Schulen

Stadtumbau Ost-Fördermittel fließen weiter in die Infrastruktur

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 09.08.2017 | 56 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk nutzt weiter intensiv Mittel aus dem Bundesprogramm Stadtumbau Ost, um Schulen zu sanieren oder das Wohnumfeld vor allem in den Großsiedlungen zu verbessern. Auf dieses Weise soll das Lebensgefühl der Bewohner verbessert werden. In 2016 gab der Bezirk rund sieben Millionen Euro aus Mitteln des Bundesprogramms Stadtumbau Ost aus. Dadurch erhöhte sich die Summe der seit 2002 aus diesem Programm...

Entlastung für Schulleitungen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 08.08.2017 | 22 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Bisher gibt es in Berlin Verwaltungsleiter nur an Schulen mit besonders großer Schülerzahl. Dies möchte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ändern und an allen Schulen Verwaltungsleiter beschäftigen. Dazu fasste die BVV auf Antrag der Linken und der SPD einen Beschluss. Darin wird das Bezirksamt aufgefordert, sich beim Senat dafür einsetzen, dass die bisherige Praxis überdacht wird. Schulleiter und...

Geld für Kulturprojekte

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 04.08.2017 | 11 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Berliner Senat stellt auch 2018 Projekt-Gelder für kulturelle Bildung zur Verfügung. Künstler aus dem Bezirk können gemeinsam mit Kitas, Schulen und anderen Einrichtungen der Bildungs- und Jugendarbeit Geld aus dem Fonds beantragen. Die Frist endet am 15. September. Die Projekte sollen insbesondere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aktiv an künstlerischen Prozessen und an der kulturellen...

Einladen zu Stolpersteinen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 12 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Verlegen von Stolpersteinen im Bezirk sollte besser publik gemacht werden. Das fordert ein Antrag der SPD-Bezirksverordneten Tessa Mollenhauer-Koch, dem auch die Linkspartei beitrat. Seniorenresidenzen, Schulen oder Jugendclubs, die sich in der Nachbarschaft befinden, sollten über das Einsetzen informiert und zu der Veranstaltung eingeladen werden. Stolpersteine werden in das Pflaster des Gehwegs...

3 Bilder

Umzug des Hertz-Gymasiums und weiter Ideen für mehr Schulplätze im Nordkiez

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 21.07.2017 | 355 mal gelesen

Friedrichshain. Die Ferien haben begonnen, viele Schulprobleme bleiben trotzdem. Etwa die fehlenden Schulplätze. Das gilt vor allem für Friedrichshain. Für die kommenden Jahre besteht in diesem Ortsteil ein Bedarf von weiteren 2100 Plätzen, was ungefähr fünf Grundschulen entspricht. Besonders betroffen ist der Nordkiez. Die Situation als dramatisch zu beschreiben, wäre eine Untertreibung, sagt Schulstadtrat Andy Hehmke...

Über die Schulbauoffensive sollen mehr Plätze in Weißensee geschaffen werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 11.07.2017 | 77 mal gelesen

Weißensee. Das Bezirksamt plant in absehbarer Zeit, den Campus des Primo-Levi-Gymnasiums grundlegend instand zu setzen.Dieser umfasst die Schulgebäude in der Woelckpromenade 38 und Pistoriusstraße 133. Das teilt Mark Rackles (SPD), Staatssekretär in der Senatsbildungsverwaltung auf Anfrage der bündnisgrünen Abgeordneten Stefanie Remlinger (Bündnis 90/Die Grünen), mit. Das Vorhaben wurde für die Investitionsplanung 2017 bis...

Vernachlässigte Pflicht: An 60 Schulen ist eine Brandschutzschau überfällig 1

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 03.07.2017 | 75 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Eine Diskussion hat bei der jüngsten BVV die Große Anfrage der CDU ausgelöst. Die Fraktion wollte wissen, wie es um den Brandschutz in den Schulen bestellt ist. Eine schwer zu beantwortende Frage, denn bei 60 von 97 Schulgebäuden sei eine Brandschutzschau überfällig, wie Grünen-Stadtrat Oliver Schruoffeneger zugeben musste. Brandschutz ist in aller Munde. „Für viele ein lästiges Thema“,...

