Sicherheit

Immer noch stark frequentiert

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | vor 2 Tagen | 7 mal gelesen

Karow. Das Bezirksamt soll prüfen, wie die Querungssicherheit für Fußgänger und Radfahrer an der Ecke Bucher Chaussee und Hofzeichendamm verbessert werden kann. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Die Senatsverkehrsverwaltung lehnt bisher wegen zu hoher Kosten die Anordnung eines Fußgängerüberwegs an dieser Stelle ab. Die Situation auf diesem Straßenabschnitt ist aber weiterhin angespannt. Zahlreiche...

Mehr Sicherheit am Mittelweg

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 5 Tagen | 7 mal gelesen

Neukölln. Die Bezirksverordneten wollen das Überqueren des Mittelwegs zwischen Thomas- und Lessinghöhe sicherer machen. Deshalb haben sie das Bezirksamt gebeten, an beiden Straßenseiten eine Gehwegvorstreckung zu bauen. Das hat seinen Grund: Am Mittelweg parken oft LKW, die es für Fußgänger schwer machen, herannahende Fahrzeuge zu sehen. Der Übergang wird von sehr vielen Kindern genutzt, weil drei Grundschulen und die...

Prävention für Senioren

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Landeskriminalamt | Tempelhof. Jeweils am letzten Dienstag des Monats findet im Gebäude des Landeskriminalamtes, Columbiadamm 4, eine etwa eineinhalbstündige Präventionsveranstaltung für Seniorensicherheit statt. Nächster Termin ist der 30. Mai um 14 Uhr. In Ergänzung zu den Vorträgen in Senioreneinrichtungen, Freizeitstätten und Kirchengemeinden richtet sich dieses Angebot an Einzelpersonen. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung unter...

1 Bild

Innere Sicherheit – ein Kernthema der SPD

SPD Reinickendorf
SPD Reinickendorf | Hermsdorf | am 15.05.2017 | 62 mal gelesen

Berlin: Sportcasino Seebadstraße | Am Mittwoch, den 17. Mai laden die SPD-Abteilungen Hermsdorf und Frohnau um 19:00 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung über die Innere Sicherheit in Berlin in das Sportcasino Seebadstraße (Am Ried 3 in Hermsdorf) ein. Die Gewährleistung innerer und sozialer Sicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger ist ein Kernthema der SPD. Wir leben in einer weltoffenen und sicheren Stadt und das soll so bleiben. Trotzdem fühlen sich...

Streit ums Hafenfest geht weiter: Anwohner sind gegen Verlängerung auf zehn Tage

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 15.05.2017 | 73 mal gelesen

Berlin: Greenwichpromenade Tegel | Tegel. Das achte Tegeler Hafenfest an der Greenwichpromenade wird in diesem Jahr erstmals an zehn Tagen vom 14. bis 23. Juli stattfinden, und erregt nach wie vor Anwohner und Politik.Ein Antrag von SPD, FDP, Linken und Grünen, das Hafenfest auf vier Tage zu begrenzen, wurde auf der Bezirksverordnetenversammlung vom 10. Mai mit den Stimmen von CDU und AfD abgelehnt. Wie berichtet, fürchten Anwohner nach den Erfahrungen...

Unser Leben – hinter Zäunen oder dünnhäutig?

Hans J. Unsoeld
Hans J. Unsoeld | Tegel | am 11.05.2017 | 4 mal gelesen

Je materieller unser Dasein gestaltet ist, desto mehr bedarf es der Zäune. Nur zur eigenen Sicherheit? Völlige materielle Gleichheit funktioniert schlicht und einfach nicht, wie der Niedergang jedes “reinen” Kommunismus zeigt. Oder Angst vor zu viel Kommunikation? Kommunikation macht nicht prinzipiell vor Zäunen halt, soll dann aber doch dort nur kontrolliert durchgelassen werden, und zwar in beiden Richtungen. Beide Male...

