Pflanzen

1 Bild

Elixir Bar mit Janet Laurence

ZKR  Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum | Biesdorf | am 13.03.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum Schloss Biesdorf | Ein Abend voller Alchemie und erlesener Drinks aus heimischen Gewächsen ... so lässt sich die Elixir Bar von Janet Laurence wohl am besten beschreiben. Gemeinsam mit der naturverbundenen Künstlerin laden wir BesucherInnen am 6. April 2017 ein, die Aromen und Anekdoten der Pflanzenwelt mit allen Sinnen zu erforschen. Erstmals zur Echigo Tsumari Arts Triennale in Japan präsentiert, können Gäste während der Elixir Bar Drinks...

1 Bild

Jetzt bewerben! REWE Family und die Ackerhelden suchen Hochbeet-Gärtner

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 13.03.2017

Berlin. Vom 17. Juni bis 5. August 2017 geht „REWE Family – Dein Familien-Event“ wieder auf große Deutschland-Tour. Aber schon jetzt ruft das Familienfest zu einem Projekt auf.REWE Family sucht gemeinsam mit den Ackerhelden zwölf Kindergärten, Kitas, Schulen, Jugendhäuser, Gemeinschaftsgarten-Betreiber oder naturinteressierte Familien, die jeweils drei Hochbeete geschenkt bekommen – komplett mit Nährboden und vielen Gemüse-...

1 Bild

Workshop "Wilde grüne Smoothies"

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 17.02.2017 | 15 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Ganz besonders jetzt, nach einem Winter ohne Grünes aus der Natur, können wir spüren, wie energiegelanden die jungen Wildkräuter sind und wie gut sie uns tun. Ein Workshop, der viele Fragen rund um grüne Smoothies beantwortet und zudem Lust darauf macht, diese köstlichen Getränke öfter zuzubereiten. ٠ Warum sind grüne Smoothies so gesund? ٠ Was kann ich alles hinein tun? ٠ Welche Wildkräuter passen gut in grüne...

1 Bild

Wildkräuterführung

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 17.02.2017 | 2 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | "Wie kann ich essbare und giftige Pflanzen sicher auseinander halten?“ Um diese Frage zu beantworten, werden wir uns die Wildkräuter ganz genau anschauen, den typischen Geruch und Geschmack probieren. Es reicht oft nicht, sich nur die Blüten oder nur die Blätter einer Pflanze anzuschauen. Wie fühlt sich der Stängel an? Ist er rau oder glatt? Hat er Kanten oder ist er ganz rund, vielleicht auf einer Seite eingekerbt? Ist er...

4 Bilder

Es grünt so grün: Gartenträume Berlin in der Station am Gleisdreieck 1

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 07.02.2017 | 1323 mal gelesen

Berlin: Station Berlin | Kreuzberg. Es grünt in bunten Frühlingsfarben bei der Gartenmesse „Gartenträume Berlin“ vom 17. bis 19. Februar in der Station Berlin am Gleisdreieck. Garten- und Landschaftsbauer zaubern paradiesische Modellgärten in die Hallen und zeigen Erlebnisgärten mit Wasserspielen und voller Ideen. Mehr als 100 Aussteller bieten Inspirationen und neueste Gartentrends, Gartentechnik und Outdoor-Möbel, Pflanzen und Experten-Tipps,...

1 Bild

Workshop "Wild und roh"

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 07.02.2017 | 22 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Die ersten Kräuter sind die besten. Warum? Weil wir nach dem Winter den größten Bedarf danach haben. Sie schmecken uns jetzt ganz besonders gut. Lange Zeit fielen mir zu dem Wort "Rohkost" nur solche Dinge wie geraspelte Möhren und Äpfel mit etwas Zitrone ein - eine schöne Kindsheiterinnerung - mehr nicht. Mittlerweile ist auch die Rohkostküche längst den Kinderschuhen entwachsen, raffiniert und schmackhaft...

