Schulen

Neue Wege für das Regenwasser

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | vor 3 Tagen | 20 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen setzt sich dafür ein, dass an den Schulen im Bezirk, an denen Sanierungs- und Baumaßnahmen anstehen, intelligente Lösungen für das Abfließen des Regenwassers gefunden und dafür Entsiegelungen vorgenommen werden. Ein entsprechender Antrag wird in die BVV eingebracht. Darin fordert die Fraktion auch, dass eine Planung mit Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung...

1 Bild

Samariterkiez: Eine Woche Bürgersprechstunde ist vorüber

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.12.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Samariterkiez | Exakt 298 Menschen haben das Angebot genutzt. Sie kamen zwischen 27. November und 2. Dezember in das temporäre Bürgerbüro in die Friedrichshainer Rathauspassage. Bei allen handelte es sich um Anwohner des Samariterkiezes. Sie waren eingeladen, ihre Fragen, Wünsche und Forderungen zu ihrem Wohngebiet vorzubringen. Die einwöchige Sprechstunde war Teil eines Dialog- und Beteiligungsprozesses zur Zukunft der Gegend. Er wird...

Beratung zum Übergang auf die Oberschule

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 08.12.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Viele Eltern und Schüler beschäftigen sich derzeit mit der Frage: Auf welche weiterführende Schule soll es für das Kind gehen? Die „Bildungspfadfinder“ bieten Eltern eine Beratung an. Ist ein Gymnasium oder eine Sekundarschule für mein Kind besser geeignet? Welche Möglichkeiten für einen Schulwechsel gibt es? Welche Bildungswege gibt es nach dem mittleren Schulabschluss? Wer diese oder ähnliche Fragen besprechen möchte,...

Fußbälle, fair produziert

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.12.2017 | 6 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Schulen, Vereine sowie Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen können ab sofort beim Bezirksamt Workshops zum Thema Fußball und fairer Handel buchen. Dort werden sie darüber informiert, woher die meisten Spielgeräte kommen und wie sie hergestellt werden. Sie werden vor allem in Niedriglohnländern in Asien produziert, etwa in der Stadt Sialkot in Pakistan. Es gibt aber faire Alternativen. Im Rahmen...

3 Bilder

Es fehlt an allen Ecken: Studie stellt erheblichen Mehrbedarf bei sozialer Infrastruktur fest

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.11.2017 | 71 mal gelesen

Bei den Schulen wird es schon jetzt am deutlichsten: Es fehlen im Bezirk ausreichend Plätze. Aber das gilt, wenn nicht bereits aktuell, sehr bald auch für andere Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge in Friedrichshain-Kreuzberg. Zu diesem Ergebnis kommt das Soziale Infrastrukturkonzept (SIKo) des Bezirksamts, das derzeit in mehreren Ausschüssen beraten wird. Es listet zunächst den Ist-Zustand in vielen Bereichen...

2 Bilder

Der Senat baut vier neue Schulen in Marzahn-Hellersdorf

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 19.11.2017 | 2719 mal gelesen

Berlin: Grundschule an der Wuhle | Der Senat investiert mehr Geld in die Sanierung und den Neubau von Schulen im Bezirk. Der aktuelle Mangel an Schulplätzen lässt sich jedoch nicht von heute auf morgen beheben. An weit mehr als der Hälfte der 47 Schulen im Bezirk wird zurzeit gebaut oder saniert. „Wir haben bereits eine Menge Baustellen, aber es gibt noch viel anzupacken“, sagt Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD). Zusammen mit Bildungsstadträtin Sandra Scheeres...

Diskussion über Schulneubauten

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 12.11.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Kreisgeschäftsstelle Bündnis 90/Die Grünen Marzahn-Hellersdorf | Marzahn. Der Kreisverband B’90/Grüne lädt am Montag, 20. November, zu einer Diskussion zum Neubau und der Sanierung von Schulen in die Kreisgeschäftsstelle, Allee der Kosmonauten 151e, ein. Die Grünen-Abgeordnete Stefanie Remlinger, Sprecherin ihrer Partei für berufliche Bildung und Bildungsfinanzierung, informiert ab 18 Uhr über den Sanierungsstau, Ausbau und die fristgerechte Fertigstellung von Schulbauprojekten in...

Reden im Samariterkiez

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 24.10.2017 | 36 mal gelesen

Friedrichshain. Im Oktober beginnt im Samariterkiez ein Dialogprozess zur weiteren Stadtentwicklung dieses Quartiers. Er wird im Auftrag des Bezirksamtes von der Stiftung SPI organisiert und soll etwa ein Jahr dauern. Dabei soll es Gespräche mit Anwohnern sowie verschiedenen Gruppen und Institutionen geben. Sie sollen von ihren Wünschen und Problemen berichten sowie Ideen zur Kiezgestaltung vorbringen. Der Dialog startet mit...

