Raub

Supermarkt überfallen

Christian Schindler
Christian Schindler | Hakenfelde | vor 5 Tagen | 12 mal gelesen

Hakenfelde. Zwei Unbekannte haben am 23. Mai einen Supermarkt an der Rauchstraße überfallen. Sie betraten kurz vor 22 Uhr maskiert den Laden und bedrohten die beiden Kassiererinnen mit Schusswaffen. Sie forderten Geld, was sie daraufhin auch bekamen. Mit der Beute flüchteten sie über den Parkplatz des Geschäfts in Richtung Maselakepark. Die beiden 59 und 62 Jahre alten Kassiererinnen blieben unverletzt. CS

Bei Überfall verletzt

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 23.05.2017 | 11 mal gelesen

Marzahn. Ein Unbekannter hat am Montag, 23. Mai, einem Betrunkenen die Gewinne aus einem Geldspielautomaten geraubt. Das Geld hatte das spätere Opfer in einem Lokal an der Jan-Petersen-Straße gewonnen. Als es gegen 23 Uhr die Gaststätte verließ, ist ihm wohl der Unbekannte gefolgt. Dann schlug dieser mehrmals auf den Mann ein, bis er zu Boden ging, und durchsuchte ihn. Dabei raubte er dessen Bargeld und flüchtete in Richtung...

Kneipe in der Müllerstraße überfallen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 15.05.2017 | 9 mal gelesen

Wedding. Drei Maskierte haben am 13. Mai gegen fünf Uhr morgens ein Lokal in der Müllerstraße überfallen. Nach Angaben des 47 Jahre alten Wirtes hat ihn einer der Räuber mit einer Pistole bedroht und die Einnahmen verlangt. Die drei Täter konnten mir der Beute Richtung Chausseestraße fliehen. DJ

Unbekannte rauben Zigaretten

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 13.05.2017 | 8 mal gelesen

Buckow. Unbekannte hatten es am 7. Mai bei einem Überfall auf eine Tankstelle am Buckower Damm auf Zigaretten abgesehen. Die Männer gingen gegen 22.10 Uhr ins Lager hinter dem Verkaufsraum, wo sich auch der Verkäufer befand. Sie bedrohten ihn mit einer Pistole und zwangen ihn, sich auf den Boden zu legen. Anschließend packten sie Zigarettenstangen in mitgebrachte Tüten. Sie raubten weitere Schachteln aus dem Verkaufsraum und...

Frauen mit Reizgas besprüht

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 28.04.2017 | 25 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Gleich zwei Mal wurden Frauen in der Nacht zum 27. April mit Reizgas attackiert. Der erste Vorfall ereignete sich an der Falkenseer Chaussee. Dort war eine junge Frau unterwegs, als ihr ein Unbekannter plötzlich Reizgas ins Gesicht sprühte und die Handtasche entriss. Dann flüchtete der Räuber in Richtung Erzgebirgsweg. Mit Augenreizungen und Schmerzen im Gesicht musste die Überfallene in eine Klinik....

Uhren brutal geraubt: Polizei lobt Belohnung aus

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 27.04.2017 | 36 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit der Veröffentlichung von Bildern sowie einer Videosequenz sucht die Polizei nach wie vor einen Mann, dem mehrere Raubtaten im Mai 2016 in Wilmersdorf und Charlottenburg zuzuordnen sind. Der Mann hat in den Abend- und Nachtstunden vom 24. Mai bis zum 26. Mai 2016 mindestens vier Raube begangen, bei denen er äußerst brutal auf seine Opfer eingeschlagen und eingetreten hat, so dass diese...

Rentnerin bei Raub verletzt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.04.2017 | 9 mal gelesen

Friedrichshain. Einer Seniorin wurde am Nachmittag des 20. April an der Krautstraße von einem Radfahrer der Einkaufsbeutel von der Schulter gerissen. Dabei stürzte die 80-jährige Frau und erlitt eine Kopfverletzung. Der Räuber verschwand nach der Tat in Richtung Blumenstraße. Während der Flucht soll sich ihm ein unbekannter Passant in den Weg gestellt haben. Dabei kam der Verdächtige zu Fall, ließ sein Rad liegen und entkam...

Tageseinnahmen geraubt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Bohnsdorf | am 06.04.2017 | 16 mal gelesen

Bohnsdorf. Zwei Unbekannte haben einem Berliner Taxifahrer am 5. April die Tageseinnahmen geraubt. Die beiden Männer waren am Alexanderplatz eingestiegen und hatten den Groß-Berliner Damm in Johannisthal als Ziel angegeben. Während der Fährt änderten sie jedoch ihre Meinung. Als neues Ziel gaben sie die Waldstraße an der Stadtgrenze in Bohnsdorf an. Dort gegen 14 Uhr angekommen, schlugen die rabiaten Passagiere den Fahrer...

