Prävention

1 Bild

"Es ist wie Samen sähen": FairPlayTrainer leisten wichtige Arbeit in Präventionsprojekt

Michael Nittel
Michael Nittel | Charlottenburg | vor 5 Tagen | 33 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Präventionsprojekt „Junger Fußball in Berlin – keine Drogen, keine Gewalt“, initiiert vom Tannenhof Berlin-Brandenburg, ist am 13. Mai mit einem Aktionstag in sein Jubiläumsjahr gestartet. Diesen Event mit seiner einzigartigen Mischung aus Workshop und Fußballturnier gibt es nun schon seit zehn Jahren. Ihren ersten Einsatz hatten die beiden neuen FairPlayTrainerinnen Kaya Triebler und Antje...

2 Bilder

Sicher über die Straße kommen: Polizisten geben Ratschläge für den Schulweg

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.05.2017 | 19 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Präventionsteam des Polizeiabschnitts 16 ist derzeit in Grundschulen des Ortsteils unterwegs, um Unfall- und Kriminalitätspräventionsarbeit zu leisten.Lenka Arndt und Hartmut Jacobi führen in den Grundschulklassen jeweils zwei Unterrichtsstunden durch, in denen über den sicheren Weg zur Schule gesprochen wird. Dabei es geht auch um die Frage, wie man sich verhält, wenn man von Fremden angesprochen wird....

Kinder-Kochbus machte Halt in der Kita Götzstraße

Ellen Zimmermann
Ellen Zimmermann | Friedrichshain | am 18.05.2017 | 39 mal gelesen

Gemüse schnippeln, Obstspieße auffädeln und dann gemeinsam essen – wenn der Kochbus, ein speziell umgebauter und ausgestatteter Doppeldecker-Bus, in einer Kindertagesstätte gastiert, haben Gemüse und Obst ihren großen Tag. Vergessen sind Pommes, Pizza und Co. Der Kochbus gehört zum Projekt „Fit von klein auf“, das zum Ziel hat, Kindern eine ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise näher zu bringen. Jetzt hielt er in...

Polizei codiert Fahrräder

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 06.05.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Ladenzeile Brunsbütteler Damm | Staaken. Fahrradbesitzer können ihre Räder am Montag, 15. Mai, von 12 bis 14 Uhr vor der Ladenzeile Brunsbütteler Damm 265/271 codieren lassen. Dafür stehen Beamte des Polizeiabschnitts 23 bereit. Die Radler sollten einen Eigentumsnachweis und in jedem Fall Personalausweis oder Pass dabei haben. Die bei der Codierung erstellten Daten werden gespeichert. Damit wird eine Eigentumszuordnung im Falle eines Diebstahls erleichtert....

Prävention im Blick

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 06.05.2017 | 4 mal gelesen

Reinickendorf. Träger der Jugendarbeit im Bezirk, das Reinickendorfer Jugendamt und die Gesundheitsförderung beteiligen sich an einer bundesweiten Aufklärungskampagne mit dem Thema „Suchtgefahr durch Alkohol“. Ziel ist es, Jugendliche für bewussten Umgang mit Alkohol zu sensibilisieren. Geplant ist ein Hindernisparcours, den die Jugendlichen mit so genannten Rauschbrillen absolvieren, die einen Wert von etwa 1,3 Promille...

Vor Missbrauch schützen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 26.04.2017 | 7 mal gelesen

Lichtenberg. Wie können Eltern ihre Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen? Diese Frage klärt ein Informationsabend des Vereins "Strohhalm" an verschiedenen Terminen in allen Bibliotheken des Bezirks. Am 10. Mai gastieren die Experten in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek, Frankfurter Allee 149. Am 11. Mai gibt es die Präventionsveranstaltung in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2, am 15. Mai in der...

