Ressourcen

9 Bilder

Kunst-Stoffe setzt sich seit zehn Jahren für Ressourcenschonung ein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 14.06.2016 | 33 mal gelesen

Berlin: Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien | Pankow. Was manche Menschen einfach wegwerfen würden, wird hier gesammelt. Und es wird an jene weitergegeben, die vermeintlichen Müll noch verwenden, kreativ nutzen möchten. „Kunst-Stoffe“ ist zweifellos eines der ungewöhnlichsten Recycling-Projekte Berlins.Dieser Tage kann das Projekt zur Müllvermeidung und Nachnutzung Jubiläum feiern. Der Verein „Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien“ besteht seit...

Pensionierung - Fluch oder Segen?

Barbara Vossel
Barbara Vossel | Hansaviertel | am 15.04.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Tiergarten | Bei einem Spaziergang möchten wir uns in der anregenden Atmosphäre des Tiergartens Gedanken machen, ob die Berentung ein Fluch oder Segen ist!? Was bewegt mich, wenn ich an meine Berentung denke? Was habe ich für Vorbilder für ein gelungenes Altern? Wie habe ich bisher Übergänge und Veränderungen bewältigt? Was sind meine Ressourcen? Wo wir uns treffen und was Sie vielleicht sonst noch wissen wollen, erfahren Sie, wenn Sie...

Waldspielplatz abgebaut: Bezirk: Geld nur für zwölf Standorte

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Konradshöhe | am 26.08.2015 | 172 mal gelesen

Berlin: Waldspielplatz Rallenweg | Heiligensee. Aufmerksamen Waldspaziergängern dürfte es längst aufgefallen sein. Der Spielplatz am Rallenweg im Tegeler Forst ist verschwunden. Sämtliche Spielgeräte wurden in den Sommermonaten abgebaut.Als Grund für den Rückbau nennt die zuständige Senatsverwaltung für Stadtentwicklung knappe Ressourcen beim Personal. Die Spielgeräte des 2006 erneuerten Spielplatzes seien, soweit sie intakt sind, auf andere Waldspielplätze...

1 Bild

In Haselhorst steht ein Mischdampf-Kraftwerk vor der Serienreife

Michael Uhde
Michael Uhde | Haselhorst | am 22.05.2014 | 347 mal gelesen

Haselhorst. Spandaus wohl mutigste Tüftler residieren am Zitadellenweg 34. Dort betreiben die Meisterin für Elektrotechnik Gelia Lerche (52) und ihr Mann, der Physiker Bernhard Schaeffer (78), seit 2008 die Maschinenbaufirma "LESA GmbH". Die Geschäftsführerin und der "Kopf des Projekts", wie Frau Lerche ihren Mann nennt, wollen sie in Haselhorst in Kürze ihre bahnbrechende Entwicklung eines holzbetriebenen und damit...