Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

1 Bild

Berlin will SEZ-Gelände zurück: Klage auf Rückübertragung eingereicht

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 4 Tagen | 122 mal gelesen

Berlin: SEZ | Friedrichshain. Der Dauerstreit um die Zukunft des Sport- und Erholungszentrums (SEZ) an der Landsberger Allee geht in die vielleicht entscheidende Runde. Mitte November hat der Liegenschaftsfonds, beziehungsweise die Berliner Immobilienmanagement (BIM), eine "Widerklage auf Eigentumsumschreibung" des Grundstücks samt Gebäudes beim Landgericht eingereicht. Im Klartext: Berlin möchte das Areal zurück. Der Begriff Widerklage...

1 Bild

„Wir lassen uns nicht in die rechte Ecke stellen“

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 22.11.2016 | 154 mal gelesen

Steglitz. Gegen die vom Senat geplanten mobile Flüchtlingsunterkunft (MUF) auf dem Gelände an der Leonorenstraße gibt es Widerstand. Berliner-Woche-Reporterin Karla Rabe sprach mit dem Initiator der Bürgerinitiative „Parkleonore“, Holger Holzschuher. Herr Holzschuher, warum ist Ihnen der Erhalt der Grünanlage so wichtig?Holger Holzschuher: Es handelt sich hier um einen über hundert Jahre alten Park mit geschützten alten...

1 Bild

Tempelhof City soll aufgewertet werden

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 21.11.2016 | 71 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tempelhof | Tempelhof. Schon seit Jahren versucht die Bezirkspolitik, das Gebiet rund um das Rathaus Tempelhof unter dem Stichwort „Neue Mitte Tempelhof“ aufzuwerten. Ein Thema, das auch das neue Bezirksamt und die BVV noch eine Weile beschäftigen wird.Die Anstrengungen beziehungsweise ein entsprechender Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Tempelhof City sozusagen gründlich zu renovieren, haben bislang dazu geführt, dass...

Bezirksamt folgt Einwänden der Bürgerinitiative gegen neues Flüchtlingsheim

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.11.2016 | 156 mal gelesen

Lankwitz. Nach der Bürgerinitiative lehnt nun auch das Bezirksamt den Bau mobiler Flüchtlingsunterkünfte (MUF) auf dem Vivantes-Grundstück an der Leonorenstraße ab. Hauptkritikpunkt ist der Standort inmitten einer über 100 Jahre alten Parklandschaft. Die ehemalige Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B'90/Grüne) hatte das Bauvorhaben des Senats als rechtswidrig bezeichnet. Jetzt stellt sich das Bezirksamt hinter die...

Parkweg wird erneuert

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 09.11.2016 | 15 mal gelesen

Kreuzberg. Ab 14. November wird die Befestigung des Parkwegs zwischen Stresemann- und Wilhelmstraße instandgesetzt. Sie erhält einen Bitumbelag, Pfützen und andere Schäden sollen verschwinden. Die Arbeiten dauern etwa drei bis vier Wochen und kosten rund 60 000 Euro. Das Geld kommt aus dem Radwegeunterhaltungsprogramm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. tf

2 Bilder

Energieverschwendung: Gaslaternen im 24-Stunden-Betrieb

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 04.11.2016 | 85 mal gelesen

Zehlendorf. Alle Welt redet vom Energie sparen. Wenn dann ausgerechnet Gaslaternen in den Straßen rund um die Uhr brennen, ist der Unmut groß. Solche Energieverschwendung von Laternen gibt es in der Ilsenstein-, der Forst- und der Karl-Hofer-Straße. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung weiß von den Dauerbrennern. „Die Schalter, die normalerweise die Laternen automatisch ein- und ausschalten, sind anfällig für Störungen...