1 Bild

Präventionskurs für mehr Sicherheit in Neukölln

Christina Schwarzer MdB (CDU)
Christina Schwarzer MdB (CDU) | Britz | am 11.05.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Evangelische Kirchengemeinde Alt-Buckow | Wie schütze ich mich gegen Diebe und Einbrecher? Wie durchschaue ich Telefonabzocke oder Trickbetrüger? Die Neuköllner Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer lädt ein zum dritten Präventionskurs für mehr Sicherheit in Neukölln – am 8. Juni 2017 im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Buckow. „Alle Neuköllner sind herzlich eingeladen, die unglaublichen Tricks der Verbrecher kennen zu lernen und zu...

Mehr Sicherheit für Radfahrer: BVV soll am 18. Mai entscheiden

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 11.05.2017 | 54 mal gelesen

Berlin: Max-Taut-Aula | Lichtenberg. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen will mit gleich zwei Initiativen die Verkehrssicherheit für Radfahrer erhöhen. Gefährliche Stellen im Verkehr wollen die Grünen entschärfen: So sehen sie gerade Radfahrer im Bereich der Kreuzung Schlichtallee/Zobtener Straße gefährdet. Mit einer Initiative in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 18. Mai wollen sie das Aufstellen eines Verkehrsspiegels durchsetzen. Er soll...

ADFC checkt Fahrräder

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 10.05.2017 | 10 mal gelesen

Westend. Einen Besuch beim traditionellen Straßenfest „Frühling in Westend“ am Sonnabend, 13. Mai, können Fahrradfreunde für einen Check nutzen. An der Preußenallee werden Fachleute des ADFC von 12 bis 20 Uhr kostenlos die Verkehrssicherheit von Drahteseln prüfen und kleinere Reparaturen, zum Beispiel an der Licht- und Bremsanlage, ohne Entgelt erledigen. tsc

Wie wird Berlin sicherer?

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 09.05.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Daniel Buchholz | Siemensstadt. Berlins Innensenator Andreas Geisel kommt am Dienstag, 23. Mai, ins Bürgerbüro von Daniel Buchholz (beide SPD). Interessierte Bürger können mit dem Senator und dem Abgeordneten über das Thema "Wie wird Berlin sicherer" diskutieren. Das Abendgespräch beginnt um 19 Uhr im Bürgerbüro am Quellweg 10.uk

4 Bilder

Wie sicher ist der Kiez? Mäßiges Interesse beim Stadtteil-Gespräch zum Thema

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 09.05.2017 | 102 mal gelesen

Reinickendorf. Wie sicher fühlen sich die Reinickendorfer in ihrem Kiez? Darüber wollte der SPD-Abgeordnete Jörg Stroedter an seinem jüngsten Stadtteiltag diskutieren – und hatte neben Experten der Polizei auch Innensenator Andreas Geisel (SPD) zum Abendgespräch eingeladen. Das Interesse der Anwohner hielt sich aber in Grenzen.Lag’s an der Uhrzeit? Am Fußballpokal-Krimi im TV oder an der Tatsache, dass sich die Leute im...

Polizei codiert Fahrräder

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 06.05.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Ladenzeile Brunsbütteler Damm | Staaken. Fahrradbesitzer können ihre Räder am Montag, 15. Mai, von 12 bis 14 Uhr vor der Ladenzeile Brunsbütteler Damm 265/271 codieren lassen. Dafür stehen Beamte des Polizeiabschnitts 23 bereit. Die Radler sollten einen Eigentumsnachweis und in jedem Fall Personalausweis oder Pass dabei haben. Die bei der Codierung erstellten Daten werden gespeichert. Damit wird eine Eigentumszuordnung im Falle eines Diebstahls erleichtert....

2 Bilder

S-Neukölln: Bundestagsabgeordnete fordert mehr Polizei

Christina Schwarzer MdB (CDU)
Christina Schwarzer MdB (CDU) | Neukölln | am 05.05.2017 | 60 mal gelesen

Die Neuköllner CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer fordert den Berliner SPD-Innensenator Geisel auf, mehr Polizisten am S-Bahnhof Neukölln einzusetzen. „Wir haben bei uns in Neukölln viele schöne Ecken, doch leider ist der S-Bahnhof Neukölln in den letzten Monaten verkommen. Drogen, Schlägereien – die Menschen fühlen sich nicht mehr sicher und fragen sich, warum von der Politik nichts kommt“, sagt...

