Razzia

Razzia gegen Linksautonome: 14 Verdächtige ermittelt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.10.2016 | 25 mal gelesen

Berlin/Leipzig. In Zusammenhang mit einer Reihe von schweren Sachbeschädigungen ist die Polizei am 26. Oktober gegen mehrere Mitglieder der linksextremen Szene vorgegangen.Dabei gab es Durchsuchungen in Wohn- und Geschäftsräumen in Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Tempelhof, Wedding, Gesundbrunnen sowie in Leipzig. Nach Polizeiangaben seien dabei acht Frauen und sechs Männer als Tatverdächtige identifiziert sowie...

Diebesbande verhaftet

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.10.2016 | 11 mal gelesen

Charlottenburg. Bei einem Großeinsatz der Polizei am 13. Oktober ist eine Bande von Dieben geschnappt worden. Im Rahmen einer Razzia am Stuttgarter Platz gelang es den Beamten, einen Mann zu verhaften, der zu 44 Verdächtigen gehört, die einen Schaden von 150 000 Euro verursacht haben sollen. Dabei waren mehr als 230 Bundespolizisten im Einsatz, die im „Hotel Stern“, im „Café Cemre“ und in der „Shanti-Lounge“ einen Zugriff...

Mittes Bemühungen um Aufdeckung von Pflegebetrug tragen erste Früchte

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Gesundbrunnen | am 13.05.2016 | 129 mal gelesen

Mitte. „Es ist Zeit, dass mal ein Geschäftsführer in den Bau geht“, sagt Mittes Sozialstadtrat Stephan von Dassel (Grüne). Er finde die Abschreckung super.Ende April hatte die Polizei die Geschäftsräume eines ambulanten Pflegedienstes durchsucht, die Geschäftsführerin verhaftet und weitere sieben Mitarbeiter festgenommen. Gegen 31 Patienten wird ebenfalls ermittelt. Seit fünf Jahren versucht das Sozialamt systematisch,...

1 Bild

Scheinselbstständig im Bett?: Bezirk will das Großbordell „Artemis“ für immer schließen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Halensee | am 03.05.2016 | 884 mal gelesen

Berlin: Artemis | Halensee. Am liebsten würde die Verwaltung kurzen Prozess machen. Doch nach der Polizeirazzia eine richtige Handhabe gegen den Weiterbetrieb des „Artemis“ zu finden, ist keine Sache weniger Tage. Wie will man das Rotlicht löschen?Taxis kutschieren Freier heran, der rote Schriftzug „Artemis“ glimmt im dunklen Abendhimmel. Rund einen Monat, nachdem 900 Polizeibeamte Berlins größtes Bordell durchsucht haben, herrscht die gleiche...

Abrechnungsbetrug im großen Stil: Razzia bei Pflegedienst in Spandau

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 25.04.2016 | 102 mal gelesen

Spandau. Die Polizei hat einen Pflegedienst wegen des Verdachts auf Abrechnungsbetrug durchsucht. Beim Sozialamt war der Dienst bereits auffällig geworden.Großeinsatz der Polizei: Nach intensiven Ermittlungen des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Berlin haben 115 Beamte am Morgen des 21. April die Geschäftsräume eines ambulanten Pflegedienstes an der Seegefelder Straße sowie die Wohnungen von Mitarbeiterinnen und...

Großrazzia im Bordell: 900 Beamte durchsuchen das „Artemis“ 1

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Halensee | am 18.04.2016 | 389 mal gelesen

Halensee. Am frühen Abend des 13. Aprils hat es eine Razzia im „Artemis“ gegeben, dem größten Bordell Berlins an der Halenseestraße 32. Nun prüft das Bezirksamt eine Schließung des Hauses.Insgesamt seien rund 900 Beamte von Polizei, Zollamt, Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft im Einsatz gewesen, teilt die Polizei mit. Sechzehn Durchsuchungsbeschlüsse und sechs Haftbefehle gegen Verantwortliche der Bordellgesellschaft...

