Schulen

Schulen und Gedenken

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 3 Tagen | 14 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Schulen sollen dazu animiert werden, an den Gedenkveranstaltungen über die Verbrechen des Nationalsozialismus teilzunehmen. Diesen Wunsch formulierte die BVV bereits im Mai 2017. Nach Ansicht des Grünen-Bezirksverodneten Dr. Wolfgang Lenk, ist dieses Anliegen aber bisher nur unzureichend umgesetzt worden. Für interne Schulangelegenheiten sei der Bezirk aber nicht zuständig, so unter anderem die...

Podiumsdiskussion: Bildungsqualität in der wachsenden Stadt

Lukas Uhde
Lukas Uhde | Hakenfelde | am 15.05.2018 | 44 mal gelesen

Berlin: Carl-Schurz-Grundschule | Kaum ein Thema ist in Berlin so politisch aktuell wie die Bildungsqualität – das wird zur Zeit besonders deutlich, in der Diskussion um Schulbau und Schulsanierung. Die wachsende Stadt macht den Bau zahlreicher neuer Schulen notwendig, gleichzeitig werden alleine in Spandau mehr als 192 Mio. Euro benötigt, um die schon vorhandenen Schulen zu sanieren. Die rot-rot-grüne Landesregierung hat sich zur Aufgabe gemacht, nach vielen...

Schüler stellen Arbeiten aus

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 14.05.2018 | 9 mal gelesen

Berlin: Ausstellungszentrum "Pyramide" | Hellersdorf. Die diesjährige Ausstellung der Kunstwerkstätten der Schulen des Bezirks ist noch bis 24. Mai im Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, zu besichtigen. Die Arbeiten unter dem Motto „grenzenlos“ entstanden in einer Werkstattwoche im Januar an insgesamt 17 Standorten im Bezirk. Schüler aus insgesamt elf Schulen nahmen daran teil. Zu sehen sind Trickfilme, Montagen, Collagen, Installationen, Druckarbeiten,...

Linke fordern Werbeverbote

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 10.05.2018 | 30 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Die Linksfraktion hat gleich zwei Anträge in der BVV gestellt, um Werbeverbote in der näheren Umgebung von Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen zu erreichen. Dabei geht es zum einen um Plakatwerbung der Bundeswehr. „Unsere Jugend muss grundsätzlich in ihrer pädagogischen Begleitung gewaltfrei erzogen werden. Die Bundeswehr mit ihren zahlreichen militärischen Konflikt-Einsätzen und der damit...

Bezirksverordnetenversammlung durchkreuzt Pläne des Schulstadtrates

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 10.05.2018 | 53 mal gelesen

Der Bezirk wird während der Sanierung von Schulen keine Fremdgebäude anmieten. SPD-Schulstadtrat Gordon Lemm ist mit diesem Plan am Widerstand in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gescheitert. Er lässt  jetzt stattdessen nach bezirkseigenen Flächen suchen, auf denen er Schulcontainer aufstellen kann. Das Land Berlin will in den kommenden zehn Jahren rund 5,5 Milliarden Euro in den Neubau und die Sanierung von...

Geht es abwärts mit den Schulen?

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 09.05.2018 | 6 mal gelesen

Berlin: Neuköllner Leuchtturm | Neukölln. Wie ist es wirklich um Neuköllns Schulen bestellt? Darüber erfahren Interessierte am Donnerstag, 17. Mai, etwas aus erster Hand. Um 16 Uhr ist Astrid-Sabine Busse zu Gast im Erzählcafé im Leuchtturm, Emser Straße 117. Sie arbeitet seit 33 Jahren als Lehrerin und leitet seit mehr als zwei Jahrzehnten die Schule in der Köllnischen Heide. Sie berichtet über den Wandel, neue Probleme, Herausforderungen und die schönen...

