der Eintritt ist frei. Im Vortrag wird ein Überblick über Möglichkeiten der Absicherung für den Fall gegeben, dass man seine Dinge nicht mehr selbst regeln kann. Über Themen wie...

Der Wille des Patienten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.09.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Domicil-Seniorenpflegeheim | Friedrichshain. Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung sind die Themen einer Informations- und Fortbildungsveranstaltung am Donnerstag, 22. September. Sie findet ab 17 Uhr im Domicil-Seniorenpflegeheim am Weidenweg 44-46 statt und wird vom Betreuungswerk Berlin-KBW ausgerichtet. Referentin Antje Hesse, Leiterin der Betreuungsbehörde Friedrichshain-Kreuzberg, gibt Auskunft über die Vorsorgeregelungen und wie dem...

Der Wille des Patienten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 08.08.2016 | 2 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle Pflege-Engagement Mitte | Moabit. „Nur jeder Zweite über 60 hat eine Patientenverfügung“, sagt Sven Kirschke von der Kontaktstelle „Pflegeengagement Mitte“. Eine solche Verfügung sorge aber dafür, dass Ärzte nach dem Willen des Patienten handeln, auch wenn der sich selbst nicht mehr äußern kann. „Sie sichert damit das Selbstbestimmungsrecht und hilft den Angehörigen, nötige Entscheidungen im Sinne des Patienten zu treffen“, so Kirschke. Die...

Kostenlose Infos zur Vollmacht

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 04.08.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Betreuungsverein Neukölln | Neukölln. Durch Unfall, schwere Erkrankung oder geistige und körperliche Einschränkung im Alter können Menschen von heute auf morgen auf die Hilfe anderer angewiesen sein. Selbst nächste Verwandte dürfen diese aber im Falle der Hilfebedürftigkeit nur mit einer rechtsgeschäftlichen Vollmacht auch rechtlich vertreten. In einer Veranstaltung am 10. August um 16.30 Uhr informiert der Betreuungsverein Neukölln in seinen Räumen in...

Verfügungen von Patienten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 14.07.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftstreff "Wir im Kiez" | Friedrichshain. Die Kontaktstelle PflegeEngagement informiert am Mittwoch, 20. Juli über die Themen Patientenverfügung und Versorgungsvollmacht. Die Veranstaltung findet von 15 bis 17 Uhr im Nachbarschaftstreff "Wir im Kiez" in der Koppenstraße 62 statt. Es spricht Susanne Rehberg, Leiterin des ambulanten Hospizdienstes der Volkssolidarität. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter  70 71 68 69 oder  0173-283 95 60,...

Pflegestützpunkt ist umgezogen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 21.05.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Pflegestützpunkt Spandau | Spandau. Der Pflegestützpunkt im Rathaus ist in die Galenstraße 14 umgezogen. Alle Fragen rund ums Alter und die Pflege beantworten die Sozialarbeiterinnen dort künftig jeden Dienstag von 9 bis 15 Uhr und Donnerstag von 12 bis 18 Uhr. In besonderen Fällen können auch Hausbesuche erfolgen. Im Pflegestützpunkt wird vielseitig beraten, unter anderem zur Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Anträgen für einen...

Vortrag zu Verfügungen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | am 01.03.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Die Kontaktstelle Pflegeengagement lädt am Dienstag, 8. März, von 15 bis 17 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ins Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228, ein. Es geht um Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Ein Vertreter des Cura-Betreuungsvereins berät zu diesen Themen und beantwortet Fragen. Anmeldung unter  80 19 75 38. uma

Infoveranstaltung für rechtzeitige Vorsorge

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 16.02.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord | Neukölln. Wenn jemand plötzlich auf Hilfe angewiesen ist – sei es wegen eines Unfalls oder einer Krankheit – dürfen ihn selbst nahe Verwandte nicht automatisch rechtlich vertreten. Deshalb ist es sinnvoll, rechtzeitig Vorsorge zu treffen. Wie das geht, darüber informiert Petra Graff vom Betreuungsverein Neukölln am Dienstag, 23. Februar, um 16 Uhr im Selbsthilfezentrum an der Hertzbergstraße 22. Die Teilnahme ist kostenlos....

Wenn die Eltern älter werden

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 07.02.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf | Märkisches Viertel. „Wenn Eltern älter werden …“ – um dieses Thema geht es bei einem Info-Abend am Montag, 22. Februar, von 17 bis 19 Uhr im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Eichhorster Weg 32. Zunächst spricht die Diplompädagogin und Krankenschwester Bärbel Theis über Möglichkeiten, wie Familien sich behutsam den Problemen und schwierigen Themen nähern können, die das Altwerden mit sich bringt: Krankheiten,...

