Patientenverfügung

Frühzeitig an die Vorsorge denken

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 14.11.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Um Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung geht es am Dienstag, 21. November, im Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228. Die Kontaktstelle Pflege-Engagement des Mittelhofs und der Cura-Betreuungsverein informieren von 15 bis 16.30 Uhr darüber, für wen Vollmacht und Verfügungen sinnvoll sind und was bei der Formulierung zu beachten ist. Anmeldung unter  80 19 75 38. uma

Wie man richtig Vorsorge trifft

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 07.11.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. Um die Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung geht es bei einer Informationsveranstaltung der Kontaktstelle Pflegeengagement Pankow. Sie findet am 14. November von 10 bis 12 Uhr im Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10 statt. Referent ist Jens Gehre vom Betreuungsverein Pankow. In seinem Vortrag wird er einen Überblick über unterschiedliche Möglichkeiten der Absicherung im Falle eines Unfall...

1 Bild

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Berlin: Pflegeeinrichtung Residenz Dahlem | Allgemeine Informationen, rechtliche Grundlagen und Hilfe beim Ausfüllen Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder eben im Alter in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann. Gut, wer Angehörige hat, die im Falle eines Falles hilfreich zur Seite stehen. „Wenn aber rechtsverbindliche Erklärungen oder Entscheidungen gefordert sind, darf niemand für jemand anderen...

Selbstbestimmt Vorsorge treffen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 05.11.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Betreuungsverein Neukölln | Neukölln. Es geht um Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen: Der Betreuungsverein Neukölln, Karl-Marx-Straße 27, lädt am Mittwoch, 15. November, um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein. Um eine Anmeldung unter  683 57 71 wird gebeten (werktags 8-16 Uhr, freitags nur bis 14 Uhr). sus

Verfügung und Testament

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 26.10.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: HVD Betreuungsverein Reinickendorf | Reinickendorf. Der Betreuungsverein Reinickendorf des Humanistischen Verbandes Deutschland bietet am Mittwoch, 8. November, ab 16 Uhr die Informationsveranstaltung „Das Testament – Erben und Vererben“ in Alt-Reinickendorf 7 an. An gleicher Stelle findet am Montag, 13. November, um 16 Uhr die Informationsveranstaltung „Die Patientenverfügung – alle Informationen auf einen Blick“ statt. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen...

Entscheidungen im Krankheitsfall

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 21.10.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze | Spandau. In einem Multimediavortrag geht es am Mittwoch, 1. November, von 16 bis 18 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, um Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Mit einer Patientenverfügung wird vorsorglich festgelegt, was medizinisch getan oder nicht getan werden soll, wenn man selbst nicht mehr in der Lage ist, seinen Willen zu artikulieren. Damit werden Angehörige, Ärzte und...

Wie man richtig vorsorgt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 19.10.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Charlotte-Treff | Weißensee. Um Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht geht es bei einer Informationsveranstaltung des Charlotte-Treffs, Meyerbeerstraße, Ecke Mutziger Straße 1, am 30. Oktober um 18 Uhr. In einem Vortrag wird ein Überblick über Möglichkeiten der Absicherung für den Fall gegeben, dass man seine Dinge nicht mehr selbst regeln kann. Weil dies eine Sonderveranstaltung ist, wird um Anmeldung unter  92 40 72 90 gebeten. BW

Verfügung und Vollmacht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 16.10.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle für Pflegeengagement | Moabit. Die Kontaktstelle Pflegeengagement Mitte, Lübecker Straße 19, informiert am 1. November um 18 Uhr über Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten. Währenddessen gibt es die Möglichkeit, einen Termin für die Erstellung einer Patientenverfügung zu vereinbaren. Die an jedem ersten Mittwoch im Monat regelmäßig stattfindende Sprechstunde ist eine Veranstaltung der Kontaktstelle und der Zentralen Anlaufstelle Hospiz. KEN

Gesucht: Patientenfürsprecher/in für das Jüdische Krankenhaus im Bezirk Mitte

NetzStamm | Elmar F. Michalczyk
NetzStamm | Elmar F. Michalczyk | Wedding | am 10.10.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Jüdisches Krankenhaus Berlin | Im Jüdischen Krankenhaus Berlin Mitte ist die Funktion einer Patientenfürsprecherin bzw. eines Patientenfürsprechers neu zu besetzen. Gemäß der gesetzlichen Vorgaben des Landeskrankenhausgesetzes (LKG) und des Psychischkrankengesetzes (PsychKG) ist es Aufgabe der Patientenfürsprecherin, des Patientenfürsprechers Patientinnen und Patienten bei Beschwerden über die medizinische, pflegerische und sonstige Versorgung im...

