Pistole

Raubüberfall mit Pistole

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 08.09.2016 | 18 mal gelesen

Kaulsdorf. Zwei unbekannte Männer haben am Montag, 5. September, einen Lebensmittelmarkt an der Straße Alt-Kaulsdorf überfallen. Einer der Männer trat gegen 8.40 Uhr in den Markt, bedrohte die Kassierin mit einer Pistole und forderte den Inhalt der Kasse. Anschließend zwang er die Frau und die Marktleiterin, den Personalbereich zu öffnen und erbeutete dort nochmals Geld. Die beiden Frauen schloss er in einem Büro ein. Danach...

Räuber kam mit Pistole

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 17.08.2016 | 8 mal gelesen

Kreuzberg. Ein 22-jähriger Mann ist am 16. August gegen 1.30 Uhr Opfer von zwei Straßenräubern geworden. Nach seinen Angaben haben ihn die Täter an der Reichenberger/Ecke Dresdner Straße gegen eine Hausfassade gedrückt und ihm anschließend eine Pistole gegen den Kopf gehalten. Sie entwendeten seine Wertgegenstände und flüchteten anschließend mit der Beute. tf

Überfall auf Hotel mit Reizgas

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 03.08.2016 | 11 mal gelesen

Reinickendorf. Ein Unbekannter hat am 1. August ein Hotel an der Holländerstraße überfallen. Gegen 12 Uhr betrat der Unbekannte die Lobby des Hauses, bedrohte zwei Hotelangestellte mit einer Pistole und forderte Geld. Während die 24-jährige Mitarbeiterin ihm Geld übergab, griff ihre 36-jährige Kollegin ein und konnte den größten Teil des Geldes zurückerlangen. Daraufhin setzte der Täter Reizgas ein. Weitere Mitarbeiter des...

Spätkauf überfallen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 30.03.2016 | 7 mal gelesen

Kreuzberg. Fünf maskierte Männer stürmten am 29. März gegen 22 Uhr einen Spätkauf in der Körtestraße. Einer der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Pistole, ein Komplize sprühte ihr Pfefferspray ins Gesicht. Die Räuber erbeuteten das Geld aus der Ladenkasse sowie Zigaretten und flüchteten in Richtung Urbanstraße. tf

Kind feuert Pistole ab

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 25.01.2016 | 34 mal gelesen

Westend. Zu einem gefährlichen Zwischenfall kam es am Morgen des 11. Januar in der jüdischen Kita „Gan Israel“ am Spandauer Damm. Laut Polizei ergatterte ein Kind die Waffe eines Wachmanns und gab damit einen Schuss ab. Man hatte aber weder Verletzte zu beklagen noch einen Schaden. Daraufhin meldete der Wachmann, der einem privaten Sicherheitsdienst angehört, den Vorfall der Polizei. Eine Straftat lag allerdings nicht vor. tsc

Räuber angeschrien

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 16.10.2015 | 92 mal gelesen

Neukölln. Geistesgegenwärtig hat eine Verkäuferin in einem Lebensmittelmarkt in der Thiemannstraße einen Räuber durch ihr Verhalten in die Flucht geschlagen. Gegen 17.40 Uhr hatte ein unbekannter, maskierter Mann am 10. Oktober das Geschäft mit einer Pistole in der Hand betreten und Geld aus der Kasse gefordert. Nach Angaben von Zeugen, die sich ebenfalls im Geschäft aufhielten, kam die 53-jährige Angestellte dem allerdings...

Mit Pistole geschlagen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 09.03.2015 | 40 mal gelesen

Neukölln. Ein Fahrgast in der U-Bahn-Linie 7 wurde am 3. März, gegen 16 Uhr von einem Unbekannten angegriffen und mit dem Griff einer Pistole auf den Kopf geschlagen. Am Bahnhof Neukölln wurden andere Fahrgäste auf das Geschehen aufmerksam. Es kam zu einem kurzen Gerangel, woraufhin der Täter flüchtete. Das Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden. Klaus Tessmann / KT

Ex-Liebhaber drohte mit Pistole

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 04.09.2014 | 14 mal gelesen

Adlershof. Ein enttäuschter Liebhaber hat am 3. September das ruhige Wohngebiet an der Otto-Franke-Straße mit dem Wilden Westen verwechselt.Der 29 Jahre alte ehemalige Lebensgefährte einer Anwohnerin war gegen 22.50 Uhr vor dem Wohnhaus der Frau aufgetaucht. Dort versuchte er, in das Haus einzudringen, die Haustür hielt aber seinen Fußtritten stand. Plötzlich zog der Randalierer eine Pistole und brüllte Todesdrohungen gegen...