1 Bild

Wildkräuterführung

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 07.02.2017 | 10 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Eine Fülle von verschiedenen Kräutern steht uns jetzt schon zur Verfügung. Wir schauen uns die Pflanzen genau an, fühlen, riechen und probieren den Geschmack. Sie lernen Erkennungsmerkmale kennen, damit sie ihr neues Wissen auch allein beim nächsten Spaziergang anwenden können. Auch fortgeschrittene Wildpflanzenfans werden hier nicht zu kurz kommen. Am Ende der Führung gibt es eine leckere, reichhaltige...

1 Bild

Wildkräuterküche: Giersch

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Mitte | am 07.02.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Volkshochschule Mitte | Giersch, der Feind des Gärtners. Sieht man ihn so, verkennt man ihn. Der Giersch ist außerordentlich gesund und heilkräftig. Zudem kann man ihn auf verschiedenste Art lecker zubereiten. An diesem Abend werden wir uns eingehend mit dieser tollen Pflanze beschäftigen und sie verarbeiten. Beispiele für die Zubereitung: gedünstete Blütenknospen mit Frischkäse, gedämfte Gierschstiele mit blauen Kartoffeln, gratinierter Ziegenkäse...

1 Bild

Wilde-Kräuter-Küche - Kochen mit wilden Kräutern und Gemüse

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Stadtrandsiedlung Malchow | am 07.02.2017 | 63 mal gelesen

Berlin: Volkshochschule Pankow am Antonplatz | Die Beliebtheit von wild wachsenden Kräutern und Gemüse und ihre Verwendung in der Gourmetküche nimmt seit Jahren stetig zu. Wie die Kräuter beschaffen und wo sie zu finden sind und wie man sie in gesunde und raffinierte Gerichte verwandelt, erfahren Sie in ganz unterschiedlichen Menüs. Schwerpunkte in Frühling und Sommer sind junge Triebe, Blätter und Blüten. Das Menü mit mehreren Gängen wird jeweils witterungsbedingt...

1 Bild

Wildkräuterführung - Wir begrüßen den Frühling

Katja Gurkasch
Katja Gurkasch | Kladow | am 07.02.2017 | 22 mal gelesen

Berlin-Kladow: Essbarer Garten Kladow | Die ersten Wildkräuter nach dem Winter sind jedes Jahr ein Hochgenuss. Es macht noch etwas mehr Mühe, genug zu sammeln aber wir werden reich belohnt. Man schmeckt es förmlich, wie gut uns die frischen grünen Triebe tun. Auch wenn es vielleicht noch kühl draußen ist, es lohnt sich. Die Kräuter sind schon da. Warm eingepackt werden wir in entspannter Atmosphäre über Frühjahrskräuter sprechen und sie mit allen Sinnen kennen...

3 Bilder

IGA 2017 GmbH verspricht ein Meer aus Farben und Blüten

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 26.01.2017 | 97 mal gelesen

Marzahn-Hellerdorf. Die IGA Berlin 2017 GmbH nutzte die Grüne Woche als Werbeplattform für die im April beginnende internationale Gartenschau. Medienvertretern stellte der Veranstalter die Gestaltung des IGA-Geländes mit Blumen und Pflanzen vor. In den Themengärten rund um den Kienberg und im Wuhletal sollen entsprechend der unterschiedlichen Blütezeiten Blumen und Pflanzen in voller Pracht zu sehen sein. Das Auge soll...

2 Bilder

Natur einmal anders: Fotoausstellung der Volkshochschule

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.01.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Projektraum Alte Feuerwache | Friedrichshain-Kreuzberg. Aufnahmen von "botanischer Genauigkeit und träumerischer Verwirrung" – Das verspricht die Ausstellung "Das geheime Leben der Pflanzen", die am Freitag, 27. Januar, im Projektraum der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, eröffnet wird.Sie zeigt Arbeiten des Projektkurses am Photocentrum der Gilberto Bosques Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg, in dem sich 21 Teilnehmer mit besonderen Einblicken...

