Quartiersmanagement

Wer will in den Quartiersrat?

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 7 Stunden, 44 Minuten | 5 mal gelesen

Neukölln. Am Mittwoch, 2. Mai, wird im Ganghoferkiez ein neuer Quartiersrat gewählt. Die Mitglieder entscheiden unter anderem darüber, wofür jedes Jahr 160 000 Euro ausgegeben werden. Wer in diesem Gremium mitmachen möchte, muss mindestens 16 Jahre alt sein und im Viertel wohnen. Weitere Informationen gibt es im Quartiersbüro, Donaustraße 78, auf www.qm-ganghofer.de, unter 680 85 68 50 oder team@qm-ganghofer.de. sus

Baumscheiben bepflanzen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 13.04.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Flughafenstraße | Neukölln. Blumen und Grün rund um die Straßenbäume sind ein erfreulicher Anblick. Wer ebenfalls für einen bunten Fleck vor seiner Haustür sorgen will, kann Dienstag, 17. April, um 18 Uhr zum Baumscheiben-Aktionstreff ins Quartiersbüro an der Erlanger Straße 13 kommen. Hier gibt es Informationen, was bei einer Bepflanzung zu beachten ist, Tipps zur Auswahl und Pflege sowie Vermittlung von Patenschaften für verwahrloste,...

1 Bild

Droht das Ende des Quartiersmanagements?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 14.03.2018 | 317 mal gelesen

Berlin: Vor-Ort-Büro QM Schöneberger Norden | In zwei Jahren wird die Verteilung der Quartiersmanagement-Gebiete wohl anders aussehen. In diesem Frühjahr entscheidet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, welche „verstetigt“, also aus der Förderung entlassen und welche neu aufgenommen werden. Zu denen, die herausfallen könnten, gehört das Gebiet Schöneberger Norden. Berlin hat derzeit 34 städtebaulich, wirtschaftlich und sozial benachteiligte...

Neuer Infoflyer zur Rattenplage

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Altglienicke | am 13.03.2018 | 14 mal gelesen

Altglienicke. Das Gesundheitsamt hat jetzt einen Flyer zur Rattenplage im Kosmos-Viertel erstellt. Darin gibt es Tipps, was Anwohner gegen Vermehrung und Ausbreitung der schädlichen Nager tun können. Das Infomaterial gibt es unter anderem im Bürgerhaus Altglienicke, Ortolfstraße 182, und im Büro des Quartiersmanagements Kosmosviertel, Schönefelder Chaussee 237. Dort ist Montag von 10 bis 12 und Mittwoch von 16 bis 18 Uhr...

3 Bilder

Etwas tun statt nur zu meckern: Anwohner gestalten in Quartiersräten ihr Umfeld

Michael Vogt
Michael Vogt | Borsigwalde | am 07.02.2018 | 73 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Letteplatz | „Für mich war es ein bisschen wie die Rückkehr zu den eigenen Wurzeln“, sagt Bettina Winkelmann schmunzelnd. Die „Urberlinerin“ lebt seit sechs Jahren im Lettekiez und engagiert sich seit einigen Monaten im dortigen Quartiersrat. „Aufgewachsen bin ich in der Reinickendorfer Sommerstraße“, erzählt sie. Dann habe sie 45 Jahre in Augsburg verbracht, dort eine Familie gegründet und als Reisebegleiterin gearbeitet. „ Durch...

QR-Codes fürs Brunnenviertel: Geschichtswerkstatt sucht Zeitzeugen

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Gesundbrunnen | am 07.02.2018 | 27 mal gelesen

Berlin: Brunnenviertel e.V. | Gestartet ist das Projekt „Anno erzählt“, das vom Quartiersmanagement Brunnenstraße finanziert wird, im September vergangenen Jahres. Der Journalist Andrei Schnell vom Stadtteilverein Brunnenviertel möchte mit der Fotografin Sulamith Sallmann eine Geschichtswerkstatt aufbauen, die historische Dokumente, Fotos und andere Materialien über das Brunnenviertel sammelt und aufbereitet. Daraus soll bis 2019 ein Bürgerarchiv...

