Russland

Gröhler zur Russlandpolitik

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 11.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Café Wahlkreis | Wilmersdorf. Im Zeichen der Ukrainekrise und des Syrienkriegs verschlechtern sich die deutsch-russischen Beziehungen zusehends. Was von der Situation zu halten ist, diskutiert Dr. Patrick Keller, Sicherheitsexperte der Konrad-Adenauer-Stiftung, mit dem Bundestagsabgeordneten Klaus-Dieter-Gröhler (CDU). Die Debatte können Gäste in Gröhlers Café Wahlkreis, Zähringerstraße 33, am Donnerstag, 17. November, kostenlos und ohne...

Folklore aus Russland

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 31.10.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Seniorenclub Herthastraße 25a | Grunewald. Was das russische Liedgut hergibt, erfahren Teilnehmer eines Themennachmittags im Seniorenclub Herthastraße 25a. Am Donnerstag, 10. November, stellt eine Russischgruppe von Elizaveta Kanowa von 15 bis 17 Uhr Beispiele für Sangeslust vor. Dabei spielt das Donkosaken-Balailaka-Ensemble bekannte Stücke wie „Kalinka“ und „Schwarze Augen“, aber auch selten gehörte Beiträge. Karten für den russischen Nachmittag mit Musik...

TCA Certification

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Kreuzberg | am 15.04.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: IHZ Handelszentrum | TCA Certification, Friedrichstraße 95, 10117 BerlinAm 1. April eröffnete die Berliner Dependance im IHZ Handelszentrum, die von Niederlassungsleiterin Petra Wermke geführt wird. Sie bringt sowohl Kenntnisse in der russischen und eurasischen Gesetzgebung bezüglich Zulassungen und Zertifizierungen als auch eine Referententätigkeit auf nationalen und internationalen Veranstaltungen/Fachbeiträgen ein. Gibt es in Ihrem Kiez...

3 Bilder

Russische Landschaften von Vitaly Deev im Kulturhochhaus

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 11.11.2015 | 67 mal gelesen

Berlin: Kulturhochhaus Marzahn | Marzahn. Wer sich schon jetzt nach Schnee und Eis sehnt, der sollte das Café des Kulturhochhauses an der Wittenberger Straße aufsuchen. Hier hängen Arbeiten des Malers Vitaly Deev. Die meisten der Aquarelle zeigen den sibirischen Winter.Vitaly Deev wurde 1941 in einem kleinen Dorf im Ural geboren, dem Grenzgebirge zwischen Russland und Sibirien. Sein Berufsleben bestritt er als Lehrer für Bildende Kunst. Deevs Lieblingsmotive...

Russland und der Westen

Christian Schindler
Christian Schindler | Wittenau | am 17.09.2015 | 101 mal gelesen

Berlin: Restaurant Maestral | Wittenau. Noch bis zum 25. September können sich Interessierte anmelden, die mit dem Russlandbeauftragten der deutschen Bundesregierung, Gernot Erler (Staatsminister a.D.) und dem SPD-Abgeordneten Thorsten Karge über das Thema „Russland, die Ukraine und der Westen – Autopsie einer politischen Zerrüttung“ diskutieren möchten. Die Veranstaltung beginnt am 30. September um 19.30 Uhr im Restaurant Maestral (Veranstaltungssaal),...

Vom 12. bis 14. Juni: Deutsch-Russische Festtage auf der Trabrennbahn

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 21.05.2015 | 55 mal gelesen

Karlshorst. Die Deutsch-Russischen Festtage auf der Trabrennbahn wollen für ein Miteinander der Kulturen sorgen. Vorab findet ein Jugend- und Bildungsforum im Kulturhaus Karlshorst statt."Wir wollen etwas für den deutsch-russischen Dialog tun", sagt Steffen Schwarz vom Verein der Deutsch-Russischen Festtage. Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wirke sich auch auf die deutsch-russischen Beziehungen aus. "Deshalb ist...

Umzug ins "Besserland"

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 07.05.2015 | 39 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbibliothek "Heinrich von Kleist" | Marzahn. Alexandra Friedmann liest am Mittwoch, 20. Mai, in der Kleist-Bibliothek aus ihrem Roman "Besserland". Die Autorin, geboren 1984 in Weißrussland, schildert darin auf humorvolle Weise, wie ihre jüdische Familie im Zuge des Zusammenbruchs der Sowjetunion von Weißrussland nach Deutschland kam. Statt, wie geplant, in den USA, landet sie in Krefeld nahe dem Ruhrgebiet. Die Lesung in der Stadtteilbibliothek "Heinrich von...

Literaturfest im Kulturhaus

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 07.05.2015 | 55 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Karlshorst. Internationale Autoren lesen am 16. Mai beim "Literaturfest Berlin-Deutschland-Europa" im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112. Das Osteuropa Zentrum Berlin stellt zusammen mit dem Anthea Verlag neue Bücher zur DDR-Geschichte, zur europäischen Politik und Politik in Russland und Polen vor. Die Lesungen finden zwischen 12 und 20 Uhr nonstop auf zwei Bühnen statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen...

3 Bilder

Zentrum für russische Kultur eröffnet

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 27.04.2015 | 368 mal gelesen

Steglitz. "Kultur bringt die Völker näher zusammen" - unter diesem Motto eröffnete die interkulturelle pädagogische Gesellschaft "Mitra" das Zentrum der russischen Kultur in Berlin. Es soll ein Ort werden, an dem jeder die Vielfalt der russischen Kultur erleben kann.Russische Sprache, Literatur, Kunst, Musik und Malerei - alle kulturellen Ausdrucksformen finden im Selerweg 17 künftig ihren Platz. In der Villa Steglitz, die...

Randgruppen in Russland

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 20.04.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Galerie im Körnerpark | Neukölln. In der Ausstellung "Post Soviet Cassandras", die ab 25. April in der Galerie im Körnerpark zu sehen ist, setzen sich sechs Künstler aus Russland, der Ukraine und Belarus kritisch mit der gesellschaftspolitischen Situation in ihren Ländern auseinander. Diskriminierungen in Form von seelischer wie auch körperlicher Gewalt sind dort für Randgruppen nach wie vor an der Tagesordnung. In den künstlerischen Arbeiten geht...

1 Bild

Die russischsprachige Gemeinde feiert gemeinsam im Kulturforum

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 04.12.2014 | 47 mal gelesen

Hellersdorf. Väterchen Frost und seine Enkelin Snegurotschka sind die Helden der Jolka-Veranstaltungen im Bezirk.Seit Langem ist das Kulturforum Hellersdorf ein Treffpunkt der russischsprachigen Gemeinde im Bezirk. Die Mitglieder stammen aus Russland, Weißrussland und der Ukraine. Hierzu sind auch deren Kinder und Enkelkinder zu zählen, die nach der Übersiedlung in Deutschland geboren sind. Das wichtigste Fest des Jahres...

Deutsch-Russische Festtage mit spannendem Programm

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 28.05.2014 | 99 mal gelesen

Karlshorst. Alljährlich ziehen die Deutsch-Russischen Festtage rund 150 000 Menschen an. Vom 6. bis zum 8. Juni gibt es im digibet Pferdesportpark in der Treskowallee 129 auch in diesem Jahr viel zu erleben.Zu den Höhepunkten gehören die Sportereignisse. Am 7. und 8. Juni treten jeweils ab 10 Uhr jugendliche Schachspieler aus Moskau und Berlin gegeneinander an. Besucher haben die Gelegenheit, sich mit einem russischen...