Sehbehinderte

1 Bild

Singen, backen, modellieren – wo blinde und sehbehinderte Senioren ihren Lebensabend verbringen

Berlin: Blindenwohnstätten Berlin | Wenn am Sonntag, 25. September 2016, die Blindenwohnstätten Berlin in Spandau und Weißensee von 13:00 bis 17:00 Uhr ihre Türen öffnen, dann können sich Menschen mit Sehproblemen gemeinsam mit ihren Angehörigen nicht nur von den großzügigen Wohnappartements, sondern auch von den vielfältigen Bewegungs- und Freizeitangeboten in den Einrichtungen überzeugen. In einzelnen Gruppen kann jeder seinen Neigungen nachgehen und dabei...

1 Bild

Singen, backen, modellieren – wo blinde und sehbehinderte Senioren ihren Lebensabend verbringen

Berlin: Blindenwohnstätten Berlin | Wenn am Sonntag, 25. September 2016, die Blindenwohnstätten Berlin in Spandau und Weißensee von 13:00 bis 17:00 Uhr ihre Türen öffnen, dann können sich Menschen mit Sehproblemen gemeinsam mit ihren Angehörigen nicht nur von den großzügigen Wohnappartements, sondern auch von den vielfältigen Bewegungs- und Freizeitangeboten in den Einrichtungen überzeugen. In einzelnen Gruppen kann jeder seinen Neigungen nachgehen und dabei...

2 Bilder

Ausstellung „Mehr Achtsamkeit – Unfälle vermeiden“

Berlin: Rathaus Charlottenburg | Eine Ausstellung des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenvereins Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV) in Kooperation mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf Im Rahmen der Ausstellung „Mehr Achtsamkeit – Unfälle vermeiden“ und mit thematischen Postkarten möchte der ABSV auf vermeidbare Hindernisse auf Gehwegen, aufmerksam machen. Zugestellte Gehwege, wie den Durchgang versperrende Werbeaufsteller, Kaffeetische und...

Ausstellung: Was Blinde in Berlin erleben

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 07.09.2016 | 63 mal gelesen

Charlottenburg. Wie Sehbehinderte den Alltag meistern, ist Gegenstand einer neuen Ausstellung in der Galerie des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100. Hier vermittelt der Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin bis Freitag, 30. September, die täglichen Herausforderungen anhand von Beispielen. Zugestellte Gehwege, den Durchgang versperrende Werbeaufsteller, Kaffeetische und -bänke, sperrig angeschlossene Fahrräder oder...

1 Bild

Selbstbestimmt wählen!

Berlin: ABSV | Schablone hilft blinden und sehbehinderten Menschen bei der Stimmabgabe Bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 18. September können blinde und sehbehinderte Wählerinnen und Wähler eine Stimmzettelschablone nutzen, um selbstbestimmt von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Egal, ob bei einer Briefwahl oder in der Wahlkabine – wer den Stimmzettel nicht lesen kann, legt ihn...

2 Bilder

Poller-Alarm vor dem Rathaus

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 09.06.2016 | 66 mal gelesen

Hellersdorf. Die Probleme von Menschen mit Behinderungen sind vielfältig. Am bundesweiten Sehbehindertentag auf dem Alice-Salomon-Platz wurde auf die Gefährlichkeit von Pollern für Sehbehinderte aufmerksam gemacht. Der Alice-Salomon-Platz war für die Aktion des Behindertenbeauftragten und des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (ABSV) am Dienstag, 6. Juni, besonders gut geeignet. Auf dem Platz befinden sich...

3 Bilder

Pankower Stadtteilzentrum weiht neue taktile Orientierungstafel ein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 18.03.2016 | 69 mal gelesen

Pankow. Am Stadtteilzentrum Pankow wurde jetzt eine Tafel eingeweiht, die Menschen mit Handicap die Orientierung im Haus erleichtert.Das Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10 wird von immer mehr Menschen mit Beeinträchtigungen besucht. „Wir wurden von diesen darauf hingewiesen, dass sie eine Orientierungshilfe in einfacher Sprache sowie für Sehschwache und Blinde vermissen“, sagt Mitarbeiterin Ira Freigang. Deshalb...

