Sicherheit

Die Kreuzung soll sicherer werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 4 Tagen | 13 mal gelesen

Pankow. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass die Verkehrssicherheit an der Kreuzung Elsa-Brändström-Straße und Prenzlauer Promenade erhöht wird. Das beschloss die BVV auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer von der Polizei vorgelegten Sonderuntersuchung zu Radfahrunfällen ist diese Kreuzung als Unfallschwerpunkt benannt worden. Deshalb seien dort Maßnahmen notwendig, um die Verkehrssicherheit zu...

Hochgewachsenes Gras wiederholt angezündet

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 11.05.2018 | 42 mal gelesen

Hellersdorf. Die große Grünfläche vor dem Wohnhaus Erich-Kästner-Straße 47 soll besser gepflegt werden. Dafür setzt sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion ein.  Während der zurückliegenden Wochen war das hochgewachsene Gras mehrfach vorsätzlich angezündet worden. Die Brände konnte die Feuerwehr rechtzeitig löschen. Verletzt wurde bisher niemand. Die Freifläche wird allerdings von Kindern gern...

Der Schulweg soll sicherer werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.05.2018 | 25 mal gelesen

Pankow. Das Bezirksamt soll prüfen, wie im Interesse der Schüler der Klecks-Grundschule und der Kinder aus umliegenden Kitas die Verkehrssicherheit an der Kreuzung Tiroler Straße/ Brixener Straße verbessert werden kann. Diesen Beschluss fasste die BVV. Weiterhin soll geprüft werden, ob der Schulweg sicherer werden kann, wenn an der Tiroler Straße/ Ecke Toblacher Straße Gehwegvorstreckungen angelegt werden. Morgens und abends...

4 Bilder

Umzug retour: Karneval der Kulturen gibt sich in diesem Jahr politisch

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 10.05.2018 | 303 mal gelesen

Berlin: Blücherplatz | Die Veranstaltung war immer ein Statement. Gleichzeitig aber auch ein großes Fest. Letzteres wird es bleiben, auch wenn die Organisatoren ihre politischen und gesellschaftlichen Anliegen beim Karneval der Kulturen 2018 besonders herausstreichen. "Allen gehört die Stadt." "Für ein urbanes Miteinander." "Ein Dorfplatz für eine bessere Welt." Mit diesen und weiteren Schlagworten geht der Karneval in diesem Jahr an den Start....

Unfallgefahr auf Parkplatz am UKB

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 09.05.2018 | 44 mal gelesen

Biesdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) sorgt sich um den Zustand des Parkplatzes am Unfallkrankenhaus Berlin an der Warener Straße. Die Zufahrten und Parkflächen seien mit tiefen Schlaglöchern durchsetzt die Parkflächen uneben und stellten so eine Gefahr für die Nutzer dar. Laut einem Beschluss auf Antrag der SPD-Fraktion soll sich das Bezirksamt an den privaten Betreiber des Parkplatzes wenden und ihn auffordern,...

Polizei bietet Sprechstunde an

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 06.05.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Amtshaus Buchholz | Französisch Buchholz. Der Polizeiabschnitt 13 bietet eine Beratungssprechstunde im Nachbarschaftszentrum Amtshaus Buchholz an der Berliner Straße 24 an. Am 17. Mai von 16 bis 17 Uhr kann man seine Ängste, Nöte und Probleme den Beamten vortragen. Beratungsschwerpunkt an diesem Nachmittag sind vor allem die Themen Einbruchschutz und mehr Sicherheit im Wohngebiet. Ein Polizeibeamter beantwortet die Fragen der Bürger und gibt...

BVV will Schulweg mit Ampeln sichern

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 23.04.2018 | 44 mal gelesen

Biesdorf.  An den Kreuzungen Dohlengrund/Köpenicker Straße und der Straße Habichtshorst sowie der Köpenicker Straße/Heesestraße sollen Ampeln aufgestellt werden. Dies fordert die Bezirksverordnetenversammlung. Sie will damit die Schulwege zum künftigen neuen Standort der Grundschule am Fuchtsberg sicherer machen. Der Unterricht an der Straße Habichtshorst soll ab kommenden Schuljahr beginnen. In einem Beschluss beauftragt die...