OsteoPro

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Charlottenburg | am 24.04.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: OsteoPro, Osteoporose-Spezialpraxis | OsteoPro, Kaiserdamm 26, 14057 Berlin, 30 83 06 729, Mo-Fr 8.30-13 Uhr, Mo-Do 15-18 Uhr, Fr 14-16 Uhr, www.osteopro.de/charlottenburgDr. Stephan Kewenig, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, hat die Osteoporose-Spezialpraxis eröffnet. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

Prävention für Senioren

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 17.04.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: LKA Columbiadamm | Tempelhof. Jeweils am letzten Dienstag des Monats findet im Gebäude des Landeskriminalamts am Columbiadamm 4 eine etwa eineinhalbstündige Präventionsveranstaltung für Seniorensicherheit statt. Nächster Termin ist der 25. April um 14 Uhr. In Ergänzung zu den Vorträgen in Senioreneinrichtungen, -freizeitstätten und Kirchengemeinden richtet sich dieses Angebot nicht an Gruppen, sondern an Einzelpersonen, Angehörige und anderen...

Polizei macht fit für die Straße

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 10.04.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Eva-Maria-Buch-Haus | Tempelhof. Im Rahmen der polizeilichen Präventionsreihe „Fit für die Straße“ informieren und beraten Verkehrssicherheitsexperten vom Polizeiabschnitt 44 am 19. April wieder von 13 bis 16 Uhr in der Bezirkszentralbibliothek Eva-Maria-Buch-Haus, Götzstraße 8-12. Die Beratung ist kostenlos. Zudem besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem Reaktionsgeschwindigkeitstest teilzunehmen. Anmeldung nicht erforderlich. Weitere...

Polizei codiert Fahrräder

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 09.04.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Polizeiabschnitt 23 | Wilhelmstadt. Die Polizei codiert wieder Fahrräder. Die Beamten des Polizeiabschnitts 23 stehen am 25. April von 15 bis 17 Uhr auf dem Parkplatz der Polizeidienststelle an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße 27. Für die Codierung sollte der Eigentumsnachweis für das Fahrrad mitgebracht werden, sofern vorhanden. Auch ein Personaldokument wollen die Beamten sehen. Die Daten werden in einer Datei gespeichert. Dazu muss der Eigentümer...

Mehr Geld für Prävention: Jugendgewalt in Mitte am zweithöchsten

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 06.04.2017 | 51 mal gelesen

Mitte. Für Projekte zur Gewalt- und Kriminalitätsprävention pumpt der Senat zukünftig 150 000 Euro jährlich in jeden Bezirk. Bisher vergab die Landeskommission Berlin gegen Gewalt (LAKO) der Senatsinnenverwaltung lediglich 1000 Euro pro Bezirk und Jahr für Präventionsprojekte.Innensenator Andreas Geisel (SPD) macht Millionen für Gewaltprävention locker. Die Landeskommission gegen Gewalt bekommt im Rahmen des Präventions- und...

Polizei berät im Amtshaus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 06.04.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Amtshaus Buchholz | Französisch Buchholz. Der Pankower Polizeiabschnitt 13 bietet eine Sprechstunde im Amtshaus Buchholz in der Berliner Straße 24 an. Am 25. April von 16 bis 17 Uhr ist jeder willkommen, seine Ängste, Nöte und Probleme vorzutragen. Es geht unter anderem um Einbruchsschutz und die Sicherheit im Wohngebiet. Ein Präventionsbeamter beantwortet Fragen der Bürger und gibt Tipps. Diese Beratung ist allerdings nicht für eine...

3 Bilder

Zwei Polizistinnen sensibilisieren Schüler zum Thema „Toter Winkel“ 2

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 28.03.2017 | 357 mal gelesen

Pankow. Was es mit dem „Toten Winkel“ am Lkw auf sich hat, erfuhren Schüler sechster Klassen kürzlich in der Jugendverkehrsschule Pankow.Im vergangenen Jahr verunglückten in Berlin 16 Radfahrer tödlich. Die meisten dieser schweren Unfälle passierten, weil sie sich im „Toten Winkel“ befanden und von Lkw-Fahrern übersehen wurden. Weit mehr Menschen wurden bei solchen Unfällen verletzt. Viele Radfahrer unterschätzen immer noch,...

