Rollstuhlfahrer

Rollstuhlgruppe für jüngere Leute

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 06.08.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-, Kontakt-und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf | Marzahn-Hellersdorf. Eine junge Rollstuhlfahrerin aus dem Bezirk möchte eine Selbsthilfegruppe für körperbehinderte Menschen bis zum Alter von 45 Jahren gründen. Hier sollen vor allem die Probleme jüngerer von einer solchen Behinderung Betroffener im Vordergrund stehen. Es soll vor allem in den Treffen um Probleme gehen, die nicht immer mit Eltern oder älteren Verwandten besprochen werden können. Ein Termin für die...

Rollstuhlfahrerin fühlte sich ausgesperrt: Schranke soll jetzt Drehkreuz ersetzen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.07.2017 | 86 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Eingang zum Penny-Markt „Am Planetarium“ wird demnächst wieder für jeden zugänglich sein.Das war in den vergangenen Wochen nicht so. Berliner-Woche-Leserin Ute Schnur sitzt im Rollstuhl. Ihren Einkauf erledigt sie bisher in dieser Penny-Filiale an der Ecke Prenzlauer Allee und Ahlbecker Straße. Denn sie kam dort problemlos mit ihrem Rollstuhl hinein. Als sie nun wieder einmal in der Penny-Filiale...

Rampen für Rollstuhlfahrer?

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 27.07.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Kirche am Stölpchensee | Wannsee. Die Kirche am Stölpchensee und die Andreaskirche in der Lindenstraße sollen Rampen erhalten. Somit könnten Rollstuhlfahrer selbstständig die Gotteshäuser besuchen, heißt es in einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der SPD-Fraktion. Darin wird das Bezirksamt gebeten, die Installation von solchen Rampen zu prüfen. Die für Stadtentwicklung zuständige Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU)...

Attacke mit Bierflasche

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 17.07.2017 | 8 mal gelesen

Kreuzberg. Ein Rollstuhlfahrer soll am 13. Juli auf der Reichenberger Straße einen Mann mit einer Bierflasche angegriffen haben. Beide waren anscheinend gegen Mittag auf dem Gehweg in Streit geraten. Die Bierflasche landete im Gesicht des Attackierten und zerbrach, was zu Schnittverletzungen führte. Sie mussten im Krankenhaus behandelt werden. Passanten verhinderten, dass der Rollstuhlfahrer flüchten konnte. Er kam wegen...

1 Bild

Letisha- zum Spendenaufruf

Kristallblümchen e.V.
Kristallblümchen e.V. | Spandau | am 11.07.2017 | 125 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Hochbeet für die Toulouse-Lautrec-Schule: Gärtnern auch für Rollstuhlfahrer

Christian Schindler
Christian Schindler | Borsigwalde | am 13.06.2017 | 67 mal gelesen

Berlin: Toulouse-Lautrec-Schule | Borsigwalde. Die Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur hat der Toulouse-Lautrec-Schule, Miraustraße 120, ein Hochbeet übergeben.Im Rahmen der bundesweiten Spendenaktion PflanzenWelten erhielten auch die Charlie-Rivel-Grundschule in Spandau und die Fläming-Grundschule in Schöneberg ein Hochbeet. An den Hochbeeten können sich auch Rollstuhlfahrer gärtnerisch betätigen.Im liebevoll eingerichteten Schulgarten der...

Boxen verbindet alle Menschen: Angebote für Kinder und Rollstuhlfahrer

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 03.06.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Spandau. Unter dem Motto „Sport verbindet“ startet Anfang Juni ein spezielles Boxprogramm für Kinder und Menschen mit Handicap in der Bruno-Gehrke-Halle, Neuendorfer Straße 65.Auch Rollstuhlfahrer sind eingeladen, an der legendären Sportstätte die Disziplin Boxen näher kennenzulernen und mitzutrainieren. Seit mehr als 50 Jahren befindet sich hier das Berliner Box-Mekka schlechthin. Viele berühmte Boxer haben hier den Anfang...