1 Bild

Wo fehlen noch Fahrradständer?

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 04.05.2017 | 29 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. In der letzten Wahlperiode wurden schon viele Fahrradbügel im Bezirk aufgestellt, aber es gibt noch Bedarf. Bündnis 90/Die Grünen Charlottenburg-Wilmersdorf ruft jetzt dazu auf, bis Mitte Mai Orte zu melden, wo Fahrradständer fehlen. „Das geht ganz einfach mit einer E-Mail an verkehr@gruene-cw.de“, erklärt der verkehrspolitische Sprecher Alexander Kaas Elias. „Das Bezirksamt kann dann passgenau...

Weniger Auto, mehr Fahrrad

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Wilmersdorf | am 02.05.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Prinzregentenstraße | Wilmersdorf. Am 7. Mai sollten Autofahrer die Prinzregentenstraße weiträumig umfahren, denn sie wird von 14 bis 16 Uhr eine „Echte Fahrradstraße“. Das Netzwerk fahrradfreundiches Charlottenburg-Wilmersdorf möchte mit der Bürgerinitiative Prinzregentenstraße darauf aufmerksam machen, wie wichtig eine funktionierende Infrastruktur für Radfahrer ist. Dafür wird ein Forderungs- und Maßnahmenkatalog für den Bezirk entwickelt. Vor...

1 Bild

Polizeiabschnitt informiert Senioren

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 01.05.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Hanna-Renate-Laurien-Platz | Lankwitz. Die Beamten des Polizeiabschnitts 46 informieren am Montag, 8. Mai, von 8 bis 12 Uhr, auf dem Hanna-Renate-Laurien-Platz, vor allem Senioren zum Thema Sicherheit in den eigenen vier Wänden und erklären, wie sie sich in ihrem privaten Wohnumfeld vor Straftaten schützen können. Außerdem geben die Polizeibeamten Tipps und Hinweise zur Sicherheit im Straßenverkehr. Weitere Infos zur Seniorensicherheit gibt die Berliner...

Sicher unterwegs: Mobilitätstraining der BVG

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 30.04.2017 | 34 mal gelesen

Berlin. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) bieten wieder Mobilitätstrainings an. Dabei haben mobilitätseingeschränkte Menschen die Möglichkeit, mit erfahrenem BVG-Personal in einem stehenden Fahrzeug ganz in Ruhe den Umgang mit U-Bahn, Straßenbahn und Bus zu üben. So lernen zum Beispiel Personen, die einen Rollator oder Rollstuhl nutzen, sehbehindert oder blind sind, wie sie selbstbestimmt und sicher in Bus und Bahn...

Polizei bietet Sprechstunde an

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 26.04.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Evengelisches Gemeindehaus Pankow | Pankow. Der Polizeiabschnitt 13 bietet am 4. Mai von 16 bis 17 Uhr eine Beratung in den Räumen der Evangelischen Gemeinde Alt-Pankow an der Breiten Straße 38 an. Schwerpunkt sind Themen wie Einbruchsschutz und mehr Sicherheit im Wohngebiet. Ein Präventionsbeamter beantwortet Fragen und gibt Tipps. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. BW

Die Doppelstreife ist zurück: Polizei und BVG-Mitarbeiter sind wieder gemeinsam unterwegs 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 25.04.2017 | 272 mal gelesen

Berlin. Im Berliner Nahverkehr gibt es wieder mehr Polizeipräsenz. Die Doppelstreife aus BVG-Mitarbeitern und Polizisten ist zurück.Im Koalitionsvertrag steht, dass die Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr wesentlich für seine Attraktivität sei und dass die Koalition das Sicherheitspersonal der BVG verstärken will. Genau das hat sie jetzt getan. So sind wieder uniformierte Polizisten und Sicherheitskräfte der BVG gemeinsam...

