Pflegestützpunkt Steglitz-Zehlendorf

Änderungen rund um die Pflege

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 09.11.2016 | 2 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. 2017 treten einige Änderungen in der Pflegeversicherung inkraft. Mitarbeiter des Pflegestützpunktes Steglitz-Zehlendorf informieren am Mittwoch, 23. November, 15 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, über die Neuerungen. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen erbeten unter  76 90 26 00. KaR

Vorsicht vor Gaunern und Betrügern

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 21.03.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Wie sich insbesondere Senioren vor Gaunern und Betrügern schützen können, darüber wird auf einer Info-Veranstaltung des Pflegestützpunktes Steglitz-Zehlendorf informiert. Der Zuständige für Seniorensicherheit beim Landeskriminalamt gibt am Mittwoch, 30. März, 15 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, Auskunft zu Themen wie das richtige Verhalten an der Wohnungstür gegenüber Fremden, zum Schutz...

Vortrag zum Thema Pflege

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 02.03.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West | Lichterfelde. Dagmar Michaelis-Olrogge, Mitarbeiterin der Pflegestützpunkte in Steglitz-Zehlendorf, informiert über die Aufgaben der Berliner Pflegestützpunkte und gibt einen kurzen Überblick über die Leistungen der Pflegeversicherungen. Nach dem Vortrag am Mittwoch, 9. März, 15 Uhr, im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde-West, Hans-Sachs-Straße 4d, gibt es die Möglichkeit, Fragen an die Expertin zu stellen. Kosten für...

Neue Selbsthilfegruppe

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lankwitz | am 29.01.2016 | 34 mal gelesen

Berlin: Pflegestützpunkt Steglitz-Zehlendorf | Steglitz-Zehlendorf. Die Kontaktstelle Pflege-Engagement im Stadtteilzentrum Mittelhof bietet eine neue Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige an. Die Treffen finden an jedem ersten Montag im Monat von 10 bis 12 Uhr im Pflegestützpunkt Steglitz-Zehlendorf, Johanna-Stegen-Straße 8, statt. Anmeldung unter  80 19 75 38. uma

Film-Matinee mit Diskussion

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 16.10.2015 | 60 mal gelesen

Berlin: Bali-Kino | Zehlendorf. Am Sonntag, 1. November, zeigt die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz Zehlendorf im Bali-Kino, Teltower Damm 33, den Film „Honig im Kopf“. Beginn der Matinee ist um 11.30 Uhr, Einlass um 11 Uhr. In einer anschließenden Podiumsdiskussion sprechen pflegende Angehörige und Experten der Alzheimer-Angehörigen-Initiative und des Pflegestützpunkts Teltower Damm über den Streifen. Der Eintritt ist frei. Anmeldung...

Vortrag zum Elternunterhalt

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 11.06.2015 | 50 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Inwieweit sich Kinder an den Heimkosten für ihre pflegebedürftigen Eltern beteiligen müssen, welche Kosten entstehen und wie sich das auf die eigene Lebensplanung auswirkt, darüber informiert der Pflegestützpunkt Steglitz-Zehlendorf. Am Mittwoch, 24. Juni, 15 Uhr, dreht es sich in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, rund um den Elternunterhalt. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung wird unter Tel....

Pflegestützpunkt informiert

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 17.11.2014 | 25 mal gelesen

Steglitz. Der Pflegestützpunkt Steglitz-Zehlendorf informiert am Mittwoch, 26. November, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, zum Thema "Vom ersten Hilfebedarf bis zum Pflegeheim".Welche Möglichkeiten gibt es, wenn man im Alter im Haushalt, beim Einkaufen, beim Spaziergang oder bei der Körperpflege Hilfe und Unterstützung benötigt? Über solche Angebote im Bezirk informiert ein Vortrag um 15 Uhr und gibt...

1 Bild

Beratung im Pflegestützpunkt zeigt Alternativen auf

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 27.10.2014 | 111 mal gelesen

Zehlendorf. Es kann jeden treffen: Die Eltern sind alt geworden, kommen alleine mit dem Alltag nicht mehr klar. Im schlimmsten Fall wird einer von beiden krank, bettlägerig oder dement. Weder der Partner noch die berufstätigen Angehörigen können sich genügend kümmern. So stellt sich die Frage nach einer Unterbringung im Heim.Aber soweit muss es nicht gleich kommen. "Es gibt viele Möglichkeiten, zu unterstützen, wir können mit...