2 Bilder

Zwei Kieze machen mobil: Mobile Rampen übergeben

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 30.01.2018 | 117 mal gelesen

Berlin: Bäckerei Schneeglöckchen | Viele Geschäfte und soziale Einrichtungen im Bezirk sind nur über eine oder mehrere Treppenstufen zu erreichen. Das stellt für Menschen, die nicht oder nur eingeschränkt gehen können, oft ein Hindernis dar. Im Richardkiez und im Körnerkiez soll ihnen nun mit mobilen Rampen geholfen werden. Rollstuhlfahrer oder Senioren mit einem Rollator können damit selbständig in die Geschäfte kommen. Der Bezirksstadtrat für...

3 Bilder

Zwischen Ärger und Engagement: Am Mehringplatz wurde neuer Quartiersrat gewählt

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 05.12.2017 | 262 mal gelesen

Berlin: Mehringplatz | Margit Boé verkörpert die Opposition. Sie kandidiere für den Quartiersrat, weil sie wissen möchte, was mit den 4,2 Millionen Euro passiert sei, die es bisher für das Gebiet gegeben habe, sagte die Anwohnerin. Welchen Rückhalt Margot Boé bei anderen Nachbarn hat, war deshalb eine spannende Frage am Abend des 27. November in der Kiezstube am Mehringplatz. Sie war der Ort für die Abstimmung nicht nur über die...

1 Bild

Lettekiez wählt neue Anwohnervertretung: Viele Anwohner wollen im Quartiersrat mitwirken und ihren Kiez gestalten

Georg Wolf
Georg Wolf | Reinickendorf | am 26.10.2017 | 105 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Letteplatz | Reinickendorf. Der neue Quartiersrat für den Lettekiez ist gewählt. Dabei kam es um die letzten beiden festen Ratsplätze zu einem Wahlkrimi. 16 Kandidaten und nochmal so viele Anwohner folgten der Einladung des Quartiersmanagements (QM) Lettekiez und kamen zur Wahl des neuen Quartiersrates. Insgesamt acht Plätze sollten per Wahl besetzt werden. Schon im Vorfeld der Wahl gab es mehr Kandidaten als freie Plätze. Dieser...

Ideen zum Leben im Quartier

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 10.10.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Tagore-Gymnasium | Marzahn. Das Quartiersmanagement Mehrower Allee lädt am Dienstag, 17. Oktober, um 17 Uhr zur Ideen- und Projektwerkstatt in das Tagore-Gymnasium, Sella-Hasse-Straße 25, ein. Es soll einen Gedankenaustausch über die Situation im Viertel und die weitere Entwicklung des Quartiersmanagementgebietes zwischen Bewohnern und Vertretern der Bezirksverwaltung geben. Die Veranstaltung findet im Mehrzweckraum des Erdgeschosses des...

4 Bilder

Quartiersmanagement für Vernetzung: Regelmäßige Treffen im Kiez geplant

Georg Wolf
Georg Wolf | Reinickendorf | am 08.10.2017 | 69 mal gelesen

Berlin: Katholische Gemeinde St. Rita | Reinickendorf. Leerstand, weniger Laufkundschaft und zahlungskräftige Kunden – Gewerbetreibende sehen ihren Kiez rund um die Auguste-Viktoria-Allee am Scheideweg. Das Quartiersmanagement möchte helfen. Mit einem Projekt zur besseren Vernetzung. Seit Juli 2017 läuft das Projekt, das vom Quartiersmanagement Auguste-Victoria-Allee ausgeschrieben wurde, um die Gewerbetreibenden im Kiez zu unterstützen und den Standort nachhaltig...

Unterstütze deinen Kiez: Mitstreiter für Quartiersrat gesucht

Georg Wolf
Georg Wolf | Reinickendorf | am 07.10.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Letteplatz | Reinickendorf. Am Dienstag, 17. Oktober, 18 Uhr, findet die Quartierratswahl im Quartiersbüro in der Mickestraße 14 statt. Alle Bewohner des Lettekiezes, die 16. Jahre alt sind, können sich für die Quartierratswahl bewerben. Das Gebiet des Quartiersmanagements Letteplatz erstreckt sich vom Schäfersee bis zur Provinzstraße und von der Mittelbruchzeile bis zur Reginhardstraße. Seit seiner Gründung im Herbst 2009 hat der...