1 Bild

Wohnungsgesellschaft verlangt plötzlich Miete für Behindertenparkplatz

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 28.04.2017 | 248 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Immer mehr Vermieter im Bezirk gehen dazu über, ihre Parkflächen kostenpflichtig zu vermieten. Leittragende sind nicht zuletzt Menschen mit Behinderungen. Dieter Berzau (76) wohnt in einem Mietshaus der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH an der Eisenacher Straße. Direkt vor dem Haus stand ihm bisher ein eigener Behindertenparkplatz kostenlos zur Verfügung. Im März kündigte ihm sein Vermieter die...

Rollstuhlfahrer tödlich verletzt: Polizei sucht Unfall-Zeugen

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 25.04.2017 | 52 mal gelesen

Reinickendorf. Bei einem Verkehrsunfall auf der Ollenhauerstraße am 22. April kam ein Rollstuhlfahrer ums Leben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.Der 67-Jährige befuhr gegen 9 Uhr mit seinem elektrischen Rollstuhl die Ollenhauerstraße in Richtung Waldstraße. Als er nach links in die Kienhorststraße einbiegen wollte, übersah er vermutlich den entgegenkommenden Wagen eines 63-Jährigen, der in Richtung Kurt-Schumacher-Damm...

2 Bilder

Seit zehn Jahren ermöglicht das Haus Reichwein Urlaub trotz Behinderung 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 18.04.2017 | 72 mal gelesen

Berlin: Haus Rosemarie Reichwein | Westend. Wenn sie das Fernweh packt, können Menschen mit Behinderungen nicht einfach so verreisen. Finanzielle und bauliche Hürden stehen dem Urlaubsglück allzu oft im Weg. Aber seit zehn Jahren empfiehlt sich das Gästehaus Rosemarie Reichwein als Sorgloslösung.In einer verschwiegenen Straße am Fuße des Teufelsbergs findet die Reiselust endlich ein passendes Ziel. Hier grüßt am Ende eines Gartens die helle Fassade des...

Vom Bahnsteig zum Rathaus

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 10.04.2017 | 31 mal gelesen

Spandau. Mit einem Aufzug direkt vom U-Bahnsteig auf den Altstädter Ring – und zwar die Rathausseite – zu gelangen, das wünschen sich viele Spandauer, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat zu Beginn des Jahres einen Antrag eingebracht, nach dem sich das Bezirksamt genau für diesen Service am U-Bahnhof Rathaus Spandau einsetzen soll. Weil der Rathaus- und...

Die Paralympics rücken immer näher: Politikerin unterstützt Rollstuhl-Fechter

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 19.02.2017 | 25 mal gelesen

Britz. Genau 4125 Euro sind für den Rollstuhl-Fechter Holger Kratzat in 20 Tagen bei einer Spendenaktion im Internet zusammengekommen. Damit ist er den Paralympics 2020 einen großen Schritt näher gekommen.Die Crowdfunding-Kampagne hatten die CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer und der Sportclub Wohnstättenwerk Neukölln gestartet. Das Ziel war, 4000 Euro zu sammeln, damit der 49-Jährige zu Wettbewerben fahren kann,...

3 Bilder

Die Onlinekarte Wheelmap zeigt rollstuhlgerechte Orte – nicht nur in Berlin 1

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 15.02.2017 | 416 mal gelesen

Berlin. Etwa 50.000 Menschen mit einer starken Mobilitätseinschränkung leben in Berlin. Das geht aus dem Bericht zu „Schwerbehinderten Menschen in Berlin 2015“ des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg hervor. Auf der Onlinekarte Wheelmap können sie sehen, wo eine Fahrt mit dem Rollstuhl problemlos möglich ist. Was ist die Wheelmap? Unter wheelmap.org lassen sich weltweit rollstuhlgerechte Orte finden und sogar mit Foto...