Pflegestützpunkt informiert

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg-Nord | am 29.09.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Evangelische Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord | Charlottenburg-Nord. Brauche ich eine Patientenverfügung? Eine Antwort auf diese Frage gibt der Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord am Mittwoch, 11. Oktober, von 14 bis 16 Uhr im Gemeindehaus, Toeplerstraße 1. Ein Referent vom Cura Betreuungsverein steht für Fragen zur Verfügung. Die kostenlose Veranstaltung ist barrierefrei zugänglich. Die...

Patientenverfügungen richtig verfassen

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 16.09.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Anna-Seghers-Bibliothek | Neu-Hohenschönhausen. Die geänderten Vorgaben für Patientenverfügungen sind Thema eines Informationsabends mit Jan Salzwedel vom Betreuungswerk Berlin am Mittwoch, 20. September, um 18 Uhr in der Anna-Seghers-Bibliothek. Für die Gäste erörtert der Fachmann die Gesetzesänderungen von 2016 und deren Auswirkungen für neue und bereits verfasste Patientenverfügungen. Er gibt dabei wichtige Tipps, wie die Papiere eindeutig...

Im Alter richtig vorsorgen

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 31.08.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle PflegeEngagement | Lichtenberg. Zu einer Informationsveranstaltung mit dem Thema „Wie sorge ich im Alter vor? Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ lädt am Donnerstag, 7. September, von 18 bis 20 Uhr die Kontaktstelle PflegeEngagement Lichtenberg ein. Was versprechen Verfügungen und Vollmachten, was halten sie? Wann sind sie sinnvoll? Wie müssen sie erstellt werden? Formen der Sterbehilfe – was ist erlaubt und verboten? Diese Fragen...

Informationen zur Vorsorge

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Kaulsdorf | am 29.08.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Kaulsdorf | Kaulsdorf. Am 11. September geht es im Stadtteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Straße 27-29, von 15 bis 16.30 Uhr rund um die Themen Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung: Was ist das genau, wer kann sie machen und was ist zu beachten? Georg Kleine, Fachanwalt für Erb- und Familienrecht, informiert dazu ausführlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei, der Zugang zum Stadtteilzentrum ist behindertengerecht. ReF

Die Zukunft selbst bestimmen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 07.08.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Betreuungsverein Neukölln | Neukölln. Um Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen geht es bei einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 16. August, um 16.30 Uhr. Veranstalter ist der Betreuungsverein Neukölln, Karl-Marx-Straße 27 (4. Etage). Die Teilnahme ist frei, um Anmeldung unter  683 57 71 wird gebeten. sus

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

Ines Drost
Ines Drost | Lichtenberg | am 28.07.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbüro Lichtenberg Nord | Vorsorge bei Unfall, Krankheit und Alter Was versprechen Verfügungen und Vollmachten? Was halten sie? Wann sind sie sinnvoll? Wie müssen sie erstellt werden? Susanne Rehberg (Dipl. Sozialpädagogin, Palliative Care Beraterin) Anmeldung erforderlich: 030 32 51 93 30 keine Kosten

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

Ines Drost
Ines Drost | Karlshorst | am 28.07.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: iKARUS stadtteilzentrum | Vorsorge bei Unfall, Krankheit und Alter Was versprechen Verfügungen und Vollmachten? Was halten sie? Wann sind sie sinnvoll? Wie müssen sie erstellt werden? Susanne Rehberg (Dipl. Sozialpädagogin, Palliative Care Beraterin) Anmeldung erbeten 030 28 47 23 95 keine Kosten

Infos zum Betreuungsrecht

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Rabenhaus | Köpenick. Bei ernsthafter Erkrankung, bei Unfall oder im Alter kann bei fehlender Einsichtsfähigkeit ein gesetzlicher Vertreter eingesetzt werden. Wenn es keine rechtzeitig abgeschlossene Betreuungsverfügung gibt, wird der gesetzliche Betreuer vom Gericht bestimmt. Hinweise, wie eine Patientenverfügung, eine Vorsorgevollmacht oder die Betreuungsverfügung abgeschlossen werden können, gibt es am 8. Juni um 15 Uhr auf einer...