Polizei codiert wieder Bikes

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 11.04.2018 | 27 mal gelesen

Berlin: Metzer Platz | Wilhelmstadt. Zum Frühlingsanfang codiert die Polizei wieder fleißig Fahrräder. Das nächste Mal kommen die Beamten am 19. April auf den Metzer Platz. Für die Aktion sind ein Ausweis nötig und, wenn vorhanden, der Eigentumsnachweis für das Fahrrad. Codiert wird von 15 bis 17 Uhr. Nächster Termin für den Kalender ist der 8. Mai. Dann steht die Polizei mit der Graviermaschine auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in Kladow am...

Ordnung und Sicherheit im Kiez

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 07.04.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Um Ordnung und Sicherheit im Kiez geht es in einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 10. April, ab 18 Uhr im Stadtteilzentrum Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38. Bürgermeister Michael Grunst, der Abgeordnete Sebastian Schlüsselburg (beide Die Linke) sowie Kollegen aus dem Polizeiabschnitt 64 stehen den Besuchern Rede und Antwort. Konkrete Informationen erhalten die Teilnehmer vor allem zu Statistiken...

Polizei codiert wieder Räder

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 26.03.2018 | 10 mal gelesen

Berlin: Wochenmarkt Hakenfelde | Hakenfelde. Wer einen Sicherheitscode für sein Fahrrad braucht, hat am 5. April wieder die Chance dazu. Beamte des Polizeiabschnitts 21 stehen hierfür von 9 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt am Michelstadter Weg Ecke Cautiusstraße. Ein Eigentumsnachweis für das Rad sollte, wenn vorhanden, mitgebracht werden. Auch ein Personaldokument wollen die Polizisten sehen. Die nächste Codieraktion findet dann am 21. April und zwar von 14...

Straßenlicht und Sicherheit

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 16.03.2018 | 10 mal gelesen

Berlin: Haus Kompass | Hellersdorf. Zum Bürgerdialog unter dem Motto „Licht und Sicherheit im Kiez“ lädt die SPD am Freitag, 23. März, um 18 Uhr ins Stadtteilzentrum Kompass, Kummerower Ring 42, ein. Die Veranstaltung ist Teil der Aktion „Es werde Licht“, mit der die Partei Defizite bei der Straßenbeleuchtung im Bezirk ermittelt und anspricht. Gesprächspartner sind Torsten König, Präventionsbeauftragter des Polizeiabschnitts 63 und Vertreter aus...

Diskussion um Videokameras

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 16.03.2018 | 56 mal gelesen

Berlin: Café Maya & Callas | Reinickendorf. Die SPD-Abgeordnete Bettina König lädt am Freitag, 23. März, von 17 bis 18.30 Uhr ins Café „Maya & Callas“, Markstraße 5, zur Diskussion zum Thema Videoüberwachung im öffentlichen Raum mit Innensenator Andreas Geisel (SPD), einem Vertreter der Gewerkschaft der Polizei, Prof. Dr. Frederik Roggan von der Humanistischen Union und Datenschutzaktivisten. Die ursprüngliche Veranstaltung am 12. Januar musste wegen...

SPD Moabit-Nord bestätigt Vorsitzenden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 11.03.2018 | 104 mal gelesen

Moabit. Auf seiner Jahreshauptversammlung hat der SPD-Ortsverband Moabit-Nord, in Berlin heißt er Abteilung, seinen Vorsitzenden Samuel Beuttler-Bohn mit 97 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. Der wiedergewählte Abteilungschef will in den kommenden zwei Jahren die Themen Obdachlosigkeit, steigende Mieten und Sicherheit in den Mittelpunkt der Genossen in Moabit-Nord stellen. „Moabit ist und bleibt bunt. Wir werden auch...