Tanztraining für Rollstuhlfahrer

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 28.01.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Apostel-Johannes-Kirchengemeinde | Märkisches Viertel. Der Rollstuhltanzverein "Wheels in Motion" beim TSV Wittenau 1896 trainiert auch in diesem Jahr immer mittwochs von 18.15 bis 19.45 Uhr in der Apostel-Johannes-Kirchengemeinde, Dannenwalder Weg 167. Ein Schnuppertraining ist kostenlos und unverbindlich, bei regelmäßiger Teilnahme wird eine Vereinsmitgliedschaft erwartet. Da wegen Veranstaltungen ab und zu Termine ausfallen, ist eine vorherige Nachfrage...

4 Bilder

Den Barrieren auf der Spur: Reinickendorfer Politiker im Selbstversuch

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 09.01.2017 | 229 mal gelesen

Reinickendorf. Einen ungewöhnlichen Selbstversuch unternahm kürzlich der Tegeler Kommunalpolitiker Felix Schönebeck. Mit dem Rollstuhl testete er, wie behindertengerecht sein Kiez ist.Um sich besser in die Lage von Betroffenen einfühlen zu können, verbrachte Felix Schönebeck von der Initiative „I Love Tegel“ einen ganzen Tag im Rollstuhl – und zwar auf der Straße. Gemeinsam mit der Reinickendorferin Janine Malik, die an...

Keine Hürden mehr für den Rollator: Ideen für eine barrierearme Gropiusstadt

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 27.10.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Interkultureller Treffpunkt | Gropiusstadt. Das Landschaftsarchitektenbüro „gruppe F“ lädt interessierte Bewohner am 2. November um 10 Uhr in den Interkulturellen Treffpunkt im Gemeinschaftshaus ein. Vorgestellt werden Ergebnisse des Beteiligungsprozesses für eine „Barrierearme Gropiusstadt – Für die Teilhabe von Allen“.Der demografische Wandel macht sich zunehmend auch in der Gropiusstadt bemerkbar. Immer mehr ältere Menschen sind mit einem Rollator...

Besonderer Wohnbedarf in Spandau

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 30.09.2016 | 432 mal gelesen

Es gibt Sozialwohnungen, die nur an Wohnberechtigungsschein-Inhaber mit besonderem Wohnbedarf vermietet werden dürfen. Zu den Berechtigten für einen Wohnberechtigungsschein (WBS) mit besonderem Wohnbedarf können bspw. Personen mit nachgewiesener Schwerbehinderung (Grad der Behinderung von 50 und darüber), Personen in Einrichtungen der sozialen Wohnhilfe oder sonstigen Behelfsunterkünften (z.B. Frauenhäusern,...

1 Bild

Skate- und Lauf-Biathlon am 11. September 2016 erstmals auch für Rollstuhlfahrer

Michael Nittel
Michael Nittel | Schmargendorf | am 27.08.2016 | 82 mal gelesen

Berlin: Horst-Dohm-Eisstadion | Wilmersdorf. Unter der Schirmherrschaft des DJK-Sportverbandes Berlin und gefördert von der Aktion Mensch veranstalten der Skate- und Rollsportclub (SCR) und die Schützengilde Berlin am Sonntag, 11. September, zum 7. Mal einen Skate-, Lauf-und Rollstuhl-Biathlon. Wie es die neue Namensgebung schon verrät, werden in diesem Jahr im Horst-Dohm-Eisstadion erstmals auch Rollstuhlfahrer an den Start gehen können. Entsprechend wird...

3 Bilder

AG Mobilität forder mehr Einsatz für Barrierefreiheit

Karla Rabe
Karla Rabe | Zehlendorf | am 28.06.2016 | 41 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die ehrenamtliche Arbeitsgemeinschaft AG Mobilität setzt sich für Menschen mit Behinderung und Einschränkungen der Mobilität ein. Am Donnerstag, 23. Juni, hatte die AG zu einer besonderen Aktion vor dem Rathaus Zehlendorf eingeladen. Während sich Bau- und Verkehrsstadtrat Michael Karnetzki (SPD) mit Simulationsbrille und Langstock zaghaft tastend über den Platz vor dem Rathaus Zehlendorf bis zum Eingang...

