Schulsanierung

3 Bilder

"Wir stehen vor großen Herausforderungen": Interview mit den Bürgermeisterkandidaten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 07.09.2016 | 210 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Was sind die größten Probleme im Bezirk? Wie können sie gelöst werden? Berliner Woche-Reporterinnen Karla Menge und Ulrike Martin sprachen darüber mit den Bürgermeisterkandidaten Cerstin Richter-Kotowski (CDU) und Michael Karnetzki (SPD).Es soll derzeit mehr als 100 offene Stellen in der Verwaltung geben. Mit welchen Maßnahmen können mehr qualifizierte Arbeitskräfte gewonnen werden?Cerstin...

Bezirkselternausschuss schreibt offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 16.06.2016 | 28 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller will alle Schulen der Stadt innerhalb der nächsten zehn Jahre sanieren lassen. Der Bezirkselternausschuss (BEA) hegt große Zweifel an der Umsetzbarkeit des Vorhabens. Das Bekenntnis, die Schulsanierung und vermutlich auch den Schulneubau voranzutreiben und zur Chefsache zu deklarieren, sei ehrenwert, schreibt Birgit Unteutsch, Vorsitzende des...

1 Bild

Senatorin Scheeres gibt Pläne für Schulsanierung und Schulbau bis 2026 bekannt. 1

Peter Heckel
Peter Heckel | Friedrichshain | am 14.06.2016 | 112 mal gelesen

Gestern Abend fand in der Friedrich-Ebert-Stiftung die Veranstaltung Schulneubau in Berlin statt, in der die Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Frau Scheeres, die Pläne zum Thema Schulsanierung und Schulbau bis 2026 Vorstellte. Wie Frau Scheeres während der Podiumsdiskussion immer wieder bestätigte, reagiert sie auf die prekäre Situation des stark steigenden Schulplatzdefizites. Die richtigen Ansätze, aus...

ca. 75.000 Schulplätze fehlen bis 2024! Berlin braucht dringend ein Konzept!

Peter Heckel
Peter Heckel | Friedrichshain | am 03.06.2016 | 203 mal gelesen

Berlin: Ellen-Key-Schule | „In Zeiten der Wachsenden Stadt Berlin sowie hoher Veränderungsdynamik in den Schulregionen müssen Schulräume erheblich schneller zur Verfügung stehen. Nur durch schnelleres Bauen ist zeitgerechtes Bauen möglich,“ sagt die Senatorin Sandra Scheeres. Der Bezirksschulbeirat (BSB) und der Bezirkselternausschuss(BEA) Friedrichshain-Kreuzberg lädt am 07.06.2016 ab 19 Uhr, alle interessierten Eltern, Schüler*innen, schulisches...

Die Achard-Grundschule erhält komplett neues Mobiliar

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 24.03.2016 | 84 mal gelesen

Berlin: Franz-Carl-Achard-Grundschule | Kaulsdorf. Die Schließung der Achard-Grundschule hatte noch andere Folgen als den Bustransfer aller Schüler nach Marzahn. Auch beim Inventar gab es Verluste. Nach der Schließung der Franz-Carl-Achard-Grundschule im September vergangenen Jahres wurde auch das gesamte Mobiliar der Schule ausgeräumt. Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) erklärte auf eine Einwohneranfrage in der Bezirksverordnetenversammlung Mitte März, dass die...

Keine finanziellen Geschenke an den Bezirk

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 04.03.2016 | 18 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Land Berlin hat im vergangenen Jahr einen Haushaltsüberschuss von 386 Millionen Euro erzielt. Die Hälfte davon wurde zur Schuldentilgung verwendet, von der anderen Hälfte flossen rund 170 Millionen in den Neu-, Ausbau oder die Modernisierung von Schulen. Außerdem verteilten die Regierungsparteien SPD und CDU 22 Millionen Euro an diverse Projekte in den Bezirken, zum Beispiel für Spielplätze. Aus...

Schulabriss vom Tisch 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 06.01.2016 | 108 mal gelesen

Berlin: Franz-Carl-Achard-Grundschule | Kaulsdorf. Der geplante Abriss der Franz-Carl-Achard-Grundschule ist gestoppt. Ein neues Gutachten kommt zum Schluss, dass das Schulgebäude in der Adolfstraße noch bis 2019 genutzt werden kann. Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) informierte den Schulausschuss der Bezirksverordnetenversammlung am Donnerstag, 7. Januar, über die Aussetzung des Abrisses. Laut einer Pressemitteilung der Kreis-SPD sind nur einige bauliche...