1 Bild

Neue Stadtteilmütter begrüßt: 12 Frauen erhielten ihre Urkunden

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 22.09.2017 | 123 mal gelesen

Berlin: Diakoniewerk Simeon gGmbH | Neukölln. Zwölf Frauen haben im Sommer ihre viermonatige Ausbildung zur Stadtteilmutter erfolgreich absolviert. Sie erhielten am Montag, 18. September, im Rixdorf-Salon des Rathauses Neukölln feierlich ihre Zertifikate von Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD). Die Stadtteilmütter unterstützen ab sofort die Quartiersgebiete im Bezirk. Sie beraten und begleiten Mütter und ihre Kinder in den Wohngebieten, geben Hinweise...

Spaziergang durch den Kiez

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 22.09.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Wildmeisterdamm | Gropiusstadt. Zu „grünen Orten“ geht es beim Stadtteilspaziergang, der am Donnerstag, 28. September, in der Gropiusstadt stattfindet. Treff ist um 17 Uhr an der Ecke Wildmeisterdamm und Lipschitzallee. Ziel der eineinhalbstündigen Tour ist es herauszufinden, wie Erholungsflächen attraktiver für Senioren, Eltern, Kinder und Jugendliche gemacht werden können. Nach dem Rundgang werden Vorschläge bei Snacks und Erfrischungen...

3 Bilder

Im Dütti-Treff gibt’s heute Bio!

Nils Grube
Nils Grube | Kreuzberg | am 20.09.2017 | 26 mal gelesen

Die Biocompany unterstützt den Nachbarschaftstreff der Werner-Düttmann-Siedlung mit einem Einkaufsgutschein. Bei ersten Austauschtreffen wünscht sich Filialleiterin Kapuci weitere Kooperationen im Rahmen des Projekts Kiezgrößen. Eingelöst werden soll der 100-Euro-Gutschein im Rahmen eines Kochevents beim heutigen Bewohnerstammtisch am 20. September 2017. Leiterin des Dütti-Treffs Emine Yilmaz nahm diesen persönlich...

Entwickle Deinen Kiez!

Georg Wolf
Georg Wolf | Reinickendorf | am 31.08.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Letteplatz | Reinickendorf. Die Gelder aus dem Aktionsfonds 2017 für den Lettekiez sind noch nicht aufgebraucht und stehen für die Verwirklichung von Anwohnerideen bereit. Mit den Geldern aus dem Fonds können kurzfristig ehrenamtliche Aktivitäten und Projekte im Kiez finanziert werden. Die Beantragungsobergrenze liegt bei 1500 Euro an Sachmitteln pro Projekt. Eine Antragsskizze ist im Internet unter...

Rezepte aus der blumigen Küche

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Hellersdorf | am 29.08.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade | Hellersdorf. Wie jedes Jahr gibt es nach dem Promenadenbuffet in der Fußgängerzone Hellersdorfer Promenade das entsprechende Rezeptheft dazu, damit jeder die leckeren und gesunden Gerichte zu Hause kochen kann. Das Motto in diesem Jahr war „Bunt und gesund – blumige Küche“, genau wie die angebotenen Gerichte. Dazu gehörten Salzige Karottentorte, Gemüse-Kaltschale mit Kefir, Schinken-Tomaten-Frischkäse-Häppchen und Bulgogi,...

4 Bilder

Feiern auf dem Boulevard : Beteiligungsprojekt zieht Bilanz

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Hellersdorf | am 29.08.2017 | 40 mal gelesen

Berlin: Boulevard Kastanienallee | Hellersdorf. Am 8. September wird es bunt auf dem Boulevard Kastanienallee. Die Nachbarschaft ist von 14 bis 17 Uhr auf den Platz vor der alten Kaufhalle zu einem Fest eingeladen mit Mitmach-Aktionen für Groß und Klein. Das Fest ist der Abschluss der ersten Etappe des Beteiligungsprojektes zur Umgestaltung des Boulevards Kastanienallee. Fünf Aktionen rund um Boulevard hat der Träger des Projektes, der bwgt. e. V.,...

