Reifen-Müller

4 Bilder

Das Reifenwerk wird wieder Wald

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Grünau | am 20.10.2016 | 423 mal gelesen

Berlin: Reifenwerk Schmöckwitz | Schmöckwitz. Seit rund einem Jahr ist das Berliner Reifenwerk am Adlergestell Geschichte, die Bauten wurden abgetragen. Jetzt erfolgte mit dem Pflanzen von Bäumen der nächste Schritt der Renaturierung. Anlass für die Pflanzaktion war der 1. Deutsche Waldtag, der am 18. und 19. Oktober in Berlin stattfand. Dafür, dass die bereitgestellten 850 Bäume – darunter Kiefern, Winterlinden, Birken und Feldahorn – in den märkischen...

6 Bilder

Das Reifenwerk ist Geschichte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Grünau | am 22.04.2016 | 453 mal gelesen

Berlin: Gemeindezentrum Schmöckwitz | Schmöckwitz. Während des Zweiten Weltkriegs aufgebaut, im vorigen Jahr abgerissen. Das Berliner Reifenwerk am Adlergestell ist Geschichte. Begonnen hatte es 1943 als Reifen-Müller. Nachdem seine Firma in der Innenstadt bei einem Bombenangriff zerstört worden war, errichtete Unternehmer Georg Müller die Betriebsstätte am Adlergestell neu. Ohne Baugenehmigung, nur mit Zustimmung der Wehrwirtschaftsführung, durfte das...

5 Bilder

Das Reifenwerk ist Geschichte: Zeitzeugen dokumentieren 60 Jahre Firmengeschichte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Grünau | am 21.03.2016 | 462 mal gelesen

Berlin: Reifenwerk Schmöckwitz | Schmöckwitz. Seit 1944 wurden am Adlergestell Reifen produziert, 2008 war dann damit Schluss. Im vorigen Jahr wurde das Reifenwerk abgerissen. Jetzt dokumentiert eine Broschüre die Firmengeschichte.Der Köpenicker Historiker Stefan Förster hat im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt eine Broschüre zu Gründung, Aufstieg, Abstieg und Abriss des Reifenwerks verfasst. Dabei war dem Berliner Reifenwerk am...

4 Bilder

Das halbe Reifenwerk ist schon weg: Abrissarbeiten am Adlergestell gehen zügig voran

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Grünau | am 24.09.2015 | 359 mal gelesen

Berlin: Reifenwerk Schmöckwitz | Schmöckwitz. Einer der größten Schandflecke im Bezirk verschwindet vor den Augen der Passanten. Vom alten Reifenwerk am Adlergestell ist bereits rund die Hälfte verschwunden.Seit dem Abrissbeginn Anfang August haben bis zu fünf Bagger an den alten Ruinen gearbeitet. Problematisch ist der Bürotrakt gleich am Adlergestell. Er war bei einem der drei Großbrände ab 2005 stark beschädigt worden. Die Bauarbeiter durften das marode...