10 Bilder

Schulen am Limit: Karlshorster Eltern protestieren gegen unzumutbare Zustände an Lernstätten

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 08.05.2018 | 222 mal gelesen

Autofahrer brauchten an diesem Nachmittag Geduld. Für den Sternmarsch der Karlshorster Schulen hatte die Polizei einen Teil der Treskowallee gesperrt, so bildeten sich lange Staus. An die 1000 Demonstranten machten am 3. Mai ihrem Ärger über die Schulsituation im Ortsteil Luft. „Wir sind hier, wir sind laut, weil Ihr keine Schulen baut“ lautete die Parole. Dass sie kein leeres Versprechen blieb, dafür sorgten mehrere Hundert...

Informationen der Verwaltung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 05.05.2018 | 6 mal gelesen

Reinickendorf. Der Bezirk hat einen neuen Wegweiser für Jugend, Familie, Schule und Sport sowie eine Broschüre mit Informationen für Menschen über 55 Jahre vorgelegt. Der Wegweiser stellt alle 28 Jugendeinrichtungen sowie die Schulen im Bezirk vor. Auch die Beratungsangebote werden präsentiert. Beide Veröffentlichungen sind kostenlos im Rathaus, Eichborndamm 215-239 sowie in den meisten öffentlichen Einrichtungen erhältlich....

Mit Fingerabdruck in die Schule: CDU will mit biometrischer Zugangskontrolle Fremde draußen halten

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 04.05.2018 | 49 mal gelesen

Geht es nach der CDU, registrieren sich die Schüler aller Spandauer Schulen künftig morgens per Fingerabdruck. So sollen Fremde fern bleiben. SPD und Grüne lehnen das ab. Statt immer mehr Wachschutz sollen elektronische Fingerabdruck-Scanner eine Lösung sein, um Gewalt von draußen an Schulen fern zu halten. Denn mittels Fingerprint, so die CDU, könnte bereits am Eingang zum Schulgelände überprüft werden, ob die Person...

Flohmarkt am 2. Juni in der Paula-Fürst Schule

Mei Li Ng-Weich
Mei Li Ng-Weich | Charlottenburg | am 03.05.2018 | 7 mal gelesen

Berlin: Paula-Fürst Gemeinschaftsschule | Am Samstag, 2. Juni, von 11 – 14:00 Uhr findet im Schulhof der Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule der jährliche Flohmarkt statt. Neben Schätzen zum Stöbern werden Kuchen, Kaffee, Würstchen und Frischgetränke angeboten. Zugang: Gervinusstr. 13 – 14, 10629 Berlin. Kontakt: pfgs-flohmarkt(at)gmx.de.

11 Bilder

Zwischen Kartoffeln, Kräutern und Kohlköpfen: Gartenarbeitsschule ist 50 Jahre alt

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 03.05.2018 | 111 mal gelesen

Berlin: Gartenarbeitsschule Lichtenberg | Können Blumen schlafen? Wie gedeihen Kräuter am besten, und was lässt sich mit ihnen anfangen? Wann erntet man Kartoffeln, Kürbisse, Kohlköpfe? Wenn Großstadtkinder auf diese Fragen Antworten wissen, ist das nicht zuletzt den Gartenarbeitsschulen zu verdanken. Den Lichtenberger Lernort in der Trautenauer Straße 40 gibt es seit einem halben Jahrhundert. Gut 10 000 Quadratmeter misst das grüne Refugium - und Sigrid Meyer...

Antirassistische Bildung an Schulen stärken

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 03.05.2018 | 38 mal gelesen

Im Bezirk startete Mitte April das Projekt „aras* - Politische Bildung an Schulen“. Gefördert durch das Bezirksamt soll der Verein Offensiv‘91 bis Ende 2019 die „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ bei der Umsetzung von rassismuskritischer und menschenrechtsorientierter Bildungsarbeit unterstützen. aras* steht für antirassistische Bildung an Schulen. Das * symbolisiert die Vielfältigkeit der Angebote und...