Raubüberfall auf Kellnerin

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 05.04.2017 | 28 mal gelesen

Köpenick. Die Mitarbeiterin eines Gastronomiebetriebs wurde am 3. April Opfer eines Raubüberfalls. Als sie gegen 0.45 Uhr das Lokal in der Müggelheimer Straße durch die Hintertür verlassen wollte, stieß sie ein bisher unbekannter Mann zu Boden und entriss ihr die Handtasche mit den Tageseinnahmen. Die Frau blieb unverletzt, der Räuber floh mit seiner Beute. RD

Niedergeschlagen und beraubt

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 03.04.2017 | 7 mal gelesen

Kreuzberg. Der Besitzer eines Kiosks an der Kottbusser Straße verließ am 3. April gegen 2.40 Uhr kurz seinen Laden und lehnte die Eingangstür nur an. Als er zurück kam, befand sich ein Unbekannter in dem Geschäft, der den Betreiber in den Magen schlug. Während der Mann von dieser Attacke benommen war, scheint der Räuber die Tageseinnahmen gestohlen und anschließend geflüchtet zu sein. tf

Räuber ergreifen die Flucht

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 29.03.2017 | 19 mal gelesen

Adlershof. Ein Ladenbesitzer konnte zwei Räuber in die Flucht schlagen. Zwei Maskierte hatten am 29. März gegen 0.30 Uhr einen Spätkauf in der Dörpfeldstraße betreten, eine Schusswaffe gezückt und Geld gefordert. Der 36 Jahre alte Ladenbesitzer griff eine Bierflasche und rief laut um Hilfe. Daraufhin ergriffen die Räuber die Flucht, der Verkäufer blieb unverletzt. RD

Überfall nach Rempler

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 16.03.2017 | 51 mal gelesen

Spandau. Nach einem versuchten Überfall hat die Polizei in der Nacht zum 14. März drei Männer vorläufig festgenommen. Das Trio soll in der Schönwalder Straße erst einen älteren Mann angerempelt und ihn dann genötigt haben, sich zu entschuldigen. Als der Mann ablehnte, hielten ihn zwei Männer fest und forderten ihn auf, seine Geldbörse herauszugeben. Er weigerte sich erneut und bat die jungen Männer, ihn loszulassen. Als das...

Lieferant ausgeraubt

Christian Schindler
Christian Schindler | Hakenfelde | am 13.03.2017 | 24 mal gelesen

Hakenfelde. Ein Unbekannter hat am 10. März einen Zigarettenlieferanten an der Streitstraße ausgeraubt und verletzt. Nachdem der 49-Jährige ein Zeitungsgeschäft mit Ware beliefert hatte, schlich sich der Unbekannte gegen 13.40 Uhr von hinten an den Mann heran, schlug ihm mit den Fäusten mehrfach ins Gesicht und trat auf ihn ein. Anschließend bedrohte der Räuber den Mitarbeiter mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von...

Räuber hat Angst vor seinem Opfer

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Altglienicke | am 08.03.2017 | 60 mal gelesen

Altglienicke. Da ist einem Räuber kurz nach der Tat das Herz in die Hose gerutscht. Der 42-Jährige hatte in der Nacht zum 8. März mit zwei Komplizen einen 23-Jährigen überfallen, der gerade aus einem Spielkasino in der Grünauer Straße kam. Dabei stießen sie ihr Opfer auf den Boden und verletzten es mit einem Messer an der Hand. Nach der Flucht der Täter bemerkte der Überfallene, dass ihm die Brieftasche fehlte und nahm...

Rentnerin überfallen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 01.03.2017 | 7 mal gelesen

Friedrichsfelde. Eine 82-jährige Rentnerin brach sich bei einem Raubüberfall den Oberschenkel. Der Raub ereignete sich am 23. Februar in einer Parkanlage in der Rummelsburger Straße. Die Seniorin war gegen 12.35 Uhr unterwegs, als zwei Unbekannte an ihr vorbeigingen. Plötzlich griff einer der Männer nach ihrer Handtasche. Bei dem Versuch, die Tasche festzuhalten, fiel die Frau zu Boden und wurde von dem Räuber einige Meter...

Taxifahrer ausgeraubt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 11.02.2017 | 4 mal gelesen

Neukölln. Opfer eines Raubes wurde am 8. Februar ein 74-jähriger Taxifahrer. Ein unbekannter Mann war gegen 3 Uhr am S-Bahnhof Frankfurter Allee in sein Fahrzeug gestiegen und ließ sich in die Fontanestraße fahren. Beim Verlassen des Wagens riss der Räuber das mobile Navigationssystem von der Windschutzscheibe und begab sich zur Fahrerseite. Dort zerrte er den Droschkenkutscher aus dem Auto und entwendete das Portemonnaie...

Geschlagen und beraubt

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 08.02.2017 | 36 mal gelesen

Marzahn. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen am Eastgate wurde am Dienstag, 7. Februar, 18 Uhr ein Jugendlicher verletzt. Ein Mitglied der zahlenmäßig größeren Gruppe zog dabei ein Messer und forderte die Jugendlichen der anderen Gruppe auf, ihre Portemonnaies vorzuzeigen. Dann wurden sie mit Schlägen und Tritten traktiert. Die Angreifer flohen anschließend mit Geld und zwei gestohlenen...