Sicherheitscode fürs Fahrrad

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 27.03.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Schabracke | Pankow. Der Polizeiabschnitt 13 bietet Pankowern an, ihre Räder kostenlos mit einem Code versehen zu lassen. Die Aktion findet am 5. April von 16 bis 18 Uhr im Kinder- und Jugendclub „Schabracke“ in der Pestalozzistraße 8a statt. Zum Codieren müssen die Radfahrer ihren Personalausweis mitbringen. Die Polizisten versehen die Räder mit einem Aufkleber, der sich nicht mehr entfernen lässt. Auf diesem befindet sich ein...

Karikaturen sollen aufrütteln

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 24.03.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: KlimaWerkstatt Spandau | Spandau. Internationale Karikaturen zum Thema Umweltverschmutzung zeigt die Klimawerkstatt Spandau. Satirisch und mit schwarzem Humor blicken die Künstler auf den Müll, der täglich wächst. Allein in Berlin werden täglich rund 460.000 Coffee-to-go-Einwegbecher weggeworfen. Hinzu kommen take-away-Boxen und Plastiktüten, die fast jeder im Alltag sorglos nutzt. Mit ihren Karikaturen wollen die Künstler auf die Verschwendung...

Prävention für Senioren

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 14.03.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: LKA Columbiadamm | Tempelhof. Jeweils am letzten Dienstag des Monats findet im Gebäude des Landeskriminalamtes (LKA) am Columbiadamm 4 eine etwa eineinhalbstündige Präventionsveranstaltung für Seniorensicherheit statt. Nächster Termin ist der 28. März um 14 Uhr. In Ergänzung zu den Vorträgen in Senioreneinrichtungen, -freizeitstätten und Kirchengemeinden richtet sich dieses Angebot nicht an Gruppen, sondern an Einzelpersonen, Angehörige und...

1 Bild

Da für Dich: Polizeidirektion 3 startet Imagekampagne und neue Präventionsangebote

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 05.03.2017 | 175 mal gelesen

Berlin: Polizeidirektion 3 | Moabit. „Austausch und Bürgernähe sind wichtig“, sagt Kerstin Häßelbarth vom Stabsbereich 4 der Polizeidirektion 3 in der Kruppstraße, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Prävention. In beiden Bereichen plant die Direktion interessante Aktionen.Ende März wird mit einer offiziellen Plakatenthüllung voraussichtlich am Potsdamer Platz die Imagekampagne „Da für Dich“ gestartet. Flotte Sprüche auf den bunten Plakaten,...

Polizei macht fit für die Straße

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.03.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Eva-Maria-Buch-Haus | Tempelhof. Im Rahmen der polizeilichen Präventionsreihe „Fit für die Straße“  informieren und beraten Verkehrssicherheitsexperten vom Polizeiabschnitt 44 am 15. März wieder von 13 bis 16 Uhr in der Bezirkszentralbibliothek „Eva-Maria-Buch-Haus“, Götzstraße 8-12. Die Beratung ist kostenlos. Zudem kann man an einem Reaktionsgeschwindigkeitstest teilnehmen. Anmeldung nicht erforderlich. HDK

Großes H auf dem Radweg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 04.03.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Kaisereiche | Friedenau. Häufig sind Radfahrer, die aus Richtung Friedenauer Brücke die Saarstraße hinunterfahren, so schnell unterwegs, dass sie Wartende an der Bushaltestelle Kaisereiche übersehen. Um der Unfallgefahr entgegenzutreten, soll jetzt auf dem Fahrradweg in der Schmiljanstraße ein großes H aufgetragen werden, um auf die Haltestelle aufmerksam zu machen. Für das Piktogramm ist die Verkehrslenkung Berlin verantwortlich. KEN