Alles über Verfügungen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 06.02.2016 | 46 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee | Gropiusstadt. Wer hilft mir, wenn ich nicht mehr für mich selbst sorgen kann? Der Pflegestützpunkt Neukölln lädt am Montag, 15. Februar, von 15 bis 17 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein. Alles wird sich um Vorsorgevollmachten drehen. Erklärt wird, welche Dokumente dafür gebraucht werden und was beim Ausfüllen zu bedenken ist. Außerdem erläutert eine Fachfrau den Unterschied zwischen einer Patienten- und einer...

Selbstbestimmt am Lebensende 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 11.01.2016 | 105 mal gelesen

Berlin: TSV Spandau 1860 Restaurant und Tanzsportzentrum | Spandau. Der 10. Mieter- und Verbraucherstammtisch des Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes ist am 20. Januar ab 19.30 Uhr im Restaurant des TSV Spandau 1860, Askanierring 150, dem Thema "Patientenverfügung und Vorsorge – Selbstbestimmung am Lebensende" gewidmet. Referent ist Frank Spade, Diplom-Sozialwirt und Humanistischer Berater der Bundeszentralstelle Patientenverfügung (BZPV). Der Eintritt ist frei. CS

Selbstbestimmt vorsorgen

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 25.11.2015 | 23 mal gelesen

Berlin: Stephanus-Seniorenzentrum | Wittenau. Was ist bei einer Patientenverfügung, einer Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung zu beachten? Welche Kombinationen sind sinnvoll, wo sollten die Dokumente aufbewahrt werden? Um all diese Fragen geht es in der Info-Veranstaltung „Selbstbestimmt Vorsorgen“ am Mittwoch, 9. Dezember, um 15 Uhr im Stephanus-Seniorenzentrum Reinickendorf, Alt-Wittenau 33. Die Teilnahme ist kostenfrei. Infos gibt es unter...

Vortrag zum Thema Vorsorge

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 13.11.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Gemeindehaus Paulusgemeinde | Zehlendorf. Im Gemeindehaus der Paulusgemeinde, Teltower Damm 8-14, findet am Donnerstag, 19. November, 19.30 Uhr, ein Vortrag zum Thema „Willen finden und Willen achten“ statt. Es geht um Fragen zur Patientenverfügung, zur Vorsorgevollmacht und zur Betreuungsverfügung. Mitarbeiter des Diakonie-Hospiz Wannsee beantworten Fragen und stehen für Gespräche bereit. Mehr Infos:  80 50 57 02 oder info@diakonie-hospiz-wannsee.de. uma

Entscheidung für Vorsorge

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 15.10.2015 | 80 mal gelesen

Berlin: Am Hultschi | Mahlsdorf. Was ist eine Patientenverfügung, wie setze ich ein solches Papier auf und für wen ist eine solche Vorsorge sinnvoll? Diese und weitere Fragen beantwortet Diplom-Sozialwirt Frank Spade von der Bundeszentrale Patientenverfügung auf einer Veranstaltung des Bürgervereins Mahlsdorf-Süd. Der Vortrag findet am Donnerstag, 22. Oktober, um 18 Uhr im Kinder-, Jugend- und Familientreff „Am Hultschi“, Hultschiner Damm 140,...

Verfügung über Patienten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 08.10.2015 | 68 mal gelesen

Berlin: Hotel Carolinenhof | Wilmersdorf. Was man zum Thema Patientenverfügung wissen muss? Das erfahren Interessenten bei einem Vortrag am Dienstag, 27. Oktober, im Hotel Carolinenhof, Landhausstraße 10. Um 16.30 Uhr stellt als Referent Rechtsanwalt Dr. Ulrich Zacharias den aktuellen Stand vor und erläutert, welche Möglichkeiten es gibt, um in gesunden Tagen über das Ob und Wie medizinischer Maßnahmen zu entscheiden. Wer nicht möchte, dass andere über...

Jetzt vorsorgen für den Ernstfall

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 07.10.2015 | 54 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-, Kontakt-und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf | Marzahn. In der Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzahn 59A, findet am Mittwoch, 14. Oktober, von 17 bis 18.30 Uhr ein Vortrag zur Willenserklärung im Fall eigener Entscheidungsunfähigkeit statt. Neben der Patientenverfügung sind die Vorsorgevollmacht und die Betreuungsverfügung Themen der Veranstaltung. Das Referat hält der Fachanwalt für Erb- und Familienrecht, Georg Kleine. Die Teilnahme an der...