2 Bilder

Jahrelange Wasserknappheit: Bädersituation in Friedrichshain-Kreuzberg entspannt sich erst in ferner Zukunft 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.05.2018 | 529 mal gelesen

Detlef Lüke bemühte sich, wenigstens die Zukunftsperspektiven einigermaßen vielversprechend darzustellen. Kurzfristig, darum kam auch er nicht herum, gab es wenig an der Lage zu beschönigen. Lücke war als Vertreter der Berliner Bäder Betriebe (BBB) am 26. April Gast im Schul- und Sportausschuss, denn Friedrichshain-Kreuzberg steuert auf einen absoluten Notstand bei den öffentlichen Schwimmhallen zu. Ab kommendem Jahr wird...

Schulen schneller im Netz

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.04.2018 | 2 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Schulen im Bezirk sollen mit schnellem Internet ausgerüstet werden. Zumindest die, die daran Interesse haben. Ein Antrag der BVV fordert das Bezirksamt auf, die entsprechende Nachfrage festzustellen und danach eine Kooperation mit der zuständigen Senatsverwaltung sowie dem IDTZ (Informationstechnik und Telekommunikationszentrum Berlin) zu initiieren. Bei diesem Rahmenvertrag sollen auch...

Medienbildung verbessern

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Lichtenberg | am 21.04.2018 | 22 mal gelesen

Lichtenberg. Die Fraktion der CDU in der Bezirksverordnetenversammlung hat sich für eine bessere Medienbildung an den Schulen eingesetzt und mehr Geld für die digitale Ausstattung gefordert. Außerdem sollten IT-Verantwortliche für die Hard- und Software eingestellt werden. Auch das müsse finanziert werden. Der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Pascal Ribble sagte: „Unsere Idee wurde jetzt vom rot-rot-grünen Senat...

3 Bilder

Georg-Büchner-Gymnasium treibt mit Schüler-App die Digitalisierung voran

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Lichtenrade | am 20.04.2018 | 220 mal gelesen

Berlin: Georg-Büchner-Gymnasium | Ein geschwungenes weißes „S“ auf froschgrünem Grund ist das Markenzeichen von „Schoolando“. Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums haben die App entwickelt. Andere könnten diesem Beispiel folgen. „So viele Downloads haben wir nicht erwartet“, sagt Yussef Hussain. Seit 12. April ist die „Schoolando“-App kostenlos in den App-Stores erhältlich. 200-mal wurde sie allein in der ersten Woche heruntergeladen. Bei 600 Schülern und...

Mit oder ohne Kopftuch? Erneut Streit um das Neutralitätsgesetz 3

Ulrike Lückermann
Ulrike Lückermann | Spandau | am 10.04.2018 | 761 mal gelesen

Kreuz, Kippa oder Kopftuch dürfen in Berlin weder von Lehrern, Polizisten oder Richtern getragen werden. Das legt seit 2005 das Neutralitätsgesetz fest. Nun ist der Streit darüber erneut aufgeflammt. Lehrerinnen, die mit Kopftuch unterrichten wollen und nicht eingestellt werden, haben vor dem Berliner Arbeitsgericht Klage eingereicht. Die Grünen, Teile der Linken und der Integrationsbeauftragte des Berliner Senats wollen...

Harter Kampf um Plätze: Sieben Grundschulen sind übernachgefragt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 09.04.2018 | 297 mal gelesen

Das Bezirksamt hat die ersten Anmeldezahlen für das Schuljahr 2018/2019 bekannt gegeben. Sieben Grundschulen und drei Oberschulen sind demnach übernachgefragt. Damit droht ein harter Kampf um freie Plätze.  In Spandau werden zum Schuljahr 2018/2019 knapp 2300 Kinder eingeschult. Die meisten Kinder werden eine Grundschule in ihrem Einzugsbereich besuchen. Jedoch nicht alle, denn das Schulamt hat bisher rund 545 sogenannte...

