Quartiersmanagement Moabit-Ost

Interkulturelle Begegnungen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Moabit | am 01.10.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Haus der Weisheit | Moabit. Der Bildungs- und Moscheeverein Haus der Weisheit lädt am 12. Oktober von 17 bis 18.30 Uhr zu einem Runden Tisch „Interkulturelle Begegnungen“ in die Rathenower Straße 16 ein. Gemeinsam mit Bewohnern und Vertretern von Einrichtungen und Trägern in Moabit-Ost sollen Themenvorschläge zum Zusammenleben der Kulturen und Religionen gesammelt werden, die bei weiteren Treffen vertieft werden. Der Runde Tisch findet im Rahmen...

Kiezrunde in Moabit-Ost

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 02.05.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Kurt-Tucholsky-Grundschule | Moabit. In einer Kiezrunde am 9. Mai um 17 Uhr können sich „alte Hasen“ im Quartiersrat und in der Aktionsfondsjury mit neuen Mitstreitern austauschen. Für die Teilnahme an der Veranstaltung in der Kurt-Tucholsky-Grundschule, Rathenower Straße 18, bittet das Quartiersmanagement Moabit-Ost per E-Mail team@moabit-ost.de um Anmeldung. KEN

Kandidaten für Kiezjury

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 11.03.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: QM-Büro Moabit-Ost | Moabit. In diesem Jahr finden im Quartiersmanagementgebiet Moabit-Ost wieder Wahlen zum Quartiersrat und zur Kiezjury statt. Einen weiteren Informationsabend für neue Kandidaten gibt es am 17. März von 17 bis 19 Uhr im QM-Büro Moabit-Ost in der Wilsnacker Straße 34. Kandidieren können alle Bewohner, die im Quartiersgebiet wohnen und mindestens 16 Jahre alt sind. Im Frühjahr werden beide Gremien neu gewählt. Weitere Auskünfte...

3 Bilder

Nach dem Suppenfestival 2015 gibt es das dazugehörige Kochbuch

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 28.09.2015 | 182 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Moabit-Ost | Moabit. Liebe geht durch den Magen und gute Nachbarschaft erst recht. Das Suppenfestival 2015 in der kleinen ruhigen Pritzwalker Straße war wieder ein großer Erfolg. Den Moabiter Familien aus 14 Nationen wurden ihre Lieblingssuppen für 50 Cent geradezu von der Schöpfkelle gegessen. Die Auswahl war riesig und vielfältig: Die Besucher konnten unter Suppen aus Polen, der Türkei, Japan, Palästina, Rumänien, Italien, Spanien,...