Trickbetrügern keine Chance: Vortrag über kriminelle Methoden

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 04.02.2017 | 91 mal gelesen

Berlin: Alloheim Seniorenresidenz Märkisches Viertel | Märkisches Viertel. Ihre Methoden werden immer ausgekochter, und Empathie ist von den Gaunern nicht zu erwarten. Jeden Tag fallen Senioren auf Trickbetrüger herein. Ein Vortrag in im Märkischen Viertel vermittelt Strategien zum Schutz.Enkeltrick, Betrügereien an der Haustür, Taschenraub und Abzocke bei Kaffeefahrten – die Bandbreite von Delikten, denen vor allem Senioren zum Opfer fallen, ist groß. Damit die Täter keine...

Erste Hinweise, keine heiße Spur

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 02.02.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: KaDeWe | Schöneberg. Nach dem erneuten Einbruch ins KaDeWe am 14. Januar sind etliche Hinweise bei der Polizei eingegangen. Eine heiße Spur, die zu den Tätern führen könnte, ist nicht dabei. Die Kripo setzt die Auswertung von sichergestellten Spuren am Tatort und von Videofilmen fort. Die Versicherung der bestohlenen Juwelierkette hat für Hinweise zur Beute und auf die Täter eine Belohnung von 50 000 Euro ausgesetzt. Die Einbrecher...

Kindern die Handys geraubt

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 30.01.2017 | 24 mal gelesen

Spandau. Drei Unbekannte sollen am 26. Januar zwei Kinder an der Moritzstraße überfallen haben. Die beiden Zwölfjährigen waren nach eigenen Angaben gegen 18.30 Uhr von den Spandau Arcaden aus auf dem Weg in die Altstadt, als sie bemerkten, dass sie von drei ihnen unbekannten Kindern oder Jugendlichen verfolgt wurden. In der Moritzstraße hätten die Unbekannten sie dann in einen Hinterhof gedrängt, sie geschlagen und ihnen ihre...

Überfall auf Spielhalle

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 25.01.2017 | 16 mal gelesen

Niederschöneweide. Am 22. Januar wurden zwei Angestellte eines Spielsalons in der Schnellerstraße Opfer eines Überfalls. Gegen 20.30 Uhr hatte ein Unbekannter das Lokal betreten und die Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht. Der Mann forderte von den Mitarbeiterinnen das Geld aus der Tageskasse. Nachdem er seine Beute erhalten hatte, flüchtete er, die Frauen blieben unverletzt. RD

1 Bild

Das Finanzamt Moabit-West „verwertete“ das Hab und Gut jüdischer Opfer des Nationalsozialismus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 18.01.2017 | 239 mal gelesen

Berlin: Vermögensverwertungsstelle | Moabit. Nach jahrelangen, oft zähen Verhandlungen wird 2017 endlich ein würdiger Gedenkort am ehemaligen Güterbahnhof Moabit entstehen. Von dort transportierten Deportationszüge jüdische Mitbürger zumeist in den Tod. Was aber geschah mit ihrer Habe und ihrem übrigen Vermögen? Eine schlimme Rolle spielte dabei die Oberfinanzdirektion Berlin-Brandenburg.Straße Alt-Moabit 143-145: Heute ist dort die Polizei- und Feuerwache des...

Mann bedroht und beraubt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 05.01.2017 | 7 mal gelesen

Neukölln. Ein 60-jähriger Mann wurde am 2. Januar gegen 1 Uhr in der Thomasstraße von einem Unbekannten angehalten. Der Täter bedrohte das Opfer mit einem Messer und forderte Geld, das er auch bekam. Trotzdem stach der Räuber einmal in Richtung des Mannes, schubste ihn zu Boden und rannte mit der Beute in Richtung Karl-Marx-Straße davon. Der 60-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Bauch und wurde ambulant in einem...

Unbekannter überfällt Imbiss

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 04.01.2017 | 9 mal gelesen

Wedding. Ein unbekannter Räuber hat am 4. Januar gegen 0.45 Uhr einen Imbiss an der Torfstraße überfallen. Der Täter bedrohte den 43-jährigen Angestellten mit einer Pistole und zwang ihn, die Tageseinnahmen herauszugeben. Anschließend flüchtete der Räuber mit der Beute und zwei Komplizen, die vor dem Geschäft gewartet hatten, in Richtung Sprengelstraße. Dort stieg das Trio in ein Auto und fuhr in Richtung Samoastraße davon. DJ

Brutale Räuberinnen

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 21.12.2016 | 15 mal gelesen

Reinickendorf. Fahnder der Polizeidirektion 3 haben am Nachmittag des 16. Dezember in Reinickendorf zwei junge Frauen festgenommen, die tags zuvor eine 16-Jährige brutal beraubt hatten. Ermittlungen zufolge hatten die zwei Räuberinnen das Mädchen gegen 22.15 Uhr im Schillerpark in Moabit angesprochen und ihr Handy gefordert. Dann hatten sie der 16-Jährigen Haare abgeschnitten, sie mit Pfefferspray besprüht und geschlagen. Das...