Mehr Übergriffe auf Lehrer: Gewaltvorfälle an Schulen nehmen zu

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 30.06.2017 | 114 mal gelesen

Spandau. Beleidigungen, Drohungen und Übergriffe auf Lehrer nehmen auch an Spandauer Schulen zu. 379 Gewaltvorfälle meldeten die Schulen der Senatsbildungsverwaltung im Schuljahr 2015/16 und damit 149 mehr als im Schuljahr davor. Mit 198 entfielen die meisten Fälle auf den sogenannten Gefährdungsgrad I: Beleidigung, Drohung, Tätlichkeit, Suchtmittelkonsum, Mobbing und Suizidäußerung. 181 Mal drohten oder beleidigten Schüler...

„Wenn die Schule brennt… - Wie steht es um den Brandschutz an unseren Schule?“

Mit dieser großen Anfrage wurde das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf in der gestrigen BVV-Sitzung konfrontiert. Die Antwort des zuständigen Baustadtrates Oliver Schruoffeneger ließ aufschrecken. Dass das Stadtentwicklungsamt mit dem Fachbereich Bauaufsicht schon seit längerer Zeit personell unterbesetzt ist, musste Stadtrat Schruoffeneger bereits auf mehrere Anfragen der FDP-Fraktion einräumen. Dass es aber seinen...

Mein Spielplatz ist der coolste! Wettbewerb läuft über die Sommerferien

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 06.06.2017 | 11 mal gelesen

Spandau. Aufgepasst! Das Projekt „Raum für Kinderträume“ ruft wieder zum Wettbewerb auf.Wer glaubt, den „coolsten Spielplatz“ in Spandau gefunden zu haben, der macht bei der Aktion einfach mit. Und so geht’s: Den persönlichen Favoriten malen, fotografieren oder basteln und erklären, warum genau dieser der tollste Spielplatz im Bezirk ist. Alles eintüten und per Post bis zum 30. Juli an das Bezirksamt Spandau, Abteilung Bauen,...

Trimm-Dich-Spaß für alle Bürger

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 06.06.2017 | 12 mal gelesen

Marzahn. Im Rahmen der Marzahn-Hellersdorfer Gesundheitswoche lädt die Projektgruppe „Bewegtes Leben im Quartier“ (BLiQ) am Dienstag, 13. Juni, zum dritten „BliQ-Hüpftag“ ein. Auf dem Trimm-Dich-Bereich an der Dessauer Straße können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene sportlich ausprobieren. Von 9 bis 12 Uhr messen sich Kitas und Schulen bei Gummihopse, einem Hula-Hoop-Wettbewerb, beim Dosenwerfen sowie beim Seil- und...

2 Bilder

Der Schularchitekt des Bezirks: Paul Tarruhn wurde vor 140 Jahren geboren / Seine Bauten prägen den Bezirk

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.06.2017 | 71 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die Schulen in den alten Dörfern des Bezirks sind unterschiedlich. Es gibt aber einen Architekten, der an allen seine Handschrift hinterlassen hat. Dieser Architekt heißt Paul Tarruhn (1877-1945). Tarruhn wurde am 2. Juni vor 140 Jahren in Buckow geboren. Er wäre so gut wie vergessen, wenn ein fleißiger Heimathistoriker aus dem Bezirk sich nicht seines Lebenslaufes und seiner Arbeiten angenommen...

Schulen und Straßen: Bezirk hat zahlreiche dringende Maßnahmen im Investitionsprogramm

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 29.05.2017 | 187 mal gelesen

Spandau. In seinem Investitionsprogramm bis 2021 hat der Bezirk zahlreiche neue Maßnahmen angemeldet. Auf der Dringlichkeitsliste stehen vor allem Schulen und Straßen.Bei den Schulen sind es acht Baumaßnahmen, die neu beginnen sollen. Dazu gehören das Lily-Braun-Gymnasium, das für 5,8 Millionen Euro eine neue Sporthalle bekommt. Die erste Rate vom Senat wird im kommenden Jahr erwartet. An der Heinrich-Böll-Oberschule soll es...