Razzia gegen Drogendealer

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.01.2016 | 51 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Bei einem Schwerpunkteinsatz gegen den Rauschgifthandel hat die Polizei am 10. Januar zwischen Kottbusser Tor und RAW-Gelände 67 Personen überprüft. Elf Personen wurden danach erkennungsdienstlich behandelt und insgesamt 17 Ermittlungsverfahren eingeleitet. Außerdem gab es 29 Platzverweise. In der Skalitzer Straße boten zwei Dealer Zivilfahndern Drogen an. Bei ihrer Festnahme und anschließenden...

Schlag gegen Betrügerbande

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.08.2015 | 30 mal gelesen

Charlottenburg. Bei einer groß angelegten Wohnungsdurchsuchung mit Schwerpunkt auf Charlottenburger Häuser sicherte die Berliner Polizei am 12. August Beweismittel, um gegen Kreditkartenbetrüger vorzugehen. Rund 120 Beamte traten in Aktion, nachdem die Ermittlungen gegen drei Männer im Alter von 19, 23 und 25 Jahren bereits im Oktober begonnen hatten. In 93 Fällen sollen sie mit im Internet abgegriffenen Daten Schäden...

Giftiges Päckchen auf dem Nachttisch: Zoll stellt kiloweise Drogen sicher

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Mitte | am 20.08.2015 | 125 mal gelesen

Mitte. Bei einer Razzia haben Zollfahnder des Fahndungsamtes Berlin-Brandenburg am 17. August in einer Wohnung in Mitte kiloweise Drogen und dem Anschein nach 30 Gramm hochgiftiges Osmium in Pulverform sichergestellt. Das gab zumindest die Ehefrau von einem der mutmaßlichen Drogenhändler an, als die Beamten bei der Durchsuchung ein Päckchen in einer roten Plastiktüte auf ihrem Nachttisch fanden. Osmium ist ein stahlblaues...

Ermittlungsbehörden durchsuchen Vivantes Spandau: Verdacht auf Abrechnungsbetrug

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 04.06.2015 | 752 mal gelesen

Spandau. Das Vivantes Klinikum Spandau und zwei Arztpraxen sind am 3. Juni durchsucht worden. Die 60 Ermittler beschlagnahmten Abrechnungen und Krankenakten.Das Landeskriminalamt und die Berliner Staatsanwaltschaft haben im Vivantes Klinikum, Neue Bergstraße 6, sowie in zwei Berliner Arztpraxen Razzien durchgeführt. Wie die Behörden mitteilten, wird vier Ärzten gewerbsmäßiger Abrechnungsbetrug vorgeworfen. Der Schaden könnte...

Razzia an drei Drogenorten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.05.2015 | 106 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Polizei ist am 26. Mai zu einem Schwerpunkteinsatz an den drei Drogenumschlagplätzen Görlitzer Park, RAW-Gelände sowie der Hasenheide ausgerückt. Im Görli wurden zwischen 13 und 22 Uhr insgesamt 44 Personen überprüft. Es gab vier Festnahmen und zehn Platzverweise. Neben Drogen stellten die Beamten auch Messer, einen Schlagring und eine Schreckschusspistole sicher. Auf dem RAW-Areal und in der...

Wirt ist NPD-Kommunalpolitiker, gegen den ermittelt wird

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.05.2015 | 382 mal gelesen

Friedrichshain. In der Straße der Pariser Kommune befindet sich das Lokal "Volkskammer". Wie der Name vermuten lässt, macht es kulinarisch auf DDR-Nostalgie.Allerdings scheinen Würzfleisch, Jägerschnitzel oder Soljanka dort eher mit einer braunen Soße angerichtet zu werden. Betreiber der Gaststätte ist Frank D., der noch ein weiteres Restaurant in Malchow unterhält. D. sitzt für die NPD in der Gemeindevertretung der Ortschaft...