Selbsthilfegruppe

Mütter und Töchter im Glück

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | vor 3 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfekontaktstelle Horizont | Neu-Hohenschönhausen. Die Selbsthilfegruppe „Mütter & Töchter“ gründet sich gerade in der Kontakt- und Beratungsstelle Horizont, Ahrenshooper Straße 5. Die Gruppe sucht noch interessierte Frauen, die zu einer glücklichen Tochter-Mutter-Beziehung finden möchten. Weitere Informationen gibt es unter  962 10 33 und auf www.selbsthilfe-lichtenberg.de. bm

Tinnitus? Selbsthilfegruppe im "Horizont" in der Ahrenshooper Straße

Deutsche Tinnitus-Liga e.V.
Deutsche Tinnitus-Liga e.V. | Malchow | vor 3 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-Kontakt- und Beratungsstelle Horizont | Am Dienstag den 21.11.2017 treffen wir uns wieder um 18:00 Uhr in der Selbsthilfegruppe Berlin-Lichtenberg in der Ahrenshooper Straße 5 in 13051 Berlin. Betroffene von Tinnitus, Hörsturz und Schwerhörigkeit können uns gerne besuchen. Wir werden von der Deutschen Tinnitus-Liga e.V. mit Informationen unterstützt, sind aber eine offene Gruppe für jedermann. Eine Verpflichtung zu einer Mitgliedschaft besteht nicht, der Besuch...

Selbsthilfegruppe bei Osteoporose

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 09.11.2017 | 3 mal gelesen

Gropiusstadt. In einer Selbsthilfegruppe Osteoporose gibt es freie Plätze für Frauen ab 60 Jahren. Treff ist dienstags von 11.45 bis 13.45 Uhr am Löwensteinring 13a. Unter Anleitung einer Physiotherapeutin werden rund eine Stunde lang muskelstärkende Übungen gemacht. Anschließend ist Zeit für Austausch bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Um eine Gruppenspende wird gebeten. Anmeldung bei Selbsthilfezentrum Neukölln-Süd unter...

Neue Trauergruppe in Spandau: Gemeinsam durch die schwerste Zeit

Georg Wolf
Georg Wolf | Spandau | am 20.10.2017 | 33 mal gelesen

Berlin: Reformationsplatz 12 | Spandau. Am Dienstag, 7. November, startet eine neue Trauergruppe. Treffpunkt ist das Museumscafé der Sankt Nikolaigemeinde, Am Reformationsplatz 12. Trauerbegleiterin und Pfarrerin Christine Pohl leitet die Gruppe und bietet zwölf Termine jeweils am 1. Dienstag im Monat ab 16.30 Uhr an. In der Trauergruppe können praktische Fragen im Umgang mit den neuen Aufgaben besprochen werden, Gefühle wie Verlassenheit, Verzweiflung,...

Selbsthilfegruppe sucht Leitung: Angebot für Hörgeschädigte und Angehörige

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Lichtenberg | am 29.09.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Die Selbsthilfegruppe „Tinnitus/ Hörstürze“ des Vereins „Kiezspinne“ ist aktuell ohne Leitung. Daher finden seit Juli keine Treffen mehr statt. Gegründet wurde die Gruppe im Juni 2016 von Andrea Lehmann, die sie seitdem auch geleitet hat. Aufgrund einer langfristigen Erkrankung konnte sie jedoch nicht weitermachen und suchte vergeblich nach einem Nachfolger. „Leider fand sich von den anderen Mitgliedern...

Vortrag zum Gesichtsschmerz

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 04.09.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: SEKIS | Charlottenburg. Die Trigeminusneuralgie-Selbsthilfegruppe Berlin veranstaltet am Montag, 11. September, einen Vortrag. Professor Dr. Jan Vesper von der Uni-Klinik Düsseldorf spricht um 16 Uhr bei SEKIS, Bismarckstraße 101, über "Hirnschrittmacher bei Kopf und Gesichtsschmerzen". Der Eintritt ist frei. Die Selbsthilfegruppe für von Gesichtsschmerz Betroffene trifft sich jeden 2. Montag und 4. Mittwoch im Monat ab 16 Uhr in den...

Spielsucht bekämpfen

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 28.08.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfekontakstelle | Neu-Hohenschönhausen. Eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter Spielsucht leiden, trifft sich an jedem Montag um 18 Uhr in der Selbsthilfekontaktstelle in der Ahrenshooper Straße 5. Angehörige von Betroffenen sind an jedem vierten Treffen im Monat willkommen. Infos gibt es unter  962 10 33 oder per E-Mai an info@selbsthilfe-lichtenberg.de. bm

Gemeinsam gegen Ängste

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 25.08.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Für die Gruppe in Gründung „Angst isst Seele auf“ in der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43, werden noch Teilnehmer gesucht. Angesprochen sind Menschen, deren Leben durch Ängste dominiert wird. In der Gruppe geht es um Bewältigungsstrategien, Hilfsmöglichkeiten und den gegenseitigen Austausch. Die Treffen finden ab 13. September jeden zweiten und vierten Mittwoch von 18 bis 20 Uhr statt. Die Teilnahme kostet...