1 Bild

Viktoria-Luise-Platz erblüht: Ein neuer Pflanzplan macht es möglich

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 28.12.2016 | 85 mal gelesen

Berlin: Viktoria-Luise-Platz | Schöneberg. Betrieb auf dem Viktoria-Luise-Platz: Mitarbeiter des Grünflächenamtes setzen Stauden und stecken Blumenzwiebeln in die Erde. Das Gartendenkmal wird im Frühjahr wieder erblühen. Noch im vergangenen Sommer sah es nicht danach aus. Für die Blumen auf dem „Vicky“ fehlte im Bezirkshaushalt das Geld. Im März 2016 gab es deshalb Proteste aus der Anwohnerschaft. Nun aber steht ein neuer Pflanzplan. Er sieht eine...

Baumtausch am Raußendorffplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.12.2016 | 4 mal gelesen

Westend. Wegen starken Schädlings- und Pilzbefalls sind 14 Rotdornbäume am Raußendorffplatz nicht mehr zu retten. Wie das Bezirksamt mitteilt, werden sie entfernt und durch unempfindliche Zierapfelbäume ersetzt. tsc

5 Bilder

Das Geheimnis der Sandgrube: Warum das kahle Biotop Im Jagen Hilfe braucht

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 24.10.2016 | 132 mal gelesen

Berlin: Sandgrube | Grunewald. Wüstengefühl mitten im Wald: Die Sandgrube am Naturschutzzentrum Ökowerk gehört zu den rätselhaftesten Orten im Bezirk. Und einmal im Jahr sorgen Freiwillige dafür, dass der Wald sie nicht frisst.Ein Vogel kreischt. Der Wald schweigt. Die Schuhsohlen versinken im Sand. Rings herum: alles kahl, alles gelb. Ist das noch Berlin? Wer in der Sandgrube südöstlich vom Ökowerk steht, wird umfangen von einer surrealen...

1 Bild

Vögel, Bienen, Bufties: Freiwillige verwandeln Umweltamt in Artenschutzidyll

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 17.09.2016 | 44 mal gelesen

Berlin: Umwelt- und Naturschutzamt Charlottenburg-Wilmersdorf | Wilmersdorf. Sandhaufen für Blindschleichen, Blütenfelder für Bienen, Häuschen für seltene Vögel – dank Ideen von Benedikt Maier und Lilly-Ann Brackmann, die ihren Bundesfreiwilligendienst beim Umweltamt leisten, wird das Areal zum Paradies für bedrohte Arten.Senkrecht einen Baum hinabstolzieren? Das kann wohl nur ein Kleiber. Und selbst diesen raren gefiederten Zeitgenossen können Besucher des Umwelt- und Naturschutzamt in...

Wissenwertes über Pflanzen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Prenzlauer Berg | am 08.08.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: MachMit Museum für Kinder | Prenzlauer Berg. Samenforschung, Pflanzenkunde und Gärtnern: Kinder und ihre Eltern sind am 14. und 28. August zu Workshops in das Mitmach-Museum in der Senefelderstraße 5 eingeladen. An beiden Sonntagen laufen sie von 11 bis 14 Uhr unter der Leitung der Naturpädagogin Ramona Voigtländer. Zu bezahlen ist nur der reguläre Museumseintritt von 5,50 Euro. Anmeldung unter  74 77 82 00 oder per E-Mail an info@machmitmuseum.de. sus

1 Bild

Süßes Geschenk mit Felsenbirnen für Degnerstraße

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Alt-Hohenschönhausen | am 28.07.2016 | 23 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Im Frühjahr blühen sie weiß, im Sommer tragen sie blaue Früchte: An der Degnerstraße stehen seit Kurzem sechs große Kübel mit Kupferfelsenbirnen.Sie sind ein Geschenk der Anschutz-Gruppe, die die Mercedes-Benz-Arena betreibt. Sie musste sich wegen Bauarbeiten von den Großsträuchern trennen und bot sie über die Senatsumweltverwaltung den Bezirken an. Lichtenberg ließ sich nicht lange bitten und griff...

