Senatsverwaltung für Integration

Swen Schulz ist genervt: Unterkunft am Waldschluchtpfad soll bleiben, Planungen dauern

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 03.04.2017 | 128 mal gelesen

Berlin: Erstaufnamestelle Waldschluchtpfad | Gatow. Wie weiter mit der Erstaufnahme in Gatow? Der Senat verhandelt gerade mit Vivantes über das Grundstück. Statt Schließung soll das Haus Gemeinschaftsunterkunft werden.Wie die ferne Zukunft des „Awo Refugium“ am Waldschluchtpfad 27 aussieht, ist noch ungewiss. Die Senatssozialverwaltung sagt: „Wir prüfen“. Das kann Vieles heißen und lange dauern. In Spandau kann man davon ein Lied singen. Erst war den Anwohnern...

Erste Ausgabe „kulturTür“ erschienen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 17.03.2017 | 28 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Als erster Berliner Bezirk hat Steglitz-Zehlendorf eine gemeinsame Zeitschrift von geflüchteten Menschen, Migranten und Deutschen herausgegeben. Das Magazin heißt „KulturTür“. Die erste Ausgabe ist Anfang 2017 herausgekommen. Auf 25 Seiten erzählen Menschen in verschiedenen Sprachen unter anderem von ihren Geschichten, ihren Träumen und der künstlerischen Verarbeitung ihres Ankommens. Die Broschüre sei...

Ideen zur Integration sind gefragt: Die besten Projekte werden gefördert

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 08.10.2016 | 55 mal gelesen

Neukölln. Das Bezirksamt kann bis zu 240.000 Euro Fördermittel an Organisationen vergeben, die sich für ein gutes Zusammenleben zwischen Geflüchteten und ihren Nachbarschaften einsetzen. In Neukölln ansässige Initiativen, Organisationen, Träger und Vereine können bis zum 31. Oktober Ideen für Projekte abgeben.Erfolgreichen Bewerbern wird jeweils maximal 60.000 Euro Unterstützung gewährt. Die Mittel für ein bezirkliches...

1 Bild

Türöffner für zugewanderte Menschen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 26.07.2016 | 114 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Die erfolgreich bestandene Ausbildung war am 15. Juli Anlass dafür, den neuen Stadtteilmüttern ihre Zertifikate offiziell und feierlich im Rathaus durch Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) zu überreichen.Daneben erhielten die Frauen den roten Schal - das Markenzeichen der Stadtteilmütter und die Stadtteilmütter-Tasche. In Besuchen klären sie Familien ihrer Community zu Fragen der Erziehung, Gesundheit und Bildung...

Bürgermeister würdigte Integrationslotsen: Ausweis erleichtert die wichtige Aufgabe

Michael Uhde
Michael Uhde | Haselhorst | am 09.08.2015 | 225 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Im Rathaus an der Carl-Schurz-Straße 2/6 überreichte Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) am 6. August sieben Integrationslotsen ihre Ausweise. Die arbeiten im Rahmen eines vom Land Berlin geförderten Projekts für die am Reformationsplatz ansässige „Gesellschaft für Interkulturelle Zusammenarbeit“ (GIZ).„Mit diesen Ausweisen will ich einerseits das Engagement der Integrationslotsen würdigen, ihnen aber vor allem auch...