Pflege

Flair Frisur und Kosmetik

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Friedrichshain | vor 3 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Flair Frisur und Kosmetik | Flair Frisur und Kosmetik, Karl-Marx-Allee 100, 10249 Berlin, 294 77 80, Mo/Di/Do/Fr 8-19 Uhr, Mi 9-19 Uhr, Sa 8-13 UhrAm 6. März wurde der Herrensalon von Flair Frisur und Kosmetik wiedereröffnet. Der Friseursalon bietet außerdem Kosmetikbehandlungen an. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

Zeitwunder

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Steglitz | am 14.03.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Zeitwunder | Zeitwunder, Schloßstraße 110, 12163 Berlin, 85 75 76 344, www.zeitwunder.comDas Kosmetikinstitut eröffnete am 8. März sein zweites Institut in Berlin. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

"Beauty Berlin"

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Westend | am 13.03.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: "Beauty Berlin" | "Beauty Berlin", Reichsstraße 86, 14052 Berlin, Mo-Sa 9-19 Uhr, 22 32 09 95Seit Kurzem führt die staatlich geprüfte Kosmetikerin Zainab Cheab ihren Kosmetiksalon in Westend. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

4 Bilder

Karen Plate-Buchner und ihre an Alzheimer erkrankte Mutter haben gemeinsam ein Buch gestaltet 2

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.03.2017 | 302 mal gelesen

Zehlendorf. Zwei Frauen sitzen eng nebeneinander in einem sonnendurchfluteten Zimmer, die jüngere liest der älteren aus einem Buch vor. Ein schönes Bild, das Harmonie und tiefe Zuneigung vermittelt. Die beiden Frauen sind Mutter und Tochter, und das Buch ist ein Gemeinschaftswerk. Lisel Plate, vor kurzem 88 Jahre alt geworden, hat die Bilder gemalt, ihre Tochter Karen Plate-Buchner verfasste dazu kurze Gedichte. Entstanden...

Was bringt das neue Gesetz?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 03.03.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. Zu einer Veranstaltung zum neuen Pflegestärkungsgesetz II laden der Pankower Pflegestützpunkt und die Kontaktstelle Pflegeengagement am 15. März ein. Betroffene und pflegende Angehörige erhalten von 14 bis 16 Uhr im Stadtteilzentrum, Schönholzer Straße 10, ausführliche Informationen zu den wichtigsten Neuerungen, die dieses Gesetz mit sich bringt. Unter anderem wird erläutert, welche neuen Möglichkeiten der...

Pflegestützpunkt klärt auf

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg-Nord | am 03.03.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Pflegestützpunkt | Charlottenburg-Nord. Alle Fragen zur Beantragung eines Schwerbehindertenausweises beantworten Experten des Pflegestützpunkts Charlottenburg-Wilmersdorf, Heinickeweg 1, am Mittwoch, 15. März. Von 15 bis 17 Uhr hören Teilnehmer erst einen Expertenvortrag und können im Anschluss Fragen stellen oder ihren eigenen Fall zur Sprache bringen. Anmelden unter  33 09 17 70. tsc

Kochen und über Pflege reden

Christian Schindler
Christian Schindler | Siemensstadt | am 25.02.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Siemensstadt | Siemensstadt. Der Verein sozial-kulturelle Netzwerke casa lädt am Donnerstag, 9. März, ab 11 Uhr Frauen aus allen Ländern zum gemeinsamen Kochen für Jung und Alt in die Kontaktstelle PflegeEngagement, im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13. Die Gruppe wird begleitet von Nergiz Göksu, die gleichzeitig Fragen rund um die häusliche Pflege beantwortet. Die Vorbereitung des Essens beginnt um 11 Uhr, gegessen wird dann...

2 Bilder

Von zwei auf 20: Albert-Schweitzer-Stiftung feierte ihren 20. Geburtstag

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 24.02.2017 | 32 mal gelesen

Berlin: Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen | Blankenburg. Mit einer Festveranstaltung beging die „Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen und Betreuen“ ihren 20. Geburtstag.Geschäftsführer Jörg Schwarzer ließ die positive Entwicklung der Stiftung Revue passieren. Sie wurde auf Beschluss der Weißenseer Bezirksverordnetenversammlung gegründet. Anlass waren die Bestimmungen des Pflegeversicherungsgesetzes, das 1996 in Kraft trat. Los ging es mit zwei Standorten: an der...

Expertin zum neuen Gesetz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 17.02.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Ewa | Prenzlauer Berg. Zum „Expertinnen-Frühstück“ begrüßt das Frauenzentrum Ewa am 24. Februar Astrid Schultze vom Pflegestützpunkt Pankow. Das neue Pflegestärkungsgesetz II reformiert die Pflege in der Bundesrepublik und führt seit Anfang des Jahres zu wichtigen Änderungen für Pflegebedürftige und deren Angehörige. Die bisherigen Pflegestufen werden zum Beispiel auf Pflegegrade umgestellt. Über diese und weitere Änderungen...