Weitere Ergänzungsbauten sollen mehr Schulplätze in Pankow schaffen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 24.10.2017 | 247 mal gelesen

Pankow. Die Anzahl der Schüler im Bezirk nimmt stetig zu. Das liegt vor allem daran, dass immer mehr Familien nach Pankow ziehen. Experten gehen davon aus, dass die Pankower Bevölkerung in den nächsten Jahren auf etwa 440 000 Menschen wachsen wird. Wie viele von den Neu-Pankowern Kinder im schulpflichtigen Alter sein werden, kann nur geschätzt werden. Aber Fakt ist: Bereits jetzt gibt es zu wenig Platz in den Schulen. Für...

Gemeinsam in der Schule malern: Mitmachen beim Integrationsprojekt

Christian Schindler
Christian Schindler | Lübars | am 22.10.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Grundschule am Vierrutenberg | Lübars. An drei Reinickendorfer Grundschulen haben geflüchtete Menschen gemeinsam mit Nachbarn im Rahmen des Integrationsprojektes „Zwischen Himmel und Erde“ Klassenräume und Flure neu gestrichen. Nun geht das Integrationsprojekt in die vierte Runde. Dieses Mal verschönern die Ehrenamtlichen ausgewählte Räume an der Grundschule Am Vierrutenberg, Am Vierrutenberg 59, mit neuer Farbe. Für die Abklebe-, Spachtel- und...

Verordnete beschließen Pankower Haushalt für die nächsten zwei Jahre

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 01.10.2017 | 205 mal gelesen

Pankow. Der Bezirk wächst weiter. Diese Entwicklung wollen die Pankower Verordneten besonders im neuen Bezirkshaushalt berücksichtigen. Auf ihrer jüngsten Sitzung beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Haushalt für die kommenden beiden Jahre: 938 Millionen Euro stehen 2018 und 959 Millionen Euro 2019 zur Verfügung. Das seien immerhin 230 Millionen Euro mehr als noch im letzten Doppelhaushalt, betont...

3 Bilder

Kunst im Ludwig-Hoffmann-Quartier: Temporäre Ausstellung zwischen Denkmälern

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 28.09.2017 | 104 mal gelesen

Buch. Das Ludwig-Hoffmann-Quartier (LHQ) entwickelt sich stetig weiter. Davon konnten sich die Besucher der Kunstaktion „Wer wir sind #48h“ kürzlich überzeugen. Andreas Dahlke, der LHQ-Alleingesellschafter, hatte Künstler eingeladen, die Ringstraße im Quartier mit Ausstellungen und Performance zu beleben. Auch Vereine aus dem Ortsteil sowie die Montessori-Gemeinschaftsschule und die evangelische Schule beteiligten sich...

Bezirksverordnetenversammlung beschließt Rekordetat für 2018/2019

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 27.09.2017 | 151 mal gelesen

Berlin: Freizeitforum Marzahn | Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat den Doppelhaushalt 2018/19 beschlossen. Er ist so groß wie nie zuvor. Der Doppelhaushalt sieht 2018 insgesamt knapp 697 Millionen und 2019 knapp 699 Millionen Euro vor. Das ist im Vergleich zu den Jahren 2016 und 2017 eine satte Steigerung von 60 und 70 Millionen Euro. Einen Anteil von rund jeweils zehn Millionen Euro daran haben allein die...

Neues Wandbild eingeweiht

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Gropiusstadt | am 24.09.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Fliesengemälde | Gropiusstadt. Ein neues Fliesenbild wurde am Freitag, 22. September, von Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) und degewo-Vorstand Christoph Beck eingeweiht. Das neue Fliesengemälde am Durchgang Agnes-Straub-Weg 20 besteht aus 14 Quadratmetern handbemalter Fliesen. Kinder und Jugendliche von insgesamt acht Schulen des Bildungsverbundes Gropiusstadt waren an dem Gesamtkunstwerk beteiligt. KT

4 Bilder

Ein Koffer voller Geschichte: Schule an der Haveldüne entwickelte Unterrichtsmaterial

Christian Schindler
Christian Schindler | Dahlem | am 17.09.2017 | 63 mal gelesen

Berlin: Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz | Wilhelmstadt. In Kooperation mit der Schule an der Haveldüne hat das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz einen Archivkoffer entwickelt, mit dem sich Schüler ab der neunten Klasse mit der Archivarbeit beschäftigen können. Die Urkunde aus dem Jahre 1317 mit der Schenkung Johanns von Brandenburg an das Spandauer Nonnenkloster, die die Kommunikationsleiterin des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz, Dr....

Kontrollen vor Schulen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.09.2017 | 48 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Ordnungsamt und auch die Polizei sollen intensiver an den Schulen im Bezirk kontrollieren. Dieser ursprünglich von der SPD-Bezirksverordneten Tessa Mollenhauer-Koch eingebrachte Antrag fand etwas verändert die Zustimmung im Ausschuss für Schule und Sport. So fehlen jetzt Angaben dazu, in welchem Zeitraum die Schulen unter besonderem Augenmerk stehen. Außerdem soll die erhöhte Kontrolltätigkeit...