Prävention für Senioren

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Kreuzberg | am 21.02.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: LKA Columbiadamm | Tempelhof. Jeweils am letzten Dienstag des Monats findet im Gebäude des Landeskriminalamtes (LKA) am Columbiadamm 4 eine etwa eineinhalbstündige Präventionsveranstaltung für Seniorensicherheit statt. Nächster Termin ist der 28. Februar um 14 Uhr. In Ergänzung zu den Vorträgen in Senioreneinrichtungen, -freizeitstätten und Kirchengemeinden richtet sich dieses Angebot nicht an Gruppen, sondern an Einzelpersonen, Angehörige und...

Sprechstunde des Abschnitts 14

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 19.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Bürgerhaus Buch | Buch. Eine Sprechstunde veranstaltet der Polizeiabschnitt 14 am 28. Februar im Bürgerhaus in der Franz-Schmidt-Straße 8-10. Von 15 bis 16 Uhr sind Interessierte im Raum 1.20 des Hauses willkommen, die Ängste und Probleme in puncto Sicherheit mit einem Polizisten besprechen möchten. Anliegen ist es, vor allem auf Fragen einzugehen, die bei größeren Präventionsveranstaltungen aufgrund des Schutzes der Privatsphäre nicht...

Bäume fallen am Seekorso

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Kladow | am 10.02.2017 | 24 mal gelesen

Kladow. Am Seekorso, der unweit des Groß Gienicker Sees liegt, werden rund 40 Straßenbäume gefällt. Das teilte das Straßen- und Grünflächenamt mit. Bei den Bäumen handelt es sich überwiegend um Birken. Laut Behörde sind die Fällungen nötig, weil die Bäume alt und morsch oder von Pilz befallen sind, unter Trockenschäden leiden und somit nicht mehr standsicher sind. Da sie direkt an der Straße stehen, drohen sie auf Autos und...

Sicherheit im Straßenverkehr

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 06.02.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Eva-Maria-Buch-Haus | Tempelhof. Im Rahmen der polizeilichen Präventionsreihe „Fit für die Straße“  informieren und beraten Verkehrssicherheitsexperten vom Polizeiabschnitt 44 am 15. Februar wieder von 13 bis 16 Uhr in der Bezirkszentralbibliothek „Eva-Maria-Buch-Haus“, Götzstraße 8-12. Die Beratung ist kostenlos. Zudem besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem Reaktionsgeschwindigkeitstest teilzunehmen. Anmeldung nicht erforderlich....

2 Bilder

Wie sicher ist der Pankower Norden? Senator kam zum Gespräch mit Buchern und Karowern

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 26.01.2017 | 434 mal gelesen

Buch. Einbrüche in Einfamilienhäuser, Vandalismus, Straßenraub, Körperverletzungen: Immer wieder hört man von solchen Delikten in Buch und Karow. Viele Menschen fühlen sich nicht mehr sicher in der Region.Aber wie steht es wirklich um die Sicherheit in den beiden Ortsteilen? Um eine Antwort auf dieses Frage zu erhalten, lud die SPD-Abteilung Bürger zu einer Podiumsdiskussion in die Festscheune des Stadtguts Buch ein. Der...

Vortrag zum Trickbetrug

Christian Schindler
Christian Schindler | Borsigwalde | am 15.01.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: WohnAktiv!-Haus | Reinickendorf. Unter dem Titel „Lass keinen Fremden rein! Schutz vor Trickbetrug im Alter“ lädt die Kontaktstelle PflegeEngagement zu einem Vortrag am Montag, 23. Januar, von 15.30 bis 17.30 Uhr in das WohnAktiv!-Haus, Zobeltitzstraße 117, ein. Trickbetrüger erschleichen sich an der Wohnungstür das Vertrauen oftmals älterer Menschen und nutzen dann deren Gutgläubigkeit schamlos aus. Immer wieder hört man von Betrugsfällen –...