Rollstuhlgruppe für jüngere Leute

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 06.08.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-, Kontakt-und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf | Marzahn-Hellersdorf. Eine junge Rollstuhlfahrerin aus dem Bezirk möchte eine Selbsthilfegruppe für körperbehinderte Menschen bis zum Alter von 45 Jahren gründen. Hier sollen vor allem die Probleme jüngerer von einer solchen Behinderung Betroffener im Vordergrund stehen. Es soll vor allem in den Treffen um Probleme gehen, die nicht immer mit Eltern oder älteren Verwandten besprochen werden können. Ein Termin für die...

Hilfe bei Angst und Panik

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 04.08.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Süd | Gropiusstadt. Eine neue Selbsthilfegruppe gründet sich: Gesucht werden Frauen und Männer, die an Angststörungen oder Panikattacken leiden. Ziel ist es, durch Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung zu lernen, besser mit den Symptomen umzugehen. Die Gruppe will und kann keine Therapie ersetzen, sondern eine Ergänzung bilden. Die Treffen finden jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 17 bis 19 Uhr im...

1 Bild

Wege aus der Angst und der Depression

Thomas Kroschel
Thomas Kroschel | Adlershof | am 03.08.2017 | 79 mal gelesen

Berlin: | Adlershof. Die Selbsthilfegruppe „Neue Wege“ zu den Themen Angst, Panik, Depression hat noch Plätze für Betroffene und Angehörige frei. Sie trifft sich jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 18 bis 20 Uhr im Selbsthilfezentrum Treptow-Köpenick, Genossenschaftsstraße 70. Kontakt über Thomas Kroschel,  0177/333 2122. tk

Hilfe nach der Diagnose Krebs

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 02.08.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Frauentreffpunkt Ratswaage Lankwitz | Lichterfelde. Seit 16 Jahren gibt es in Lichterfelde Ost eine Selbsthilfegruppe für Frauen, die an Krebs erkrankt sind. Sie fängt Betroffene nach dem Schock der Diagnose auf, informiert über Hilfen zur Krankheitsbewältigung und in ein Leben mit oder nach Krebs begleitet. Menschen mit einer Krebserkrankung, die die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) kennenlernen möchten, können jederzeit zu einem Treffen der Gruppe kommen....

Ängste und Depressionen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 28.07.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Süd | Gropiusstadt. Frauen ab 60 Jahren, die unter Ängsten und Depressionen leiden, werden für eine Selbsthilfegruppe gesucht. Die Treffen sind montags von 15 bis 16.30 Uhr an der Lipschitzallee 80. Es geht vor allem um Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung. Über das Thema Depressionen hinaus sprechen die Frauen über alles, was damit im Leben zusammenhängt: über Beruf und Arbeitslosigkeit, über Partnerschaft und...

Umgang mit Alkohol im Alltag

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 17.07.2017 | 7 mal gelesen

Gropiusstadt. Kritischer Umgang mit Alkohol im Alltag: Darum geht es Mitgliedern einer Gruppe, die sich jeden ersten und dritten Montag ab 18.45 Uhr im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 treffen. Sie wollen weitgehend auf Alkohol verzichten oder ganz ohne ihn leben und tauschen sich darüber aus, wie sie mit der täglichen Versuchung umgehen. Um Anmeldung wird gebeten unter  605 66 00 oder SHKGropiusstadt@t-online.de....

Bewegung bei Osteoporose

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 08.07.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle PflegeEngagement Neukölln Süd | Gropiusstadt. Frauen und Männer ab 50 Jahre sind ab sofort in einer Osteoporose-Selbsthilfegruppe willkommen. Die Treffen sind montags von 16 bis 17 Uhr im Löwensteinring 13 a. Ziel ist es, durch gezielte Bewegung und einfache Yogaübungen wieder beweglicher zu werden. Anmeldung und Infos unter  605 66 00. sus

Ständig online sein macht krank

Silvia Möller
Silvia Möller | Adlershof | am 07.07.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Eigeninitiative | Adlershof. Wer zu viel Zeit am Computer verbringt und merkt, wie PC-Spiele und Internet sein Leben dominieren und zu Problemen mit der Realität führen, der ist in einer Gruppe im Selbsthilfezentrum Treptow-Köpenick, Genossenschaftsstraße 70, willkommen. Sie trifft sich jeden Montag von 19 bis 21 Uhr. Weitere Informationen unter  631 09 85. sim

Neue Teilnehmer willkommen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 06.07.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Süd | Gropiusstadt. Angehörige von Borderline-Erkrankten unterstützen sich gegenseitig: Sie treffen sich jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat, im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80. Nun werden weitere Teilnehmer gesucht. Näheres ist unter  605 66 00 zu erfahren. sus

