Sanierung

2 Bilder

Ehepaar für Sanierung seines Hauses mit der Ferdinand-von Quast-Medaille geehrt

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | vor 3 Tagen | 62 mal gelesen

Kaulsdorf. Ute Linz und Peter K. Bachmann erhielten den Denkmalpreis des Landes Berlin für ihre Verdienste um die Erhaltung eines Wohnhauses der klassischen Moderne in Kaulsdorf. Das aus Aachen stammende Ehepaar kaufte das Haus Am Baltenring 25 und sanierte es von 2009 bis 2013. Es rettete das Denkmal vor dem weiteren Verfall. Unter anderem hierfür wurde es Anfang Dezember im Berliner Rathaus mit der...

3 Bilder

Kinder- und Jugendeinrichtung saniert übergeben

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | vor 3 Tagen | 42 mal gelesen

Berlin: JFE Lubminer | Hellersdorf. Die Freizeiteinrichtung "Lubminer" wurde Anfang Dezember offiziell wiedereröffnet. Besonders die neue Küche bietet in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen neue Möglichkeiten. „Hier können wir Kochkurse durchführen und etwas über gesunde Ernährung lernen“, sagte Leiterin Franziska Hofmann bei der Wiedereröffnung des sanierten Hauses. Es wurde am 2. Dezember durch das Bezirksamt an den Träger übergeben. Seit...

Erster Teil der Sanierung des Treptower Parks weitgehend abgeschlossen

Steffi Bey
Steffi Bey | Alt-Treptow | vor 3 Tagen | 31 mal gelesen

Berlin: Treptower Park | Alt-Treptow. Die Spreeseite des Treptower Parks wurde in den zurückliegenden Monaten erneuert. 2017 sind Wege nördlich des Ehrenmals an der Reihe. Außerdem bekommt der Park ein Wegeleitsystem. Bereits seit 2015 hat der Bezirk Teile des Gartendenkmals Treptower Park saniert. „Die Baumaßnahmen des Projekts Garten- und Landschaftsbau sind nun weitgehend abgeschlossen“, teilt das Bezirksamt mit.Konkret bedeutet das: 51 800...

Absacker im Nikolaiviertel: Wegen Arbeiten an der Uferwand ist der Gehweg abgesackt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 04.12.2016 | 68 mal gelesen

Berlin: Nikolaiviertel | Mitte. Meterlange Risse, abgesackte Gehwegplatten: Die Gewerbetreibenden im Nikolaiviertel kämpfen mit den Bauschäden, die bei der Uferwandsanierung entstanden sind. Die Häuser sollen aber nicht gefährdet sein.Bei Bauarbeiten des Wasserstraßen-Neubauamtes Berlin (WNA) an der Uferwand zwischen Mühlendamm- und der Rathausbrücke hat es Komplikationen gegeben. Seit November 2015 wird die 1936 erbaute Ufereinfassung saniert. Die...

1 Bild

Mehr Sicherheit für Radfahrer: Nach tödlichem Unfall fordert Volksentscheid Fahrrad zusätzliche Investitionen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 02.12.2016 | 143 mal gelesen

Berlin: Buckower Damm | Britz. Nachdem erneut eine Radfahrerin tödlich verunglückte, fordert die Initiative Volksentscheid Fahrrad, dass mehr in die Verkehrssicherheit der Radfahrer investiert wird. Der Bezirk Neukölln hat bereits Baumaßnahmen für die nächsten fünf Jahre beschlossen.Eine Radfahrerin war am 28. November gegen 15.50 Uhr auf dem Radweg der Gutschmidtstraße unterwegs. Als ein Lkw-Fahrer rechts in den Buckower Damm abbog, übersah er die...

1 Bild

Plattenbauten an der Wollenberger Straße sollen saniert und aufgestockt werden

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 01.12.2016 | 1352 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Kaum ein Bauprojekt zieht sich so lange hin, wie die Entwicklung der ehemaligen Wohnheime für vietnamesische Vertragsarbeiter an der Wollenberger Straße. Jetzt scheinen jedoch die letzten Hürden für eine Baugenehmigung genommen. Das Areal soll ein neues Quartier werden.Das Bebauungsplanverfahren ist in den letzten Zügen. "Der städtebauliche Vertrag ist unterschriftsreif", sagt Wilfried Nünthel (CDU), der...