2 Bilder

12. Stadtteilfest im Falkenhagener Feld

Quartiersmanagement Falkenhagener Feld
Quartiersmanagement Falkenhagener Feld | Falkenhagener Feld | am 24.08.2017 | 37 mal gelesen

Berlin: Klubhaus Westerwaldstraße | Am 15. Und 16. September gehört der Westerwaldplatz den Menschen. Das traditionelle Stadtteilfest, die größte Veranstaltung im Falkenhagener Feld, wird natürlich auch 2017 stattfinden. Am 16.September ab 14 Uhr gibt es wieder ein buntes Programm, welches ein paar Tausend Besucher locken wird. Die unterschiedlichsten Akteure aus dem Kiez kommen zusammen, um ein buntes Bühnenprogram, Leckereien, Spiel und Spaß mit...

Engagement im Stadtteil

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 17.08.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: SOS-Familienzentrum | Hellersdorf. Das Quartiersmanagement Hellerdorfer Promenade lädt für Donnerstag, 24. August, 18 Uhr, zu einem Bürgergespräch über zivilgesellschaftliches Engagement im Stadtteil Hellersdorf-Nord in das SOS-Familienzentrum, Alte Hellersdorfer Straße 77, ein. Gäste sind unter anderem Mitglieder des Integrationsbeirates des Bezirks, des Bündnisses für Demokratie und Toleranz und der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus....

Quartiere bleiben weiter am Tropf: Senat will QM-Gebiete weiterfördern

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 31.07.2017 | 88 mal gelesen

Spandau. Der Senat will die vier Quartiersmanagement-Gebiete in Spandau auch über 2020 hinaus fördern. Das teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen jetzt dem Bezirksamt mit. „Ich begrüße das grundsätzlich und freue mich, dass die tolle Arbeit in den Quartieren weitergehen kann“, sagte der zuständige Baustadtrat Frank Bewig (CDU). Laut Senatsverwaltung sollen die QM-Gebiete in der Neustadt, der Heerstraße...

Grüne Orte in der Gropiusstadt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 20.07.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Lipschitzplatz | Gropiusstadt. Zu einem Spaziergang lädt das Quartiersmanagement am Freitag, 28. Juli, um 16 Uhr ein. Treff ist am U-Bahnhof Lipschitzallee. Erkundet werden soll, wo und wie es im Viertel schöner und einladender werden kann. Ideen sind willkommen: Wo mangelt es an Bänken oder Abfallkörben? Wo könnte eine Sport-, eine Grill- oder eine Gartenfläche entstehen? Nach der rund eineinhalbstündigen Tour geht es in die Räume von...

Marienfelde bekommt ein Integrationsmanagement

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 19.07.2017 | 145 mal gelesen

Berlin: Übergangswohnheim Marienfelde | Marienfelde. Das Integrationsmanagement "BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften" – ist in Marienfelde angekommen. Der Kiez im Umfeld der Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände des ehemaligen Notaufnahmelagers soll gestärkt werden.Gleichsam soll den Geflüchteten die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erleichtert werden. „Diese Neu-Berliner gut zu integrieren, ist eine der großen Herausforderungen der kommenden Jahre“,...

Antrag für neues Fördergebiet

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 19.07.2017 | 16 mal gelesen

Hellersdorf. Das Bezirksamt will beim Senat erneut ein Quartiersmanagement in Hellersdorf-Nord beantragen. Dies hatte die Bezirksverordnetenversammlung im März beschlossen. Im Herbst werden alle 34 existierenden Berliner Quartiersmanagementgebiete auf den Prüfstand gestellt und neu bewertet. Der Bezirk sieht dies als Chance, dann zum Zuge zu kommen. Dazu will das Bezirksamt zusammen mit der S.T.E.R.N. GmbH, dem...

3 Bilder

Tschechow-Theater feiert 15-jähriges Bestehen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 18.07.2017 | 74 mal gelesen

Berlin: Tschechow-Theater | Marzahn. Das deutsch-russiche Tschechow-Theater feierte seinen 15. Geburtstag. Neben viel Lob und gute Laune gab es auch Sorgen, ob das Theater auch seinen 16. Geburtstag wird feiern können. Bundestagsvizepräsidentin Petra Bau und Kulturstadträtin Juliane Witt (beide die Linke) hoben bei der offiziellen Feier die Bedeutung des Tschechow-Theaters für Marzahn hervor. Nach Blumen gab es ein Programm mit einem bunten Strauß von...