Kunstführung für Blinde

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 14.03.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. Auch Sehbehinderte sollen an den Exponaten des Bezirksmuseums in der Villa Oppenheim Freude haben. Und so veranstaltet die Einrichtung am Sonnabend, 19. März, ab 11.30 Uhr eine Tastführung speziell für Blinde. Wer auf diese Weise die Gemäldesammlung des Hauses erfahren will, meldet sich an unter  76 76 99 09 und zahlt einen Beitrag von 5 Euro. Begleitpersonen können zur Führung kostenlos erscheinen. tsc

Audiofunktion für Haltestellen

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 30.01.2016 | 40 mal gelesen

Spandau. Die Abfahrtzeiten der Busse an den Spandauer Haltestellen sollten nicht nur auf den elektronischen Displays erscheinen, sondern zugunsten von Sehbehinderten auch hörbar sein. Die Bezirksverordneten haben das Bezirksamt jetzt beauftragt, sich bei den Berliner Verkehrsbetrieben für eine sogenannte Audiofunktion an den Haltestellen einzusetzen. Möglich sei auch eine App fürs Handy – in jedem Fall müssten die Interessen...

Barrierefreie Kreuzung

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 29.01.2016 | 41 mal gelesen

Lichterfelde. Viele Kreuzungen im Bezirk sind nicht behindertenfreundlich. Insbesondere Sehbehinderte und Blinde kritisieren, dass Bordsteine an Fußgängerüberwegen auf das Niveau der Straßenfläche abgesenkt wurden. Sie sind nicht mehr mit dem Blindenstock zu ertasten. Betroffene fühlen sich dadurch nicht mehr sicher und in ihrer Selbstständigkeit stark eingeschränkt. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt...

Filmerlebnis auch für Blinde

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 09.11.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Machmit! Museum | Prenzlauer Berg. Das MachMit! Museum für Kinder in der Senefelderstraße 5 zeigt in seiner Reihe „FILMab!“ am 14. November um18.30 Uhr den Streifen „Petterson und Findus“. Es gibt eine Audiodeskription, also eine Filmbeschreibung für Blinde und Sehschwache, die live gesprochen wird. Der Eintritt kostet 5,50 Euro. Unter dem Motto „Kinder haben auch das Recht auf gute Filme“ wird diese Reihe in Zusammenarbeit mit dem Deutschen...

QR-Codes für Sehbehinderte

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 10.10.2015 | 117 mal gelesen

Berlin: Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg | Lichtenberg. Mehr Barrierefreiheit für Blinde und Sehbehinderte in den Dienstgebäuden des Bezirks: Das fordern die SPD-Bezirksverordneten. Sie wollen die Türen in den Ämtern mit sogenannten QR-Codes und NFC-Chips ausstatten. Mit Hilfe von mobilen Lesegeräten könnten Menschen mit Sehbehinderung diese Codes entschlüsseln und die Informationen würden ihnen dann automatisch vorgelesen. Der SPD-Antrag soll in der...

Grüne wollen Ampel aufrüsten

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 22.07.2015 | 35 mal gelesen

Lankwitz. Die Fußgängerampel an der Kaiser-Wilhelm-Straße, Ecke Dillgestraße ist nicht blindengerecht und bietet keine Sicherheit für Sehbehinderte. Sie soll nach Wunsch der Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit einer akustischen Signalanlage zur Orientierung für blinde Menschen ausgerüstet werden. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen. Der Antrag wird zunächst im Ausschuss für Verkehr und Ordnung...

1 Bild

Spezieller Handwerkerkurs in der "Woche des Sehens"

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Charlottenburg | am 14.10.2014

BAUHAUS engagierte sich bei der "Woche des Sehens" mit einem kostenlosen Workshop für Sehbehinderte. Am 9. Oktober lernten blinde und sehbehinderte Menschen im Fachcentrum Berlin-Kurfürstendamm handwerkliche Grundkenntnisse.Auch Menschen, deren Sehkraft stark beeinträchtigt ist, können einfache handwerkliche Tätigkeiten zu Hause durchfuhren. Oft fehlt es dabei nur ein bisschen an Übung. Hier hilft BAUHAUS gerne weiter....

1 Bild

Infos werden Sehbehinderten zugänglich gemacht

Michael Uhde
Michael Uhde | Spandau | am 09.07.2014 | 45 mal gelesen

Spandau. Die Abteilung Soziales und Gesundheit stellt die Broschüre "Aktiv älter werden in Spandau 2014" für Sehbehinderte als Hörbuch zur Verfügung. Auf der CD ist der Inhalt der Broschüre im sogenannten "Daisy"-Format (Digital Accessible Information System) gespeichert. Wie das Heft informiert die CD über den Bezirk und die Angebote der Abteilung Soziales und Gesundheit. Sie ist zunächst in einer Auflage von 50 Stück...