3 Bilder

Früheres Kaufhaus wird saniert: Bund investiert in Gartenstadt Staaken

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 29.11.2016 | 109 mal gelesen

Berlin: Unterstützungsverein Gartenstadt Staaken | Staaken. Das frühere Kaufhaus in der Gartenstadt Staaken ist in die Jahre gekommen. Die Wohnungsbaugenossenschaft will es sanieren, doch die Kosten sind hoch. Jetzt hilft der Bund mit Fördermitteln für das Denkmal weiter.Wer genauer hinschaut, erkennt: Das einstige Kauf- und Wohnhaus auf dem früheren Marktplatz im Zentrum der Gartenstadt Staaken war ein stattlicher Bau. Errichtet in barocker holländischer Bautradition ist es...

2 Bilder

Neue Runde im Protest gegen die Sanierung im Vonovia-Kiez

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 28.11.2016 | 229 mal gelesen

Schmargendorf. Dämmung oder Denkmalschutz? Für Mieter in 194 Wohnungen rund um die Salzbrunner Straße eine Schicksalsfrage. Viele von ihnen wehren sich jetzt erneut gegen eine energetische Sanierung mit Mietenerhöhungen von bis zu 200 Euro. Dabei sieht das Wohnungsunternehmen Vonovia den Streit als geschlichtet an.Alte Türen raus, neue Türen rein. Dämmplatten auf die Fassaden, moderne Fenster für besserer Isolierung,...

3 Bilder

Vorm 60. Geburtstag verjüngt: Ernst-Reuter-Saal nach Bauarbeiten wiedereröffnet

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 28.11.2016 | 49 mal gelesen

Berlin: Ernst-Reuter-Saal | Wittenau. In den 1960er-Jahren galt der Ernst-Reuter-Saal als eine der Konzerthallen mit der landesweit besten Akustik. Die ist bis heute nicht schlecht, Saal und Nebenräume waren aber in die Jahre gekommen und einige Monate wegen Bauarbeiten geschlossen. Jetzt sind Ausstattung und Technik wieder zeitgemäß.Der damals aus Fernsehen und Hörfunk bekannte Moderator Hans Rosenthal war so überzeugt vom Haus, dass er seine legendäre...

Blindenweg fertig saniert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 26.11.2016 | 8 mal gelesen

Hakenfelde. Die landschaftsbaulichen Arbeiten im Rahmen der Sanierung des Blindenrundwanderweges im Hakenfelder Wäldchen sind abgeschlossen. Der desolate Hauptweg bekam eine neue Asphaltschicht. Und aufgrund des dichten Baumbestandes wurden Wegbreite und Wegführung verändert. Neu aufgestellte Seniorenbänke bieten an drei Stellen des Rundwanderweges auch körperlich eingeschränkten Parkbesuchern die Möglichkeit zur Rast. Die...

2 Bilder

Kopfsteinpflaster soll erhalten und saniert werden 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 24.11.2016 | 87 mal gelesen

Lichtenrade. Das Kopsteinpflaster ärgert im Dichterviertel viele, insbesondere autofahrende Anwohner (Berliner Woche berichtete). Forderungen nach dessen Beseitigung und der Asphaltierung der Straßen stehen im Raum.„Dieses uralte Kopfsteinpflaster senkt sich mehr und mehr ab, extreme Unebenheiten entstehen, teilweise ragen Gullydeckel bereits soweit aus dem Boden hervor, dass man Angst hat, mit dem Fahrzeugunterboden daran...

1 Bild

Monatelanger Verzug bei Baustelle auf der Hardenbergstraße

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 21.11.2016 | 84 mal gelesen

Berlin: Hardenbergstraße | Charlottenburg. Im Stau stehen gehört fast schon zum Lebensgefühl der City West. Aber unter den reich gesäten, tückischen Baustelle ist die zwischen Bahnhof Zoo und Ernst-Reuter-Platz ein besonders harter Fall. Warum nur kommt die BVG bei ihren Tunnelarbeiten so langsam voran?Es ist Gras über die Sache gewachsen – im wahrsten Sinne des Wortes: Wer das nächste Mal auf der Hardenbergstraße im Stau steht, der achte einmal auf...

