Sachspenden

Spenden sorgen für Arbeitsplätze: Von Altkleidern bis Spielsachen 2

Berit Müller
Berit Müller | Hakenfelde | am 05.08.2016 | 131 mal gelesen

Berlin: Evangelisches Johannesstift Berlin | Hakenfelde. Überflüssiges loswerden und gleichzeitig etwas Gutes tun: Diese Möglichkeit bietet das Evangelische Johannesstift allen Berlinern mit seinem Sachspenden-Projekt.Von Altkleidern und Büchern über Geschirr, Haushaltsgegenstände und Spielsachen bis hin zu Unterhaltungselektronik – alles, was noch gut erhalten ist, holen Mitarbeiter des Johannesstifts auf Wunsch beim Spender ab. Im Secondhand-Kaufhaus Fundgrube in...

Sachspenden gefragt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 02.12.2015 | 60 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. In einer Bedarfsliste hat das Bezirksamt aufgeführt, welche Produkte in den Flüchtlingsunterkünften dringend benötigt werden. gebraucht werden auch Lebensmittel von Obst über Feta-Käse bis Zwieback. Auch an Sanitär- und Hygieneartikel wie Duschgel, Zahnbürsten und Zahnpasta, Windeln oder Küchenrollen mangelt es. Ebenso werden Verlängerungskabel oder Taschenlampen gerne angenommen. Nicht erwünscht...

Rumpelbasar soll in die Rathaus-Kantine ziehen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 16.11.2015 | 120 mal gelesen

Berlin: Rathaus Zehlendorf | Steglitz-Zehlendorf. Der Zehlendorfer Rumpelbasar könnte eine Zukunft im Rathaus Zehlendorf haben. Dies hat zumindest die Piraten-Fraktion beantragt. Der Rumpelbasar Zehlendorf e. V. muss umziehen, weil der Vermieter die derzeitige Immobilie verkauft hat und der Mietvertrag nicht verlängert wurde. Zum 1. Januar werden neue Räume benötigt. Ehrenamtliche Helfer verkaufen im Rumpelbasar Sachspenden an einkommensschwache...

3 Bilder

Geschäftsfrau mit großem Herzen für Bedürftige

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 04.11.2015 | 81 mal gelesen

Berlin: Friseursalon Hairstyle | Mariendorf. „Ich freue mich, wenn die Leute sich freuen“, sagt Birgit Hoge. Das ist sozusagen der Lohn, den die quirlige Friseurmeisterin aus der Rathausstraße für ihr seit Jahren ausgeprägtes soziales Engagement einstreicht.Birgit Hoge hat eine soziale Ader und ein großes Herz für Schwächere. Im Mariendorfer Kiez ist sie bestens dafür bekannt, dass sie sich rührend um alleinstehende, ältere und sozial schwächere sowie...

Neuer Oxfam Shop sucht Helfer

Helmut Herold
Helmut Herold | Charlottenburg | am 14.07.2015 | 465 mal gelesen

Berlin: Oxfam MOVE Berlin | Charlottenburg. Die Entwicklungshilfeorganisation Oxfam will im August in der Wilmersdorfer Straße 74 nahe dem Adenauerplatz einen neuen Laden eröffnen. Dafür werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht, die für mindestens fünf Stunden pro Woche im Laden mitarbeiten wollen. Zu ihren Aufgaben gehört es, Sachspenden anzunehmen und zu sortieren, den Laden zu dekorieren, zu verkaufen und mit den Kunden über Oxfams Arbeit zu...

2 Bilder

"Socialladen" eröffnet wieder in der Neuköllnischen Allee

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Neukölln | am 26.06.2015

Berlin: Socialladen | Nur wenige Wochen nach dem verheerenden Brand im "Socialladen" in der Neuköllnischen Allee 114 hat der geschäftsführende Inhaber Alexander Dworatzek einen neuen Standort in unmittelbarer Nähe gefunden. "So gibt es am 3. Juli die große Eröffnung in der Neuköllnischen Allee 132", freut sich der Chef des 2004 gegründeten Unternehmens, der eine weitere Filiale in der Oberspreestraße führt. Das Angebot auf der nunmehr 1100...

Elf Milliarden für das Engagement

Christian Sell
Christian Sell | Marzahn | am 22.10.2014 | 32 mal gelesen

Berlin. Mit elf Milliarden Euro unterstützt die deutsche Wirtschaft jedes Jahr ehrenamtliches Engagement. Eine Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ergab, dass Geldspenden mit 8,5 Milliarden Euro daran den größten Anteil haben. Der Wert von Sachspenden deutscher Unternehmen liegt bei 1,5 Milliarden Euro, die kostenfreie Nutzung betrieblicher Gerätschaften, Gebäude und weiterer Infrastruktur...

Guter Start: Karstadt übergab Tüten zum Schulanfang

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Mitte | am 08.08.2014

Berlin. Das Deutsche Kinderhilfswerk erhielt von den Berliner Karstadt-Häusern - am Hermannplatz in Neukölln, Schloßstraße in Steglitz, Tempelhofer Damm, Leopoldplatz in Wedding, Altstadt Spandau, Kurfürstendamm und Wilmersdorfer Straße - 300 Tüten mit Schulmaterial und kleinen Spielsachen im Wert von insgesamt 2000 Euro. Die Übergabe der Tüten an das Deutsche Kinderhilfswerk, vertreten durch Claudia Keul, fand am 6. August...

Spielsachen und Bekleidung benötigt

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 16.05.2014 | 203 mal gelesen

Tegel. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) Reinickendorf und der Johanniter-Stift Tegel bitten um Sachspenden für Flüchtlinge in Reinickendorf. Gesucht werden Spielsachen, Bastelmaterialien, Babysachen sowie Bekleidung für Jugendliche und Erwachsene. Es werden zudem dringend Fahrräder und Werkzeuge für Fahrradreparaturen benötigt, aber auch Musikinstrumente und Laptops sind gefragt. Die Spenden können am...