Schilddrüse

Medizin-Foren informieren

Manuela Frey
Manuela Frey | Mariendorf | am 13.02.2017 | 7 mal gelesen

Berlin. Die Rosenhof Seniorenwohnanlagen laden zu den diesjährigen Medizin-Foren ein. Im Rosenhof Mariendorf, Kruckenbergstraße 1, gibt es am 22. Februar um 16 Uhr einen Vortrag zum Thema „Schilddrüse – kleines Organ, große Wirkung“. Zum Forum „Das neue Pflegestärkungsgesetz“ kann man sich am 23. Februar um 15.30 Uhr im Rosenhof Zehlendorf, Winfriedstraße 6, informieren. my

Spezialisten informieren

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 04.05.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Die medizinische Informationsreihe „Spezialisten informieren“ geht weiter: Am 12. Mai sind entzündliche Erkrankungen der Schilddrüse und ihre Behandlungsmöglichkeiten Thema. Es referiert Roland Zerm, Facharzt für Innere Medizin am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe. Im Anschluss gibt es eine kleine Sprechstunde. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Spandau, Carl-Schurz-Straße 2/6. uk

Patientenseminar zur Schilddrüse

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Falkenhagener Feld | am 21.04.2015

Berlin: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau EWK | Ein kostenloses Patientenseminar zum Thema "Schilddrüsenerkrankungen - richtig diagnostizieren und behandeln" findet am Mittwoch, 29. April, 17.30 bis 19 Uhr im Patientenzentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau, Stadtrandstraße 555, statt. Die Schilddrüse ist ein kleines Organ mit großer Wirkung. Wenn sie nicht mehr richtig funktioniert, kann sie zu Erkrankungen und zu Störungen des Hormonstoffwechsels führen,...

Informationen zur Schilddrüse

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 20.04.2015 | 28 mal gelesen

Berlin: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau EWK | Falkenhagener Feld. Um Schilddrüsenerkrankungen geht es am 29. April bei einem kostenfreien Patientenseminar im Patientenzentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses. In ihren Vorträgen gehen die Ärzte auf Über- und Unterfunktionen und damit zusammenhängende Krankheiten ein. Erläutert werden auch Verfahren zur Diagnose von Schilddrüsenerkrankungen und mögliche Behandlungsmethoden. Dabei zeigen die Ärzte auf, in welchen Fällen...

Schwerpunkt Schilddrüse

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 11.03.2015 | 105 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum am Urban | Kreuzberg. Im Vivantes Klinikum am Urban, Dieffenbachstraße 1, gibt es seit 1. März eine Abteilung für sogenannte Endokrine Chirurgie. Ihr Schwerpunkt ist die Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen. Geleitet wird sie von Dr. Kai Dette. Er war bisher Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie im Wenckebach-Krankenhaus. Thomas Frey / tf

Kleines Organ, große Wirkung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 05.03.2015 | 36 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. "Schilddrüse - kleines Organ mit großer Wirkung" ist der Titel eines Vortrags, zu dem die KIS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe Pankow einlädt. Die Diplom-Biologin Christina Sachse wird über die Funktion und die Bedeutung der Schilddrüse informieren. Außerdem erläutert sie, wie es zu unterschiedlichen Störungen kommen kann. Die Referentin wird schließlich Tipps geben, was man selbst tun kann, um die...

Probleme mit der Schilddrüse

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.12.2014 | 34 mal gelesen

Ist ein Kind antriebslos, unaufmerksam und unkonzentriert, kann das an einer Schilddrüsenerkrankung liegen. Auch Übergewicht und Lernschwäche sind mögliche Symptome einer Fehlfunktion des Organs. Darauf weist die Schilddrüsen-Liga Deutschland hin. Probleme mit der Schilddrüse lassen sich gut behandeln, so dass die Symptome schnell vergehen. In Familien, in denen es bekannte Schilddrüsenerkrankungen gibt, sollte der Nachwuchs...

Nie mit Kaffee einnehmen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 10.07.2014 | 11 mal gelesen

Nach der Einnahme von Schilddrüsenhormon sollten Patienten sich eine halbe Stunde Zeit bis zum Kaffeetrinken lassen. Die Medikamente werden immer auf nüchternen Magen und am besten nur mit Wasser geschluckt, sagt Wolfgang Wesiack vom Berufsverband Deutscher Internisten. In Kombination mit Kaffee könne es sein, dass sie nicht richtig in die Blutbahn gelangen und daher dann nicht ihre Wirkung entfalten. dpa-Magazin / mag

1 Bild

Unterfunktion der Schilddrüse

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 11.04.2014 | 126 mal gelesen

Bei rund einem Prozent der Bevölkerung entwickelt sich im Laufe des Lebens eine Unterfunktion der Schilddrüse.Frauen sind fünfmal häufiger betroffen als Männer, und bei der Generation der über 60-Jährigen tritt diese Erkrankung häufiger auf. "Typische Anzeichen sind eine Gewichtszunahme, Müdigkeit und Antriebslosigkeit, Haarausfall oder eine Abnahme der geistigen Leistung", erklärt Dr. Jens Aberle, Facharzt für...