Registrierung

1 Bild

Mari sucht Lebensretter: Aufruf zur Stammzellenregistrierung 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 11.04.2016 | 274 mal gelesen

Berlin: Statthaus Böcklerpark | Kreuzberg. Gesunde Menschen im Alter zwischen 17 und 55 Jahren werden gebeten, am Sonnabend, 16. April, ins Statthaus Böcklerpark, Prinzenstraße 1, zu kommen. Dort findet zwischen 11 und 16 Uhr eine Registrierungsaktion von Stammzellenspendern statt. Sie wird von der 22-jährigen Mari zusammen mit Freunden und der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) organisiert. Für Mari ist die Veranstaltung im wahrsten Sinne des Wortes...

1 Bild

Vervollständigen Sie Ihr Profil auf berliner-woche.de

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 30.03.2016 | 64 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Sie können jederzeit Ihr Profil ergänzen und „aufhübschen“. Zu Ihrem Profil gelangen Sie, wenn Sie angemeldet sind, zum Beispiel durch einen Klick auf Ihr Bild oder Ihren Namen im Seitentitel. Hier können Sie zum Beispiel Ihr Passwort ändern oder bei Bedarf weitere Kontaktdaten hinterlegen, die natürlich nicht für andere Nutzer sichtbar sind, aber die Teilnahme an Aktionen oder Gewinnspielen von berliner-woche.de...

1 Bild

Registrieren und mitmachen auf berliner-woche.de

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 30.03.2016 | 248 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Leserreporter zu werden, ist denkbar einfach. Dazu müssen Sie sich nur einmal kostenlos registrieren und können nach einer Prüfung Ihrer E-Mail-Adresse sofort loslegen. Auf berliner-woche.de finden Sie über dem Seitentitel die beiden Links "Registrieren" und "Anmelden". Über "Registrieren" kommen Sie auf eine Eingabemaske. Dort werden einige Informationen von Ihnen abgefordert. Privatperson – Organisation –...

1 Bild

„Schlagzahl erhöhen“: Lageso-Sitz in der Bundesallee erfüllt nicht alle Erwartungen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.11.2015 | 258 mal gelesen

Wilmersdorf. Rund ein Monat nach der Eröffnung einer Lageso-Registrierungsstelle im Landesbank-Hochhaus blieb der befürchtete Ansturm aus. Einlass erhalten wirklich nur die Flüchtlinge, die einbestellt sind. Aber dass nur 180 Asylbewerber pro Tag den Prozess durchlaufen, schafft Sorgenfalten. Unser Kiez, vierter Teil.Eine Mutter mit zwei Töchtern, ein Mann, der ihr Vater sein dürfte – und der Sicherheitsposten. Sie...

1 Bild

Kompletter Haushalt im Eiltempo: In Notunterkunft normalisiert sich der Alltag 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 26.10.2015 | 405 mal gelesen

Berlin: Notunterkunft Mertensstraße | Hakenfelde. 680 Flüchtlinge leben in der neuen Notunterkunft an der Mertensstraße. Nach der Nothilfe in den ersten Tagen normalisiert sich jetzt langsam der Alltag. Alles ist noch nicht optimal. Seit knapp zwei Wochen sind 680 Flüchtlinge aus Syrien, Irak, Iran und Pakistan in der großen Halle der ehemaligen BAT-Tabakfabrik an der Mertensstraße untergebracht. Anfangs standen lediglich Ikea-Doppelbetten im Raum. Rund 200...