Sachbeschädigung

Hitlergruß gezeigt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.10.2016 | 13 mal gelesen

Friedrichshain. Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung sowie das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen werden einem 25-Jährigen zur Last gelegt. Er hatte nach Zeugenaussagen am 12. Oktober gegen 23 Uhr an der Sonntagstraße plötzlich einen vorbeifahrenden Radfahrer von seinem Fahrzeug gerissen und das Zweirad beschädigt. Während der Anzeigenaufnahme durch alarmierte Polizisten zeigte der Mann...

Bus rammte parkende Autos

Christian Schindler
Christian Schindler | Wilhelmstadt | am 10.10.2016 | 19 mal gelesen

Wilhelmstadt. Noch unklar sind die Ursachen eines Unfalls, bei dem am 7. Oktober sechs parkende Autos auf dem Seeburger Weg beschädigt wurden. Der 60-jährige Fahrer eines Busses der Linie 137 befuhr gegen 19.40 Uhr den Seeburger Weg in nördliche Richtung. Plötzlich sei er gemäß Zeugenaussagen zu weit nach rechts gefahren und gegen die parkenden Fahrzeuge gestoßen. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand. CS

Mehrere Reifen zerstochen

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 29.09.2016 | 21 mal gelesen

Spandau. Die Polizei ermittelt zur Zeit in mehreren Fällen massiver Beschädigung von Autos. Dabei wurden jeweils mehrere Reifen zerstochen. Die Beschädigungen wurden zum Teil erst bemerkt, als die Fahrer ihre Wagen schon in Bewegung gesetzt hatten. Beschädigungen dieser Art gab es in den Nächten vom 19. bis 22. September jeweils in der Fröhnerstraße, dem Sandheideweg und der Egelpfuhlstraße. Eine weitere Tat wurde in der...

Bowie-Gedenktafel verschwunden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 20.09.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Gedenktafel David Bowie | Schöneberg. Die erst Ende August in der Hauptstraße 155 feierlich enthüllte Gedenktafel für den britischen Musiker David Bowie ist verschwunden. Unbekannte haben die weiße Tafel der Königlichen Porzellan Manufaktur (KPM) abgeschlagen. Übrig sind nur die Klebepunkte in der Hauswand und einige Scherben. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Eine Berliner Gedenktafel kostet rund 3400 Euro. KEN

Unfall nach Schlangenlinien

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 13.09.2016 | 12 mal gelesen

Reinickendorf. Ein vermutlich alkoholisierter Autofahrer hat sich am 10. September bei einem Unfall auf der Pankower Allee verletzt. Zeugen alarmierten gegen 21 Uhr die Polizei. Den Beamten wurde berichtet, dass der Fahrer aus der Simmelstraße kommend in die Kühleweinstraße einfuhr, dann nach links in die Pankower Allee abbog und den ganzen Weg in Schlangenlinien zurücklegte. In der Pankower Allee fuhr der Wagen gegen ein...

Wahlplakate abgerissen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Weißensee | am 17.08.2016 | 6 mal gelesen

Weißensee. Gegen zwei Frauen wird wegen des Verdachts auf Sachbeschädigung ermittelt: Eine 27- und eine 19-Jährige sollen am Nachmittag des 13. August etliche Wahlplakate in der Rennbahn- und der Romain-Rolland-Straße abgerissen haben. Ein Zeuge rief die Polizei. sus

Zehn Autos beschädigt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 11.08.2016 | 7 mal gelesen

Karlshorst. Die Polizei wurde am Morgen des 6. August von einer Mitarbeiterin eines Pflegedienstes in die Wandlitzstraße gerufen: Dort fanden die Beamten die Fahrzeugflotte des Pflegedienstes vor und stellten fest, dass bei zehn Autos jeweils ein Reifen beschädigt worden war. Bei einzelnen Fahrzeugen wurde zudem der Lack zerkratzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. KW

Schmiererei und Brandstiftung

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 03.08.2016 | 3 mal gelesen

Baumschulenweg. Bisher Unbekannte haben „Schmidts Ekke“, das Kiezbüro der SPD in der Ekkehartstraße, mit Farbe beschmiert. Ein Mitarbeiter hatte die Sachbeschädigung am 31. Juli entdeckt. Ebenfalls politisch motiviert könnte ein Feuer in einer Garage in der Winckelmannstraße in Johannisthal gewesen sein. Der Brand war am 1. August gegen 2.40 Uhr von Anwohnern entdeckt worden. In der Garage war Wahlmaterial der...

In Steglitz-Zehlendorf lebt es sich am sichersten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 02.08.2016 | 141 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Berlinweit ist der Südwesten das sicherste Pflaster. Das belegen die Zahlen des Kriminalitätsatlas 2015. An zweiter und dritter Stelle folgen Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg.Raubüberfälle hat es in Steglitz-Zehlendorf nur 180 gegeben – und damit die wenigsten in ganz Berlin. Sie konzentrierten sich auf den Altbezirk Steglitz und Zehlendorf-Nord. Die meisten statistisch erfassten Straftaten wurden...