7 Bilder

Besuch in der Ex-Schule: Bürgermeister auf Bildungstour in der Westerwaldstraße

Berit Müller
Berit Müller | Falkenhagener Feld | am 18.12.2015 | 85 mal gelesen

Berlin: Siegerland-Grundschule | Falkenhagener Feld. In der Siegerland-Grundschule ist ein modularer Neubau fast bezugsfertig, die Mensa bekommt einen Anbau, und nächstes Jahr geht’s an die Sanierung des Altbaus – genug Anlass für eine Stippvisite von Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD).„Wer bist’n Du?“, schallt es Helmut Kleebank aus zig kleinen Mündern entgegen. „Ich bin der Bürgermeister“, lautet die ehrliche Antwort. Dem mehrstimmigen „Boah!“ folgen die...

Schulsanierung abgeschlossen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 05.10.2015 | 131 mal gelesen

Charlottenburg. Mit der Uhr im Turm fingen die Arbeiten an. Und mit der Bereitstellung von zwei Turnhallen endeten nun die Modernisierungsarbeiten am denkmalgeschützten Gebäude der Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule. Damit steht der Bewegungsfreude von 750 Kindern und Jugendlichen an diesem Standort nichts mehr im Wege. Ein weiterer Teil der Bildungseinrichtung befindet sich in der Nehringstraße – auch dort erinnert die...

Mehr Autonomie für Schulen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 03.08.2015 | 30 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll den Schulen bei der Inanspruchnahme des sogenannten 7000-Euro-Programms größtmögliche Autonomie gewähren. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung einstimmig beschlossen. Innerhalb dieses Unterprogramms zum Schul- und Sportstättensanierungsprogramm bekommen Schulen jährlich 7000 Euro zur Verfügung gestellt. Das Verfahren soll nach Ansicht der Bezirksverordnetenversammlung...

3 Bilder

Sondermittel für Schulen reichen nicht: Finanzsenator Kollatz-Ahnen streitet mit Bezirk 2

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 01.07.2015 | 569 mal gelesen

Berlin: Gutenberg-Oberschule | Lichtenberg. Rund 1,7 Milliarden Euro würden gebraucht, um alle Berliner Schulen auf Vordermann zu bringen. Auch in Lichtenberg ist der Investitionsbedarf hoch. Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) machte sich kürzlich vor Ort ein eigenes Bild. "Lichtenberg hat eine echte Achterbahnfahrt in Sachen Schülerzahlen hinter sich", sagte der Senator bei seiner Bezirksvisite. Schulstadträtin Kerstin Beurich (SPD) habe ihm in...

1 Bild

Sanierungsmaßnahmen und mobile Unterrichtsräume: In dreißig Schulen wird gebaut

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.06.2015 | 344 mal gelesen

Pankow. Das Schuljahr neigt sich dem Ende. Aber in den Sommerferien wird trotzdem in vielen Pankower Schulen gearbeitet. Sei es die Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen oder die Erstellung von containerähnlichen Bauten: Gründe für einen regen Baubetrieb während der Ferien gibt es genug. „In dreißig der insgesamt 68 Schulen im Bezirk finden Bauarbeiten statt“, erklärt Schulstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD). Dabei sind die...

1 Bild

Wohin Geld aus dem Schulanlagensanierungsprogramm fließt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 18.05.2015 | 137 mal gelesen

Mariendorf. Die Abgeordnete Hildegard Bentele und Tempelhof-Schönebergs Baustadtrat Daniel Krüger (beide CDU) trafen sich neulich auf der Toilette. Die Politiker wollten wissen, "wohin all die Millionen fließen", die im Schulanlagensanierungsprogramm ausgegeben werden.Bentele und Krüger besichtigten die sanierten Sanitäranlagen im Eckener-Gymnasium. Nun wissen die schulpolitische Sprecherin ihrer Fraktion und der Stadtrat wo...

1 Bild

Herrmann: eine Form der Bürgersprechstunde

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 04.05.2015 | 165 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Ein Tweet, den Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Grüne) bei der März-BVV abgesetzt hatte, sorgte in der Sitzung des Bezirksparlaments am 29. April für kurzzeitige Aufregung."Da geht grad jemandem der Arsch auf Grundeis." Diese Mitteilung machte die Rathauschefin damals während der Beratungen über den Kurznachrichtendienst. Ob es richtig sei, dass sie damit ihren Stellvertreter Dr. Peter...