Blumenkübel auf Sperrflächen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.03.2018 | 10 mal gelesen

Friedenau. Die Bezirksverordnetenversammlung fordert vom Bezirksamt, sich für geeignete Verkehrsmaßnahmen am Südwestkorso, Ecke Taunusstraße einzusetzen, damit Autofahrer dort nicht länger verbotenerweise auf den markierten Sperrflächen parken. Der Vorschlag der BVV: Blumenkübel auf den Flächen aufstellen. Das Bezirksamt soll sich bis Mai zu der Forderung äußern. KEN

Mobile Wache am Nollendorfplatz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 02.03.2018 | 190 mal gelesen

Berlin: Nollendorfplatz | Schöneberg. Die Innensenatsverwaltung prüft zurzeit, an welchen Standorten in Berlin fünf zusätzliche „mobile Wachen“, also Polizeifahrzeuge mit zwei bis drei Beamten, eingerichtet werden können. Gegen die Stimmen der Linkspartei haben die Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordneten das Bezirksamt aufgefordert, bei Senator Andreas Geisel (SPD) dafür zu werben, dass eine solche mobile Wache an den Nollendorfplatz kommt. Der...

3 Bilder

Autobahnbrücke (A111) über Siemensdamm bröckelt auf Fußgänger und Radfahrer

Jürgen Bittner
Jürgen Bittner | Charlottenburg-Nord | am 01.03.2018 | 21 mal gelesen

Berlin: A111 Brücke | Achtung Fußgänger!  Achtung Radfahrer! Die Autobahnbrücke der A111 über die Straße Siemensdamm, direkt neben dem Kreisverkehr am Jakob-Kaiser-Platz, bröckelt seit längerer Zeit schon vor sich hin. Bei näherem hinschauen muß man sich doch schon langsam ein paar Gedanken darüber machen, wann der erste Fußgänger oder Radfahrer von den herunter fallenden Betonstücken getroffen wird.

1 Bild

Weiße Flecken und dunkle Ecken: Bezirksamt soll eigenes Beleuchtungskonzept entwickeln

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 27.02.2018 | 141 mal gelesen

Wegen defekter oder mangelnder Beleuchtung im Bezirk gehen immer wieder Beschwerden ein. Die Bezirksverordnetenversammlung verlangt vom Bezirksamt ein Beleuchtungskonzept für den ganzen Bezirk. Die BVV ersucht in dem Beschluss vom Januar das Bezirksamt, ein Beleuchtungskonzept zu erarbeiten, bei dem die Sicherheitsbedürfnisse der Bewohner berücksichtigt werden. Über das Fortschreiten des Konzepts hat das Bezirksamt...

WenDo-Training für jede Frau

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 27.02.2018 | 6 mal gelesen

Gropiusstadt. Selbstbehauptung bedeutet nicht (nur), sich körperlich verteidigen zu können, sondern auch, sich mit Worten und Gesten gegen Belästigungen, Übergriffe und dumme Sprüche zu wehren. Wer mehr erfahren will, kann Sonnabend, 10. März, von 11 bis 16 Uhr am Löwensteinring 13 an einem WenDo-Training teilnehmen. Willkommen sind alle Frauen, alte und junge, egal in welcher körperlicher Verfassung oder welcher Herkunft....

Rainer Wendt im Gespräch

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 26.02.2018 | 10 mal gelesen

Berlin: Josua Gemeinde | Spandau. Der Spandauer CDU-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Kai Wegner lädt am Mittwoch, 7. März, ab 18.30 Uhr zu der Diskussion „Terror und Gewalt – Ist Berlin noch sicher?“ in die Josua-Gemeinde, Bismarckstraße 20. Gast ist Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft. CS

Sicher mobil im Alter

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 15.02.2018 | 13 mal gelesen

Berlin: ADAC-Geschäftsstelle | Wilmersdorf. Der ADAC Berlin-Brandenburg möchte ältere Verkehrsteilnehmer mit dem Seminar "Sicher mobil" dabei unterstützen, weiterhin sicher am Straßenverkehr teilzunehmen. Das vierteilige Programm richtet sich an Verkehrsteilnehmer über 50 Jahre, die ihr Wissen auffrischen und sich über technische Entwicklungen und rechtliche Neuerungen im Straßenverkehr informieren möchten. Jede Veranstaltung dauert zwischen 90 und 120...