Parfümerie Harbeck

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Lichterfelde | am 13.02.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Parfümerie Harbeck | Parfümerie Harbeck, Drakestraße 46, 12205 Berlin, Mo-Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9.30-14 Uhr, www.parfuemerie-harbeck.deEine neue Filiale eröffnete die Parfümerie Harbeck am 1. Februar in Lichterfelde. Hier bekommen Sie Düfte, Pflege und Kosmetik. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

Medizin-Foren informieren

Manuela Frey
Manuela Frey | Mariendorf | am 13.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin. Die Rosenhof Seniorenwohnanlagen laden zu den diesjährigen Medizin-Foren ein. Im Rosenhof Mariendorf, Kruckenbergstraße 1, gibt es am 22. Februar um 16 Uhr einen Vortrag zum Thema „Schilddrüse – kleines Organ, große Wirkung“. Zum Forum „Das neue Pflegestärkungsgesetz“ kann man sich am 23. Februar um 15.30 Uhr im Rosenhof Zehlendorf, Winfriedstraße 6, informieren. my

Infos zu Hilfen und Rechtslage

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 11.02.2017 | 5 mal gelesen

Märkisches Viertel. Informationsveranstaltungen rund ums Thema Pflege bietet auch in diesem Jahr das Netzwerk Märkisches Viertel, dem das Bezirksamt Reinickendorf als Partner angehört – einmal im Monat dienstags in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr. Am 21. Februar geht es um die „Hilfen im Alltag“: gemeint sind Nachbarschaftshilfen, Haushaltsdienste, Mittagstische, Begleit- und Besuchsangebote. Über die Vielzahl an Möglichkeiten...

Was Patienten wissen sollten

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 06.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS - Nachbarschaftshaus ORANGERIE | Lichtenberg. Ob Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht – vielen Patienten scheuen davor, ihre Wünsche formal festzuhalten. Wann Verfügungen und Vollmachten sinnvoll sind und wann nicht, darüber spricht am 23. Februar von 17 bis 19 Uhr die Diplom-Sozialpädagogin Susanne Rehberg im Nachbarschaftshaus Orangerie in der Schulze-Boysen-Straße 38. Veranstaltet wird der kostenlose Infoabend von der Kontaktstelle PflegeEngagement...

Nails

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Charlottenburg | am 17.01.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Nails | Nails, Kaiserdamm 40, 14057 BerlinDas neue Nagelstudio am Theodor-Heuss-Platz hat sich auf die individuelle Nagelmodellage spezialisiert. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

Pfleger klagen ihr Leid

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 13.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Kulturwerkstatt | Charlottenburg. Missständen in der Pflegebranche widmet sich ein Themenabend in der Kulturwerkstatt, Danckelmannstraße 9, am Donnerstag, 19. Januar. Ab 19 Uhr kommen unter dem Motto „Humane Pflegekultur“ kritische Stimmen wie Sandra Mantz zu Wort. Sie erhält Unterstützung von musikalischen Pflegern, die ihr alltägliches Leid in Lieder besingen, und führt einen Dialog mit Gleichgesinnten auf der Bühne. Kritische Wortbeiträge...

3 Bilder

Von Antennenfernsehen bis Zusatzversicherung – das ändert sich 2017

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.01.2017 | 191 mal gelesen

Das Jahr 2017 bringt wieder zahlreiche Veränderungen für den Bürger. Eine Auswahl der wichtigsten Neuerungen finden Sie in dieser Zusammenstellung. Alle Angaben sind unverbindlich, da unter anderem die Gesetzgebung einem ständigen Wandel unterliegt.Antennenfernsehen. Der DVB-T-Standard wird zum 29. März abgeschaltet. Für die Nutzung des DVB-T2 HD wird kompatible Empfangstechnik benötigt. Die öffentlich-rechtlichen Sender...

3 Bilder

Volkssolidarität und ver.di einigen sich auf neuen Tarifabschluss

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 06.01.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Seniorenheim Marzahn | Biesdorf. Der Bedarf an Fachkräften in der Pflege wächst. Um solche zu finden und zu gewinnen, müssen sich die Träger von Pflegeeinrichtungen viel einfallen lassen. „Wir müssen die Attraktivität der Pflegeberufe steigern. Dabei ist das Gehalt nicht unwichtig“, sagt Solveig Lange (49), Leiterin des Seniorenheims Marzahn der Volkssolidarität am Buckower Ring. Nur mit einer angemessenen Entlohnung, da ist sich die Heimleiterin...

