Planetarium

Milliarden Sonnen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Steglitz | am 03.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Planetarium am Insulaner | Schöneberg. Die 360 Grad-Kuppelshow „Milliarden Sonnen – Eine Reise durch die Galaxis“ erzählt am 11. November im Planetarium am Insulaner, Munsterdamm 90, die Geschichte von der Suche nach der Entfernung zu den Sternen und vom Verständnis des Weltalls. Die Reise für Menschen ab zwölf Jahre beginnt um 18 Uhr. Karten für acht, ermäßigt sechs Euro, für Familien 21 Euro können unter http://asurl.de/1356 reserviert werden; nur...

4 Bilder

Warum nur teilweise? Denkmalschutz soll auf gesamten Park ausgeweitet werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 21.10.2015 | 142 mal gelesen

Berlin: Ernst-Thälmann-Park | Prenzlauer Berg. Ein Teil des Ernst-Thälmann-Parks steht seit einem Jahr unter Denkmalschutz. Dass dieser Schutz auf die gesamte Fläche des Parks ausgedehnt wird, fordert die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV).Auf der Fläche zwischen den S-Bahngleisen, Greifswalder Straße, Danziger Straße und Prenzlauer Allee befand sich früher die IV. Städtische Gasanstalt. Sie war ab 1873 am damaligen Stadtrand...

1 Bild

Mit Aliens zum Mond: Neue Kindergeschichte im Planetarium

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Alt-Treptow | am 14.10.2015 | 258 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Alt-Treptow. Sternengucker aufgepasst! Die Archenhold-Sternwarte hat eine neue Geschichte für Kinder im Programm: „Krümel und Professor – Die Rettung der Aliens“.Acht Jahre ist er alt, fasziniert von den unendlichen Weiten des Weltalls und ein Bastler von verrückten Dingen – der kleine Krümel. Nie im Leben hätte er gedacht, dass seine Basteleien aus Schrott einmal zwei Aliens helfen könnten. Die landen nämlich in einer...

Lange Nacht der Astronomie

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 15.08.2015 | 70 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Am 22. August laden die Berliner Planetarien und Sternwarten zusammen mit dem Clear Sky-Blog von 17 bis 24 Uhr zur „Zweiten Langen Nacht der Astronomie“ auf das Tempelhofer Feld ein. Die Sternenkundler bauen verschiedene Fernrohre für Beobachtungen auf. Außerdem werden zahlreiche Amateurastronomen aus Berlin und Umgebung mit ihren Instrumenten erwartet. Am 22. August kann unter anderem die Sonne mit ihren Flecken...

Die Sonne im Teleskop

Michael Uhde
Michael Uhde | Staaken | am 30.06.2015 | 39 mal gelesen

Berlin: Observatorium Hahneberg | Staaken. Die Sonne können Besucher am 10. Juli um 18 Uhr beim Beobachtungsabend der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte an der Heerstraße 531 ins Visier nehmen. Sternengucker werden im Planetarium auf dem Hahneberg zum Blick durch das 610 Millimeter Cassegrain-Teleskop erwartet – allerdings nur bei klarem Himmel. Jetzt sind besonders am Rand der Sonnenscheine helle Ausbrüche von glühendem Wassersoff zu sehen, die sich entlang der...

Blick durch das Teleskop

Michael Uhde
Michael Uhde | Wilhelmstadt | am 16.06.2015 | 48 mal gelesen

Berlin: Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte | Staaken. Sonne und Mond können Besucher am 26. Juni um 18 Uhr beim Beobachtungsabend der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte an der Heerstraße 531 ins Visier nehmen. Sternengucker werden im Planetarium auf dem Hahneberg zum Blick durch das 610 Millimeter Cassegrain-Teleskop erwartet – allerdings nur bei klarem Himmel. Am Beobachtungsabend steht der zunehmende Mond exakt im Ersten Viertel. An der Schattengrenze des Monds ist soeben...