2 Bilder

Anwohnerin bepflanzte einen ausgehöhlten Baumstumpf am Kreuzpfuhl

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 19.07.2016 | 104 mal gelesen

Weißensee. Es ist eines der kleinsten, aber auch idyllischsten Gewässer Berlins: der Kreuzpfuhl. Hier gibt es in diesem Sommer einen besonderen Hingucker: einen Baumstupf mit Blumen.So mancher, der schon lange in Weißensee wohnt, weiß gar nicht, wo er ist. Der Kreuzpfuhl liegt etwas versteckt zwischen Frei-Zeit-Haus Weißensee und Primo-Levi-Gymnasium, zwischen Pistoriusstraße und Woelckpromenade. Dass er nicht gleich von...

Blume 2000

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Wilhelmstadt | am 11.07.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Spandau Arcaden | Blume 2000, Klosterstraße 3, 13581 Berlin, Mo-Sa 10-21 UhrVor wenigen Tagen eröffnet Blume 2000 im Basement der Spandau Arcaden und bietet Schnittblumen, Pflanzen und Zubehör an. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

Mit Hund in Feld und Flur

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 09.07.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Naturschutzstation Marienfelde | Marienfelde. Die Naturwacht wird oft gerufen, wenn Wildtiere durch Hunde im Marienfelder NaturschutzPark und den angrenzenden Feldern verletzt worden sind. Und immer wieder müssen die Naturschützer auf die Einhaltung der Leinenpflicht hinweisen. Rücksicht auf Pflanzen und Tiere und ein entspanntes „Gassi gehen“ für Herrchen und Hund lässt sich aber verbinden. Voraussetzung sind bestimmte Regeln. Über diese Regeln sowie über...

2 Bilder

Mit der Berliner Woche zur Botanischen Nacht am 16. Juli 2016 1

Manuela Frey
Manuela Frey | Dahlem | am 28.06.2016 | 1489 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten | Lichterfelde. Die vor Florida gelegenen Inseln von Kuba bis Trinidad locken am 16. Juli zur Botanischen Nacht in den Botanischen Garten. Üppige Südfrüchte wandeln umher und wecken Appetit auf tropische Speisen und Getränke, die man hier im sonnigen Süden von Berlin auf Liegestühlen und in Hängematten genießen kann, ohne dafür weit fliegen zu müssen. Das Botanische Museum zeigt diesmal in der Ausstellung „Schatzinseln –...

Tage der Artenvielfalt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 10.06.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Abenteuerspielplatz Forcki | Friedrichshain. Vom 14. bis 18. Juni können auf dem Abenteuerspielplatz Forcki am Forckenbeckplatz verschiedene Tier- und Pflanzenarten entdeckt werden. Jeweils von 15 bis 18 Uhr finden dort die "Tage der Artenvielfalt" statt. Teil der Veranstaltungsreihe ist am Sonnabend zwischen 16 und 17 Uhr auch eine Gehölzkundeführung im Park. Die Teilnahme bei allen Angeboten ist kostenlos. Weitere Hinweise finden sich unter:...

Pflanzen in Shakespeares Welt

Karla Rabe
Karla Rabe | Dahlem | am 05.06.2016 | 42 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten | Lichterfelde. Mit der „Woche der Botanischen Gärten“ wird bundesweit das Ziel verfolgt, das Bewusstsein für die Bedeutung pflanzlicher Vielfalt zu stärken. Anlässlich des 400. Todestags von William Shakespeare stehen ab 11. Juni Pflanzen im Mittelpunkt, die mit Leben und Werk des berühmtesten aller Barden verknüpft sind. William Shakespeare (1564-1616) war zwar botanischer Laie, kannte sich jedoch erstaunlich gut mit...

Zu Gast im Giftgarten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 10.05.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Die Dosis macht das Gift, sagt der Volksmund. Und was das im Einzelfall bedeutet, erklären Experten des Naturschutzzentrums Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, am Sonntag, 15. Mai. Von 12 bis 13.30 Uhr und von 14 bis 15.30 Uhr begibt man sich in den örtlichen Giftgarten und lernt das Wesentliche über die Eigenarten der jeweiligen Pflanze. Die Führung richtet sich an Erwachsene und kostet 4 Euro. tsc