Strandbad-Zukunft ungewiss: Kein Koalitionsbekenntnis zu Tegeler Investitionen

Christian Schindler
Christian Schindler | Konradshöhe | am 21.11.2016 | 37 mal gelesen

Berlin: Strandbad Tegel | Tegel. Nach Bekanntwerden der Sportpläne der wahrscheinlichen rot-rot-grünen Koalition im Senat bleibt die Zukunft des Strandbades Tegel weiter unsicher.In diesem Jahr hatte eine Ausnahmegenehmigung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung den Betrieb des Bades am Tegeler See noch einmal gesichert. Parallel dazu hatten Politiker aus dem Bezirk immer wieder an Bäderbetriebe und Senat appelliert, das Bad zu erhalten. Gibt es...

Kundenservice eingeschränkt

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 17.11.2016 | 6 mal gelesen

Reinickendorf. Wegen Sanierungsarbeiten im Rathaus Reinickendorf am Eichborndamm finden die Sprechzeiten des Kundenservice „Vermessung“ im Stadtentwicklungsamt noch bis zum 27. November im Raum 228 statt – und nicht wie gewohnt in Zimmer 227. An den Bauarbeiten liegt es auch, dass die Mitarbeiter des Kundenservice vom 28. November bis zum 23. Dezember nur eingeschränkt Auskünfte erteilen. Sie geben zwar Auszüge aus dem...

1 Bild

Es geht voran

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 16.11.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Mittelstreifen Lietzenburger Straße | Schöneberg. Auf dem Mittelstreifen der Lietzenburger Straße kommen die Landschaftsbauer gut voran. Der Weg ist bereits angelegt. Als die Aufnahme entstand, wurde gerade der Boden für die Aussaat einer Wildblumenwiese vorbereitet. Auch Staudenbeete und Sitzbänke sind geplant. Die Maßnahme, für die es eine umfängliche Bürgerbeteiligung gab, wird aus dem Städtebauförderprogramm „Aktive Zentren“ finanziert.

5 Bilder

McDonald’s haucht den Terrassen am Zoo neues Leben ein 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 11.11.2016 | 277 mal gelesen

Berlin: Terrassen am Zoo | Charlottenburg. Die Digitalisierung beschleunigt unsere Welt. Genussvolles, langsames Essen hält die Menschen in Balance. Jetzt verbindet der neu eröffnete McDonald’s in den Terrassen am Zoo den einen Trend mit dem anderen.Es war ein Wechsel mit fliegenden Schürzen. In dem Moment, als die älteste McDonald’s-Niederlassung Berlins im Hutmacher-Haus am Vormittag des 9. November schloss, eröffnete auf der anderen Seite des...

1 Bild

Königin-Luise-Gedächtniskirche muss saniert werden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 11.11.2016 | 57 mal gelesen

Berlin: Königin-Luise-Gedächtniskirche | Schöneberg. Korrosionsschäden, Feuchtigkeit, marodes Dach: Die Königin-Luise-Gedächtniskirche auf dem Gustav-Müller-Platz ist stark beschädigt. Die Gemeinde will in fünf Schritten Abhilfe schaffen.Die Sanierung soll Putz und Natursteinelemente sowie Fenster und Türen, Dachdeckung und -konstruktion und die Außenanlagen umfassen. Die Pläne hat das Berliner Büro D:4 erstellt. In den vergangenen Jahren waren in der Hauptsache...

Bezirksamt informiert jetzt online über die Gründe von Spielplatzsperrungen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 09.11.2016 | 34 mal gelesen

Pankow. In Pankow gibt es über 200 öffentliche Spielplätze. Etwa ein Zehntel davon ist derzeit teilweise oder ganz gesperrt.Wenn Spielplätze von Kindern rege genutzt werden, zeigt das, dass sie gut angenommen werden. Aber das heißt auch, das der Verschleiß der Spielgeräte recht hoch ist. Hinzukommen Wind und Wetter und – leider keine Seltenheit – Vandalismus. Die Folge ist, dass einzelne Spielgeräte abgebaut werden müssen....