Beratung zur Betreuung

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 22.12.2016 | 5 mal gelesen

Wittenau. Beratungen rund um die Vorsorge bietet der Humanistische Betreuungsverein gemeinsam mit dem Sozialamt Reinickendorf an. Nächster Termin: Dienstag, 10. Januar, von 9 bis 11 Uhr im Raum 156 des Rathauses am Eichborndamm 215. Ratsuchende bekommen ausführliche Informationen zum Thema einer präventiven gesetzlichen Betreuung. Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten die Veranstalter um Anmeldung unter  49 87 28 85. bm

2 Bilder

Spendenflaute: Christian Meyer braucht Hilfe bei der Pflege seiner Gartenkunst

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 29.11.2016 | 64 mal gelesen

Berlin: Olivaer Platz | Wilmersdorf. Es blüht so makellos, dass es Passanten selbstverständlich schön erscheint. Doch das kunstvoll bepflanzte Staudenbeet an der Bushaltestelle Olivaer Platz hat Spenden dringender nötig als je zuvor. Jetzt ging der Pate mit seinem Team in Vorleistung – und pflanzte 1500 Tulpen.Frühling, Sommer, Herbst und Winter – wollte Vivaldi das Werden und Vergehen der Natur in Noten nachahmen, so versucht es Landschaftsplaner...

Sozialamt bleibt an zwei Tagen geschlossen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 28.11.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Amt für Soziales | Friedrichsfelde. Am 5. und 9. Dezember bleibt die Leistungsstelle für die Gewährung von Hilfe zur Pflege im Amt für Soziales für den Publikumsverkehr geschlossen. Das Amt ist in der Straße Alt-Friedrichsfelde 60 und befindet sich dort in der achten Etage. KW

Was ändert sich 2017 in der Pflegeversicherung?

Veronika Vahrenhorst
Veronika Vahrenhorst | Lichtenberg | am 23.11.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Berlin | Pflegestärkungsgesetz II Referentin: Ursula Hartard, Pflegestützpunkt Lichtenberg Ort: Pflegestützpunkt Lichtenberg im Beratungsraum des Regionalzentrums Ost der Volkssolidarität, 4. Etage Termin: 07.12. 2016 von 16:00 - 17:30 Uhr Anmeldung: 9831 76 30

Was ändert sich 2017 in der Pflegeversicherung?

Veronika Vahrenhorst
Veronika Vahrenhorst | Neu-Hohenschönhausen | am 23.11.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Berlin | Pflegestärkungsgesetz II Referentinnen: Ursula Hartard, Pflegestützpunkt Lichtenberg; Renate Georg , Pflegestützpunkt Hohenschönhausen Termin: Mi. 30.11.2016, 16:00 - 17:30 Uhr Ort: Pflegestützpunkt Hohenschönhausen c/o Helmut Böttcher Haus, Woldegker Str. 5, 13059 Berlin (barrierefreier Zugang) Anmeldung: 030 23 98 02 08

2 Bilder

"Wir brauchen klare Regeln beim Einsatz von Ehrenamtlichen in der Pflege"

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 23.11.2016 | 163 mal gelesen

Berlin. Ohne ehrenamtliche Hilfe wäre die Versorgung der mehr als 116.000 pflegebedürftigen Menschen in Berlin kaum denkbar. Über die Grauzone zwischen Engagement und Arbeit sprach Berliner-Woche-Reporterin Stefanie Roloff mit Dr. Julia Schlicht. Frau Schlicht, wo in der Pflege kommen Ehrenamtliche zum Einsatz?Julia Schlicht: Engagierte werden nicht eingesetzt. Im Unterschied zu Fachkräften suchen sie sich ihr Tätigkeitsfeld...

1 Bild

BVG'er unterstützen Gemeinschaftshospiz Christophorus mit 300 Euro

Christian Schindler
Christian Schindler | Gatow | am 22.11.2016 | 43 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshospiz Christophorus | Wilhelmstadt./Kladow. Das „Klassentreffen“ der ehemaligen BVGer des Busbetriebshofes Spandau hat in diesem Jahr 300 Euro für das Gemeinschaftshospiz Christophorus, Kladower Damm 221, erbracht.Der Weg in den Besprechungsraum führt an einer Tür vorbei, vor der eine Kerze brennt. Das heißt, dass an diesem Tag ein Mensch in diesem Raum gestorben ist. Das Hospiz ist der Ort, an dem Menschen ihre letzte Zeit auf Erden so angenehm...

Pflege in der Familie

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 17.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Um Pflege in der Familie geht es am Donnerstag, 24. November, 16 Uhr im Stadtteilzentrum Villa Mittelhof, Königstraße 42-43. Familien, die einen Verwandten bei sich aufnehmen, zum Beispiel nach einem Schlaganfall, haben Veränderungen und neue Herausforderungen im Alltag zu bewältigen. Die Gerontotherapeutin Marlies Carbonaro informiert und gibt Tipps. Mehr Infos unter  80 19 75 38. uma