SEK

Dealer im Darknet: Ex-Grünen-Politiker verhaftet

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 24.08.2017 | 160 mal gelesen

Friedrichshain. Die Festnahme erfolgte am 22. August durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) in der Kopernikusstraße. Sie galt Boris J. Der 40-Jährige steht im Verdacht des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln.Nach Polizeiangaben soll er seit Oktober 2013 über das sogenannte Darknet im Internet verschiedene synthetische Drogen verkauft und dann analog verschickt haben. Unter anderem mehr als 34 000 Ecstasy-Tabletten und...

Mit Schusswaffe bedroht

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 05.07.2017 | 5 mal gelesen

Friedrichshain. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) nahm am späten Abend des 4. Juli in der Pettenkoferstraße einen 39-Jährigen vorläufig fest. Er soll zuvor zwei Männer mit einer Waffe bedroht haben. Nach Polizeiangaben hielten sich diese beiden Personen zunächst in der Wohnung einer Bekannten auf. Als die Frau mit dem Schusswaffenträger zurückkehrte, verließen die Männer das Appartement und gingen einen Treppenabsatz nach...

1 Bild

CRIME IN THE CITY KRIMINALITÄT IN BERLIN

Nicole Borkenhagen
Nicole Borkenhagen | Wittenau | am 29.06.2017 | 128 mal gelesen

Berlin: Restaurant Maestral | Ein Elite-Polizist erzählt von seinen Erfahrungen und Erkenntnissen Martin Textor, langjähriger SEK-Leiter und Leitender Polizeidirektor a.D. Thorsten Karge, SPD-Direktkandidat in Reinickendorf und Experte für innere Sicherheit, und Alexander Kulpok im Talk mit Martin Textor. Von einer Linienbus-Entführung über die Tunnelgangster von Zehlendorf bis zum Kaufhauserpresser Dagobert reichen die Einsätze und Erfahrungen des...

Amokalarm in Förderschule

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 08.03.2017 | 40 mal gelesen

Berlin: Schule am Rosenhain | Hellersdorf. Falscher Alarm an der Schule am Rosenhain hat am Montag, 6. März, zum Einsatz eines Sondereinsatzkommandos (SEK) der Polizei geführt. Gegen 10.20 Uhr wurde Amokalarm in der Förderschule am der Klingenthaler Straße 32 ausgelöst. Schüler und Lehrer verschanzten sich daraufhin in ihren Klassenräumen, wie es das Notfallprogramm für die Berliner Schulen vorsieht. Kurze Zeit darauf rückte das SEK an und durchkämmte...

7 Bilder

Der Taser wird zum Testfall: Die Polizei setzt auf die neue Waffe, Bezirkspolitiker lehnen sie ab

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 10.02.2017 | 94 mal gelesen

Kreuzberg. "Herr Müller" ist mit einem Messer bewaffnet und will sich das Leben nehmen. Polizeibeamte rücken an und sollen die Situation entschärfen.Das war die Ausgangslage für ein Planspiel, das Pressevertreter am 9. Februar in der Direktion 5 an der Friesenstraße vorgeführt bekamen. Es diente dazu, die Funktion und Wirkung einer für den Streifendienst neuen Waffe zu demonstrieren, deren Probephase drei Tage zuvor begonnen...

Polizei in Kreuzberg wird mit "Taser" ausgerüstet

Lutz Mey
Lutz Mey | Kreuzberg | am 05.09.2016 | 40 mal gelesen

Kreuzberg. Kurz vor den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus hat Innensenator Frank Henkel scheinbar noch schnell die Einführung der Waffen angeordnet. Die als Schusswaffe klassifizierten Distanz-Elektroimpulsgeräte, im Volksmund "Taser", waren bisher dem Berliner SEK vorbehalten. Nun wurde entschieden, dass die Taser probeweise auf zwei Polizeiabschnitten eingesetzt werden. Wie die Polizei bestätigte, wird der Taser auf...

Skurriler Bankeinbruch

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 20.06.2016 | 13 mal gelesen

Mariendorf. Am 17. Juni gegen 11 Uhr brachen mehrere Täter in eine Filiale der Deutschen Bank am Mariendorfer Damm ein. Laut Polizei eine „skurrile und spektakuläre Tatbegehung“, die allerdings nicht von Erfolg gekrönt war. Ersten Erkenntnissen der Ermittler zufolge hatte zunächst eine Kundin, die sich im Vorraum der Filiale aufhielt, einen Mann bemerkt, der sich an der Eingangstür zu schaffen machte und sie mit einer Kette...

Schüsse auf Hinterhof

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 05.10.2015 | 128 mal gelesen

Spandau. Spezialkräfte der Polizei mussten am Abend des 2. Oktober zu einem Einsatz ausrücken. Ein Vater hatte die Beamten in die Seegefelder Straße gerufen. Dort hatten sechs Kinder auf einem Hinterhof gespielt und plötzlich Schüsse gehört. Sie entdeckten einen Mann, der mit einer Schusswaffe in der Hand auf einem Balkon stand. Die Kinder rannten weg und informierten ihre Eltern. Angrenzende Straßen wurden gesperrt und das...

Sohn sticht auf Vater ein

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 30.09.2015 | 96 mal gelesen

Märkisches Viertel. Ein 29-jähriger Mann hat im Verlaufe eines Streits am 24. September gegen 19.30 Uhr in einer Wohnung am Eichhorster Weg mit einem Messer auf seinen 63-jährigen Vater eingestochen. Der konnte weitere Angriffe abwehren, aus der Wohnung flüchten und die Polizei alarmieren. Ein Spezialeinsatzkommando nahm den Angreifer noch in der Wohnung fest. Der 63-Jährige erlitt mehrere Stich- und Schnittverletzungen am...

Seit Juli auf Raubtour: Polizei nimmt zwei Intensivtäter fest

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.08.2015 | 153 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Beamte eines Spezialeinsatzkommandos nahmen am 18. August zwei 22 und 20 Jahre alte Halbbrüder fest. Sie sollen für eine Raubserie verantwortlich sein.Seit dem 8. Juli hat es in Friedrichshain und Kreuzberg mehrere Überfälle vor allem auf Touristen gegeben. Die Opfer wurden mit Schusswaffen und Messern bedroht und zur Herausgabe ihrer Wertgegenstände wie Geld oder Mobiltelefone gezwungen.Aufgrund von...

SEK überwältigt Schießwütigen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 18.06.2015 | 46 mal gelesen

Friedrichshain. Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) überwältigten am späten Abend des 11. Juni einen Mann in einer Wohnung in der Finowstraße. Der 51-Jährige hatte zuvor nach Zeugenaussagen auf der Straße mehrere Schüsse abgegeben. Vom Fenster der Wohnung richtete er danach eine Waffe gegen ein benachbartes Haus, ohne erneut zu feuern. Nachdem ihn alarmierte Polizisten vergeblich aufgefordert hatten das Schießgerät...

SEK verhindert Selbsttötung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.03.2015 | 133 mal gelesen

Berlin: Vivantes Wenckebach Klinikum | Tempelhof. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei überwältigte am 9. März gegen 21.40 Uhr einen Mann im Wenckebach-Krankenhaus. Der 33-Jährige hatte sich zunächst auf einer Station der Klinik mit einer Rasierklinge verletzt und drohte, sich das Leben zu nehmen. Alarmierte Polizisten versuchten zunächst, den Mann von seinem Vorhaben abzuhalten. Dazu setzten sie auch Pfefferspray ein. Trotzdem hielt sich der Mann eine...