4 Bilder

Zu schmal, zu hoch, zu steil: Für behinderte Menschen wird Altstadt zum Hindernislauf 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 05.05.2016 | 247 mal gelesen

Spandau. Abschüssige Wege, hohe Bordsteine, stufige Geschäfte: Für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte birgt die Altstadt viele Barrieren. Der Behindertenbeauftragte Sargon Lang und 20 Spandauer haben sie getestet.Sie fallen Menschen, die gut zu Fuß sind, nicht sofort ins Auge. Aber trotzdem sind sie da: die Hindernisse und Stolperfallen. Die Altstadt Spandau ist voll davon. Sargon Lang, Spandaus Bezirksbeauftragter für...

Bordsteine absenken

Berit Müller
Berit Müller | Hermsdorf | am 24.04.2016 | 18 mal gelesen

Hermsdorf. Zu wenig abgesenkte Bordsteine, das grobe Kopfsteinpflaster, Unübersichtlichkeit an den Einmündungen: Die Wachsmuthstraße zu überqueren, ist besonders für Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte und Eltern mit Kinderwagen kein Vergnügen. Auf Antrag der SPD-Fraktion einigte sich der Bauausschuss jetzt darauf, dass Abhilfe her muss, weil die Straße besonders viele Anwohner nutzen, um zum S-Bahnhof Hermsdorf zu gelangen. Im...

Yogakurs für Rollstuhlfahrer

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 29.03.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: TurnhalleBerlin | Köpenick. Auch Rollstuhlfahrer sind nicht von sportlicher Betätigung ausgeschlossen. Jetzt gibt es sogar die Möglichkeit, Yogaübungen zu trainieren. Kursleiter ist Niami Rosenthal, Veranstalter ist die Volkshochschule Treptow-Köpenick. Der Kurs findet am 30. April ab 13 Uhr in der Schulturnhalle in der Grünen Trift 169 statt. Mitmachen können maximal zehn Teilnehmer, die Kursgebühr beträgt 16,86 Euro, ermäßigt 10,73 Euro....

Praktisches Training für Rollstuhlfahrer

Steffi Bey
Steffi Bey | Altglienicke | am 30.01.2016 | 54 mal gelesen

Berlin: Pflegewohnheim Altglienicke | Treptow-Köpenick. Rollstuhlfahrer sind zu einem Mobilitätstraining in das Pflegewohnheim Altglienicke, Venusstraße 28, eingeladen. Interessierte können während der Veranstaltung am 7. Februar von 10 bis 16 Uhr dort trainieren. Ziel des Kurses ist der sichere und möglichst selbstständige Umgang mit dem Rollstuhl im Alltag. „Deshalb stehen vor allem praktische Erfahrungen und Übungen im Mittelpunkt“, sagt eine Mitarbeiterin...

2 Bilder

Mit dem Lift auf die Bühne: Bürgersaal ist jetzt barrierefrei

Berit Müller
Berit Müller | Haselhorst | am 29.01.2016 | 69 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Der Bürgersaal im Rathaus Spandau hat einen Plattformlift für die Bühne bekommen. Damit verdient er nun das Prädikat „barrierefrei“.Behinderte Menschen können nur uneingeschränkt am öffentlichen Leben teilhaben, wenn Gebäude, Räume und Veranstaltungsorte keine unüberwindbaren Hindernisse für sie bergen. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) hat daher im Bürgersaal des Rathauses Spandau in der Carl-Schurz-Straße einen...

Barrieren abschaffen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 28.01.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg | Neu-Hohenschönhausen. Die Gleise der Straßenbahn am Übergang entlang der Zingster Straße sind für viele Rollstuhl- und Rollatorenfahrer ein echtes Hindernis. Denn die Roll-Räder passen an vielen Stellen genau in die Lücken zwischen den Gleisen und dem Straßenbelag, sodass Rollstuhl und Rollator hier oft feststecken und mühsam herausgehoben werden müssen. "Das ist für ältere und gehbehinderte Menschen nur schwer möglich",...