Rettungsstelle

1 Bild

Ein Jubilar im Wachsen: Unfallkrankenhaus begeht 20-jähriges Bestehen

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 23.08.2017 | 365 mal gelesen

Berlin: UKB Berlin | Biesdorf. Das Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) feiert Anfang September 20 Jahre seines Bestehens. Auch im Jubiläumsjahr wächst das renommierte Klinikum weiter. Auf dem Gelände entsteht gegenwärtig der Neubau für ein Rehabilitationszentrum und gleich nebenan wird eine Geriatrie gebaut. In einem älteren Gebäude des ehemaligen Griesinger-Krankenhauses soll Ende September eine Psychiatrie der Heiligenfeld Kliniken eröffnet werden...

Geld für Klinikum in Sicht: Erweiterung des Neuköllner Krankenhauses kann voraussichtlich 2018 beginnen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 20.07.2017 | 117 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Neukölln | Buckow. Gesundheitssenatorin Dilek Kolat und der Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu (beide SPD) waren am 17. Juli zu Gast im Vivantes Klinikum. Die Senatorin hatte eine gute Nachricht: Das Land Berlin will endlich 115 Millionen Euro für Ausbau und Sanierung des Hauses lockermachen.Ein paar Tage vor Kolats Besuch hatte der Senat seinen Doppelhaushalts-Entwurf 2018/2019 beschlossen. Darin ist auch das Geld für das Klinikum...

Bagatellfälle verstopfen Notaufnahme

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 15.09.2016 | 59 mal gelesen

Neukölln. Die Notaufnahmen in den Krankenhäusern sind völlig überlastet. Bis zu zwei Drittel aller Patienten in Notaufnahmen gehören dort nicht hin, erklärte Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU). Diese Patienten könnten auch ambulant behandelt werden. Das Ergebnis einer aktuellen Studie belegt, dass verstopfte Notaufnahmen und lange Wartezeiten oft durch Unkenntnis der Patienten ausgelöst werden. Die Auswirkungen sind in...

Rettungsstelle im Vivantes: Bezirksverordnete schlagen Alarm

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 16.03.2016 | 287 mal gelesen

Buckow. Stundenlanges Warten, allein gelassene Patienten: Die Rettungsstelle des Vivantes-Klinikums an der Rudower Straße ist völlig überlastet. Nun schlagen die Bezirksverordneten Alarm und fordern schnelles Handeln.Wie berichtet, kommen jährlich 77 000 Menschen in die Rettungsstelle, die nur für 25 000 ausgelegt ist. Zwar plant Vivantes eine Erweiterung, doch mit dem Baubeginn ist frühestens 2018 zu rechnen. „Der derzeitige...

Stadtrat befürchtet Chaos im Klinikum

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 23.02.2016 | 136 mal gelesen

Buckow. Die beiden Notaufnahmen des Klinikums Neukölln an der Rudower Straße 48 – jene für Kinder und jene für Erwachsene – sind seit Jahren völlig überlastet. Gesundheitsstadtrat Falko Lieke (CDU) befürchtet das totale Chaos, wenn eine Forderung der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin erfüllt werden sollte.Die Notaufnahme für Erwachsene wurde für 25 000 Patienten im Jahr gebaut. Doch mehr als dreimal so viele Menschen...

Neuer Leiter der Rettungsstelle

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.04.2015 | 153 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum | Friedrichshain. Dr. Philipp Kellner ist seit Anfang April neuer Leiter der zentralen Notaufnahme und Rettungsstelle im Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Landsberger Allee 49. Er war dort bisher leitender Oberarzt und folgt auf Dr. Petra Lautsch, die das Unternehmen verlassen hat. Seit 2012 ist Philipp Kellner außerdem leitender Notarzt des Landes Berlin für Großschadensereignisse. Thomas Frey / tf

1 Bild

Infoveranstaltung am 9. März: Schwindel

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Spandau | am 24.02.2015

Berlin: Vivantes-Klinikum | In einer Rettungsstelle stellen sich sehr viele Patienten mit Schwindel und Gleichgewichtsstörungen vor. Bei der Untersuchung und Behandlung stellen vielfältige Bedeutungen des Begriffes bereits die erste Schwierigkeit dar. Schwindel bedeutet z.B. ein Karussellgefühl, eine "Leere im Kopf", "ein komisches Gefühl", eine Schwäche auf den Beinen oder das Gefühl, in Ohnmacht zu fallen. Schwindel kann ein Zeichen schwerwiegender...

1 Bild

Die Wünsche eines Stadtrats: Rettungsstelle soll ausgebaut werden

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Buckow | am 13.02.2015 | 215 mal gelesen

Buckow. Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) hat sich Geld vom Finanzsenator gewünscht. Er möchte damit die Rettungsstelle im Vivantes Klinikum an der Rudower Straße 48 ausbauen.Liecke knüpft seine Hoffnungen an das vom Senat angekündigte Investitionsprogramm. Aus diesem Topf sollen Schulen, Sportanlagen und Krankenhäuser zusätzliches Geld für Baumaßnahmen und Reparaturen bekommen. Nach ersten Meldungen sollen in die...