Schöneberger Insel

Zwischen Gleisen unterwegs

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.05.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Café Pinelli | Schöneberg. Auguste von Blau (Texte) und Thomas Klingberg (Fotografien) zeigen auf der Schöneberger „Roten Insel“ die Ausstellung „Zwischen Gleisen“ im Rahmen ihres Projekts „Poesie und Alltag“. Auf einem Kiezrundgang am 10. Juni führen die Künstler zu den jeweiligen Ausstellungsorten der insgesamt 20 Exponate. Treffpunkt ist um 18 Uhr das Café Pinelli im alten S-Bahnhof Schöneberg, Ebersstraße 67. KEN

Frau mit Messer getötet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.06.2016 | 55 mal gelesen

Schöneberg. Auf der Schöneberger Insel ist eine Frau getötet worden. Zwischen der 35-Jährigen und ihrem Lebensgefährten kam es am 10. Juni gegen 10 Uhr in einem Wohnhaus in der Gustav-Müller-Straße zu einem lautstarken, heftigen Streit. Kurz danach rannte der 20 Jahre alte Mann aus der Wohnung. Er wurde von einem Zeugen verfolgt und festgehalten, bis die Polizei eintraf. In der Wohnung entdeckten die Beamten die Frau, die...

Schöneberger Insel ist Milieuschutzgebiet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.07.2015 | 278 mal gelesen

Berlin: Schöneberger Insel | Schöneberg. Der Bezirk hat die „Schöneberger Insel“ mit 6300 Wohnungen zum vierten innerbezirklichen Milieuschutzgebiet erklärt – nach den Gebieten um den Barbarossaplatz und Bayerischen Platz, die Bautzener Straße und den Kaiser-Wilhelm-Platz. In den nunmehr vier Erhaltungsgebieten gibt es 21 600 Wohnungen mit rund 35 000 Einwohnern. Ziel des Milieuschutzes ist es, negative städtebauliche Folgen zu verhindern, etwa die...

Milieuschutz auf gutem Weg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.06.2015 | 54 mal gelesen

Schöneberg. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat die soziale Erhaltungsverordnung (Milieuschutz) für die Schöneberger Insel in den Ausschuss für Stadtentwicklung überwiesen. Er soll die Verordnung für das Gebiet nun endgültig beraten und beschließen. Die rot-grüne Zählgemeinschaft in der BVV sieht in der sozialen Erhaltungsverordnung einen "höchstmöglichen Mieterschutz". Er Milieuschutz gilt dann für 21 600 Wohnungen....