Angriff auf CDU-Bürgerbüro

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 21.07.2016 | 30 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Katrin Vogel | Baumschulenweg. Vermutlich Linksextremisten haben das Bürgerbüro von Abgeordnetenhausmitglied Katrin Vogel (CDU) angegriffen. In der Nacht zum 20. Juli wurden Schaufensterscheibe und Eingangstür des Büros in der Kiefholzstraße 186 mit einem spitzen Gegenstand beschädigt. Auf eine benachbarte Wand wurde der Schriftzug „Rechte angreifen“ geschmiert. Das Büro der CDU-Politikerin war bereits im September 2014 attackiert worden...

Laloka angegriffen

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 15.06.2016 | 15 mal gelesen

Hellersdorf. Unbekannte haben am Dienstag, 14. Mai, die Tür des sogenannten LaLoKa an der Schneeberger Straße beschädigt. Das Ladenlokal "Begegnungsstätte für Geflüchtete und Anwohner" in der Nähe des Flüchtlingsheims an der Maxie-Wander-Straße wurde 2014 von Mitgliedern der Initiative „Hellersdorf hilft“ eingerichtet. Es dient seitdem als Anlaufstelle von Asylbewerbern und Bewohnern aus dem Kiez. Die Mitarbeiter organisieren...

Zehn Autos zerkratzt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 03.05.2016 | 11 mal gelesen

Friedrichsfelde. In der Nacht zum 3. Mai kam es in der Huronseestraße zur Sachbeschädigung von geparkten Fahrzeugen. Laut Polizei wurden am frühen Morgen von den Haltern Kratzer an zehn Fahrzeugen festgestellt. Der oder die Täter haben wohl beim Vorbeigehen mit einem spitzen Werkzeug die Autos zerkratzt, heißt es seitens der Polizei. Die Ermittlungen laufen. KW

Firmenwagen abgebrannt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 03.05.2016 | 9 mal gelesen

Lichtenberg. Gleich zwei Autos wurden durch Brandstiftung beschädigt. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht vom 1. Mai in der Heringer Straße. Ein Passant alarmierte gegen 2.45 Uhr Polizei und Feuerwehr, als er Feuer an einem geparkten Firmenwagen entdeckte. Die Feuerwehr löschte den Brand, der Wagen brannte jedoch komplett aus. Ein nebenstehendes Auto wurde durch die Flammen ebenfalls beschädigt. Weil ein politisches Motiv...

WhatsApp-Party eskaliert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Frohnau | am 16.03.2016 | 48 mal gelesen

Frohnau. Mehr als 60 Polizisten und ein Hubschrauber waren nötig, um einem 18-Jährigen in Frohnau dabei zu helfen, seine Partygäste loszuwerden. Der junge Mann hatte über die Nachrichten-App WhatsApp zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen. Die Party am 11. März geriet dann aber offenbar schnell außer Kontrolle, weshalb der Gastgeber die Polizei rief. Die Beamten geleiteten etwa 120 Gäste aus dem Haus der Eltern des...

Angriff auf Polizeibeamten: Körperverletzung in Invalidensiedlung

Christian Schindler
Christian Schindler | Frohnau | am 17.02.2016 | 53 mal gelesen

Frohnau. In der Invalidensiedlung musste am 11. Februar ein Polizist nach einem gewalttätigen Übergriff mit Kopf- und Halswirbelverletzungen seinen Dienst vorzeitig beenden.Gegen 22.40 Uhr wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus gerufen. Hier waren mehrere Personen in Streit geraten, und es soll zu einer Körperverletzung und einer Sachbeschädigung gekommen sein. Während die Beamten mit den Beteiligten das Geschehen...

Beschädigung im Restaurant

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 21.01.2016 | 24 mal gelesen

Reinickendorf. Polizeibeamte des Abschnitts 12 haben am 19. Januar drei Tatverdächtige nach einer Sachbeschädigung in einem Restaurant an der Residenzstraße festgenommen. Die drei Männer im Alter von 27, 32 und 33 Jahren stehen im Verdacht, gegen 20 Uhr in dem Restaurant mit Eddingstiften Türen beschmiert zu haben. In der Gaststätte fand zur gleichen Zeit eine politische Veranstaltung statt. CS

Sprayer geschnappt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.01.2016 | 40 mal gelesen

Friedrichshain. Zivilfahnder der Bundespolizei haben am frühen Morgen des 19. Januar eine vierköpfige Sprayergruppe auf frischer Tat ertappt. Sie beobachteten die Männer aus Frankreich, Großbritannien, Lettland und Island, wie sie gegen 1.40 Uhr die Wand eines leer stehenden Bahngebäudes an der Modersohnbrücke besprühten. Das Quartett wurde vor Ort gestellt und zahlreiche Sprayerutensilien sichergestellt. Der Franzose war...

