Schlossinsel

Orgelandacht am Schloss Köpenick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 30.03.2016 | 16 mal gelesen

Köpenick. Die nächste Orgelandacht auf der Köpenicker Schlossinsel findet am 3. April um 17 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Am 17. April erklingen um 17 Uhr an gleicher Stelle Solomotetten aus dem 17. Jahrhundert, es singt Juliane Schubert, die Orgel spielt Andreas Hetze, begleitet von Violinen und Laute. Hier wird um eine Spende zur Finanzierung weiterer Konzerte gebeten. RD

Es gibt wieder "Musik im Park"

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 03.06.2015 | 239 mal gelesen

Köpenick. Die Reihe "Musik im Park" hat wieder begonnen. Der Verein KuKuK organisiert die kostenlosen Freiluftkonzerte auf der Schlossinsel auch in diesem Jahr. Jeden Mittwoch ab 18 Uhr gibt es Konzerte mit kleinen Bands und Solisten, der Eintritt ist frei. Am 10. Juni singt Berangerie Palix Chansons und am 17. Juni stehen selbst geschriebene Lieder von The legendary lost Mojados auf dem Programmzettel. Das letzte Konzert des...

1 Bild

Blütenpracht auf der Schlossinsel

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 05.03.2015 | 31 mal gelesen

Köpenick. Auf der Schlossinsel hat sich ein frühlingshafter Blütenteppich gebildet. Spaziergänger können sich an der Krokuswiese erfreuen. Und bei Regen ist ein Schlossbesuchangeraten. Dort gelten bis Ende März Winteröffnungszeiten, der Besuch im Kunstgewerbemuseum ist Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr möglich. Ralf Drescher /

1 Bild

Außergewöhnlicher Markt im Herzen von Köpenick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.12.2014 | 49 mal gelesen

Köpenick. Seit der Bezirk vor zwei Jahren den Weihnachtsmarkt in der Altstadt in die eigenen Hände genommen hat, steigen die Besucherzahlen. Die "Weihnachtsinsel" findet vom 12. bis 14. Dezember statt.Veranstaltungsort sind die Schlossinsel und der nahe Schlossplatz. Während das Areal um Schloss Köpenick den zahlreichen Ständen mit Kunsthandwerk, Kerzen, Honig aus der Region vorbehalten ist, bietet der zweite Teil des Markts...

1 Bild

Spaziergang: Archäologe zeigt historische Funde

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 15.04.2014 | 145 mal gelesen

Köpenick. Köpenick wurde erstmals 1210 urkundlich erwähnt, das 800. Jubiläum vor vier Jahren zünftig gefeiert. Noch heute gibt es archäologische Spuren aus der Gründungszeit zu entdecken.Der Archäologe Gunnar Nath vom Landesdenkmalamt hat seit 1993 zahlreiche Reste des alten Köpenicks ausgegraben, vor allem in der Altstadt und auf der Schlossinsel. 1995 hatte Nath das bisher älteste Haus aus dem Jahr 1215 entdeckt, auf einem...