Tempo 30, Zebrastreifen & Co.: Mierendorffkiez will mehr Sicherheit für Fußgänger

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 24.04.2017 | 82 mal gelesen

Berlin: Mierendorffplatz | Charlottenburg. Fréderic Verrycken, Abgeordneter der SPD für den Charlottenburger Norden, lud am 13. April zu einem Vorort-Treffen ein. Thema war die Verkehrssituation am Mierendorffplatz und in den anliegenden Straßen. Gekommen waren neben Stadträten und Bezirksverordneten auch Vertreter der Verkehrslenkung Berlin, der BVG, der Polizei und Mitglieder der Verkehrs-AG der Mierendorffinsel. Die AG, bestehend aus Anwohnern des...

Wie man sich vor Stürzen schützt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 18.04.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. Zu einem Kurs „Sicher auf den Füßen und in Bewegung“ lädt das Projekt PflegeEngagement Pankow am 25. April ein. Im Stadtteilzentrum, Schönholzer Straße 10, wird Saskia Meyer vom „Qualitätsverbund Netzwerk im Alter“ Tipps geben, wie ältere Menschen Stürze im Alltag vermeiden können. Unter anderem erfahren die Teilnehmer, wie man Stolperfallen erkennen und beseitigen kann. Außerdem gibt es Hinweise für Menschen, die...

Der Leisepark ist wieder offen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 16.04.2017 | 6 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Nachdem der Leisepark in der Heinrich-Roller-Straße, der auf einer früheren Friedhofsfläche entstand, aus Sicherheitsgründen zeitweise geschlossen worden war, ist er nun wieder zugänglich. Grund für die Schließung waren brüchige Grabsteine, die bei der jährlichen Überprüfung der Standsicherheit festgestellt wurden. Diese hätten, wären sie ungesichert geblieben, vor allem spielende Kinder gefährden können. Das...

Sicherheit rund um die Auguste

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 14.04.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Max-Beckmann-Oberschule | Reinickendorf. Im Rahmen seines Stadtteiltages steht der SPD-Abgeordnete und Reinickendorfer SPD-Vorsitzende Jörg Stroedter am Mittwoch, 26. April, ab 17.30 Uhr an einem Informationsstand an der Ecke Auguste-Viktoria-Allee und Meller Bogen für Gespräche zur Verfügung. Am selben Tag lädt er um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion „Sicher im Kiez – der Innensenator zu Gast“ in der Max-Beckmann-Oberschule, Auguste-Viktoria-Allee...

Polizei codiert Fahrräder

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 09.04.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Polizeiabschnitt 23 | Wilhelmstadt. Die Polizei codiert wieder Fahrräder. Die Beamten des Polizeiabschnitts 23 stehen am 25. April von 15 bis 17 Uhr auf dem Parkplatz der Polizeidienststelle an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße 27. Für die Codierung sollte der Eigentumsnachweis für das Fahrrad mitgebracht werden, sofern vorhanden. Auch ein Personaldokument wollen die Beamten sehen. Die Daten werden in einer Datei gespeichert. Dazu muss der Eigentümer...

2 Bilder

Projektvorstellung "Sicher durch das Quartier" zum Kirschblütenfest

AGRARBÖRSE Deutschland Ost e.V.
AGRARBÖRSE Deutschland Ost e.V. | Hellersdorf | am 07.04.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Peter-Weiss-Bibliothek | Kommt dir das irgendwie bekannt vor? Der Kinderwagen bleibt plötzlich in einer Ritze auf dem Bürgersteig hängen, mit dem Rollstuhl kann man nur unter größter Anstrengung die Straßenseite wechseln und der Fahrradständer sieht alles andere als vertrauenswürdig aus… Das wollen wir ändern und dafür benötigen wir deine Unterstützung. Wie wir uns das vorstellen, erläutern wir gerne an unserem Informationsstand im Rahmen des...