Großeinsatz der Polizei: Kontrollen von Privatpersonen und Gewerbetreibenden

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 01.02.2018 | 85 mal gelesen

Berlin: Hermann-Quartier | Das Bezirksamt will verstärkt gegen die organisierte Kriminalität vorgehen. Am 26. Januar gab es deshalb einen Großeinsatz in Neukölln. 60 Polizisten und 13 Mitarbeiter des Ordnungsamtes waren von 14 Uhr bis Mitternacht für die Sicherheit rund um die Hermannstraße im Einsatz. Es gab über 120 Beratungsgespräche im Einkaufszentrum Hermann-Quartier. Hauptsächlich ging es um vorbeugende Maßnahmen. Im Mittelpunkt der Gespräche...

3 Bilder

Das Problem an der Wurzel packen: Spuren von Xavier immer noch nicht beseitigt

Mia Bavandi
Mia Bavandi | Haselhorst | am 29.01.2018 | 27 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Spandau | Fast vier Monate liegt das Sturmtief Xavier zurück. Seine Hinterlassenschaften sind noch nicht zur Gänze entfernt. So wie am Phöbener Steig 12. Dort sorgt ein verbliebenes Wurzelwerk samt Grube für Anrainer-Ärger. „Es stellt eine Gefahrenquelle dar, und nur darum geht es“, zeigt Dirk Löwe sich verärgert und meint damit das vor seinem Grundstück am Phöbener Steig 12 verbliebene Relikt des Sturmtiefs Xavier im Oktober des...

2 Bilder

Spandau leuchtet heller: Jede fünfte Gaslaterne ist inzwischen auf LED umgerüstet

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 28.01.2018 | 121 mal gelesen

Fast jede fünfte Straßenlaterne kommt in Spandau mittlerweile als moderne LED-Leuchte daher. Der Bezirk ist damit Vorreiter beim Umrüsten. Spandau leuchtet besonders hell. Denn in der Zitadellenstadt ist heute schon beinahe jede fünfte Straßenlaterne eine moderne LED-Leuchte. Das zeigen die neuen Zahlen des Senats. Demnach liegt der Anteil des bereits umgerüsteten Bestandes in Spandau bei knapp 19 Prozent. Der Bezirk ist...

1 Bild

FDP fordert Konzept zur „eingebauten Sicherheit“

FDP-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf
FDP-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf | Charlottenburg | am 17.01.2018 | 14 mal gelesen

Zur Januar-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung in Charlottenburg-Wilmersdorf hat die FDP-Fraktion einen Antrag eingebracht in welchem sie das Bezirksamt auffordert in einem Konzept darzustellen, wie die öffentlich stark frequentierten Räume in Charlottenburg-Wilmersdorf dauerhaft durch bauliche und gestalterische Maßnahmen gegen vor allem terroristische Angriffe geschützt werden können. Bereits im Dezember letzten...

3 Bilder

Brücke bekam Dämpfer verpasst: Freybrücke hat wieder fünf Spuren

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 05.01.2018 | 176 mal gelesen

Berlin: Freybrücke | Über die Freybrücke rollt der Verkehr jetzt wieder fünfspurig – allerdings verspätet. Weil das Geländer Mängel aufwies und die Brücke Schwingungsdämpfer brauchte, verzögerte sich die Freigabe der letzten Fahrspur um gut zwei Monate. Kurz vor Weihnachten war es soweit. Auf der Freybrücke wurde die fünfte Fahrspur für den Verkehr freigegeben und damit deutlich später als geplant. So hatte es im April, als die Behelfsbrücken...