Werkschau für Schulen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.05.2017 | 3 mal gelesen

Schöneberg. Auch nach dem Ende der Werkschau „All included“ zu Fragen zu Geschlechterrollen und vielfältigen Lebensweisen können sich Schulklassen der Stufen 4 bis 9 mit dem Thema beschäftigen. Dazu hat das Jugendmuseum „All Included mobil“ entwickelt. Eine Testversion steht ab sofort zur Verfügung und kann unter  902 77 61 63 oder museum@ba-ts.berlin.de gebucht werden. Die Endversion soll es ab dem 18. Oktober geben. Weitere...

Wünsche meist berücksichtigt

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 23.05.2017 | 31 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Beim Übergang in die 7. Klasse konnten in diesem Jahr 96 Prozent der Schüler im Bezirk einen Platz an einer ihrer Wunschschulen finden. Laut den Zahlen aus dem Schulamt meldeten sich insgesamt 1716 Schüler aus Marzahn-Hellersdorf für eine 7. Klasse an. Bei 1539 Schülern konnte ihr Erstwunsch berücksichtigt werden. 76 erhielten einen Platz an der Schule, die sie als zweite genannt hatten, 24 an der dritten...

2 Bilder

Protestmarsch der Grundschulen im Siedlungsgebiet

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 22.05.2017 | 343 mal gelesen

Berlin: Kiekemal-Grundschule | Marzahn-Hellersdorf. Die Eltern an den Grundschulen im Siedlungsgebiet von Mahlsdorf und Kaulsdorf verlangen schnelle Lösungen der Raumnot. Sie erhöhen den öffentlichen Druck auf das Bezirksamt. Vor dem nächsten Treffen mit der Verwaltung soll es einen Protestmarsch geben. Das Treffen soll am Montag, 29. Mai, um 18 Uhr in der Mensa der Kiekemal-Grundschule, Hultschiner Damm 219, stattfinden. Neben Eltern der besonders...

Sport macht Schule: Wirtschaft motiviert zu mehr Bewegung

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 21.05.2017 | 46 mal gelesen

Reinickendorf. Die Max-Beckmann-Schule in der Auguste-Viktoria-Allee wurde für die fünfte Runde des Projekts „Sport macht Schule“ ausgewählt. Die Aktionstage organisiert der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI).Seit 2013 haben mehr als 15.000 Berliner Kinder am Projekt teilgenommen, das sich besonders an Schulen richtet, die in sozial schwierigen Kiezen liegen. Beim Aktionstag „Sport macht Schule“ nutzen die...

Aufruf zur Woche der Sonne

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 17.05.2017 | 10 mal gelesen

Reinickendorf. Eine Woche lang dreht sich alles ums Thema Solarenergie: Vom 17. bis 25. Juni findet die bundesweite „Woche der Sonne“ statt. Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ruft Vereine, Initiativen, Schulen und Unternehmen aus dem Bezirk zur Teilnahme auf – mit eigenen Veranstaltungen oder Projekten. „Die Aktionswoche zeigt, was mit erneuerbaren Energien erreichbar ist. Ich halte es für wichtig, sich über den...

1 Bild

Freude am Lesen und Lernen:  Bürgernetzwerk Bildung des VBKI sucht ehrenamtliche Lese- und Lernpaten

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 28.04.2017 | 68 mal gelesen

Neukölln. Seit zwölf Jahren vermittelt das Bürgernetzwerk Bildung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) ehrenamtliche Lese- und Lernpaten an Schulen und Kitas. Berlinweit engagieren sich rund 2200 Ehrenamtliche. In Neukölln sind derzeit 340 im Einsatz, der Bedarf ist aber weit größer.Lese- und Lernpaten gehen einmal wöchentlich für zwei bis drei Stunden in Grund- und Sekundarschulen, um dort mit einzelnen...

