Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne

Infos zu neuer Unterkunft

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 23.04.2016 | 64 mal gelesen

Berlin: Bertolt-Brecht-Oberschule | Spandau. Auf dem Gelände der ehemaligen Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne sollen mit dem Bau einer Modularen Unterkunft (MUF) weitere Plätze für Flüchtlinge entstehen. Über Details informieren am 3. Mai die Prisod GmbH als Betreiber der Unterkunft, Sozialstaatssekretär Dirk Gerstle (CDU) und Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD). Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Mensa der Bertolt-Brecht-Oberschule an der...

Vivantes versorgt Flüchtlinge: Klinik übernimmt Aufgabe von Charité

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 10.11.2015 | 164 mal gelesen

Berlin: Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne | Wilhelmstadt. Der Klinik-Konzern Vivantes hat jetzt die medizinische Versorgung der Flüchtlinge auf dem Gelände der ehemaligen Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne übernommen. Bisher war die Charité vor Ort.Seit 9. November sichert Vivantes die medizinische Basisversorgung der Kinder und Erwachsenen in der Notunterkunft an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße 30. Seit dem Abbau der Zelte (wir berichteten) sind dort noch rund 1000...

Zeltstadt ist abgebaut: Busse fuhren die Flüchtlinge in neue Notunterkunft

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 28.10.2015 | 323 mal gelesen

Spandau. Berlins einzige Zeltstadt für Flüchtlinge wurde wieder abgebaut. 230 Männer zogen von der Knobelsdorf-Kaserne in die Mertensstraße um.Die 71 Zelte auf dem Gelände der früheren Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne sind wieder weg. Sie wurden am Vormittag des 21. Oktober geräumt. Das teilte die Prisod Wohnheimbetriebs GmbH als Betreiber der Notunterkunft mit. Zuletzt wohnten noch 230 von ehemals 700 Männern in den Zelten. Busse...

Zelte müssen weg: BVV: Flüchtlinge sollen in warme Unterkünfte umziehen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 21.10.2015 | 171 mal gelesen

Spandau. Die Zelte auf dem Gelände der früheren Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne sollen weg und die Flüchtlinge zügig in warme Unterkünfte umziehen. Das haben jetzt die Bezirksverordneten einhellig gefordert.Noch immer müssen 480 Flüchtlinge auf dem Kasernengelände an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße 31 in Zelten leben. Zwar sorgen Ölradiatoren tagsüber für Wärme, nachts jedoch sinken mit der Kälte die Temperaturen in den Zelten....

Helfer dringend gesucht

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 15.10.2015 | 106 mal gelesen

Wilhelmstadt. Der ehrenamtliche Helferverein "Wilhelmstadt hilft" sucht dringend neue Freiwillige für die Flüchtlingsunterkunft an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße 31. Vor allem die Kleiderkammer hat großen Bedarf. Um sie ständig offen zu halten, werden dort mindestens 16 Helfer gebraucht. Auf dem Gelände der früheren Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne leben rund 1700 Flüchtlinge, davon sind 490 immer noch in unbeheizten Zelten...

Info-Abend zur Notunterkunft: Bezirksamt und Senat laden ein

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 21.09.2015 | 437 mal gelesen

Berlin: Kant-Gymnasium | Spandau. Bisher haben sich Bezirksamt und Senat über die neue Flüchtlingsunterkunft in der früheren Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne bedeckt gehalten. Nun gibt es am 29. September mehr Informationen. Zu der Veranstaltung laden Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und Dirk Gerstle, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, um 19 Uhr in die Aula des Kant-Gymnasiums an der Bismarckstraße 57. Weil das Bezirksamt...

1 Bild

Bezirk bekommt neue Flüchtlinge

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 07.09.2015 | 1005 mal gelesen

Berlin: Josua Gemeinde | Spandau. Mehr als 1900 Flüchtlinge und Asylbewerber sind momentan im Bezirk untergebracht. Weitere Unterkünfte sind geplant. Das teilte Sozial-senator Mario Czaja bei einem Infoabend mit.Mit der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne hat Spandau seit Ende August seine jüngste Flüchtlingsunterkunft. Platz ist dort für 600 bis 1000 Menschen. Inzwischen wurden sogar 75 Zelte aufgestellt. Auch aus Ungarn sollen Flüchtlinge kommen. Weil...