Aufzug weiter außer Betrieb

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 08.11.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tempelhof | Tempelhof. Die dringend notwendige Sanierung der Aufzugsanlage im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, wird aufgrund von baulichen Besonderheiten noch bis voraussichtlich Anfang Januar dauern. Die Bürger werden – sofern Sie auf einen Aufzug angewiesen sind – darum gebeten, ihre Amtsgeschäfte nach Möglichkeit postalisch, telefonisch oder per Fax zu erledigen. In Einzelfällen ist es auch möglich, nach telefonischer...

Zwei Spielplätze erneuert

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.11.2016 | 12 mal gelesen

Charlottenburg. Noch vor Einbruch des Winters treibt der Bezirk seine Welle von Spielplatzsanierungen weiter voran. Jetzt beginnen die Arbeiten an den Einrichtungen in der Lyckallee und in der Straße Alt-Lietzow. In der Lyckallee werden eine Seilspielkombination und Hängematten eingebaut und die Sandspielflächen mit neuem Spielsand versehen. Der Kinderspielplatz Alt-Lietzow bekommt eine vergrößerte Sandspielfläche, eine neue...

3 Bilder

U-Bahnhof Rudow wird am 28. November wiedereröffnet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 03.11.2016 | 1071 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Rudow | Rudow. Gute Nachricht: Pünktlich am 28. November geht der U-Bahnhof Rudow wieder ans Netz. Doch die Bauarbeiter werden hier noch fast ein Jahr lang zu tun haben.Seit Monaten ist die Station gesperrt. Ersatzbusse verkehren zwischen Rudow und Zwickauer Damm. Der Grund: Die BVG baut neue Zugänge mit Rolltreppen links und rechts der Neuköllner Straße. Ziel ist es, das Umsteigen in die Busse und damit auch das Erreichen des...

Studienergebnisse zur energetischen Sanierung werden vorgestellt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 03.11.2016 | 36 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Der Bezirk hat eine Studie in Auftrag gegeben, die verschiedene Formen der energetischen Sanierung auf den Prüfstand stellt. Die Ergebnisse werden am Donnerstag, 10. November, im Rathaus vorgestellt.Untersucht wurde das Gebiet rund um die Frankfurter Allee Nord. Dabei wurden Eigentümer von 40 Häusern befragt. Mit ihnen wurden auf jedes einzelne Gebäude bezogen Energiegutachten entwickelt und Energieausweise...

2 Bilder

Das Schwimmen im Kiesteich soll bald erlaubt sein

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 01.11.2016 | 146 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Am Kiesteich im Spektepark hat ein neuer Bauabschnitt begonnen. Der See wird jetzt von Bauschutt geräumt, um künftig das Baden zu erlauben. Seit zwei Jahren ist der Große Spektesee, volkstümlich Kiesteich genannt, quasi eine Baustelle. Uferbereiche mussten mit Steinwalzen vor einem weiteren Abrutschen gesichert werden. Sträucher und Röhricht wurden gepflanzt, Wege im Park verändert und ein Zaun um den See...

1 Bild

Flüchtlinge sitzen fest: Freigabe der Turnhallen-Unterkünfte verzögert sich

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.11.2016 | 216 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Im August sollte für sie das Schlimmste überstanden sein. Doch auch Ende Oktober ist für rund 300 Flüchtlinge in zwei Wilmersdorfer Turnhallen kein Umzug in feste Unterkünfte in Sicht. Zu allem Überfluss streikt nun in einer Halle die Heizung.Acht Grad Außentemperatur und innen nicht viel wärmer: Flüchtlinge, die eine Turnhalle in der Forckenbeckstraße ihr Zuhause nennen, erleben dieser Tage eine...

2 Bilder

Garagentore abgeflext: Im Autobahn-Haus „Schlange“ verlieren Pkw ihre Umzäunung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 29.10.2016 | 229 mal gelesen

Berlin: Schlange | Wilmersdorf. Privatgaragen auf dem Parkdeck – dieses Prinzip hat sich im Wohnkomplex Schlangenbader Straße überlebt, erklärt die Degewo. Nach und nach beseitigt sie alle Einzeltore. Und schürt damit Proteste der Mieterinitiative. Denn die Versicherungsprämien jedes Autohalters dürften kräftig steigen.Wo sind nur die Gitter hin? Ein Tor nach dem anderen verschwindet dieser Tage aus den dunklen Zeilen. Sonja Scholz ist nicht...