Sinti und Roma

Fahnder schnappen betrügerische Spendensammler

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 04.07.2017 | 36 mal gelesen

Mitte. Zivilfahnder der Kripo konnten am 3. Juli neun Trickdiebe auf frischer Tat verhaften.Laut Polizei waren die rumänischen Sinti und Roma mit dem Spendensammeltrick auf dem Gehweg der Straße Unter den Linden unterwegs. Die Zivilfahnder waren den polizeibekannten Betrügern auf den Fersen und griffen zu, als sie gerade eine Touristin beklauten. Die Bande war zunächst in kleinen Gruppen unterwegs. Als eine an einer Baustelle...

Biografien am Blücherplatz: Themenraum zu Sinti und Roma

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 08.06.2017 | 29 mal gelesen

Berlin: Amerika-Gedenkbibliothek | Kreuzberg. Die Lebenssituation von Sinti und Roma steht im Mittelpunkt des aktuellen Themenraums in der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1. Vom 7. Juni bis 20. Juli informieren dort Medien über die Historie und Gegenwart dieser Volksgruppen. Dazu gehören auch Biografien, Musik oder Kunstkataloge. Ein Schwerpunkt ist die Verfolgung und Ermordung von Sinti und Roma während des Nationalsozialismus. Der Themenraum ist...

Neue Gedenkstele: Erinnerung an Völkermord

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 25.05.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: Rassenhygienische und Erbbiologische Forschungsstelle | Dahlem. Unter den Eichen 82-84 soll eine neue Erinnerungsstele errichtet werden. Das haben die Bezirksverordneten in ihrer Sitzung am 17. Mai beschlossen. Auf dem Gelände befand sich ab 1935die „Rassenhygienische und Erbbiologische Forschungsstelle“ (RHF) als Abteilung des dortigen Reichsgesundheitsamts. Die Aufgabe dieser Einrichtung war die vollständige Erfassung und Klassifizierung der Sinti und Roma in Deutschland auf...

Lesung mit Otto Rosenberg

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.03.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Landeszentrale für politische Bildung | Charlottenburg. Verfolgung überstanden, Auschwitz überlebt – Otto Rosenberg hat der Nachwelt viel zu erzählen. Der deutsche Sinto fand die Kraft, eine Biografie zu schreiben und trägt am Dienstag, 28. März, 18.30 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung im Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22-24, daraus vor. Der Eintritt ist frei. tsc

Museum zeigt Doku zur NS-Verfolgung von Sinti und Roma in Berlin

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 01.02.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Museum Lichtenberg | Lichtenberg. Mit einem Dokumentarfilm-Abend ergänzt das Museum Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24, sein Programm zur laufenden Ausstellung "Die nationalsozialistische Verfolgung der Sinti und Roma in Berlin". Am 8. Februar gibt es im Museum die Doku "Dui Roma" der Soziologin Iovanca Gaspar zusehen, in der die Lebensgeschichte des 2015 verstorbenen Hugo Höllenreiner vorgestellt wird. Höllenreiner überlebte das KZ Auschwitz. Der...

Gedenken und Erinnerung

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 03.01.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Museum Lichtenberg | Lichtenberg. Am 27. Januar lädt das Bezirksamt Lichtenberg aus Anlass des Internationalen Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus zu der Veranstaltung "Erinnern für die Zukunft" in die Türrschmidtstraße 24 ein. Um 18 Uhr beginnt die Lichtaktion, bei der über 300 Namen von verfolgten und ermordeten Lichtenbergern an die Giebelwand des Stadthauses projiziert werden. Um 19 Uhr wird im Stadthaus an die Verfolgung und...

Stele soll an Leid der Sinti und Roma erinnern

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 31.12.2016 | 26 mal gelesen

Steglitz. Unter den Eichen 82-84 soll eine Stele an die Verfolgung und Ermordung von Sinti und Roma in Nazi-Deutschland erinnern. Hier befand sich zwischen 1935 und 1945 die „Rassenhygienische und Erbbiologische Forschungsstelle“ des Reichsgesundheitsamtes. Aufgabe dieser Einrichtung war die vollständige Erfassung und Klassifizierung der Sinti und Roma in Deutschland. Die Mitarbeiter waren somit maßgeblich an der Vorbereitung...

Lesung im Museum Lichtenberg zu emanzipierten Roma-Frauen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 08.11.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Museum Lichtenberg | Lichtenberg. "Wendepunkt" heißt das Buch der Autorin Gordana Herold, das sie am Dienstag, 15. November, um 19 Uhr in einer Lesung im Museum Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24, vorstellt. Anlässlich der laufenden Ausstellung "Die Vielfalt der Sinti und Roma in Deutschland" wird Gordana Herold über spannende Roma-Frauen berichten, die aus einem Leben der Ausgrenzung hinaustraten und sich emanzipieren konnten. Der Eintritt zur...

Denkmal geschändet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 09.11.2015 | 44 mal gelesen

Tiergarten. Unbekannte haben den Eingangsbereich des Denkmals für die ermordeten Sinti und Roma Europas am Simsonweg unter anderem mit einem Hakenkreuz beschmiert. Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, die das Sinti- und Roma-Denkmal betreut, verurteilte den Anschlag und hat Anzeige erstattet. Der Staatsschutz ermittelt. Romeo Franz, Direktor der „Hildegard Lagrenne Stiftung“, sagte:...

Lesung mit Petra Rosenberg

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 02.10.2015 | 96 mal gelesen

Berlin: Volkshochschule Mitte | Mitte. Petra Rosenberg, Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma in Berlin-Brandenburg, liest am 11. Oktober um elf Uhr in der Volkshochschule Mitte (VHS) in der Linienstraße 162 (Raum 1.12) aus den Aufzeichnungen ihres Vaters Otto Rosenberg. „Das Brennglas“ heißt das Buch, in dem ein überlebender deutscher Sinto von seinen Erinnerungen erzählt. Otto Rosenberg berichtet von den unbeschwerten Szenen aus seiner...

1 Bild

Gedenkveranstaltung am Parkfriedhof Marzahn am 15. Juni

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marzahn | am 04.06.2014 | 317 mal gelesen

Marzahn. Mit einer Gedenkstunde und anschließender Kranzniederlegung erinnert der Landesverband Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg am Sonntag, 15. Juni, an die Deportation der Berliner Sinti und Roma in das Zwangslager Marzahn.Vor 78 Jahren wurden die Berliner Sinti und Roma aus der Stadt verschleppt und in das "Zigeunerlager" nach Marzahn gebracht. An dieses NS-Zwangslager erinnert seit drei Jahren die Gedenkstätte...