Fahrzeuge beschädigt

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 22.07.2015 | 24 mal gelesen

Reinickendorf. Auf dem Hofparkplatz eines Gesundheitszentrums an der Residenzstraße haben Unbekannte am 19. Juli ein Zweirad in Brand gesetzt und einen Pkw beschädigt. Gegen 5 Uhr bemerkte ein Passant ein in Flammen stehendes Kleinkraftrad und alarmierte die Feuerwehr, die das Feuer löschte. Die Einsatzkräfte konnten jedoch nicht verhindern, dass ein in unmittelbarer Nähe stehendes Auto durch die Hitze ebenfalls beschädigt...

Transsexuelles Paar angegriffen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 08.07.2015 | 83 mal gelesen

Lankwitz. In einem Café ist am Dienstag, 7. Juli, ein transsexuelles Pärchen beleidigt und attackiert worden. Die beiden 21 und 25 Jahre alten Männer saßen gegen 17.20 Uhr in einem Lokal in der Kaiser-Wilhelm-Straße, als sie von einem heterosexuellen Paar angesprochen wurden. Dabei soll die 38-jährige Frau beide Männer aufgrund deren sexueller Orientierung beleidigt haben. Auch ihr fünf Jahre jüngerer Partner schloss sich...

1 Bild

Wasserspielplätze wurden beklaut und beschädigt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 04.06.2015 | 401 mal gelesen

Mitte. Seit 5. Juni ist im Bezirk Planschesaison. Ab 25 Grad können die Kinder in den beliebten Anlagen wieder herumspritzen. Probleme gibt es beim neu eröffneten Wasserspielplatz im Planschepark am Nordbahnhof.Erst hatte sich letztes Jahr die Eröffnung des schicken Wasserspielplatzes immer wieder bis Ende Juli verschoben, jetzt gibt es schon wieder Probleme. Beim Straßenbau der neuen Invalidenstraße direkt neben dem...

Sprengung auf dem S-Bahnsteig

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Grünau | am 28.05.2015 | 74 mal gelesen

Grünau. Unbekannte haben in der Nacht zum 28. Mai einen Fahrkartenautomaten am S-Bahnhof Grünau gesprengt. Der Zugführer eines einfahrenden Zuges der S-Bahn sah gegen 2.30 Uhr den stark beschädigten Automaten auf dem S-Bahnsteig und alarmierte die Polizei. Bisherigen Ermittlungen zufolge haben Unbekannte die Sprengung durch Böller verursacht und anschließend die im Automaten befindliche Geldkassette gestohlen. Menschen...

3 Bilder

Vandalismus im Naturschutzpark: Aussichtsplattform musste abgebaut werden

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 18.05.2015 | 162 mal gelesen

Marienfelde. Es geschah vor vier Wochen in der Nacht vom 19. zum 20. April: "Ein paar Irre haben offenbar in Hitlers Geburtstag reingefeiert", mutmaßt NaturRanger Björn Lindner. Die Folge: Es gab Hakenkreuzschmierereien und die Aussichtplattform auf dem sogenannten Marienfelder Alpengipfel wurde irreparabel beschädigt.Vor einigen Tagen wurden nun die Reste der bei den Parkbesuchern beliebten und normalerweise stark...

1 Bild

Sponsoren für Lilienthal-Denkmäler gesucht

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 12.05.2014 | 49 mal gelesen

Lichterfelde. In Lichterfelde gibt es zwei Gedenkstätten, die an den Flugpionier Otto Lilienthal erinnern. Beide, sowohl die Lilienthal-Gedenkstätte an der Schütte-Lanz-Straße als auch das Ikarus-Denkmal im Bäkepark, werden immer wieder Opfer von Sachbeschädigungen. Jetzt werden Sponsoren gesucht, mit deren Hilfe Pflegemaßnahmen finanziert werden können.Es ist noch keine zwei Jahre her, da wurde das Ikarus-Denkmal im Bäkepark...

Sachbeschädigungen an Erinnerungsorten in Berlin häufen sich

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 05.05.2014 | 76 mal gelesen

Tiergarten. Am Magnus-Hirschfeld-Ufer wurde eine der beiden Gedenktafeln für Homosexuelle mutwillig zerstört. In der Nacht zum 1. Mai haben bislang unbekannte Täter die Tafel beschädigt. Zwar gelang es ihnen nicht, sie aus der Bodenverankerung zu reißen, aber die Tafel wurde stark verbogen. Der Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD), Jörg Steinert, hat Anzeige gegen unbekannt erstattet....