Bezirksamt beschließt millionenschwere Schulsanierung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 13.04.2015 | 82 mal gelesen

Mariendorf. Die Johanna-Eck-Schule an der Ringstraße, ehemals Dag-Hammarskjöld-Schule und zwischenzeitliche 7. ISS (Integrierte Sekundarschule), soll für rund zweieinhalb Millionen Euro einen Mensaneubau mit Freizeiträumen bekommen.Kurz vor Ostern und kurz vor Verhängung der Haushaltssperre (die Berliner Woche berichtete) hat das Bezirksamt eine Investition von zunächst insgesamt knapp sechs Millionen Euro für die schulische...

Sieben Millionen extra: Vor allem Schulen profitieren vom Sonderprogramm des Senats

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.04.2015 | 165 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Dass in Berlin viele öffentliche Gebäude, Straßen oder Sportanlagen marode sind, hat sich mittlerweile bis zur Landesebene herumgesprochen. Etwas Besserung soll jetzt "Siwa" bringen.Die Abkürzung steht für "Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt" und hat insgesamt einen Umfang von 108 Millionen Euro. 70 Prozent des Geldes werden direkt an die Bezirke vergeben, bei den restlichen 30 Prozent...

Sondermittel für Schulsanierung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Mitte | am 23.03.2015 | 58 mal gelesen

Mitte. Nach den Worten von Schulstadträtin Sabine Smentek (SPD) kann der Bezirk rund vier Millionen Euro in die Sanierung seiner maroden Schulen investieren. Die Mittel stammen aus dem Sondervermögen "SIWA", das das Land dank sprudelnder Steuereinnahmen bilden kann. Als Voraussetzung für die Anmeldung einer Sanierung, die bis 31. März zu erfolgen hat, genüge eine bloße Kostenschätzung der Maßnahme, so Smentek. Der...

Das Schulgeld kommt: Bezirk will 7000-Euro-Programm jetzt doch umsetzen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.03.2015 | 109 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Schulen werden in diesem Jahr doch Geld aus dem Reparaturprogramm des Senats bekommen. Entgegen seiner ursprünglichen Ankündigung machte der Bezirk jetzt eine Kehrtwende.Zunächst war der Einsatz von je 7000 Euro für die 54 Schulen abgelehnt worden, weil der Ertrag in keinem Verhältnis zum personellen Aufwand stehe. Gerade hier scheinen die Verhandlungen der vergangenen Wochen etwas bewegt zu...

Sieben Millionen Euro: Bezirk muss entscheiden, welche Schulen saniert werden

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 12.03.2015 | 201 mal gelesen

Lichtenberg. Im Schnellverfahren soll der Bezirk festlegen, für welche Schulen er sieben Millionen Euro ausgeben will. Die Fraktion Die Linke befürchtet, dass unter dem Zeitdruck Chancen vertan werden könten. Erst Anfang März hat der Bezirk erfahren, wie viel Geld er aus dem Sonderprogramm "Infrastruktur wachsende Stadt" des Senats bekommt: Es sind zehn Millionen Euro, davon sieben Millionen für Schulen. Bis Ende des Monats...

Das Toilettengeld kommt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 12.02.2015 | 56 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Anders als derzeit bei den Senatsmitteln für die Schulreparaturen hat der Bezirk beim sogenannten Toilettengeld einen Rückzieher gemacht. Ursprünglich wollte er auch die eine Million Euro nicht annehmen, die der Senat für die Sanierung von Sanitäranlagen in Friedrichshain-Kreuzberger Schulen zur Verfügung stellte. Jetzt soll die Summe doch abgerufen werden. Mit ihr können zwei bis drei Schul-WC auf...

Bürokratischer Aufwand zu groß: Bezirk will 378.000 Euro nicht abrufen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 12.02.2015 | 240 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Ankündigung von Finanzstadträtin Jana Borkamp (Bündnis 90/Grüne), auf das Geld aus dem Senatstopf für Schulreparaturen zu verzichten, sorgt für Wirbel.Im Bezirk macht eine Koalition aus SPD, Linken und CDU Front gegen diese Entscheidung. Kritik kam auch von Schulleitern. Bei der Landesregierung schwankten die Reaktionen zwischen Unverständnis und einem vorsichtigen Entgegenkommen. Jede Schule...