1 Bild

Tierhof Marzahn jetzt mit Mini-Shetland-Ponys

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 06.04.2018 | 86 mal gelesen

Berlin: Tierhof Marzahn | Der Tierhof Marzahn hat eine neue Attraktion. Genauer sind es drei, drei kleine Mini-Shetland-Ponys. Zwar ist auch in den Wintermonaten auf dem Gelände zu Füßen der Marzahner Mühle etwas los. Da kommen beispielsweise Kita-Klassen zu den beliebten Märchenstunden. Aber die Tiere bleiben zumeist in den Ställen. Das ändert sich mit Anfang April. Dann werden die Jungtiere auf die Weiden geschickt und Kinder und Erwachsene...

2 Bilder

Streit um Sanierung des alten Rathauses Marzahn 3

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.04.2018 | 335 mal gelesen

Der Senat investiert wieder in die öffentliche Infrastruktur Berlins. Auch der Bezirk bekommt einige Millionen Euro ab. Damit und mit der Verwendung der Mittel sind aber nicht alle in der Bezirkspolitik einverstanden. Die Berliner Verwaltung ist in schlechtem Zustand. Das lässt sich auch äußerlich an zahlreichen Verwaltungsgebäuden erkennen. Um das zu ändern, legte der Senat im vergangenen Jahr das Investitionsprogramm...

Kreative Ideen für die Umwelt gesucht: Beiträge jetzt einreichen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 27.03.2018 | 24 mal gelesen

Bis zum 30. April können sich Schulklassen, Jugend- und Kita-Gruppen mit ihren Projekten für den Pankower Umweltpreis 2018 bewerben. In diesem Jahr ist das Thema dieses Wettbewerbs „Umwelt macht Schule: Lernen für die Zukunft“. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und das Bezirksamt hoffen, dass sich viele Kinder und Jugendliche am von ihnen ausgeschriebenen Wettbewerb beteiligen. Gesucht werden kreative Ideen und...

Schulen werden jetzt am Tag geputzt

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 24.03.2018 | 8 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die Schulen im Bezirk sollen sauberer werden. Dazu wurde der Einsatz von „Tagesreinigungskräften“ getestet. Nachdem die Testschulen mit der neuen Verfahrensweise zufrieden sind, wurde nun mit dem Schulamt eine Ausweitung vereinbart. Die Tagesreinigungskräfte von Firmen für die Gebäudereinigung sind während der Schulzeit vor Ort. „Die Reinigungskräfte sind damit direkt in der Schule ansprechbar. So ist es...

Schülerarbeiten über Fernweh

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 22.03.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt | Neukölln. „Fernweh“ war das Thema der diesjährigen vertägigen Künstlerischen Werkstätten der Neuköllner Schulen. Die Ergebnisse sind nun im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1, zu sehen. Die Ausstellung ist bis 12. Mai dienstags bis sonnabends von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. sus

1 Bild

Marzahn-Hellersdorf baut 192 Fahrradparkplätze

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 15.03.2018 | 144 mal gelesen

Der Berliner Senat investiert weiter in den Ausbau der Radinfrastruktur. Auch der Bezirk will davon profitieren. In diesem Jahr ist bisher der Bau von insgesamt 192 neuen Fahrradparkplätzen geplant. Allein 156 überdachte Plätze entstehen am U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz. Weitere acht sind an der Jan-Petersen-Straße in und sechs an der Köthener Straße in Marzahn vorgesehen. Zwölf werden an der Mirower Straße in Mahlsdorf...

Brandschutz unzureichend: 35 Schulen in Friedrichshain-Kreuzberg wurden seit Jahren nicht mehr kontrolliert

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 06.03.2018 | 88 mal gelesen

Niemand wünscht sich, dass an einer Schule ein Feuer ausbricht. Sollte es doch passieren, ist aber zumindest zu erwarten, dass entsprechende Vorsorge und Schutz bestehen. Ob das wirklich so ist, dahinter steht hinter mehr als der Hälfte der Schulgebäude im Bezirk ein Fragezeichen. Denn sie sind in manchen Fällen schon seit mehr als einem Jahrzehnt nicht mehr auf Brandschutz kontrolliert worden. Das ergab sich aus der...