Tinnitus? Selbsthilfegruppe im "Horizont" in der Ahrenshooper Straße

Deutsche Tinnitus-Liga e.V.
Deutsche Tinnitus-Liga e.V. | Malchow | am 15.06.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Berlin | Am Dienstag den 20.06.2017 treffen wir uns wieder um 18:00 Uhr in der Selbsthilfegruppe Berlin-Lichtenberg in der Ahrenshooper Straße 5 in 13051 Berlin. Betroffene von Tinnitus, Hörsturz und Schwerhörigkeit können uns gerne besuchen. Wir werden von der Deutschen Tinnitus-Liga e.V. mit Informationen unterstützt, sind aber eine offene Gruppe für jedermann. Eine Verpflichtung zu einer Mitgliedschaft besteht nicht, der Besuch...

Tinnitus? Selbsthilfegruppe im Kreativhaus in der Fischerinsel

Deutsche Tinnitus-Liga e.V.
Deutsche Tinnitus-Liga e.V. | Mitte | am 15.06.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Berlin | Am Mittwoch den 21.06.2017 treffen wir uns wieder um 18:00 Uhr in der Selbsthilfegruppe Berlin-Mitte in der Fischerinsel 3 in 10179 Berlin. Betroffene von Tinnitus, Hörsturz und Schwerhörigkeit können uns gerne besuchen. Wir werden von der Deutschen Tinnitus-Liga e.V. mit Informationen unterstützt, sind aber eine offene Gruppe für jedermann. Eine Verpflichtung zu einer Mitgliedschaft besteht nicht, der Besuch ist kostenlos.

Selbsthilfegruppe will sich gründen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.06.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-, Kontakt-und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf | Marzahn-Hellersdorf. Angehörige von pflegebedürftigen Menschen wollen sich in einer neuen Selbsthilfegruppe zusammentun. Ziel der Gruppe ist, Gedanken und Gefühle wie Hilflosigkeit, schlechtes Gewissen und Angst vor dem Tod der Angehörigen gemeinsam zu bewältigen. Verunsicherungen in den Beziehungen zu den pflegebedürftigen Angehörigen, die sich oft verändern, sind gleichfalls ein Thema. Das erste Gruppentreffen findet nach...

Selbsthilfe durch Malerei

Silvia Möller
Silvia Möller | Adlershof | am 17.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Eigeninitiative | Adlershof. Frauen, die an Krebs erkrankt sind oder waren, erleben es als wohltuend, sich mit Hilfe von Farben und Formen auszudrücken. Dies eröffnet ihnen neue Sichtweisen und schafft eine gute Grundlage zur Kommunikation. Die Gruppe trifft sich am zweiten und vierten Freitag im Monat von 10.30 bis 13.30 Uhr im Selbsthilfezentrum Treptow-Köpenick, Genossenschaftsstraße 70. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse...

Russische Gesprächsgruppe

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 01.05.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze | Spandau. Die Kontaktstelle PflegeEngagement im Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze, Mauerstraße 6, hat eine russische Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige und Demenzbetroffene gegründet. Die Teilnehmer sollen in ihrer Muttersprache Erfahrungen austauschen können und Methoden zur Erhaltung der Gesundheit erlernen. Die Gruppe tritft sich an jedem dritten Montag im Monat von 16.45 bis 18.45 Uhr. Anmeldung und weitere...

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Christian Schindler
Christian Schindler | Siemensstadt | am 28.04.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle PflegeEngagement | Siemensstadt. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Spandau im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13, sucht weitere Ehrenamtliche für Pflegebedürftige, die sich einen Besuchsdienst zur Unterstützung beim Einkaufen, zur Arztbegleitung oder für Gespräche wünschen. Zudem sucht die Kontaktstelle Menschen, die eine neue Gruppe für pflegende Angehörige begleiten möchten. Interessenten wenden sich an  93 62 23 80 oder per E-Mail...

Zeit spenden fürs Sprach-Café

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 16.04.2017 | 19 mal gelesen

Märkisches Viertel. „Deine Kultur – meine Kultur. Erzähl mir, wer du bist“ lautet das Motto eines Sprach-Cafés, das künftig im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf stattfinden soll. Willkommen sind Menschen, die in der deutschen Sprache und Kultur ankommen möchten, aber auch solche, die neugierig auf die neuen Nachbarn sind. Wichtig sind Spaß an Begegnung und Kontakten. Was im Sprach-Café geschieht, entscheiden die...

Selbsthilfe bei Ödemen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 09.04.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze | Spandau. Die Ödemselbsthilfegruppe in der „Mauerritze“ sucht neue Mitstreiter. Im offenen Austausch können Betroffene diskutieren, ihre Erfahrungen mit der Erkrankung schildern und vielleicht Lösungen auf noch ungelöste Fragen finden. Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Sonnabend im Monat von 16 bis 18 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze an der Mauerstraße 6. Ödeme entwickeln sich im Körper, wenn das Gleichgewicht...