Bürgerinitiative will Pläne für ein Flüchtlingsheim stoppen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 03.11.2016 | 355 mal gelesen

Berlin: Haus Leonore | Lankwitz. Auf dem Grundstück des Pflegeheims „Haus Leonore“ will der Senat eine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) bauen. Eine BI lehnt die Pläne ab. Sie fordert den Erhalt des Parks, auf dem die Unterkunft entstehen soll. Der Park ist über 100 Jahre alt und dürfe nicht den Bauplänen des Senats zum Opfer fallen, fordern die rund 50 Nachbarn aus der unmittelbaren Umgebung, die sich zur Bürgerinitiative...

80000 Euro für neue Fahrbahn

Berit Müller
Berit Müller | Heiligensee | am 25.10.2016 | 36 mal gelesen

Heiligensee. Bis etwa Mitte Dezember lässt das Straßen- und Grünflächenamt einen Fahrbahnabschnitt in der Heiligenseestraße instand setzen – und zwar in Höhe der Reiherallee. Aus diesem Grund bleibt die Straße an dieser Stelle halbseitig, die Reiherallee sogar komplett gesperrt. Eine Zufahrt zur Reiherallee gibt es über Dambockstraße und Damwildsteig, alternativ über Dambockstraße, Haselhuhnweg und Grimbartsteig. Die Arbeiter...

Sanierung in Hermsdorf

Berit Müller
Berit Müller | Hermsdorf | am 25.10.2016 | 41 mal gelesen

Hermsdorf. Noch bis voraussichtlich 24. November lässt das Bezirksamt die Fahrbahn der Glienicker Straße instand setzen – betroffen ist der Abschnitt von der Wachsmuthstraße bis zum Vorplatz des S-Bahnhofs Hermsdorf. Das Ganze geschieht in drei Etappen und sorgt jeweils für ein- bis zweiwöchige Teilsperrungen der Straße. Der komplette Bereich ist nur für einen Tag nicht befahrbar, dann allerdings auch nicht für den...

1 Bild

Entwicklung des Tempelhofer Feldes beginnt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 24.10.2016 | 113 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Interessierte Bürger sind eingeladen, für die Feldkoordination zu kandidieren, um bei der Umsetzung des Entwicklungs- und Pflegeplans für das Tempelhofer Feld mitzuwirken. Eine Kandidatur ist noch bis Ende Oktober möglich. Die Bürgerwahl zur Feldkoordination im Rahmen des Beteiligungsmodells ist am 14. November von 18 bis 21 Uhr in der Zollgarage des ehemaligen Flughafens (Zugang vom Tempelhofer Damm) angekündigt....

1 Bild

Gerangel um das SEZ: Rückgabe, Neubebauung - wie stehen die Chancen?

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.10.2016 | 165 mal gelesen

Berlin: SEZ | Friedrichshain. Die Situation am Sport- und Erholungszentrum (SEZ) an der Landsberger Allee ist schon seit Jahren ein Ärgernis. Aktuell gibt es dort wieder Bewegung.Da ist zum einen die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, die einen inzwischen aufgelegten Bebauungsplanentwurf für das Areal forciert. Parallel dazu prüft die Senatsverwaltung für Finanzen, ob der 2003 abgeschlossene Kaufvertrag mit SEZ-Eigentümer Rainer...

1 Bild

Anwohner fordern Schutz vor S-Bahnverkehr

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 09.10.2016 | 203 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bahnverkehr zwischen Kaulsdorf und Mahlsdorf ist erheblich. Anwohner verlangen Lärmschutzmaßnahmen. Besonders Anwohner der Bausdorfstraße im Norden und des Wilhelmmühlenweges südlich der Bahnlinie fühlen sich vom Zuglärm belästigt. Sie wandten sich an den SPD-Abgeordneten Sven Kohlmeier. Er fragte bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt nach, wie hoch die Belastung durch den...

