Sehenswürdigkeiten

1 Bild

Soll es einen Kulturpfad durch den Bezirk geben?

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 02.11.2016 | 64 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf.Der Aktionskreis Kunstfreunde Marzahn-Hellersdorf hatte 2013 empfohlen, einen „Kunst- und Kulturpfad“ durch den Bezirk zu schaffen. Das Bezirksamt gab daraufhin eine Studie in Auftrag. Deren Ergebnisse liegen nun vor.„Den einen Kunst- und Kulturpfad kann es nicht geben“, lautet die Botschaft der Studie. Sie wurde vom Bildungsträger ABU gGmbH erstellt und ist online auf http://asurl.de/1357 nachzulesen....

3 Bilder

Rathaus(turm)führung Neukölln mit Infos zum Rathaus mit Reinhold Steinle

Reinhold Steinle
Reinhold Steinle | Neukölln | am 30.06.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Neukölln Info Center NIC | Mittwoch, 13. Juli 2016 Beginn: 17 Uhr Dauer: 1 Stunde Preis: 5 Euro Treff: Im Neukölln Info Center (Rathaus Neukölln, Haupteingang gleich links) Anmelden unter Tel. 030 - 90239 3530 (mo-do 10-17 Uhr, fr 10-15 Uhr) Für Gruppen sind Sondertermine möglich: reinhold_steinle@gmx.de Photos von Wilfried Winzer

Per Rad auf Entdeckertour durch Dahlem

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Dahlem | am 04.04.2016 | 5 mal gelesen

Dahlem. Wer Dahlem aus einer anderen Perspektive erleben will, schwingt sich am Sonntag, 10. April, auf den Sattel. „Dahlem: wohnen, studieren, forschen“, so der Titel der Entdeckertour. Ulrich Thom von der ADFC-Stadtteilgruppe City West führt zu vielen bedeutenden Orten aus der Kaiserzeit bis heute. Die Mitfahrer erhalten eine Vielzahl von Hintergrundinformationen, beispielsweise zum alten Dorfkern, der St. Annen-Kirche mit...

1 Bild

Stadt der zwei Sprachen: Die Berliner Woche empfiehlt einen Osterausflug nach Bautzen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 16.03.2016 | 71 mal gelesen

Bautzen: Tourist-Information | Bautzen. Das Osterfest wird in ganz Deutschland gefeiert. Wer aber eine historische Variante erleben will, dem sei die sorbische Stadt Bautzen empfohlen.Obwohl nur zehn Prozent der rund 40 000 Einwohner sorbischer Nationalität sind, gilt Bautzen als das politische und kulturelle Zentrum der Sorben. Das ist auch im Straßenbild ersichtlich. Alle offiziellen Informationen sind zweisprachig. Das Sorbische ist eine slawische...

1 Bild

Nicht nur für Touristen: Stadtteilführer Neukölln aktualisiert

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 24.11.2015 | 100 mal gelesen

Neukölln. Soeben ist der kleine Stadtteilführer Neukölln in seiner dritten, überarbeiteten Auflage erschienen. Das Buch im Taschenformat gibt einen Überblick über Anlaufstationen, Sehenswürdigkeiten und Alltagskultur im Bezirk.In Neukölln gibt es allerhand zu entdecken, und nicht nur für Touristen. Das verdeutlicht der neue „Kleine Stadtteilführer Berlin Neukölln“, der jetzt vom Doggerbank-Verlag in Zusammenarbeit mit der...

1 Bild

Lieblingsorte gesucht: Lego startet Umfrage unter Kindern

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Tiergarten | am 14.09.2015 | 138 mal gelesen

Berlin: Legoland Discovery Centre Berlin | Tiergarten. Olympiastadion, Strandbad Wannsee oder gar der 3000 Quadratmeter große Spielplatz des Parks an der John-Foster-Dulles-Allee – was soll 2016 das nächste Wahrzeichen der Hauptstadt im Miniland des Legoland Discovery Centre Berlin werden?Das fragen die Initiatoren derzeit Kinder. Sie können noch bis zum 24. September auf Facebook, per Mail, via Post oder in der Lego-Steine-Box am Potsdamer Platz über Orte und...

Hinweise auf den Friedhof

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 09.07.2015 | 49 mal gelesen

Berlin: Jüdischer Friedhof Weißensee | Weißensee. An den Straßenbahnhaltestellen Albertinenstraße und Antonplatz wird es schon bald einen Hinweis auf den Jüdischen Friedhof Weißensee geben. Das hat die BVG dem Abgeordneten Dennis Buchner (SPD) zugesagt. „Obwohl der Jüdische Friedhof an der Herbert-Baum-Straße ein einzigartiges Kulturdenkmal ist, fehlt es bislang an Hinweisen im öffentlichen Straßenbild“, meint Buchner. Deshalb wandte er sich an die BVG....

Durch den Kiez spazieren

Michael Uhde
Michael Uhde | Spandau | am 04.05.2015 | 18 mal gelesen

Spandau. Im Rahmen der "Woche der pflegenden Angehörigen" lädt die Kontaktstelle Pflege Engagement am 8. Mai von 12 bis 16 Uhr zu einem gemeinsamen Kiezspaziergang durch die Altstadt mit Sozialstadtrat Frank Bewig (CDU) ein. Treffpunkt ist um 12 Uhr in der Kontaktstelle an der Mauerstraße 6. Dort besteht nach einem kostenlosen Imbiss die Möglichkeit, mit dem Stadtrat ins Gespräch zu kommen. Danach startet der Kiezspaziergang...

Pavillon für Touristen öffnet

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 31.03.2015 | 31 mal gelesen

Tegel. Der Tourismuspavillon in der Fußgängerzone Alt-Tegel wird nach der Winterpause am 16. April um 11 Uhr vom Stadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste, Uwe Brockhausen (SPD) eröffnet. Am Pavillon können sich Besucher anhand zahlreicher Informationsmaterialien zu Freizeitmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten sowie Unterkünften in Reinickendorf und Umgebung informieren. Er ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr...

Das Umland der Hauptstadt mit dem Rad erkunden

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 05.06.2014 | 14 mal gelesen

Mal schroff, mal kaum spürbar, mal mit überraschenden Natureindrücken, mal mit Anblicken prächtiger Schlösser und Parks - das westliche Umland von Berlin hat eine Menge zu bieten.Zwischen Spandau und Potsdam locken reizvolle Landschaften entlang der Stadtgrenze wie das Osthavelland, die Döberitzer Heide oder die Potsdamer Schlösser- und Parklandschaft. Für alle, die gern zu Fuß oder mit dem Rad auf Entdeckungstour gehen,...

2 Bilder

Mit Ulrike Eichhorn Berliner Meisterwerke entdecken

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 09.05.2014 | 138 mal gelesen

Reinickendorf. Berlin besteht aus einer Vielzahl von baulichen Meisterwerken. Den Weg zu ihnen will die Waidmannsluster Architektin Ulrike Eichhorn ebnen. Gerade hat sie den Architekturführer Taut & Hoffmann in Berlin vorgelegt. Es war maßgeblich am Großsiedlungsbau in Berlin nach dem Ersten Weltkrieg beteiligt. In Tegel entstanden ab 1925 die Geschosswohnungen und Reihenhäuser der Baugenossenschaft "Freie Scholle". Mit...