Mobiler Impfschutz

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 11.09.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Markt Spandau | Spandau. Der Präventionsbus der Berliner Charité kommt am Sonnabend, 16. September, nach Spandau. Die "rollende Artzpraxis" steht von 11 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz in der Altstadt und zwar im Rahmen der Veranstaltung „Soziales, gesundes und internationales Spandau“. Spandauer können sich im Präventionsbus über Impfungen informieren, beispielsweise gegen Masern, Mumps oder Röteln. Die Spandauer Amtsärztin Gudrun Widders...

1 Bild

14.600 Erstklässler bekamen Geschenke zur Einschulung

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Köpenick | am 11.09.2017 | 239 mal gelesen

Berlin. Schön angezogen, chic zurechtgemacht und den Schulranzen auf der Schulter, betreten die Erstklässler zum ersten Mal ihren Klassenraum. Die Aufregung an diesem großen Tag ist von den Gesichtern abzulesen. Am 9. September wurden in ganz Berlin mehr als 32 000 Kinder eingeschult. Die Hamburger Agentur „Special Places“ hatte sich zusammen mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH an diesem Tag etwas...

Bezirkshaushalt vorgelegt: Großteil der Bauinvestitionen ist für Schulen vorgesehen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 01.09.2017 | 57 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt hat den Doppelhaushaltsplan beschlossen. Knapp 1,2 Milliarden Euro stehen Steglitz-Zehlendorf insgesamt für die Jahre 2018 und 2019 zur Verfügung. Der größte Teil – 58 Prozent und damit 341 Millionen Euro des Gesamtvolumens – ist für Transferleistungen wie Hartz IV, Grundsicherung oder Wohngeld vorgesehen. Auch Organisationen, die anstelle der Bezirksverwaltung Leistungen für die...

Impfangebot an Schulen: Präventionsbus der Charité ist das gesamte Schuljahr im Einsatz

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 01.09.2017 | 44 mal gelesen

Mitte.Ab 4. September wird der Schulalltag hunderttausende Kinder und Jugendliche in Berlin wieder einholen. Nicht alltäglich ist dagegen ein neues Angebot der Charité. Sie hat von der Deutschen Bahn einen sogenannten Präventionsbus ausbauen lassen. Dieser wird das gesamte Schuljahr über in der Stadt präsent sein. „Der Präventionsbus ist zum ersten Mal an Berliner Schulen unterwegs. Es gibt bundesweit nur ein Exemplar“,...

Es geht wieder los: Was die Schüler zum Schuljahrstart erwartet

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 29.08.2017 | 113 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 4. September beginnt in Berlin das neue Schuljahr. Oft startet es auch in Friedrichshain-Kreuzberg mit einigen Überraschungen.Etwa in Form von nicht beendeten Bauvorhaben oder neu aufgetretenen Schäden. Bei letzteren gibt es bisher zumindest einen aktuellen Fall. Die Sporthalle an der Palisadenstraße hat sich bei den Unwettern der vergangenen Wochen als nicht resistent erwiesen und muss repariert...

Stadtumbau Ost-Fördermittel fließen weiter in die Infrastruktur

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 09.08.2017 | 80 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk nutzt weiter intensiv Mittel aus dem Bundesprogramm Stadtumbau Ost, um Schulen zu sanieren oder das Wohnumfeld vor allem in den Großsiedlungen zu verbessern. Auf dieses Weise soll das Lebensgefühl der Bewohner verbessert werden. In 2016 gab der Bezirk rund sieben Millionen Euro aus Mitteln des Bundesprogramms Stadtumbau Ost aus. Dadurch erhöhte sich die Summe der seit 2002 aus diesem Programm...

Entlastung für Schulleitungen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 08.08.2017 | 39 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Bisher gibt es in Berlin Verwaltungsleiter nur an Schulen mit besonders großer Schülerzahl. Dies möchte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ändern und an allen Schulen Verwaltungsleiter beschäftigen. Dazu fasste die BVV auf Antrag der Linken und der SPD einen Beschluss. Darin wird das Bezirksamt aufgefordert, sich beim Senat dafür einsetzen, dass die bisherige Praxis überdacht wird. Schulleiter und...

Geld für Kulturprojekte

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 04.08.2017 | 14 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Berliner Senat stellt auch 2018 Projekt-Gelder für kulturelle Bildung zur Verfügung. Künstler aus dem Bezirk können gemeinsam mit Kitas, Schulen und anderen Einrichtungen der Bildungs- und Jugendarbeit Geld aus dem Fonds beantragen. Die Frist endet am 15. September. Die Projekte sollen insbesondere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aktiv an künstlerischen Prozessen und an der kulturellen...

Einladen zu Stolpersteinen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 15 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Verlegen von Stolpersteinen im Bezirk sollte besser publik gemacht werden. Das fordert ein Antrag der SPD-Bezirksverordneten Tessa Mollenhauer-Koch, dem auch die Linkspartei beitrat. Seniorenresidenzen, Schulen oder Jugendclubs, die sich in der Nachbarschaft befinden, sollten über das Einsetzen informiert und zu der Veranstaltung eingeladen werden. Stolpersteine werden in das Pflaster des Gehwegs...