Sicherheitskonzept

Taschenverbot in der Mercedes-Benz-Arena

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Friedrichshain | am 14.08.2017 | 56 mal gelesen

Berlin: Mercedes-Benz-Arena | Friedrichshain. Wer die Mercedes-Benz-Arena am Ostbahnhof besucht, sollte künftig darauf achten, nur das Nötigste mitzunehmen. Ab dem 1. September gilt dort ein striktes Taschenverbot. Das betrifft alle Gepäckstücke, deren längste Seite größer als das DIN-A4-Format (21 x 29,7 cm) ist. Es handele sich dabei um eine reine Sicherheitsmaßnahme, die zusätzlich zur Metalldetektor-Kontrolle eingeführt wird, teilt Arena-Sprecher...

Myfest wie gehabt

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 22.01.2017 | 28 mal gelesen

Kreuzberg. Das diesjährige MyFest soll erneut unter dem Status einer politischen Versammlung stattfinden. Ein erstes Gespräch mit dem neuen Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) hätten keine Einwände in dieser Richtung aufgezeigt, sagte Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne). Vor dem Fest am 1. Mai 2016 war über diese Frage lange im Vorfeld gestritten worden. Am Ende stand die politische Einordnung. Sie ist...

Klage gegen Myfest abgewiesen, Einspruch möglich

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 18.03.2016 | 17 mal gelesen

Kreuzberg. Der Versuch eines Anwohners, das Myfest auf dem Rechtsweg zu verbieten, ist zunächst gescheitert. Das Berliner Verwaltungsgericht wies am 17. März die Klage des Mannes aus der Oranienstraße ab. Dabei machte der Richter deutlich, dass er wenig Chancen sieht, die Veranstaltung am 1. Mai generell zu stoppen. Denn die Versammlungsfreiheit sei ein hohes Gut und das gelte auch für "Mischveranstaltungen" aus Politik,...

Mehr Sicherheit auf dem Tempelhofer Feld

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Tempelhof | am 18.12.2015 | 85 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Nach dem tödlichen Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Kite-Surfer auf dem Tempelhofer Feld wurde eine kurzfristige Regelung notwendig. Die Grün Berlin GmbH hat gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ein zweistufiges Konzept für den Windsport beschlossen. Damit soll die Sicherheit auf dem Tempelhofer Feld gewährleistet werden. Am Konzept haben Sportler mitgearbeitet. Danach ist...

Senat finanziert 2015 das Sicherheitskonzept für den Karneval der Kulturen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 17.02.2015 | 629 mal gelesen

Berlin. Der Karneval der Kulturen zieht zu Pfingsten immer viele Menschen nach Berlin. In diesem Jahr stand er auf der Kippe, weil ein nötiges Sicherheitskonzept hohe Kosten nach sich zieht. Nun ist er gerettet, da der Senat die Kosten trägt. Für 2016 bleibt alles offen.Der Senat und der bisherige Veranstalter des Karnevals der Kulturen hatten ihre Zusammenarbeit Ende 2014 beendet. Zu groß waren die Differenzen um ein...