Im Alter souverän bleiben

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 28.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Hertha-Müller-Haus | Zehlendorf. „Dem Alter souverän begegnen“ heißt es am Mittwoch, 7. Juni, 17 bis 19 Uhr im Hertha-Müller-Haus, Argentinische Allee 89. Es geht in Einzelgesprächen um Themen wie Wohnen im Alter, Patientenverfügung, Einsamkeit. Neben Senioren sind auch deren Kinder und Enkel willkommen, die Rat suchen. Um Anmeldung unter  81 49 99 53 wird gebeten. uma

1 Bild

Wer entscheidet über Ihr Leben? Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - kostenloser Vortrag

Lutz Mey
Lutz Mey | Moabit | am 27.05.2017 | 83 mal gelesen

Moabit. Manchmal geht es um Sekunden. Ein Unfall und sie sind nicht mehr ansprechbar. Wer entscheidet dann über ihr Leben? Der Arzt? Ihr Partner? Ein Betreuer? Auf der sicheren Seite Nur mit einer Patientenverfügung sind sie auf der sicheren Seite. Sie können ihre Wünsche verfassen und einen Bevollmächtigten bestimmen. Aber viele Fragen bleiben offen: Wie schreibe ich es richtig, gibt es Vorschriften? Was kann ich...

Thementisch zur Vorsorge

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 15.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Bürgerhaus Südspitze | Marzahn. Die Koordinierungsstelle Inklusion des Vereins Ball veranstaltet am Montag, 22. Mai, um 17-19 Uhr im Bürgerhaus Südspitze, Marchwitzastraße 24-26, einen Thementisch zur Patientenverfügung. Experten beraten und unterstützen bei der Formulierung von Dokumenten und deren Hinterlegung. Anmeldung per E-Mail an koordinierungsstelle.inklusion@ball-ev-berlin.de oder unter 549 89 12 90. hari

Beratung zur Vorsorge

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 09.05.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-, Kontakt-und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf | Marzahn. Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzhn 59 a, informiert am Mittwoch, 17. Mai, von 17 bis 18.30 Uhr zur Vorsorge. Es geht bei der Beratung um die Patientenverfügung, die Vorsorgevollmacht und die Betreuungsverfügung. Dafür steht Georg Kleine, Fachanwalt für Erb- und Familienrecht, zur Verfügung. Anmeldung erbeten unter  542 51 03. hari

Patientenverfügung richtig verfassen: Urteil vom Bundesgerichtshof hat Folgen

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 03.04.2017 | 621 mal gelesen

Berlin: Vitanas Senioren Centrum Am Schäfersee | Reinickendorf. Um die neue Patientenverfügung – was sich geändert hat und worauf zu achten ist – geht es bei einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 26. April, um 18 Uhr im Vitanas Pflegeheim in der Stargardtstraße 14.Hintergrund: Der Bundesgerichtshof hat mit seinem Urteil vom 6. Juli 2016 entschieden, dass Patientenverfügungen konkret formuliert sein müssen. In Folge dieses Urteils könnten hunderttausende bereits...

Würdevolles Lebensende

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 03.04.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Kulturzentrum Staaken | Staaken. Die Bezirksgruppe Spandau des Humanistischen Verbandes Deutschlands (HVD) lädt ein zum Vortrag „Patientenverfügung und Vorsorge für ein würdevolles selbstbestimmtes Lebensende“ am Mittwoch, 12. April um 17 Uhr in das Kulturzentrum Staaken, Sandstraße 41. Referent ist Frank Spade. Der Eintritt ist frei. Die Anmeldung erfolgt unter  0174/ 172 26 87. CS

Alles zur Vorsorge

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 01.04.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Gemeinwesenverein Haselhorst | Haselhorst. Die Patientenverfügung steht im Fokus einer Infoveranstaltung am Dienstag, 18. April, beim Gemeinwesenverein Haselhorst. Wofür brauche ich eine solche Verfügung? Was sollte darin geregelt sein und wie sichern Vorsorgevollmachten den Patienten ab? Antworten auf diese Fragen gibt Referentin Karin Hellriegel vom Humanistischer Verband Berlin. Der Infoabend beginnt um 17 Uhr beim Gemeinwesenverein am Burscheider Weg...

Betreuungsverein berät

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 14.03.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Informationen zur Vorsorgevollmacht, zur Betreuungs- und zur Patientenverfügung gibt es am Dienstag, 28. März ab 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 28. Fragen zum Thema beantwortet ein Mitarbeiter des Cura-Betreuungsvereins. Anmeldung unter  80 19 75 38 und  84 50 92 47. uma