Schulen rüsten auf: Bezirk stellt Zäune und Kameras zur Sicherung der Gebäude auf

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 27.04.2017 | 85 mal gelesen

Gesundbrunnen. Vandalismus, Graffiti, Drogen oder Straßenstrich – immer mehr Schulen wollen sich vor ungebetenen Gästen schützen. Bis zum 3. Mai nimmt das Schulamt in einer ersten Anmeldungswelle Anträge von Schulen auf Sicherungstechnik entgegen.Es kommt öfter vor, dass Schulfremde durch die Gebäude laufen und sogar Schüler aus dem Klassenzimmer zerren, mit denen sie vermeintlich noch eine Rechnung offen haben. „Tagsüber ist...

Lehrer und Erzieher verzweifelt gesucht

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Charlottenburg | am 26.04.2017 | 120 mal gelesen

Berlin: Ludwig Erhard Haus | Berlin. Der Hauptstadt mangelt es an Lehrern und Erziehern. Auf dem ersten Berlin-Tag in diesem Jahr am Sonnabend, 6. Mai, wird daher intensiv um sie geworben. Von 10 bis 15 Uhr erhalten Interessenten aus ganz Deutschland umfangreiche Informationen zum Berliner Schul- und Bildungssystem sowie zu den Einsatzmöglichkeiten. Es stellen sich Mitarbeiter der Senatsverwaltung, der Berliner Schulen und Kita-Träger vor und beraten...

Die Linke fordert eine Reserve an Schulcontainern

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 25.04.2017 | 66 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass der Senat eine Reserve an Schulcontainern aus Raummodulen anschafft. Kurzfristig will die Linke auf diese Weise Platzprobleme an den Schulen in ganz Berlin in den Griff kriegen. Hintergrund des Vorstoßes ist der anhaltende Platzmangel an Grundschulen in Marzahn-Hellersdorf, insbesondere in den südlichen Siedlungsgebieten. Immer mehr Familien ziehen dorthin...

Nächster Treff der Kiezrunde

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 22.04.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Richter’s im Tschaikowski-Eck | Niederschönhausen. Die Kiezrunde Niederschönhausen trifft sich am 27. April, um nächste Aktionen im Ortsteil zu planen. Interessierte sind wie immer willkommen. In der Kiezrunde kommen regelmäßig engagierte Bürger, Vertreter aus Schulen, Kitas, Senioren- und Jugendeinrichtungen, Mitarbeiter des Bezirksamtes und Gewerbetreibende zusammen. Sie tauschen sich zum Geschehen im Kiez aus und planen Veranstaltungen. Das April-Treffen...

1 Bild

Karsten Mühle kümmert sich in Buch um die Zusammenarbeit von Bildungseinrichtungen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 14.04.2017 | 146 mal gelesen

Buch. Einrichtungen aus dem Bildungsbereich im Ortsteil zu einem Netzwerk zu verknüpfen, dieser Aufgabe widmet sich Karsten Mühle. Er ist Koordinator des Bildungsverbandes Berlin-Buch.Die Gründung von Bildungsverbünden ist ein Projekt der Senatsbildungsverwaltung. Es gibt sie bereits in zehn Bezirken. In Pankow entschied sich das Jugendamt, einen Bildungsverbund in Buch zu initiieren. Wissen wird nicht nur in der Kita und in...

1 Bild

Pläne für Tegel und Umgebung: Wenn künftig der Flughafen schweigt

Christian Schindler
Christian Schindler | Wedding | am 19.03.2017 | 403 mal gelesen

Berlin: Centre francais | Reinickendorf. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und die Tegel Projekt GmbH laden am 29. März von 18 bis 21 Uhr ins Centre Francais de Berlin, Müllerstraße 74. Vorgestellt wird der Maßnahmenplan für die Schließung des Flughafens Tegel.Bei allen Schwierigkeiten bei der Inbetriebnahme des Großflughafens BER – noch gilt der sogenannte Konsensbeschluss von 1996, nach dem spätestens ein halbes Jahr nach der BER-Eröffnung...