Bürger können Einsicht nehmen: Pläne für Wohnungsneubau liegen aus

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Mitte | am 26.09.2016 | 94 mal gelesen

Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt | Neukölln. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt führt vom 26. September bis 28. Oktober die nächste Öffentlichkeitsbeteiligung zu Änderungen des Flächennutzungsplans (FNP Berlin) durch. Wesentliche Ziele der Änderungen sind die planerische Vorbereitung und Aktivierung weiterer Flächen für den dringend erforderlichen Wohnungsbau. Die Beteiligung erfolgt zu vier Änderungsverfahren. Auch in Neukölln sollen...

Wo radeln die denn? Automatische Radzählung jetzt online

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 24.09.2016 | 35 mal gelesen

Mitte. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt stellt jetzt tagesaktuelle Messungen des Berliner Radverkehrs online bereit.Über zwei Millionen Fahrradfahrer sind in diesem Jahr schon an der Jannowitzbrücke vorbei geradelt. Das ist Platz zwei nach der Oberbaumbrücke (knapp 2,6 Millionen Radler). Der Senat misst seit 2015 das Radverkehrsaufkommen mit speziellen automatischen Zählstellen. Zehn davon gibt es in der...

1 Bild

Projekt Begegnungszone Bergmannstraße soll weitergehen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 19.09.2016 | 105 mal gelesen

Berlin: Bergmannstraße | Kreuzberg. Einen Stopp der geplanten Begegnungszone Bergmannstraße wird es erst einmal nicht geben.Der Ausschuss für Umwelt und Verkehr lehnte auf seiner letzten Sitzung in der abgelaufenen Legislaturperiode einen entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion ab. Es sollte zunächst der Verlauf des weiteren Verfahrens abgewartet werden, fanden Vertreter der Grünen, Linken und Piraten. Seien die Ergebnisse nicht befriedigend, könne...

Spitzenreiter bei Bußgeldern zum Zweckentfremdungsverbot

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.09.2016 | 37 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt verfolgt besonders konsequent das Zweckentfremdungsverbot. 75 Prozent aller in Berlin verhängten Bußgelder hat der Friedrichshain-Kreuzberg verhängt. Dies geht aus einer Antwort der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf eine schriftliche Anfrage aus dem Abgeordnetenhaus hervor. Von den insgesamt 1315 bisherigen Ferienwohnungen, die jetzt wieder regulär vermietet werden können,...

Senat will Busangebot verbessern: BVG soll Endstation erweitern

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 16.09.2016 | 205 mal gelesen

Staaken. Das Busangebot am Ende der Heerstraße soll verbessert werden. Vor allem Oberschüler könnten davon profitieren.Im Wohngebiet am westlichen Ende der Heerstraße haben viele Familien neu gebaut. An den öffentlichen Nahverkehr jedoch ist das Wohngebiet nur ungenügend angeschlossen. Die Busse der Linie M49 in Richtung Zoo verkehren lediglich alle 20 Minuten. Und eine direkte Verbindung zum Rathaus Spandau existiert...

1 Bild

Demo für einen Tunnel

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 05.09.2016 | 381 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Lichtenrade | Lichtenrade. Die Proteste gegen die Bahnpläne reißen nicht ab. Unter der Überschrift „Bahn plant Chaos“ ruft der die Bürgerinitiative Lichtenrade-Dresdner Bahn am 12. September 18 Uhr zu einer Demonstration auf dem Pfarrer-Lütkehaus-Platz vor der Salvator-Kirche am S-Bahnhof Lichtenrade auf.Wie berichtet, plant die Bahn jetzt konkret den Beginn des seit knapp zwei Jahrzehnten höchst umstrittenen Wiederaufbaus der Dresdner...

1 Bild

Gewobag erwirbt Wrangelstraße 66: erster Erfolg beim Vorkaufsrecht

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 03.09.2016 | 242 mal gelesen

Berlin: Wrangelstraße 66 | Kreuzberg. Die Immobilie Wrangelstraße 66 soll in den Bestand der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag übergehen.Nach Angaben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung erhielt der Vorstand des kommunalen Wohnungsunternehmens am 25. August vom Aufsichtsrat grünes Licht für den Kauf. Dass das nicht zuletzt auf Wunsch des Senats geschieht, macht bereits der Absender dieser Mitteilung deutlich.Damit wird zum ersten Mal in...