2 Bilder

Planetarium am Insulaner wird 50 Jahre alt und feiert eine ganze Woche lang

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Steglitz | am 12.06.2015 | 197 mal gelesen

Berlin: Planetarium am Insulaner | Schöneberg. Alle begeisterten Himmelsgucker sollten den Sternenhimmel wieder sehen können, nachdem das Planetarium auf dem heutigen Hardenbergplatz nach Kriegsschaden 1955 abgerissen worden und jenes in Treptow nach der Teilung der Stadt nicht mehr zugänglich war. Am 18. Juni feiert das Planetarium am Insulaner seinen 50. Geburtstag. Am Munsterdamm ist der Sternenprojektor das Herzstück des Planetariums. Zuverlässig wirft...

1 Bild

Das Planetarium ist auf dem Weg zum größten Wissenschaftstheater Europas

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.05.2015 | 162 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Zeiss-Großplanetarium wird nun doch länger geschlossen bleiben als geplant. Seit April vergangenen Jahres ist der Kuppelbau in der Prenzlauer Allee 80 für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.Das 28 Jahre alte Gebäude und seine Technik werden saniert und modernisiert. Eigentlich sollte im Herbst dieses Jahres Wiedereröffnung gefeiert werden. Die Arbeiten werden sich nun aber bis Juli 2016 hinziehen....

Der Mond im Teleskop

Michael Uhde
Michael Uhde | Wilhelmstadt | am 18.02.2015 | 47 mal gelesen

Berlin: Bruno-H-Bürgel-Sternwarte | Staaken. Den Mond können Besucher am 27. Februar um 19 Uhr beim Beobachtungsabend der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte an der Heerstraße 531 ins Visier nehmen. Sternengucker werden im Planetarium auf dem Hahneberg zum Blick durch das 610 Millimeter Cassegrain-Teleskop erwartet - allerdings nur bei klarem Himmel. Mit dem Teleskop lassen sich bei höherer Vergrößerung zahllosen Krater, Ringgebirge, Rillen und Schluchten des...

1 Bild

Der Eröffnungstermin des Planetariums ist nicht zu halten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 04.12.2014 | 117 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der geplante Eröffnungstermin für das Zeiss Großplanetarium an der Prenzlauer Allee wird sich verschieben. Diese Vermutung bestätigte jetzt Berlins Kulturstaatssekretär Tim Renner (SPD).Eigentlich sollten die Bauarbeiten im Planetarium bereits begonnen haben. Vorgesehen war, es im Oktober nächsten Jahres als modernes Wissenschaftstheater wiederzueröffnen. Alle Arbeiten wurden deshalb 2013 ausgeschrieben. Im...

1 Bild

Im Planetarium laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 16.10.2014 | 99 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Zeiss-Großplanetarium sieht von außen fast wie immer aus. Aber innen ist es kaum wiederzuerkennen. Im Foyer sieht man blanken Beton und Mauerwerk. Überall stehen Stützbalken. Der Marmorfußboden ist mit Holzplatten abgedeckt. Noch karger sieht es im berühmten Kuppelsaal des Sternentheaters an der Prenzlauer Allee aus.Die komplette Bestuhlung ist weg. Der Projektor Cosmorama auch. Keine Leinwand, kein...

1 Bild

Neue Technik und ein neues Konzept fürs Planetarium

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 03.04.2014 | 19 mal gelesen

Prenzlauer Berg. In diesen Tagen beginnt die umfassende Sanierung des Zeiss-Großplanetariums. Die Einrichtung in der Prenzlauer Allee 80 soll in den kommenden zwölf Monaten zu einem modernen Wissenschaftstheater umgebaut werden.Dafür stellt der Senat Modernisierungsmittel in Höhe von 13 Millionen Euro zur Verfügung. Wegen der anstehenden Arbeiten schloss die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, zu der das Planetarium...