Seniorenreisen

Herbstreise ins Fichtelgebirge

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 28.09.2016 | 2 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Senioren-Reisefreunde und das Sozialamt des Bezirks bieten vom 10. bis 15. Oktober eine Herbstreise nach Bischofsgrün im Fichtelgebirge an. Es gibt noch einige freie Plätze. Die Unterbringung der Gruppe erfolgt im „Kurhotel Puchtler“ (Halbpension). Im Reisepreis von 460 Euro (Doppelzimmer) und 520 Euro (Einzelzimmer) sind Hin- und Rückfahrt im Fernreisebus, ein Ausflugsprogramm und die Halbpension...

Für Senioren: Sozialamt lädt zu Tagesausflügen ein

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 21.08.2016 | 42 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Abteilung Soziales des Bezirksamtes bietet Senioren mit oder ohne Handicap drei Herbstfahrten an. Die Fahrten mit Gebärdendolmetscher oder im Hebebühnenbus sind auf die Bedürfnisse von Rolli-Fahrern und gehörlose Menschen ausgerichtet.Als erstes gibt es am Sonnabend, 29. August, eine Halbtagesfahrt mit Gebärdendolmetscherin nach Potsdam zum Karl Foerster Garten. Los geht es am Platz vor dem S-Bahnhof...

Reisen für Senioren: Sozialamt finanziert Erholung

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 08.07.2016 | 37 mal gelesen

Mitte. Einkommensschwache Senioren können sich wieder für mehrtägige Reisen anmelden. Das Sozialamt übernimmt die Kosten. Nur ein geringer Eigenanteil muss gezahlt werden.Möglich ist dies, weil das Sozialamt Geld aus dem Nachlass von Kurt Nietsch hat. Der Erblasser hatte nach seinem Tod 1979 testamentarisch verfügt, dass sein Millionenerbe an das Land Berlin geht und die Behörden es für „soziale Seniorenerholung“ verwenden...

Ausflüge für Senioren

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 05.06.2016 | 9 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Sozialamt bietet im Juni zwei Ausflüge für Senioren mit und ohne Behinderung an. Am 16. Juni steht eine Tagesfahrt für Sehbehinderte zur Bischofsresidenz Ziesar auf dem Programm. Abfahrt ist am S-Bahnhof Lichterfelde West sowie am Rathaus Zehlendorf. Die Kosten betragen 38,50 Euro, ermäßigt 19,25 Euro. Am 21. Juni geht es nach Wittstock in das Museum des Dreißigjährigen Krieges. Begleitet wird die...

1 Bild

Reisen gegen die Einsamkeit: Die Sozialkommission bietet auch 2016 wieder Fahrten an

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 18.12.2015 | 102 mal gelesen

Buch. Seit einem Vierteljahrhundert organisieren Ehrenamtliche für Senioren aus dem Norden des Bezirks Erholungsreisen in das Ferienheim „Wrzos“ in Łukęcin(Polen).„Unser Ziel ist es, etwas gegen die Vereinsamung von Menschen im Alter zu tun“, sagt Doris Steinke. „Außerdem wollen wir das deutsch-polnische Miteinander fördern.“ Die 87-Jährige engagiert sich seit vielen Jahren in der Sozialkommission des Ortsteils. In der gibt...

Erlebnisreise nach Thüringen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 28.08.2015 | 69 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Senioren-Reisegruppe „Erlebnis-Reisen“ im Bezirk sucht neue Teilnehmer und macht auf das aktuelle Reiseangebot aufmerksam. Vom 12. bis 17. Oktober führt die Herbstreise nach Elgersburg ins hügelige Land Thüringen. Die Reisenden werden dort im „Hotel am Wald“ wohnen und von hier aus die Ausflüge starten. Auf dem Programm stehen ein Besuch nach Schloss Elgersburg und ein Tagesausflug nach Erfurt,...

Sozialamt finanziert dank Spender Reisen : Ausflüge ins Vogtland möglich

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.07.2015 | 82 mal gelesen

Berlin: Volkssolidarität | Mitte. Einkommensschwache Senioren können sich wieder für mehrtägige Reisen oder Stadtrundfahrten anmelden. Das Sozialamt übernimmt die Kosten. Nur ein geringer Eigenanteil muss gezahlt werden. Möglich ist dies, weil das Sozialamt Geld aus dem Nachlass von Kurt Nietsch erhält. Der Erblasser hatte nach seinem Tod 1979 testamentarisch verfügt, dass sein Millionenerbe an das Land Berlin geht und die Behörden es für „soziale...

Bezirksamt finanziert Seniorenreisen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 15.09.2014 | 35 mal gelesen

Wedding. Einkommensschwache Senioren können Ende September und Anfang Oktober eine dreitägige Reise an die Müritz machen. die aus dem Kurt Nietsch-Erholungsprogramm finanziert werden.Der Erblasser hatte nach seinem Tod 1979 testamentarisch verfügt, dass sein Millionenerbe an das Land Berlin geht und die Behörden es für "soziale Seniorenerholung" verwenden sollen. Das Sozialamt Mitte organisiert aus diesem Urlaubsprogramm seit...