U-Bahnhof heißt Rotes Rathaus

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 26.08.2016 | 78 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Mitte. Der neue U-Bahnhof, der 2020 direkt vor dem Roten Rathaus eröffnet werden soll, wird U-Bahnhof Rotes Rathaus heißen. Bisher war in den Planungen immer der Begriff Berliner Rathaus vorgesehen. Die Senatsverkehrsverwaltung hat jetzt entschieden, den neuen Bahnhof Rotes Rathaus zu nennen, wie es viele gefordert hatten. Am 7. September wird Richtfest für den Bahnhof Rotes Rathaus gefeiert. DJ

Rauf auf den Bürgersteig! Radfahrer mit Kindern sollen den Gehweg nutzen dürfen 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 23.08.2016 | 271 mal gelesen

Berlin. Der Bund möchte die Sicherheit für radfahrende Kinder erhöhen. Ihre Begleitpersonen sollen mit ihnen auf dem Bürgersteig fahren dürfen. Berlin signalisiert Zustimmung.Auf Berliner Gehwegen ist es voll: Tische und Stühle der Lokale, Stromkästen, Kleider-, Postkarten- und Fahrradständer und natürlich die Fußgänger. Doch auch auf den Straßen ist es voll, wenn sich Pkws, Transporter, Taxis und Busse aneinanderreihen. Und...

1 Bild

Naturschutz für den Müggelsee

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 19.08.2016 | 247 mal gelesen

Berlin: Müggelsee | Friedrichshagen. Der Große Müggelsee ist mit 7,7 Quadratkilometern und einer Uferlinie von fast 15 Kilometern der größte See Berlins. Nun sollen Teile davon und der Uferbereiche unter Naturschutz gestellt werden.Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat das entsprechende Verwaltungsverfahren eingeleitet. Drei Teile des Sees werden Naturschutzgebiet, die restliche Fläche wird Landschaftsschutzgebiet. Von den...

1 Bild

Fähre braucht noch Fahrgäste: weniger Passagiere wegen schlechtem Wetter

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 11.08.2016 | 291 mal gelesen

Rahnsdorf. Berlins einzige Ruderfähre, die F 24 im alten Fischerdorf, braucht noch Fahrgäste. Mehrere Wochenenden mit schlechtem Wetter haben für weniger Passagiere gesorgt.„Bisher sind erst 3700 Passagiere mitgefahren, außerdem wurden 1600 Fahrräder übergesetzt“, berichtet Stefan Förster vom Heimatverein Köpenick. Der Verein hatte sich nach Stilllegung der Verbindung durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt...

1 Bild

Türöffner für zugewanderte Menschen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 26.07.2016 | 113 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Die erfolgreich bestandene Ausbildung war am 15. Juli Anlass dafür, den neuen Stadtteilmüttern ihre Zertifikate offiziell und feierlich im Rathaus durch Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) zu überreichen.Daneben erhielten die Frauen den roten Schal - das Markenzeichen der Stadtteilmütter und die Stadtteilmütter-Tasche. In Besuchen klären sie Familien ihrer Community zu Fragen der Erziehung, Gesundheit und Bildung...

Halbmarathon nicht gefährdet: Gutachten bestätigt Sicherheit der Schneckenbrücke

Michael Nittel
Michael Nittel | Reinickendorf | am 15.07.2016 | 72 mal gelesen

Reinickendorf. Eine der größten Laufveranstaltungen Berlins und die vermutlich populärste Sportveranstaltung im Bezirk kann auch in diesem Jahr durchgeführt werden: der Mercedes-Benz-Halbmarathon findet – wie geplant am Sonntag, 28. August, statt.Ein Schreiben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hatte aufhorchen lassen: Demnach sollten die Veranstalter des Halbmarathons, der VfL Tegel, der Ruderclub Tegel sowie der VfB...